Thomas Brezina Amy Angel

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(23)
(16)
(11)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Amy Angel“ von Thomas Brezina

Amy ist fünfzehn, schüchtern und von Selbstzweifeln geplagt. Am liebsten würde sie sich verstecken. Doch dann krempelt ein Ereignis ihr Leben völlig um: Sie begegnet ihrem Idol, dem Popstar Matt M., der nach einem schweren Unfall im Koma liegt. In diesem Schwebezustand erhält Matt die Chance, ins Leben zurückzukehren, wenn er anderen Menschen hilft, glücklicher zu werden. Der einzige Mensch, der ihn als Engel mit schwarzen Flügeln sehen kann, ist Amy, denn sie hat ihn als letzte berührt. Aus dieser Situation entsteht einige Komik. Im Zentrum der Geschichte steht jedoch die zarte Liebe, die sich zwischen den beiden entwickelt. Der Popstar hilft Amy, ihren wahren Wert zu erkennen und Stärke und Selbstvertrauen zu entwickeln. Und Matt lernt durch Amy, mit sich und seiner eigenen Vergangenheit Frieden zu schließen. Mit seinem zweiten Teenagerroman ist Bestsellerautor Thomas Brezina eine aufwühlende Geschichte von großer erzählerischer Kraft gelungen.

Ich finde das ende voll süß wo er wieder aufwacht !

— Kayla230900
Kayla230900

Vor langer, langer Zeit eins meiner ersten Lieblingsbücher ♥

— HeavensBlog
HeavensBlog

Stöbern in Jugendbücher

Will & Layken - Eine große Liebe

Tolles Buch! Ersten beiden Bände sind sehr gut gewesen, der dritte war nicht mehr so toll.

colourful-letters

Hochgradig unlogisches Verhalten

John Corey Whaleys neues Jugendbuch ist ohne jeden Zweifel hochgradig empfehlenswert!

Nightingale78

New York zu verschenken

Eine Chat-Story über eine Freundschaft und Liebe zwischen zwei sehr unterschiedlichen Menschen, die versuchen sich online anzunähern.

Steffinitiv

Das Leben meines besten Freundes

tolles Buch, was ich nicht aus der Hand legen konnte

Luelue83

Lieber Daddy-Long-Legs

Schönes Buch, die Verfilmung hat (natürlich) gelitten, trotz einem himmlischen Fred Astair als Mr. Smith

Leseratte-uhu

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Für mich unverständlich, dass Jess immer wieder weich wird...

Zweifachmama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Amy Angel" von Thomas C. Brezina

    Amy Angel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. April 2012 um 12:05

    Amy ist ein großer Fan von dem Popstar Matt und möchte ihn unbedingt treffen. Und dann ergibt sich eine Chance, als sie ihn nach dem Konzert trifft und ihn um ein Autogramm bittet. Doch Matt ist überhaupt nicht so, wie sie ihn aus Interviews kennt und ihn sich vvorgestellt hat. Er ist launisch, unhöflich, respektlos und rücksichtslos. Amy ist verzweifelt. Doch dann baut Matt einen Unfall und landet im Koma. Doch er erscheint Amy immer wieder als Engel, sie ist die Einzige die ihn sehen kann. Er muss Menschen helfen und versuchen, gute Flügel zu bekommen, bevor er wieder ins Leben zurück kehren kann. Eins meiner absoluten Lieblingsbücher! Ich habe es schon viele Male gelesen und finde es jedes Mal toll. Am besten ist der Anfang, finde ich, in dem eine scheinbar alltägliche, aber doch wichtige Situation in Amys Leben als kleines Kind geschildert wird. :D

    Mehr
  • Rezension zu "Amy Angel" von Thomas C. Brezina

    Amy Angel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. August 2011 um 22:45

