Thomas Christen

 4.1 Sterne bei 14 Bewertungen
Thomas Christen

Lebenslauf von Thomas Christen

Thomas Christen lebt in Düsseldorf und studierte Politikwissenschaften, Germanistik und Soziologie an der Universität Trier sowie später Agrarwissenschaften an der Universität Bonn. Nach zwanzig Jahren Tätigkeit in einer Heidelberger Klassikproduktion gründete er im Jahr 2000 das audio-visuelle Konzeptlabel tomtone music (www.tomtone-music.de). Er schrieb über zwanzig Jahre lang Texte für Künstler wie Udo Jürgens, Milva, Veronika Fischer oder das Bremer Ensemble Mellow Melange und verfasste zwei Drehbücher für Music-Features im Auftrag des ZDF. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Im Jahr 2012 wurde sein Debutroman "Der Abend vor der Nacht" im secession Verlag Zürich/Berlin veröffentlicht. Des Weiteren sind von ihm die beiden Lyrikbände "Ferngespräche" (2007) und "Windweit der Mensch" (2010) sowie die Romane "Winterfieber - oder die Überreizung einer Seele" (2013), "Die Privilegierten" (e-book, 2013) und der Erzählband "Im Schatten der Hundstage" (2014) erschienen. 2015 veröffentlichte der Hamburger acabus Verlag den Generationenroman "Die Abendgesellschaft der Quartiersleute". Aktuell erschienen der nur über die tomtone-Seite und nicht über den regulären Buchhandel zu beziehende Roman "Jenseits der Pforten", einer Geschichte, die vor dem Hintergrund der sogenannten Mellifont-Verschwörung im Irland der Jahre 1227 und 1228 spielt sowie die Novelle "Die verstörenden Auslassungen eines erhabenen Fremden".

Alle Bücher von Thomas Christen

Sortieren:
Buchformat:
Thomas ChristenDie Abendgesellschaft der Quartiersleute
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Abendgesellschaft der Quartiersleute
Die Abendgesellschaft der Quartiersleute
 (8)
Erschienen am 24.04.2015
Thomas ChristenDas Schweigen der Rohrsänger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Schweigen der Rohrsänger
Das Schweigen der Rohrsänger
 (4)
Erschienen am 11.05.2018
Thomas ChristenDer Abend vor der Nacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Abend vor der Nacht
Der Abend vor der Nacht
 (2)
Erschienen am 29.02.2012
Thomas ChristenFerngespräche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ferngespräche
Ferngespräche
 (0)
Erschienen am 23.02.2007
Thomas ChristenMein Glück, das ihr vergeudet: Erzählungen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mein Glück, das ihr vergeudet: Erzählungen
Thomas ChristenVom Neorealismus bis zu den Neuen Wellen: filmische Erneuerungsbewegungen 1945-1968
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Neorealismus bis zu den Neuen Wellen: filmische Erneuerungsbewegungen 1945-1968
Thomas ChristenIm Schatten der Hundstage
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Im Schatten der Hundstage
Im Schatten der Hundstage
 (0)
Erschienen am 23.06.2014
Thomas ChristenWinterfieber
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Winterfieber
Winterfieber
 (0)
Erschienen am 30.10.2013

Neue Rezensionen zu Thomas Christen

Neu
0_Lavender_0s avatar

Rezension zu "Das Schweigen der Rohrsänger" von Thomas Christen

Die bewegende und spannende Flucht zweier Frauen aus Afghanistan
0_Lavender_0vor 2 Monaten

Zwei Frauen (Mutter und Tochter) sind auf der Suche nach Sicherheit. Nachdem die Lebensumstände (Tod des Ehemanns/Vaters, Bedrohung und ungewisse Zukunft) nur eine Möglichkeit zu bieten scheinen, begeben sich die beiden auf einen gefährlichen Weg, der sie bis Deutschland führen soll.
In Zeitsprüngen gibt der Autor einen Einblick in die afghanische Vergangenheit und die Gegenwart. Der im Titel genannte Rohrsänger spannt einen beinahe poetischen Bogen vom Beginn zum Ende des Buches.
Die Schilderung der Flucht lässt den Leser miterleben, welche unterschiedlichen Menschen die beiden Frauen kennenlernen, welche schwierigen bzw. gefährlichen Situationen sie zu meistern haben und welche menschenunwürdigen Bedingungen die beiden ertragen, um ihrem Lebenstraum ein Stückchen näher zu kommen.
Das Buch räumt mit Vorurteilen auf, ohne belehren zu wollen. Es lädt zum Nachdenken und Mitfühlen ein und ermöglicht ein besseres Verständnis von kulturellen Unterschieden, ohne Bewertungen aufzudrängen.
Ich vergebe 5 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
2
Teilen
Leseratte61s avatar

Rezension zu "Das Schweigen der Rohrsänger" von Thomas Christen

Beklemmender Roman über ein aktuelles, vieldiskutiertes Thema
Leseratte61vor 2 Monaten

Nasreens Vater starb unter mysteriösen Umständen, während er unterwegs war, um die Bauern in Afghanistan vom Anbau von Drogen abzubringen. Trotz Bedrohung und fühlbarer Angst konnte er sich von seinen Idealen, für die er kämpfte, nicht ablassen.


Seit diesem Tod werden Nasreen und ihre Mutter immer häufiger bedroht und da Tod und Terror allgegenwärtig sind, fliehen sie im Sommer 2014 nach Europa. Diese Flucht mit all ihren Schattenseiten wird sehr eindringlich beschrieben, vor allen Dingen die schlimme Rolle der allgegenwärtigen Schlepperbanden, die die Not schamlos ausnutzen. Auch das Umgehen des Westens mit diesen Flüchtlingen wird sehr anschaulich beschrieben. Die Zustände in den Auffanglagern sind uns als Außenstehenden so nicht bekannt oder bewusst. Auch auf die Gefühlswelt während der Flucht, die sich über mehrere Länder erstreckt, wird häufig und sehr tiefgründig eingegangen. 

Fazit:
Thomas Christen ist es gelungen, anhand vieler Erzählungen und Recherchen ein beachtenswertes Buch zu schreiben, dass die Situation der Flüchtlinge sehr anschaulich darstellt und so manches Vorurteil ausräumen kann. Mit sehr lebendigem, teils poetischem Schreibstil zieht er die Leser magisch in die Handlung und hält sie gefangen bis zum letzten Wort.
Meine Rezension habe ich in diesem Fall bewusst knapp gehalten, da ich von der Aufbereitung des Themas restlos überzeugt bin und nicht zu viel verraten möchte. Eine klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen
Shannons avatar

Rezension zu "Das Schweigen der Rohrsänger" von Thomas Christen

Zwei Frauen auf der Flucht aus Afghanistan...
Shannonvor 2 Monaten

"Das Schweigen der Rohrsänger" bietet eine Hintergrundgeschichte zu einer traurigen, aber sehr aktuellen Angelegenheit: der Flucht aus Afghanistan. Der Roman handelt von zwei Frauen - Mutter und Tochter - die aufgrund von Verfolgung aus dem Heimatland fliehen müssen.
Der Autor bettet dies in eine leicht verständliche, manchmal poetische, auf jeden Fall aber packende Sprache, die leicht zu lesen ist und den Roman sehr zugänglich macht.
Was für mich das Buch lesenswert macht, ist sicherlich der Einblick in die Leidensgeschichte von Flüchtlingen bzw. die einzelnen Erfahrungen mit Schlepperei. Betroffen macht vor allem die Unfähigkeit des Westens mit dem Phänomen fertig zu werden - auch dort wo ein guter Wille da ist. Schließlich bleibt auch die Frage offen, ob Flüchtlinge jemals wirklich "ankommen". Auch nach monatelangen körperlichen Ruhepausen hängen sie - wartend auf einen positiven Asylbescheid - zumindest seelisch und geistig noch in der Luft - von einem "Ankommen" also keine Spur. Auch die Gefühlswelt der Flüchtenden, die wahrgenommene Wertigkeit in den verschiedenen Ländern bzw. auf den  unterschiedlichen Stationen der Flucht, kommt hier nicht zu kurz.
Ein durchaus gelungenes Werk, das von mir nur deshalb keine 5 Sterne bekommt, weil ich die Thematik wohl lieber als Sachbuch gelesen hätte.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ThomasChristens avatar
Liebe Bücherfreundinnen und -freunde,
vor zwei Monaten erschien "Das Schweigen der Rohrsänger", ein Roman über die Flucht zweier Frauen von Afghanistan nach Deutschland. Weite Teile, vor allem aber das Kapitel 'Flucht', beruhen auf Interviews, die ich mit afghanischen Frauen und Männern geführt habe und die mir äußerst offen von ihren Erfahrungen und Erlebnissen berichtet haben. Es folgten diverse Lesungen, bei denen die Resonanz sehr positiv war. Daher möchte ich heute auch an dieser Stelle eine Leserunde starten. Es ist  vielleicht kein leichter, 'erbaulicher' Lesestoff. Aber ich denke, er öffnet ein wenig den manchmal verstellten Blick auf den Horizont.
Ich lade Euch herzlich zur Leserunde ein. 
Zu gewinnen sind 5 e-books. 
Leseproben gibt es übrigens auf der Seite des bookshouse Verlages.
Mit besten Grüßen
Thomas Christen
Zur Leserunde
ThomasChristens avatar
Liebe lovelybooks-Gemeinschaft,

als Autor neu auf dieser Plattform möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen und mit der Verlosung von 5 Exemplaren meines (etwas älteren, aber an dieser Stelle noch nicht besprochenen) Erstlings "Der Abend vor der Nacht" Hallo sagen.


Die Verlosung endet am 2. Juli 2017. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt unmittelbar nach diesem Termin an dieser Stelle.


Wer vorab an weiterführenden Informationen zum Inhalt des Buches sowie an einer Leseprobe interessiert ist, findet diese unter www.tomtone-music.de bzw. www.secession-verlag.com.


Ich freue mich auf Eure Teilnahme.


Mit Grüßen
Thomas Christen

Zur Buchverlosung
ThomasChristens avatar
ThomasChristen
Liebe Bücherfreunde,


vielen herzlichen Dank für euer reges Interesse an der Buchverlosung.
Die Gewinner wurden heute Morgen ermittelt und informiert. Die entsprechenden Bücher gehen spätestens morgen (4.7.) in die Post.
Ich wünsche viel Vergnügen bei der Lektüre und grüße alle herzlich


Thomas Christen
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Thomas Christen wurde am 20. Juli 0055 in Neuwied (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks