Thomas C. Brezina , Maximilian Meinzold Die Knickerbocker-Bande: Im Wald der Werwölfe

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(4)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Knickerbocker-Bande: Im Wald der Werwölfe“ von Thomas C. Brezina

Ein nächtlicher Ausflug in den Wäldern von Kanada wird für Axel zum Albtraum. Er gerät in die Gewalt von Werwölfen. Gibt es diese Fabelwesen wirklich?

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein Fall für die Knickerbocker

    Die Knickerbocker-Bande: Im Wald der Werwölfe
    buchfeemelanie

    buchfeemelanie

    26. February 2017 um 09:31

    Das Cover ist ansprechend und hochwertig gestaltet. Gut gefällt mir wieder, dass die vier Mitglieder der Gruppe vorne mit einer Art kurzem Steckbrief vorgestellt werden. Die Kapitel sind kurz und kurzweilig, ergänzt durch ein paar Abbildungen. Ich fand diesen Band recht spannend, dem entsprechend denke ich, dass sie auch den Kindern zusagen werden. Eine kleine Überraschung erlebt der Leser bei dem Versuch, das Rätsel zu lösen. Fazit: Spannend, mit einigen Überraschungen für jung und vielleicht auch älter

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
  • Sehr spannend und gruselig

    Die Knickerbocker-Bande: Im Wald der Werwölfe
    lesebiene27

    lesebiene27

    Inhalt: Axel befindet sich ohne seine Freunde in Kanada, wo er an einem Sportwettkampf teilnimmt. Er freundet sich mit Becky, einer der anderen Teilnehmerinnen an und geht mit ihr zusammen auf eine nächtliche Entdeckungstour. Dabei begegnen sie in den Wäldern Werwölfen. Doch schon am nächsten Tag sind sie sich nicht sicher: Was ist passiert und gibt es wirklich Werwölfe? Seine Freunde Dominik, Poppi und Lilo reisen ebenfalls an und zusammen gehen sie den Fabelwesen auf die Spur. Meine Meinung: Bei „Im Wald der Werwölfe“ handelt es sich um den vierten Band der Reihe „Die Knickerbocker-Bande“, in der eine Gruppe Kinder durch Zufall in die größten und geheimnisvollsten Rätsel stolpert und die insbesondere durch ihre unstillbare Neugier auf sich aufmerksam machen. Das Buch ist eigenständig verständlich, sodass man die vorherigen Bücher nicht gelesen haben muss, um dieses zu verstehen. Als Einführung dienen hier auch wieder Steckbriefe der Kinder zu Beginn des Buches. Wie auch schon in den vorherigen Büchern ist der Schreibstil sehr einfach gehalten und somit für Kinder gut verständlich. Gut gefallen haben mir auch die zahlreichen Illustrationen von Maximilian Meinzold, die sehr detailliert sind und zum guten Verständnis beitragen. Die Charaktere sind wie auch in den vorherigen Bänden bildhaft beschrieben. Die Kinder wirken sympathisch, bodenständig und lösen ihre Fälle auf eine mutige, gut durchdachte und nachvollziehbare Art, sodass man als Leser mit ihnen in Gedanken gut mitermitteln kann. Die Auflösung des Falls ist spannend gestaltet und überraschend. Dennoch empfind ich diesen Band zum Teil für Kinder als zu spannend, gruselig und grausam, da es in diesem Band der Reihe gewalttechnisch ganz schön zur Sache geht. Sehr abwechslungsreich und somit schön fand ich, dass Axel zunächst alleine startet und man lediglich seine Perspektive kennen lernt. Fazit: Das Buch ist meiner Meinung nach spannender als die anderen Bücher, allerdings finde ich, dass es für jüngere Leser zu spannend sein könnte. Mir hat das Buch beim Lesen Spaß bereitet, allerdings würde ich es nicht als das beste Buch der Reihe bezeichnen. Daher vergebe ich „Im Wald der Werwölfe“ hier mit 4 von 5 Sternen und die Empfehlung das Buch erst Kindern ab 10 Jahren zum Lesen zu geben. Weitere Bücher des Autors aus der Reihe "Die Knickerbocker-Bande": Band 1: "Rätsel um das Schneemonster" , Band 2: "U-Bahn ins Geisterreich", Band 3: "Der Panther im Nebelwald", Band 5: „Die Rache der roten Mumie“, Band 6: "Das Haus der Höllensalamander"

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Die Knickerbocker-Bande 36: Im Wald der Werwölfe" von Thomas C. Brezina

    Die Knickerbocker-Bande: Im Wald der Werwölfe
    laleluxya

    laleluxya

    16. May 2012 um 19:55

    Befindet sich in einen guten Zustand

  • Rezension zu "Die Knickerbocker-Bande 36: Im Wald der Werwölfe" von Thomas C. Brezina

    Die Knickerbocker-Bande: Im Wald der Werwölfe
    Fjolamausi

    Fjolamausi

    02. January 2012 um 22:26

    Inhalt Wandeln mit Werwölfen? Was als cooles Picknick im Mondschein beginnt, erscheint Axel bald wie ein Horrorfilm. Im Dunkeln des Waldes tauchen wolfsähnliche Gestalten auf und* verschleppen ihn. Auf der Suche nach Axel entdecken seine Freunde eine überraschende Spur... Meine Meinung Die Knickerbocker-Bande besteht aus vier Jugendlichen. Poppi, die Tierfreundin, Dominik, der Clevere, Axel, der Sportliche, und Lilo, die schlaue Blondine. Am Anfang jeden Bandes gibt es eine kleine Vorstellung der vier Hauptpersonen. Früher habe ich ein paar der Bücher aus dieser Reihe mal gelesen. Da ich Krimis aber noch nie wirklich mochte, hatte ich "Im Wald der Werwölfe" einmal begonnen, als es dann aber schließlich brenzlig wurde wieder abgebrochen. Nun dachte ich mir, ich lese es doch noch mal. Sozusagen als "leichte Lektüre" zwischendurch. Hier geht es am Anfang hauptsächlich um Axel, der über die Ferien ein Sportlager besucht. Alles ist in der Er/Sie/Es-Perspektive geschrieben, so dass man manchmal auch die Gedanken der anderen Personen, mit denen Axel ins Gespräch kommt, erklärt bekommt. Allgemein ist die Story ziemlich flach gehalten. Aber ich meine, es ist ein Kinderbuch. :D Auch wenn es mich jetzt nicht mehr so sehr reizen sollte - vor ein paar Jahren habe ich mich total gegruselt! :D Also hat es auf jedenfall Potenzial ;) Die Haupthandlung beginnt schon gleich im ersten Kapitel. Was verständlich ist, denn immerhin hat das Buch nur 181 Seiten. Allerdings hatte ich manchmal auch das Gefühl, dass man nur so durch die Geschichte durchrauscht. Es ging also alles ziemlich schnell und ich musste sogar einmal etwas zweimal lesen, um es zu verstehen (vielleicht lese ich inzwischen einfach zu schnell?). Nun muss ich auch noch sagen, dass die Kinder meiner Meinung nach ziemlich "geschwollen" sprechen. Woran man merkt, dass der Autor ein Erwachsener ist. Fazit Als Kinderbuch wirklich gut geeignet. Allerdings für Ältere nicht mehr unbedingt ernsthaft brauchbar. Vielleicht sind meine Ansprüche aber auch einfach zu hoch? Gut möglich :D Zitat "Ihr seid auch genial!", lenkte Dominik ein. "Aber die genialeren Fehler mache ich!" - Seite 180

    Mehr
  • Rezension zu "Die Knickerbocker-Bande 36: Im Wald der Werwölfe" von Thomas C. Brezina

    Die Knickerbocker-Bande: Im Wald der Werwölfe
    thiefladyXmysteriousKatha

    thiefladyXmysteriousKatha

    21. November 2010 um 14:14

    InhaltAlex ist allein in Kanada wo er an einem Sportwettkampf teilnimmt. Er freundet sich mit Becky an und eines Nachts begegnen sie zum ersten mal den Werwölfen. Poppi, Dominik und Lilo reisen sofort zu ihnen als sie davon erfahren. Zusammen wollen sie diesen Fall lösen. Anfangs ahnen sie noch nicht das eine Naturkatastrophe bevor steht die es zu verhindern gilt. __________________________________________ Meinung Auch dieser Band war wieder extrem spannend und dass Axel mal alleine unterwegs war fand ich auch gut. Mein Lieblingsband ist "Im Wald der Werwölfe " nicht aber es ist wirklich ein hervorragendes Buch. Gut für junge Leser. Es lohnt sich. _____________________________________________ Passage "Sind wir auf dem richtigen Weg?", fragte Axel leise. Becky nickte. Hinter ihnen knallte plötzlich ein Schuss. Die beiden Nachtwanderer drehten sich erschrocken um. Zwischen den Bäumen konnten sie noch immer die mondbeschienene Wiese erkennen, die zwischen der Zeltstadt und dem Wald lag. Dort sahen sie eine hagere Gestalt, die eine Pistole auf jemanden gerichtet hatte. Dieser Jemand lag halb im Gras, ließ nun aber seine Hand in die Höhe schnellen und nahm dem anderen die Waffe weg. Der Entwaffnete ergriff sofort die Flucht. "Was ... wer war das? Wer hat geschossen? Und auf wen wurde geschossen?", keuchte Becky. Schutz suchend klammerte sie sich an Axel, der jetzt selbst gerne jemanden gehabt hätte, an dem er sich hätte festhalten können. "Ich ... wir müssen zurück ... und das melden!", stieß er hervor. "Und dem Verletzten helfen. Das war ein Mord!"

    Mehr