    Matt M. Pop(b)engel * "Er lehnte mit verschränkten Armen an der gekachelten Wand vor der Duschkabine. Die Spitzen der schwarzen Flügel wippten immer wieder frech links und rechts hinter seinem Körper hervor. "Mal nach hinten, kämm sie nach hinten und dann locker hochstecken. Das kommt besser. Bin ich sicher." * Amy hat nur einen Wunsch, ein Autogramm vom Popsänger Matt M. Doch es ist bekannt, dass er keine Autogramme gibt. Amy schleust sich in das Hotel ein, in dem Matt M. für diesen Abend eingecheckt hat und sie bekommt ihn sogar zu sehen, doch ihr Treffen verläuft leider ganz anders als geplant. Kurz darauf hat Matt einen schweren Autounfall.... * Ebenso wie "Katie Cat" konnte mich Thomas Brezinas Roman "Amy Angel" überzeugen und begeistern. Der Schreibstil von Thomas Brezina, ist wie ich es mittlerweile von ihm gewöhnt bin wieder sehr kurzweilig - frisch, frech, jung - und angenehm und flüssig zu lesen. Ich kann mich zurücklehnen, abschalten und einfach nur die Geschichte von Amy und Matt genießen. * Die Geschichte wird sowohl aus Amys, als auch aus Matts Sicht erzählt. Damit dem Leser direkt klar ist, wer nun grade seine Geschichte erzählt, sind die jeweiligen Kapitel entweder mit dem Umriss von Amy oder von Matt gekennzeichnet. Ich finde diese Aufteilung sehr gelungen, da man sich direkt an der Gefühlswelt des Protagonisten teil hat. * Zu seinem wunderbaren Schreibstil, kommt wieder eine magische und zauberhafte Geschichte, mit eben so zauberhaften und einzigartigen Charakteren. * Amy ist ein liebenswertes, aber etwas schüchternes und unsicheres Mädchen. Sie ist ein wenig verliebt in den Popstar Matt M., doch als sie ihn kennen lernt, fühlt sie sich verraten, denn er benimmt sich einfach nur widerlich. Matt ist ein Egozent, wie er im Buche steht. Alle müssen springen, wenn er es sagt, und wehe wenn nicht...Doch nach seinem Unfall sieht alles anders aus, denn er braucht Amy um ins Leben zurück zu finden und er muss sich unweigerlich ändern... Aber neben den Hauptcharakteren gibt es noch eine Menge interessanter Nebenprotagonisten, wie z.B. Amys Stiefvater, der sich sehr um sie bemüht oder Jacqueline, die seit Jahren kein Wort mehr gesprochen hat... * Aber taucht doch am besten selbst in diese liebenswerte und tiefgründige Geschichte ein! * Das Cover ist im gleichen Design gehalten wie das von "Katie Cat". Der Hintergrund wirkt wieder wie ein Hologramm auf den Leser. In der Mitte sehen wir Amys Umriss und hinter ihr ein großes paar schwarzer Flügel. * Zauberhaft, magisch, gefühlvoll und tiefgründig - das ist "Amy Angel"!

    Mehr
  • Rezension zu "Amy Angel" von Thomas C. Brezina

    Amy Angel
    weisseBluete

    weisseBluete

    21. February 2011 um 20:24

    Das Mädchen ( Hauptperson ) ist von selbstzweifeln geplagt und überwindet sich irgendwann ihr großes Idol und den Superstar Matt nach einem Autogramm zu fragen, der wegen einem Konzert in der Stadt ist und bei ihrer tante im Hotel wohnt. Der aber ist nicht der für den sie ih hält. Er ist gereizt, angressiv und ein richtig selbstverliebter und durchgedrehter Superstar. Daher schreit er sie nur an als er sie mit ihrem Autogrammblock sieht und reißt aus. Er setzt sich in sein neues Sportauto und gibt Gas. Nach einem heftigen Leitplankenunfall ,liegt Matt im Koma im Krankhaus, doch der Himmel gibt ihm noch eine Chance. Er muss es schaffen seine schwarzen Flügel weiß zu bekommen. Aber wie? ZUdem wurde er einem Menschen zugeteilt worden. Amy, der ihn doch nach einem Autogramm gefragt hat. Alle glauben, dass sie an seinem Beinahe tot schuld ist. Doch bald merkt Matt dass Amy anders ist als er dacht, dass sie ihn braucht. Wird er es schaffen in der vorgegebenen Zeit seine Flügel weiß bekommen? Oder wird er sterben, was die Folge aus seinem Scheitern wäre? Und was ist los mit Amy? Ich liebe dieses Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Amy Angel" von Thomas C. Brezina

    Amy Angel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. December 2010 um 18:36

    Ich find, dass es ein sehr gutes Buch ist und man es definitiv gelesen haben sollte. Ein Jugend-Liebes-Roman mit einem Hauch Fantasie. Einfach schön.

  • Frage zu "Der geheime Garten" von Frances Hodgson Burnett

    Der geheime Garten
    larissa

    larissa

    Was war euer Lieblingskinderbuch?

    • 7
    Bella&EdwardFan

    Bella&EdwardFan

    25. November 2010 um 16:34
  • Rezension zu "Amy Angel" von Thomas C. Brezina

    Amy Angel
    ranya

    ranya

    04. February 2009 um 18:25

    dieses buch ist voll witzig , spannend , gut

  • Rezension zu "Amy Angel" von Thomas C. Brezina

    Amy Angel
    Canem

    Canem

    12. October 2008 um 00:52

    Besser als Katie Cat, aber nicht überragend.
    Muss man nicht gelesen haben.

  • Rezension zu "Amy Angel" von Thomas C. Brezina

    Amy Angel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. July 2008 um 18:46

    Das Buch hat mir im Vergleich zu Katie Cat nicht so gut gefallen, Die Story war ja ganz nett aber irgentiwe nciht ganz so fesselnd. Dennoch ein sehr gutes Buch was ich jedem empfehlen kann...