Thomas Cerveny

 3.3 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Thomas Cerveny

Thomas CervenyWen der Tod rockt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wen der Tod rockt
Wen der Tod rockt
 (2)
Erschienen am 04.06.2013
Thomas CervenyKurt Stein - Band 1: Ein Schwein wird Privatschnüffler (Kurt Stein Reihe)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kurt Stein - Band 1: Ein Schwein wird Privatschnüffler (Kurt Stein Reihe)
Thomas CervenyKurt Stein
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kurt Stein
Kurt Stein
 (0)
Erschienen am 13.10.2014

Neue Rezensionen zu Thomas Cerveny

Neu
mordsbuchs avatar

Rezension zu "Wen der Tod rockt" von Thomas Cerveny

Super spannend!
mordsbuchvor 3 Jahren

Der Wiener Berufsmusiker Herbie hält sich mit kleinen Auftritten und Nachhilfestunden auf der Gitarre über Wasser. Man kann sagen er führt ein ruhiges und beschauliches Leben… bis ihn eines Tages die Vergangenheit einholt. 

Als ihn sein Freund Alexander findet, liegt Herbie in einer riesigen Lache aus Blut – brutal niedergestochen. Die letzten Worte des Sterbenden weihen Alexander in ein dunkles Geheimnis ein …und setzen ihn damit selbst auf die Abschussliste des Killers. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, der Alexander ins Mekka der Rockmusik führt, nach Los Angeles. Nur, wenn es ihm gelingt die Hintergründe dieses grauenhaften Verbrechens aufzudecken hat er eine Chance seinem gnadenlosen Gegner zuentkommen.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, es ist wirklich gut geschrieben und ich mag die Schreibweise dieses Autoren. Ein spannender Krimi von der ersten bis zur letzten Seite. Die Charaktere sind gut beschrieben und kommen sympathisch rüber. Man kann sich gut in sie hineinversetzen. Das Buch ist spannend, witzig und unterhaltsam, so wie ein Buch eben sein sollte. Kann es nur empfehlen.

Kommentieren0
2
Teilen
Duffys avatar

Rezension zu "Kurt Stein - Band 1: Ein Schwein wird Privatschnüffler (Kurt Stein Reihe)" von Thomas Cerveny

Komplettes Klischeeprogramm
Duffyvor 4 Jahren

Kurt Stein war mal Bulle. Beim Morddezernat (klar). Nun ist er es nicht mehr, sondern nur noch abgehalftert. Er säuft, geht zur Rennbahn (!) und hat kein Geld. Bei allen Jobs fliegt er raus. Also wird er Privatdetektiv. Kriegt auch einen Fall. Ehebruch, viel Geld im Spiel, verkauft dem Observierten sein Schweigen, verliert auch das Geld. Ach, ach, möchte man seufzen. Wenn man das Buch gelesen hat, dann kann man spielen: "Wo hat er denn geklaut?" Bei den Amis, Haas, Fauser, Slupetzky, Ostbahn, Bukowski, ja, überall hat er gemopst und nichts Eigenes entworfen. Darauf spekuliert, dass der Leser so etwas gerne liest (tut er ja auch) und sich keine Mühe gegeben, ein eigenes Profil zu finden. Die Plattheiten, in die er seinen Stein sich verrennen lässt, haben alle Haltbarkeitsdaten überschritten. Dabei kann Cerveny ziemlich gut schreiben, er ist in diesem Genre nicht fehl am Platze, wenn er etwas Eigenes entwerfen würde. Aber das ist wohl nicht zu erwarten, es handelt sich um einen Band 1, dem dann noch ein zweiter folgen wird. Es gibt eine Menge zu ermitteln für den Stein, seine Vorbilder haben ein unerschöpfliches Reservoir an Material vorgegeben, das man verwursten und wiederverwerten kann. Schade, dass Cerveny sich nicht die Mühe macht, was Neues zu erfinden, das Handwerkszeug dafür hätte er.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks