Thomas Clemens Die Rungholt-Akte

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Rungholt-Akte“ von Thomas Clemens

Frühjahr 1982: Deutschland steckt in einer tiefen Rezession. Die Arbeitslosenzahl nähert sich der Zweimillionengrenze. Christoph Westfalen, Student der Meeresbiologie, ist froh, eine Stelle im renommierten Institut für Küstengeologie in Kiel bekommen zu haben, um dort eine wissenschaftliche Arbeit über den Zustand der Nordsee zu schreiben. Allerdings ahnt er noch nichts von den Machenschaften dieses Instituts. Währenddessen passieren auf der Nordsee unheimliche Dinge: Ein Containerschiff strandet auf einer rätselhaften Untiefe, gigantische Wellen vor der niederländischen Küste bedrohen die Schifffahrt und ein kritischer Kollege kommt auf rätselhafte Weise ums Leben. Schließlich stößt Christoph auf eine mysteriöse Akte aus dem Dritten Reich.

Ein spannendes, gut recherchiertes Buch, das mich von Anfang an in seinen Bann gezogen hat.

— Lesefreundin2
Lesefreundin2

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Immer, wenn man denkt, jetzt reicht's, kommt eine Wendung, die einen wieder in die Geschichte reinzieht

Wiebke_Schmidt-Reyer

Durch alle Zeiten

sehr unterhaltsam, bewegend

Rebecca1120

Verrat

Das Cover sieht so harmlos aus...der Inhalt ist es ganz sicher nicht ;)

Faltine

Romeo oder Julia

So viel hatte ich mir von der Leseprobe versprochen ... und wurde bitterlich enttäuscht.

Marina_Nordbreze

In einem anderen Licht

Eine ernste Thematik lädt zum Innehalten ein!

Edelstella

Ein Gentleman in Moskau

Ein Einblick in eine große Menschenseele und in die russische Geschichte! Wunderbar!

Edelstella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Umweltskandal entwickelt sich zum spannenden Krimi

    Die Rungholt-Akte
    Lesefreundin2

    Lesefreundin2

    10. September 2017 um 22:27

    Thomas Clemens verbindet in diesem spannenden Genremix ein fiktives Projekt aus der NS-Zeit mit der politischen Realität der frühen 1980er Jahre. Es beginnt mit einem Umweltskandal und entwickelt sich in der zweiten Hälfte des Buches zu einem packenden Krimi. Wer die 80er Jahre miterlebt hat, dem wird manches schon fast Vergessene wiederbegegnen.