Gebrauchsanweisung für Dänemark

von Thomas Borchert 
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
Gebrauchsanweisung für Dänemark
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

People-abroads avatar

über Land und Leute, mit vile Ironie

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gebrauchsanweisung für Dänemark"

Smørrebrød und Carlsberg, Lego und Gemütlichkeit: Thomas Borchert, seit über dreißig Jahren mit einer Dänin verheiratet, führt uns liebevoll und hintergründig in seine Wahlheimat ein. Wo 7500 Kilometer Küste zum Verweilen einladen, Babys angeblich mit einer Fahrradklingel auf die Welt kommen und das sommerhus gerne an Besucher aus dem Nachbarland vermietet wird. Er streift durch Kopenhagen, wo Starkoch René Redzepi das berühmte »Noma« betreibt und im »Freistaat Christiania« die Hippies regieren. Nimmt von Bornholm bis Møn die 406 Inseln unter die Lupe. Blickt auf Exportschlager wie Jussi Adler-Olsen, Lars von Trier und Mads Mikkelsen. Und verrät, was die beliebte TV-Serie »Borgen« mit den populistischen Machenschaften in Christiansborg tatsächlich gemeinsam hat; ob die Dänen wirklich so glücklich sind und was wir außer Hygge sonst noch von ihnen lernen können …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783492276856
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Piper
Erscheinungsdatum:01.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    sabatayn76s avatar
    sabatayn76vor einem Jahr
    ‚Det var hyggeligt.‘

    Thomas Borchert erzählt in seiner ‚Gebrauchsanweisung für Dänemark‘ von Marielyst und Corselitze, Øresund-Brücke und middelalderby, Copenhagenization und Christianania, Søren Kierkegaard und Hans Christian Andersen, Monarchie und Königin Margarethe II, Roskilde und Liminalität, Singen und hygge, kampdruk und skål, Kindergarten und Højskoler, Eigentumswohnung und Altersversorgung, Ayslbewerbern und Rechtspopulisten, Jussi Adler-Olsen und Selbstjustiz, Online-Scheidung und CPR-Nummer, Særimmer und Massentierhaltung, Bornholm und Jütland.

    Ich war - von einem extrem kurzen Aufenthalt in Rødbyhavn abgesehen - noch nie in Dänemark, und das Land steht (ohne expliziten Grund) auch nicht ganz weit oben auf meiner Reise-To-do-Liste. Auch die ‚Gebrauchsanweisung für Dänemark‘ hat dies in den ersten Kapiteln nicht ändern können, obwohl der Autor seine Wahlheimat oft anpreist und dem Leser eigentlich schmackhaft macht.

    Anscheinend musste ich mich erst einmal auf Borchert und Dänemark einlassen, denn nach einem Viertel des Buches hatte mich der Autor soweit, dass ich neugierig auf das Land und seine Bewohner geworden bin, dass ich mir das Gelesene gerne selbst vor Ort anschauen möchte.

    Borchert erzählt auf sehr humorvolle Weise von Dänemark und den Dänen, beleuchtet sowohl positive als auch negative Aspekte des Landes und beschreibt ein sehr vielfältiges Bild des Landes. Dass er das Land und die Bewohner schätzt und liebt, merkt man auf jeder Seite des Buches, doch trotzdem verliert Borchert nicht eine gewisse Distanz, wodurch er Informationen bietet, die nicht nur verklärt sind, sondern das Land mit seinen Vor- und Nachteilen zeigen.

    Ich freue mich, dass ich Dänemark durch Borcherts Augen besser kennenlernen konnte und das Land auf meiner Reise-To-do-Liste nun etwas weiter nach oben gerutscht ist. Damit ist der Zweck einer Gebrauchsanweisung meiner Meinung nach voll und ganz erfüllt, so dass ich das Buch sehr empfehlen kann.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    People-abroads avatar
    People-abroadvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: über Land und Leute, mit vile Ironie
    Kommentieren0
    bigpandas avatar
    bigpandavor 3 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Im »hyggeligsten« Land der Welt

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks