Thomas C. Brezina Die Knickerbocker-Bande: Das Internat der Geister

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Knickerbocker-Bande: Das Internat der Geister“ von Thomas C. Brezina

Geister aus grünem Licht versetzen Lehrer und Schüler im Internat Eulenturm in Angst und Schrecken. Die Knickerbocker sollen herausfinden, was es mit den nächtlichen Besuchern auf sich hat und wagen sich in die Höhle des Löwen.

sehr spannend manchmal echt gruselig.

— oesibua
oesibua

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny und ihre Freunde gruseln sich köstlich auf Klassenfahrt, unbedingt lesenswert!

meisterlampe

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • hallo

    Die Knickerbocker-Bande: Das Internat der Geister
    oesibua

    oesibua

    14. October 2014 um 12:49

    hallo

  • Rezension zu "Die Knickerbocker-Bande 57: Das Internat der Geister" von Thomas C. Brezina

    Die Knickerbocker-Bande: Das Internat der Geister
    martina400

    martina400

    22. October 2011 um 09:57

    In einem Internat treibt ein Geist sein Unwesen. Die Knickerbockerbande ist bereits so bekannt, dass sie vom Internatsleiter angefragt wird, den Fall zu lösen. Also besuchen die Vier für eine Woche das Internat. Hier geht es nicht mit rechten Dingen zu, denn sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen gibt es jemanden, der alle einschüchtern möchte. Zu guter letzt streiten Axel und Lilo auch noch und Axel verschwindet. Er ist der Spur des Geistes auf die Schliche gekommen, wurde überwältigt und steckt nun in den Gemäuern des Gebäudes fest und niemand weiß wo er ist ... Das ist ein sehr spannender Teil, wo man auch nciht weiß, ob Axel rechtzeitig gefunden werden kann und vor allem von wem. Axel und Lilo kommen in die Pubertät und zicken sich an (schön, dass Brezina auch die Charaktere älter werden lässt). Zum Schluss niemand das Buch auch noch einmal eine Wende und die Bande kommt nicht nur hinter das Geheimnis des Internatsgeists.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Knickerbocker-Bande 57: Das Internat der Geister" von Thomas C. Brezina

    Die Knickerbocker-Bande: Das Internat der Geister
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    21. November 2010 um 13:38

    Fall Nummer 57 der Knickerbockerbande von Thomas Brezina. Inhalt Im Hause Klingmeier herrscht hoher Besuch. Der stellvertretende Direktor des Internat Eulenturms auf dem Axels Vater einst war möchte die Bande beauftragen verdeckt im Internat zu ermitteln. Axel, Lilo, Poppi und Dominik überzeugen Herr Laudansky von ihrem detektivischen Können indem sie ein Gespräch von ihm und Herr Klingmeier belauschen. Sie reisen sofort ab und melden sich als Geschwister an. Liselotte und Paula Schroll, Axel und Dominik Klingmeier. Sie bekommen ein Besprechungszimmer, aber sonst ist die Bande nur Paarweise unterwegs. Das ist auch gut so, denn Lilo und Axel kommen sich bei jeder kleinsten Begegnung in die Quäre. Die beiden streiten nur noch. Axel nervt Lilos Hochnäsigkeit einfach nur noch und Lilo sein albernes Getue. Der Auftrag der 4 lautet diesmal das Internat geisterfrei zu machen denn schon mehrere Lehrer und Schüler haben grüne Geister bei nacht im Schloss gesehen haben. Poppi findet heraus, dass es nachts oft geheime Treffen der Mädchen gibt, wo Luisa, die Anführerin den geist eines Mädchens, Lore May, heraufbeschwört. Und auc Poppi wird Zeugin einer Geistererscheinung. Lilo will dies erst nicht glauben bis sie sieht wie ein silberner Umschlag von eine auf die nächste sekunde spurlos verschwindet. Axel und Dominik merken auf im Jungentrakt schnell, dass ein Geheimnis in der Luft liegt. Doch Axel beschließt schnell diesmal alleine zu ermitteln. Er hat keine Lust mehr eine von Lilos "Gefolgsleuten" zu sein. Er stellt auch Dominik auf die Wahl: Entweder Lilo oder er. Dominik geht zu Lilo, was Axel rassend macht. Er beschattet zwei verdächtige Jungen und wird aufeinmal in etwas mysteriöses verwickelt. Werden die 4 das Rätsel lösen? Wird wieder Harmonie in der Bande herrschen? Was passiert mit Axel? Antworten gibt es nur in diesem Buch. Viel Spaß beim lesen!. __________________________________________ Auch dieser Band ist wiedermal sehr spannend. Thomas Brezina hat einfach eine große Fantasie und viel Schreibpotential. Er erzählt dem Alter der Leser gerecht(Kinderbuch ab~8 Jahre) und baut mit wenig eine enorme Spannung auf. Ich kann diese Reihe nur emphelen, die man auch noch als Jugendlicher oder sogar Erwachsener lesen kann. Das einzige was mich störrt ist, dass Axel in diesem Band wirklich sehr gemein ist und Lilo noch hochnäsiger als sonst. Aber trotzdem 5 Sterne für die besten Juniordetektive.

    Mehr