Thomas C. Brezina Schaurig schöne Ferien

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schaurig schöne Ferien“ von Thomas C. Brezina

Auch Monster brauchen mal Urlaub, und daß sie diesen am liebsten mit Max verbringen, steht außer Frage. Aber leider muß Max in ein Ferienlager. Das Gute dabei: Die Monster haben auch in der Gegend zu tun. Für den schüchternen Max scheint der Aufenthalt im Camp zunächst zu einem Alptraum zu werden, da die angeberischen Großen ihn arg drangsalieren. Doch dank der Monster-Freunde ändert sich das bald. Wie man aus gewöhnlichen Ferien eine aufregende Gruselzeit machen kann, zeigen Max und die Monster im Mittelteil des Buches: Von der Gruselparty bis zum selbst gemachten Gruselhörspiel reichen die Vorschläge.

Stöbern in Jugendbücher

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nach Fangirl leider eher enttäuschend. Liest sich tatsächlich wie eine nicht ganz gelungene Fanfiction, die mittendrin ansetzt.

LillianMcCarthy

Und du kommst auch drin vor

gute Idee mit mangelnder Umsetzung

gusaca

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Ich bin absolut begeistert! Schon lange hat mich kein Buch mehr so mitgerissen!

EddysFrauchen

Kieselsommer

Leider keine leichte und lockere Sommerlektüre wie ich es erhofft habe.

Mimmi2601

Königsblau

Gerade die zweite Hälfte des Romans konnte mich so richtig überzeugen. Wer Märchenadaptionen mag, wird "Königsblau" lieben!

Lila-Buecherwelten

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

in Roman wie aus der Lieblingsserie: erfrischend, facettenreich, bunt, funkelnd und mit einer Menge Drama ...

MelusinesWelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schaurig schöne Ferien" von Thomas C. Brezina

    Schaurig schöne Ferien
    Kirer

    Kirer

    14. August 2008 um 22:00

    "Auch Monster brauchen mal Urlaub, und daß sie diesen am liebsten mit Max verbringen, steht außer Frage. Aber leider muß Max in ein Ferienlager. Das Gute dabei: Die Monster haben auch in der Gegend zu tun. Für den schüchternen Max scheint der Aufenthalt im Camp zunächst zu einem Alptraum zu werden, da die angeberischen Großen ihn arg drangsalieren. Doch dank der Monster-Freunde ändert sich das bald. Wie man aus gewöhnlichen Ferien eine aufregende Gruselzeit machen kann, zeigen Max und die Monster imMittelteil des Buches: Von der Gruselparty bis zum selbst gemachten Gruselhörspiel reichen die Vorschläge."

    Mehr