Thomas C. Brezina , Maximilian Meinzold Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 24 Rezensionen
(11)
(18)
(10)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster“ von Thomas C. Brezina

Die vier Knickerbocker haben einen Winterurlaub in einem noblen Skiort gewonnen. Kann es wirklich sein, dass dort ein fürchterliches Schneemonster sein Unwesen treibt? Lilo, Axel, Poppi und Dominik glauben nicht an Geister.

Wer Detektivgeschichten für Kids liebt, kommt an den Knickerbockern nicht vorbei. Spannender Auftakt mit großem Abenteuer für neue Freunde.

— SinjeB

Spannende Detektivgeschichte ab 8 Jahren!

— Jungenmama

spannendes Schneeabenteuer....

— abetterway

Pfiffiges Rästelvergnügen mit der Neuauflage der Knickerbockerbande. Packend, spannend und kurzweilig.

— simone_richter

Ein ganz toller Auftakt zu einer Reihe mit der Knickerbocker Bande

— conneling

Rätsel im Schnee und schönen Tirol

— lisaA

Eine spannende Stelle wurde immer schnell geklärt, so dass die Spannung erst mal wieder weg war, z. B. als Poppi entführt wird.

— Taluzi

Ein wunderschönes spannendes Kinderbuch

— Rolchen

Spannender Anfang der Knickerbockerbande - auf der Jagd nach dem Schnneemonster

— CindyAB

Spannendes Buch für Nachwuchsdetektive! Toll beschrieben, gut leserliche Schrift, nicht zu umfangreich - einfach spitze! Kind sagt TOP!

— steffiZDF

Stöbern in Kinderbücher

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Propeller-Opa

Ein großer Spaß - aber auch nachdenklich stimmend... Einfühlsames Kinderbuch über Demenz.

Smilla507

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

Pip Bartlett und die magischen Tiere 2

Magisch - Für alle großen und kleinen Einhornfans

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • netter Auftakt einer Serie

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    buchfeemelanie

    14. October 2016 um 12:11

    Das Cover ist okay, das Buch gut verarbeitet. Die Kapitel sind, der Zielgruppe entsprechend, nicht zu lang und durch Zeichnungen ergänzt.Dies war mein erstes Buch der Knickerbockerbande, dass ich als kinder- und jugendbuchliebende Erwachsene gelesen habe.Sehr erfreut haben mich die " Steckbriefe" der Kinder ganz zu beginn. Der Leser kommt schnell in die Geschichte herein. Er lernt die Hauptcharaktere kennen, für meinen Geschmack ein bisschen zu oberflächlich. Ich mag es, dass sie so unterschiedlich sind. Schnell entwickelt sich daraus der erste Fall. Es werden gut unterschiedliche Spuren gelegt, jedoch für mich ist das Ende zu abwegig. Fazit: Der Beginn ganz okay, steigende Spannung und kein befriedigendes Ende.Aber es geht ja noch weiter ;)

    Mehr
  • Leserunde zu "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll

    Alice im Wunderland

    Knorke

    +++++ Dies ist keine Leserunde, sondern der Lesemarathon der Gruppe "Zukunft vs. Vergangenheit" ;) +++++ Lesen gegen die Leseflaute Da wir ja eine allgemeine Leseflaute in der Gruppe festgstellt haben, wollen wir das ganze mit diesem Marathon mal etwas bekämpfen. Und für den richtigen Ansporn landen wir dafür im Wunderland. Los geht es dafür Freitag um 18 Uhr, aber ihr könnt natürlich auch den ganzen schon lesen, wenn ihr den Zeit habt. Ende des ganzen ist Sonntag 0 Uhr. Für die Motivation könnt ihr euch gerne ein Ziel setzen. Denk daran, da wir im Wunderland sind, setzt euch am besten ein verrücktes Ziel :DFreitag - Verzauberte PilzeManche Pilze im Wunderland lassen Menschen wachsen oder schrumpfen. Hier, nehmt einen Pilz und schaut einfach mal, was passiert ;)Der Freitag steht unter dem Motto "dünne oder dicke Bücher"*, je nachdem, was ihr für einen Pilz erwischt habt. Samstag - Die SpielkartenStramm gestanden, wenn die Spielkarten-Armee vorbei kommt! Denn nichts wäre schlimmer als ein "Aaaab mit ihrem Kopf!" zu hören, weil man aus der Reihe getanzt ist. Der Samstag steht unter dem Motto "Bücher, deren Cover rot oder schwarz sind". Dabei reicht schon ein kleiner Punkt. Sonntag - Verrückte GestaltenAh seht nur, da hinten steht eine rauchende Raupe, die komische Geräusche von sich gibt (paff würg zuhilfe :DD), und hier Kaninchen mit einer Uhr und dort steht der Märzhase und wirft mit Untertassen um sich. Für Sonntag gilt das Motto "verrückte Gestalten in Bücher". *Hinweis: Das Motto dient jeweils als Anregung, wenn ihr ein Buch beendet. Es heißt nicht, dass ihr jeden Tag ein neues Buch anfangen müsst ;) Teilnehmer (und Ziel) Katha_strophe (Ziel: 680g) BlueSunset (Ziel: 4,5cm) LadySamira Wolfhound (Ziel: 2,8cm) sternchennagel watseka histeriker (Ziel: Spaß und Freude) Tatsu Snorki (Ziel: 6cm) stebec Elke (Ziel: Spaß und Freude) SchCH121 (Ziel: 6,5 cm) Vucha (Ziel: 575000 Buchstaben), fairybooks Knorke (Ziel: 718,5g)

    Mehr
    • 461
  • Band 1 - Rätsel um das Schneemonster

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    lesebiene27

    08. July 2015 um 22:51

    Nachdem die vier Kinder Axel, Lilo, Dominik und Poppi einen Designwettbewerb für Knnickerbocker-Hosen gewonnen haben und sich auf diese Weise kennen lernen, verbringen sie zusammen den gewonnen Urlaub in Kitzbühl. Dort fahren sie Ski, sehen die Umgebung – und treffen auf ein Schneemonster. Ihre Neugier ist geweckt und spätestens als sie selber in den Fall verwickelt werden, beginnen sie mit den Ermittlungen. Der Schreibstil in dieser Neuauflage von 2015 ist angenehm und das Buch lässt sich gut lesen, was mitunter auch an den Schwarz-Weiß-Zeichnungen, den kurzen Kapiteln und der großen Schrift liegen mag. Aber auch der Sprachstil ist passend zu dem vom Verlag empfohlenen Lesealter von 8 – 10 Jahren. Die Illustrationen von Max Meinzold gefallen mir sehr gut, da sie professionell aussehen und ziemlich detailgetreu sind. Auch sind sie angenehm regelmäßig vorhanden. Die meisten Figuren in der Geschichte sind sympathisch und grade mit den vier Kindern konnte ich mich gedanklich gut anfreunden. Man lernt sie in diesem Teil zwar noch nicht sonderlich gut kennen und erfährt nicht so viel von ihnen, aber da somit das Hauptaugenmerk auf den Fall um das Schneemonster liegt, ist das gar nicht weiter schlimm. Die Lösung des Falls erscheint mir plausibel. Auch der Spannungsbogen innerhalb der Geschichte ist gut gewählt, sodass das Ende nicht zu plötzlich kommt, sondern gut drauf hingearbeitet wurde. Was mir in dem Buch besonders positiv aufgefallen ist, sind die Steckbriefe zu Beginn des Buches. Dort wird erst einmal zusammenfassend erzählt, wer die Kinder so sind, damit man bereits vor Lesebeginn einen Eindruck von der Mentalität der Kinder bekommt und beim Lesen immer wieder die Möglichkeit hat, sich die Charaktereigenschaften ins Gedächtnis zu rufen. Mir hat der erste Band um die Knickerbockerbande sehr gut gefallen, sodass ich schon bald mehr von ihnen lesen möchte. Der Neuauflage von „Rätsel um das Schneemonster“ möchte ich hiermit also 5 von 5 Sternen geben.

    Mehr
  • Leseabenteuer zu "Die Knickerbocker-Bande 1: Rätsel um das Schneemonster" von Thomas C. Brezina

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    PamelaReading

    Die Knickerbocker-Bande ist wieder da... ... und wir laden euch und eure Eltern dazu ein, gemeinsam mit der Bande ihren allerersten Fall zu lösen! In "Rätsel um das Schneemonster" haben es die vier aufgeweckten Spürnasen mit einem weißen Spuk zu tun, der in einem Skidorf sein Unwesen treibt. In diesem Leseabenteuer könnt ihr der Knickerbocker-Bande bei der Aufklärung des Rätsels helfen und dabei noch viele spannende Aufgaben lösen! Was ist das LovelyBooks Leseabenteuer? Das Leseabenteuer ist eine Leserunde für Kinder und ihre Eltern, in der es einige Aufgaben zu bearbeiten gilt. Dazu gehören ein Quiz, die von den Eltern zu verfassende Rezension sowie einige kreative Aufgaben für die Kinder. Sobald die Gewinner feststehen, werden die Aufgaben hier gepostet und können dann in beliebiger Reihenfolge bis zum 1. März bearbeitet werden. Jede bearbeitete Aufgabe wird mit einem Abzeichen der Knickerbocker-Bande belohnt. Für die Teilnahme erhalten alle Kinder eine Urkunde von uns, auf der vermerkt wird, wie viele Abzeichen sie gesammelt haben.Mehr zum Buch: Die vier Knickerbocker haben bei einem Lederhosenwettbewerb einen Winterurlaub in einem noblen Skiort gewonnen. Doch ein weißer Spuk versetzt den ganzen Ort in Angst und Schrecken. Kann es wirklich sein, dass dort ein fürchterliches Schneemonster sein Unwesen treibt? Lilo, Axel, Poppi und Dominik glauben nicht an Geister, aber kaum stoßen die Freunde auf eine heiße Spur, wird einer von ihnen entführt... Mehr Informationen gibt es auch auf der Website von Thomas Brezina und seiner Knickerbocker-Bande. Empfohlen von 8 bis 10 Jahren! Habt ihr Lust zusammen mit uns und der Knickerbocker-Bande das spannende Rätsel zu lösen und dem Schneemonster mutig entgegenzutreten? Dann bewerbt euch auf eines der 25 Exemplare von "Die Knickerbocker-Bande - Rätsel um das Schneemonster" von Thomas Brezina, die wir gemeinsam mit dem Ravensburger Verlag für das Leseabenteuer verlosen!

    Mehr
    • 300
  • Nachwuchsdetektive gesucht! :D

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    steffiZDF

    02. May 2015 um 21:34

    Zwei Jungs und zwei Mädchen haben einen Malwettbewerb gewonnen. Der Preis ist ein Urlaub in Kitzbühl. Die vier nennen sich darauf hin "Die Knickerbockerbande". Sie merken recht schnell, dass sich dort etwas mysteriöses abspielt. Ein Schneemonster treibt sein Unwesen und verängstigt alle Menschen. Das lässt die Bande aber nicht auf sich sitzen und sie versuchen zu ermitteln. Denn so Recht glauben sie diesem Spuk nicht. Sie erleben einiges und für die junge Gruppe wird es sogar richtig gefährlich. Poppi, eines der Mädchen wird entführt. Werden sie alles aufklären können und was noch wichtiger ist. Werden sie Poppi gesund und munter wieder finden? Fazit: Junge Detektive kommen bei diesem Kinderbuch so richtig auf ihre Kosten. Das Buch ist spannend geschrieben und läd zum mit rätseln und spekulieren ein. Die Schrift ist etwas größer geschrieben, damit der junge Leser sich etwas leichter tut und nicht überfordert ist. Die Bilder peppen die ganze Geschichte auch noch einmal etwas auf. Ich, aber vor allem mein Sohn sind begeistert gewesen und werden auf jeden Fall den nächsten Band auch wieder lesen!

    Mehr
  • Konnte uns nicht ganz überzeugen..

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    Jeanny842

    18. April 2015 um 19:18

    Inhalt Axel, Lilo, Poppi und Dominik haben für einen Wettbewerb coole Knickerbocker entworfen und damit einen Winterurlaub in einem Skiort gewonnen. Wie Sie feststellen müssen wurde ihr Urlaub nicht nur an einen anderen Ort verlegt sondern ihre Lederhosen Entwürfe werden sogar noch genäht und die Kids dürfen diese vorführen was bei ihnen für nicht allzu viel Begeisterung trifft. Doch in dem Ort wo sie nun ihren Urlaub verbringen sollte dies das kleinere Übel bleiben denn ein unheimliches Schneemonster treibt dort sein Unwesen. Es beginnt ein turbulentes Abenteuer und die Knickerbocker Bande hat ihren ersten Fall. MeineMeinung Joa, ich bin etwas unschlüssig muss ich zugeben. Also ich habe noch nicht viel von Kinderbüchern dieser Art gelesen und habe somit keinen richtigen Vergleich. Den Schreibstil mochte ich schon, man kam gut rein in die Geschichte und es war auch alles gut verständlich. Spannung gab es zu genüge, vielleicht sogar ein wenig zu viel um ehrlich zu sein. Wie gesagt kann ich keine Vergleiche ziehen aber mit Entführung, Waffen von denen auch Gebrauch gemacht wird, Einbruch bei dem derjenige auch mit rechnet jemanden betäuben zu müssen, hmm, das wird wohl jeder anders sehen. Nun muss man natürlich sehen dass es auch Zeichentrickserien gibt bei denen dass so aufgebaut ist und dennoch sehr harmlos wirkt. Bei einem Buch allerdings fand ich wirkt dass doch etwas tiefgreifender und so empfand ich es auch bei diesem Buch. Allerdings muss man natürlich auch unabhängig gucken welches Kind da wie reagiert. Bei meinem Sohn z.B. der ist schon etwas feinfühliger und versetzt sich auch schnell in Bücher, allerdings hatte er relativ schnell das Interesse an der Geschichte verloren so dass ich es alleine zu Ende gelesen habe. Vielleicht ist es einfach nicht sein Genre :) Aber am Besten muss da jeder selbst entscheiden ob das Buch ab 8 Jahren auch so in Ordnung ist und vielleicht sehe ich das ja auch nur zu verkniffen? Die Geschichte an sich hat mich auch nicht so gefesselt trotz der Spannung. Der Hintergrund und die Ideen waren allesamt nicht ganz so meins und ich kam nicht immer so hinterher wer jetzt warum was machte^^ Dafür war das Ende nicht vorhersehbar und man hat auch genug Möglichkeiten mitzuknobeln wer es warum gewesen sein könnte und was hinter dem Schneemonster steckt. Ich denke für richtige Abenteurer also genau das Richtige. Fazit Die Geschichte konnte mich nicht allzu sehr überzeugen und für uns war es wohl nicht das Richtige aber bei Gelegenheit werde ich es trotzdem nochmal mit einem anderen Fall der Knickerbocker Bande versuchen um mich vielleicht eines besseren belehren zu lassen :)

    Mehr
  • Spannender Reihenauftakt

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    SinjeB

    24. March 2015 um 11:41

    Zum Inhalt:  Axel Klingmeier, Lieselotte "Lilo" Schroll, Dominik Kascha und Paula "Poppi" Monowitsch haben einen Wettbewerb gewonnen. Fetzige Knickerbocker haben sie entworfen und wurden nun nach Innsbruck zur Preisverleihung eingeladen. Dass die Firma, die den Wettbewerb auslobte, diese Lederkniebundhosen aber auch tatsächlich nähen lässt, damit haben die vier nicht gerechnet. Zu allem Überfluss dürfen sie ihre Designs auch noch selbst vorführen. Als würde diese Peinlichkeit nicht genügen, wird die Gewinnerreise urplötzlich nach Kitzbühel verlegt. Ausgerechnet im angesagten Skiort soll ein Schneemonster sein Unwesen treiben. Und nichtsahnend geraten die vier Kids in ein gefährliches Abenteuer. Die Knickerbocker-Bande ist geboren.    Meine Meinung:  Die Knickerbocker-Bande gibt es nicht erst seit gestern. Ravensburger legt die Reihe nun aber neu auf und startet, wie es sich gehört, mit dem Band, in dem die "Bande" ins Leben gerufen wurde. In stabilem Festeinband mit spannendem, farbenfrohem Coverbild und geprägtem Titel für ein zusätzliches haptisches Erlebnis. Band 2 bis 6 sind ebenfalls schon in neuer Aufmachung zu haben. Vier österreichische Kids, die sich bis dato nicht kannten, treffen anlässlich eines Knickerbocker-Designwettbewerbs aufeinander und dürfen schon bald ihr erstes Abenteuer erleben. Ihren "Banden"-Namen verdanken sie dem mopsigen Werbechef, der sich wütend der Aufmüpfigkeit der Kinder geschlagen geben und widerwillig einen Schuhplattler hinlegen musste. Schnell zeigen sich die Kinder als starke Charaktere, die sich, so unterschiedlich sie auch sind, wunderbar ergänzen und viel Freundespotential bieten. Wie es häufig bei Kinderbanden-Geschichten der Fall ist, sind die vier Knickerbocker ebenfalls zwar von Erwachsenen umgeben und werden von diesen in Machenschaften verwickelt, die eigentlichen Erziehungsberechtigten sind am Geschehen unbeteiligt und werden höchstens erwähnt. Lilo und Axel dürfen im Schneemonster-Auftakt bereits ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und mit guter Auffassungsgabe und flinken Beinen glänzen. Die ruhigere Poppi, die gute Seele, kommt hier schon mal unter die Räder, während Schauspieler und Computerfreak Dominik meinem Sohn in diesem Band noch zu kurz kam. Das in Titel und Titelbild thematisierte Schneemonster wird für die Kinder in Kitzbühel Realität. Das "Rätsel um das Schneemonster" verwandelt sich rasch in einen spannenden Kinderkrimi, den mein Sohn stellenweise "ganz schön gefährlich" fand. Das ging sogar teilweise so weit, dass er das Buch lieber tagsüber lesen wollte und eine andere Geschichte als Bettlektüre vorzog. Schlussendlich war ihm die Auflösung dann aber doch etwas zu abstrakt, da er mit einem Spionage-Plot, auch wenn er ins anvisierte Lesealter zwischen 8 und 10 Jahren fällt, noch nicht wirklich viel anfangen kann. Obwohl ihn der Roman grundsätzlich angesprochen hat, sodass er immer wieder danach griff und ihn auch unbedingt zu Ende lesen wollte, war er der Meinung, die Knickerbocker seien doch eher etwas für echte Lesedetektive. Die Kinder selbst gefielen ihm aber gut, da sie keinen gekünstelten Eindruck machen und in ihrem Handeln und Denken wie auch in ihrer Sprache als Kinder angelegt sind und dementsprechend frech sein, aber auch Angst haben und ab und an auch einmal unbedacht handeln dürfen. Die Erwachsenencharaktere, die weitestgehend aus der Perspektive der Kinder zu erleben sind, wirken zwangsläufig oft recht undurchsichtig und in Bezug auf die Kinder (und wahrscheinlich ist das gar nicht so unrealistisch, immerhin haben wir es mit Verbrechern zu tun) sehr rücksichtslos. Dadurch entsteht aber auch unweigerlich Spannung, die zudem durch Cliffhanger an den Kapitelenden noch verstärkt wird.  Behutsam schweißt Thomas Brezina seine Charaktere zusammen und ebnet den Weg für Fortsetzungen. Auch wenn mein Sohn den Lesedetektiv noch in sich sucht, hat er die Reihe auf seine Wunschliste gesetzt, unter anderem auch, weil ihm das lokale Flair des Romans gefallen hat und er gerne wissen möchte, wohin es die Knickerbocker-Bande das nächste Mal verschlägt. Besonders angetan haben es uns außerdem Max Meinzolds Illustrationen, die sehr realistisch gehalten sind und damit eine gute visuelle Vorstellung der Charaktere vermitteln und den Text liebevoll ergänzen.    Fazit:  Stimmungsvoller Auftakt zu einer Kinderbuchreihe, der mit ehrlichen Kindercharakteren und einem aufregenden Fall im winterlichen Österreich besticht. Liebevoll illustriert bietet die Knickerbocker-Bande ein gelungenes Gesamtpaket, ist für in Kinderdetektivgeschichten noch nicht bewanderte Leser aber vielleicht einen Hauch zu spannend.   Gesamteindruck:  4 von 5 Punkten

    Mehr
  • Pfiffige monsterhafte "Knickerbockerbande".

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    simone_richter

    Da ist die Neuauflage des ersten Bandes der Knickerbockerbande "Rätsel um das Schneemonster" von Thomas Brezina. Axel, Dominik, Lieselotte (Lilo) und Paula ( Poppi) haben bei einem Wettbewerb gewonnen, indem sie die coolsten Knickerbocker (Lederhosen) entworfen haben. Zur Preisverleihung müssen sie ihre Modelle vorführen und gewinnen den 1. Preis - einen Aufenthalt in Kitzbühel zum Skifahren. Die Kinder freunden sich schnell an und geben sich den Namen "Die Knickerbocker-Bande". In Kitzbühel soll es ein Schneemonster geben, das mehrfach an dem Steilhang des Hahnenkamms gesehen wurde. Dieses Monster muss etwas mit ihnen zu tun haben, denn ihre Zimmer wurden durchsucht und Poppi entführt... Das Cover zieht einen schon richtig an, mit dem tollen Prägedruck "Die Knickerbockerbande" in rot. Außerdem ist natürlich Schnee, eine skifahrende Poppi, der Kater Rosso und das Schneemonster zu sehen. Die Schrift ist ausreichend groß für diverse Altersgruppen, die Sätze einfach und es gibt liebevolle Illustrationen und Kombinations-Notizzettel, die das Buch auflockern. Am Anfang des Buches werden die Kinder, um die es bei der Knickerbockerbande geht, mit Steckbrief vorgestellt. Sie haben unterschiedliche Charaktere und Vorlieben, sodass jedem von ihnen eine bestimmte Rolle zum Rätsellösen zukommt. So erzählt das erste Abenteuer der Knickerbocker Bande, wie sich die Kinder kennen gelernt haben. Das Thema Schneemonster hat jetzt auch perfekt zur Jahreszeit gepasst und war spannend erzählt. Es gab einige Nebencharaktere, sodass es auch viele Verdächtige gab und man sogar ein wenig an der Nase herumgeführt wurde. Aber die Knickerbocker haben ja Kombinationsgabe und kommen auch mit heiklen Situationen klar, deshalb wird zum Schluss natürlich alles aufgeklärt. Das hat mich und die Kinder meiner Schulbibliothek überzeugt, auch weil die Bande so liebenswert ist und der erste Band schon eine packender Fall ist. Wir haben gut mit gerätselt und es wurde uns nicht zu einfach gemacht.

    Mehr
    • 2
  • Spannende Detektivgeschichte für Erstleser

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    Jungenmama

    10. March 2015 um 18:11

    Thomas Brezina ist ein Garant für Kinderbücher, die seit Jahrzehnten die jungen Detektive begeistern. 2015 zum 25-jährigen Jubiläum wurde die gesamte Knickerbocker-Banden Serie nun von Verlag und Autor gemeinsam überarbeitet und "modernisiert" veröffentlicht. Axel, Dominik, Lieselotte (Lilo) und Paula (Poppi) treffen, in diesem ersten Band, Dank eines Lederhosen-Designwettbewerbes erstmalig aufeinander und werden gleich in einen mysteriösen Fall verwickelt. Im verschneiten Kitzbühl werden mehrere Personen von einem Schneemonster erschreckt und später sogar verletzt. Nachdem auch noch die Hotelzimmer der Vier durchwühlt wurden, stecken diese mittendrin in ihrem ersten Fall... Nicht nur das tolle Cover vermittelt Spannung, sondern auch die viele zum Inhalt passenden und gar nicht mehr altbacken aussehenden Illustrationen unterstützen die Handlung. Besonders gefallen hat mir außerdem, dass die Kapitel bzw. Buchabschnitte sehr kurz und die Schrift für Leseanfänger groß gestaltet war. Außerdem helfen "Notizzettel" immer wieder mit Zwischenfragen die Spannung noch zu Steigern und ziehen den Leser noch mehr in den Fall hinein. Obwohl die Texte "modernisiert" wurden, sind manche Ausdrucksweisen, Namen und Handlungen allerdings noch immer etwas altbacken, was manchen Leser etwas verwirrt zurücklassen könnte. Nachdem ich früher die Knickerbocker-Bande nicht kannte, mein 7-jähriger Sohn die Bücher aber (auch in der Originalfassung) regelrecht verschlingt kann ich nun mitreden und weiß warum die Knickerbocker-Bande -- Knickerbocker-Bande heißt! Insgesamt eine gute Überarbeitung von Originalliteratur!    

    Mehr
  • Die Knickerbocker-Bande

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    abetterway

    10. March 2015 um 07:26

    Inhalt: "Die vier Knickerbocker haben einen Winterurlaub in einem noblen Skiort gewonnen. Kann es wirklich sein, dass dort ein fürchterliches Schneemonster sein Unwesen treibt? Lilo, Axel, Poppi und Dominik glauben nicht an Geister ..." Meinung: Das Cover sieht schon mal toll aus und ist auch sehr schön gestaltet. Des Weiteren ist der Schreibstil sehr schön und auch flüssig zu lesen, man fliegt nur so durch das Buch. Die Bande hat einen Urlaub gewonnen und verbringt eine Woche beim Schifahren. Dort geraten sie in ein Abenteuer, ein Schneemonster ist aufgetaucht und nun finden sie herauszufinden was bzw. wer hinter diesem Monster steckt, da Ihnen schon bei der ankunft einiges sehr spanisch vorkommt. Das Abenteuer ist aber auch nicht für die vier Freunde ganz ungefährlich und sie begeben sich manchesmal in Gefahr... Ansonsten ein gelungenes Buch das sehr spannend zu lesen und das durch die Illustrationen aufgelockert wird. Fazit: Spanndes Schneeabenteuer, dass die Entstehenung der Knickerboxkbande zeigt...

    Mehr
  • Ein spannendes Buch für junge Leser

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    AnnaMagareta

    07. March 2015 um 17:28

    „Die Knickerbocker Bande - Rätsel um das Schneemonster“ ist der erste Band von Thomas Brezina von der Knickerbocker Reihe. Die Bande ist eine Gruppe von Kinderdetektiven, sie spannende Rätsel löst. Das empfohlene  Lesealter ist mit 8 bis 10 Jahren angegeben, aber ich denke, dass auch etwas ältere Kinder Spaß an den Rätseln haben. Schon das Cover macht neugierig und man bekommt Lust das Buch in die Hand zu nehmen. Sofort fragt man fragt sich, was sich wohl hinter dem Schneemonster und den unheimlichen Augen verbergen könnte. Der Schriftzug „Die Knickerbocker Bande“ ist auf dem ansonsten in blau gehaltenem Einband rot und reliefartig hervorgehoben, wodurch er sofort ins Auge fällt und auch zwischen anderen Büchern ein Blickfang wäre. Da die vier sehr unterschiedlichen Charaktere der Knickerbocker Bande zu Beginn des Buches steckbriefartig vorgestellt werden, bekommt man direkt einen guten Einstieg und weiß um wen es sich handelt und wie die Bande aussieht. Der flüssige, lebendige Schreibstil und die kurz gehaltenen Kapital sorgen dafür, dass sich das Buch leicht lesen lässt. Durch die vielen Illustrationen von Max Meinzold sind die 171 Seiten angenehm aufgelockert und das Geschehen wird noch lebendiger. Bevor es in dem ersten Band richtig los geht, bekommt man erst einmal ein wenig Hintergrundwissen und erfährt wie die Knickerbocker Bande zu ihrem Namen gekommen ist. Dann ist man schon ruckzuck im ersten Fall, in dem das Schneemonster auftaucht. Im gesamten Ort herrscht Angst und Schrecken vor dem unbekannten Wesen und es wird eine spannende, turbulente und rätselhafte Handlung beschrieben, bei der die  Leser zum Miträtseln angeregt werden. Gut gefielen meinen drei Kindern am Ende des Buches die zusätzlichen Informationen über den Autoren, die er in einem kurzen Interview beantwortet. Mein Fazit: Ein spannender erster Fall für die Knickerbockerbande, der neugierig darauf macht, welche weiteren Rätsel das Quartett lösen wird.

    Mehr
  • Abenteuer im Schnee

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    Gracey_V

    07. March 2015 um 01:12

    Im ersten Abenteuer der Knickerbocker-Bande erfährt man von Anfang an, wie die vier Freunde sich bei einem Wettbewerb kennengelernt und das erste Mal versucht haben, einen mysteriösen Fall aufzuklären. In Kitzbühel soll sich nämlich ein Schneemonster herumtreiben, aber die Freunde glauben nicht so recht daran, dass es sich um ein richtiges Monster handelt. Schon bald stecken sie mitten in den Ermittlungen und erleben spannende Abenteuer. Der erste Band der Reihe macht Lust, noch weitere Bücher über die Knickerbocker-Bande zu lesen. Die Geschichte ist nämlich einerseits für Kinder diverser Altersstufen geeignet, aber trotzdem nicht langweilig. Die Charaktere sind überwiegend sympathisch, aber auch mal witzig und man kann prima mitraten, wer nun hinter dem Monster steckt. Dazu kommt noch, dass man an einigen Stellen richtig etwas zum Lachen bekommt. Etwas störend fällt leider die Formatierung des Textes auf, denn am jeweiligen Rand hören die Zeilen total unterschiedlich auf. Ansonsten ist die Gestaltung des Buches aber schön und ansprechend.

    Mehr
  • Was steckt hinter dem Schneemonster?

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    Leela

    01. March 2015 um 04:37

    Alex, Dominik, Lilo und Poppi lernen sich auf einem Lederhosenwettbewerb kennen, in dessen Rahmen sie ihre selbstgestalteten Modelle vorführen sollen. Als Gewinn gibt es für alle einen Urlaub in Kitzbühel, nur leider wird der nicht so erholsam wie gedacht, denn ein mysteriöses Schneemonster soll dort sein Unwesen treiben. Die vier Freunde sind jedoch skeptisch und ermitteln auf eigene Faust, was es mit dem vermeintlichen Monster auf sich hat. "Rätsel um das Schneemonster" ist das erste Abenteuer der Knickerbocker-Bande und ein schönes Abenteuer für Kinder diverser Altersstufen. Die vier Freunde wirken auf den ersten Blick etwas klischeebeladen, aber andererseits bekommen jüngere Leser so leichter die Gelegenheit, sich mit einem von ihnen zu identifizieren. Etwas verrückt sind sie alle und so hat man an einigen Stellen viel lachen. Das Rätsel um das Monster ist zusätzlich spannend und wir haben bis zum Schluss gerätselt, was es damit auf sich haben könnte. "Rätsel um das Schneemonster" ist auf jeden Fall ein spannendes Abenteuer, das Lust auf ein weiteres Buch aus der Reihe macht.

    Mehr
  • Die Knickerbocker Bande legt los

    Die Knickerbocker-Bande: Rätsel um das Schneemonster

    conneling

    28. February 2015 um 22:15

    Inhaltsangabe: Die vier Knickerbocker haben einen Winterurlaub in einem noblen Skiort gewonnen. Kann es wirklich sein, dass dort ein fürchterliches Schneemonster sein Unwesen treibt? Lilo, Axel, Poppi und Dominik glauben nicht an Geister ... In dem Buch "Rätsel um das Schneemonster " beginnt die Knickerbocker Bande zu ermitteln. Die vier Gewinner des Wettbewerbs um das selbstentworfene Design einer Knickerbocker fahren gemeinsam in den Schnee um dort Ski zu fahren, ihre Knickerbocker vorzuführen und um die Umgebung zu genießen. Daraus wird nicht wirklich was, die Knickerbocker Bande beginnt in ihrem ersten Fall zu ermitteln. Mir haben die vier jungen Ermittler sehr gut gefallen, gut beschrieben und genau dargestellt kann man sich als Leser das Ermittlerteam sehr gut vorstellen. Mit Tempo, Witz und auch Gefühl wird die Geschichte erzählt und wir fiebern mit und haben so um Poppy gebangt. Eine tolle Gruppe, die bestimmt noch einige Fälle lösen wird.

    Mehr
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks