Thomas Dellenbusch

 4,4 Sterne bei 92 Bewertungen
Autorenbild von Thomas Dellenbusch (© Jo Holz, Mönchengladbach / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Thomas Dellenbusch

Thomas Dellenbusch wurde 1964 in Düsseldorf geboren. Der ehemalige Kriminalbeamte und jetzige Werbetexter schreibt und textet seit über zwanzig Jahren aus unterschiedlichen Anlässen. Der Großteil der Anforderungen kam aus der Werbung. Darüber hinaus stammen aus seiner Feder jedoch auch öffentliche Reden für Minister, Gedichte für Mitmenschen, Drehbücher, Reflexionen, Spielregeln, Zeitungsartikel, Sketche und vieles mehr, was sich in lebendige Worte kleiden lässt. Als Schriftsteller konzentriert er sich auf "Kurzromane in Spielfilmlänge", die sich wegen ihrer Lesezeit von 1 - 3 Stunden ideal für die zeitlichen Zwischenräume des Lebens eignen (auf Bahn-, Bus-, Flug- und Autoreisen, zum Vorlesen, am Strand, in Cafés, in Wartezimmern, als Gute-Nacht-Geschichte oder einfach so für Zwischendurch). Sie erscheinen als eBook, als Hörbuch und als Taschenbuch.

Neue Bücher

Cover des Buches CHASE (ISBN: 9783981865189)

CHASE

Neu erschienen am 20.07.2021 als Hardcover bei KopfKino-Verlag.

Alle Bücher von Thomas Dellenbusch

Cover des Buches CHASE - Jagd auf die stumme Dichterin (ISBN: B016IWSQ8G)

CHASE - Jagd auf die stumme Dichterin

 (14)
Erschienen am 11.10.2015
Cover des Buches Verstecktes Herz (ISBN: 9783981698763)

Verstecktes Herz

 (14)
Erschienen am 28.01.2016
Cover des Buches Liebe ist kein Gefühl (ISBN: 9783961112265)

Liebe ist kein Gefühl

 (13)
Erschienen am 27.10.2017
Cover des Buches Unglaubliche Welt (Kopfkino) (ISBN: B00CD4PY3E)

Unglaubliche Welt (Kopfkino)

 (13)
Erschienen am 14.04.2013
Cover des Buches Herzenssachen (ISBN: 9783981698725)

Herzenssachen

 (12)
Erschienen am 27.11.2014
Cover des Buches Das Testament (ISBN: 9783981698770)

Das Testament

 (9)
Erschienen am 27.01.2016
Cover des Buches Der Weichensteller (ISBN: B00JTFGA2E)

Der Weichensteller

 (5)
Erschienen am 19.04.2014
Cover des Buches CHASE: Jagd auf den Schatz des Zaren (ISBN: B08NZPRQ4F)

CHASE: Jagd auf den Schatz des Zaren

 (3)
Erschienen am 21.11.2020

Neue Rezensionen zu Thomas Dellenbusch

Cover des Buches Das Testament (ISBN: 9783981698770)Biblionatios avatar

Rezension zu "Das Testament" von Thomas Dellenbusch

Zwei spannende Kurzgeschichten
Biblionatiovor 6 Monaten

 

Das Cover:

Das Buchcover ist zweigeteilt. In der oberen Hälfte erkennt man einen hölzernen Hintergrund, worauf eine Art Kugel, eine Uhr und ein Stift liegen. Im unteren Teil erkennt man Riesenrad. Das Bild ist in unterschiedlichen Grüntönen gehalten. Das Cover passt zur Kurzgeschichte, jedoch muss ich sagen, dass es nicht meinen Geschmack getroffen hat.

 

Meine Meinung und Fazit:

Dieses Buch beinhaltet neben der Kurzgeschichte noch eine Bonusgeschichte. Die Kurzgeschichte "Das Testament" erzählt die Story von Martha und ihrem Erbe. Der Autor schafft es innerhalb von knapp 60 Seiten eine spannende und emotionale Geschichte zu erzählen. Dabei lernen wir einiges über die Protagonistin und ihren Hintergrund. Auch lernen wir ein paar Details über die beiden Schweden, die Martha aufsuchen. Insgesamt gefällt mir diese Kurzgeschichte sehr gut und ich hatte eine spannende Unterhaltung am Abend.

Neben dieser Kurzgeschichte gibt es eine weitere Kurzgeschichte, nämlich "Der Nobelpreis" vom selben Autoren. Es geht um Professor Bender, welcher den Nobelpreis in Physik für seine Entdeckung im Raum-Zeit-Kontinuum. Am Anfang konnte ich der Geschichte recht gut folgen, als jedoch der neue Kollege dazu stößst wird es etwas komplexer. Besonders die physikalischen Erläuterungen konnte ich nicht immer ganz folgen. Obwohl auch der Stil in dieser Story gut ist und die Charaktere schön ausgearbeitet sind, war die Handlung schwierig.

Insgesamt kann ich dieses Buch empfehlen, da es zwei spannende Kurzgeschichten enthält, die einen nicht mehr loslassen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Testament (ISBN: 9783981698770)Claudia_Reinländers avatar

Rezension zu "Das Testament" von Thomas Dellenbusch

Kurzgeschichte mit Tiefgang ...
Claudia_Reinländervor 6 Monaten

Klappentext / Inhalt:


Aus der Reihe "KOPFKINO IN SPIELFILMLÄNGE", ideal für all die mittellangen zeitlichen Zwischenräume, die das Leben bereithält: Bahn-, Bus-, Flug- und Autoreisen, die Zeit in Wartezimmern, am Strand oder im Freibad, als Gute-Nacht-Geschichte, einfach so für Zwischendurch oder auch zum gegenseitigen Vorlesen statt Fernsehen. Lesezeit: 100 Minuten + Bonusgeschichte (60 Min.)
Martha Vadeva führt ein geruhsames Leben in Rom. Eines Tages wird die 62jährige Boutique-Besitzerin von einer schwedischen Anwaltskanzlei kontaktiert. Ihr stünde ein größeres Erbe zu, teilt man ihr mit. Martha kann sich nicht erklären, warum oder von wem dieses Erbe sein soll. Als sie sich auf ein persönliches Treffen mit den Schweden einlässt, wird sie mit einer Vergangenheit konfrontiert, die sie längst hinter sich gelassen zu haben glaubte ...


Cover:


Das Cover mit dem Riesenrad, den glitzernden Elementen und der zart angedeuteten Uhr im Hintergrund scheint sehr mystisch und interessant. Auf den ersten Blick, ist man hier gespannt, was einen erwartet.


Meinung:


Eine Kurzgeschichte fürs Herz, die bewegt und mitreißt.


Man trifft auf die 62jährige Martha, die sehr stark und selbstsicher wirkt und durchlebt mit ihr ihre Vergangenheit. Dabei trifft man auf ein Wechselbad der Gefühle, von großer Liebe, Trauer, Verlust und Hoffnung. Und man spinnt seine ganz eigenen Ideen um Realität und Fantasie. Eine Mischung aus Tiefgang, Realität und Mystery, die den Leser an die Geschichte fesselt.


Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig und lässt sich gut lesen. An manchen Stellen, hätte ich mir gern noch mehr Details gewünscht und andere Passagen, waren teils ein wenig lang. Aber dies ist meine eigene Geschmacksache. Alles in allem, war es sehr rund, fesselnd, mystisch und unterhaltsam. Die Emotionen und Gefühle wurden sehr gut vermittelt und herübergebracht und für eine Kurzgeschichte, eine sehr reizvolle und tiefgründige Erzählung, die auch teils ein wenig nachdenklich stimmte.


Inhaltlich möchte ich hier nicht zu sehr darauf eingehen, da bei einer Kurzgeschichte, immer die Gefahr besteht, zu viel vorweg zu nehmen und dies würde ich sehr gern vermeiden.


Mir hat diese Geschichte, rund um Martha und ihrer Vergangenheit sehr gut gefallen und mich gut unterhalten. Die Idee dahinter, ist wirklich toll.


Als Bonus gibt es in diesem Buch eine weitere kleine Geschichte, die ich auch sehr unterhaltsam fand und durch seinen ebenfalls sehr mystischen Hauch, die Spannung und den fesselnden Charaktere besaß, so dass sich sich diese sehr angenehm, flüssig und fesselnd lesen ließ und die Seiten nur so dahin flogen. Auch die Bonusgeschichte hat mit gut gefallen und ist ein tolles Extra. 


Fazit:


Eine bewegende Kurzgeschichte, mit Tiefgang und voller Emotionen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Testament (ISBN: 9783981698770)Jadranka_Volfs avatar

Rezension zu "Das Testament" von Thomas Dellenbusch

Sehr mysteriöse und schöne Geschichte
Jadranka_Volfvor 6 Monaten

Noch bevor ich mich dazu entschieden habe, das Buch zu lesen, hat mich die Kombination aus historischem Roman und Fantasybuch, total fasziniert und Neugier gemacht. Ich wurde nicht enttäuscht, diese Kombination ist einfach faszinierend umgesetzt worden.
Die Geschichte beginnt mitten im zweiten Weltkrieg und der Geschichte einer jüdischen Familie auf der Flucht. Als wären die Grauen des Krieges nicht traumatisch genug, erleidet die junge Protagonistin Dina zusätzliche, ganz persönliche schlimme Schicksalsschläge.
Die Flucht führt Dina und ihre Familie, unerwartet und völlig überraschend an einen wunderschönen märchenhaften Ort , einen magischen Ort in dem fantastische Wesen und und Menschen friedvoll zusammenleben.
So ergriffen ich war, während der schrecklichen Ereignisse auf Dinas Flucht so verzaubert war ich als sich Dina mit ihrer Familie plötzlich in Sïmona befand und all die fantastischen Wesen und unglaublichen Orte , kennenlernten.
Ganz besonders hat mir gefallen wie Dina, in Simona, ihre Traumen verarbeiten konnte und begriffen hat dass die Menschen nicht von Natur aus böse und grausam sind, sondern der Krieg schreckliches in den Menschen auslöst, egal auf welcher Seite sie sich befinden.
Natürlich ist mein romantisches Herzchen auch voll auf seine Kosten gekommen 💙
Das müsst ihr einfach selbst erleben💙

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Türchen 10

Inhalt : Enthält die vier KopfKino-Geschichten "Der Weichensteller", "Das Testament", "Der Nobelpreis" und "Der Matrjoschka-Code", insgesamt 289 Minuten spannendes Hörvergnügen.  
1 Hörbuch "Unglaubliche Welt" mit vier Mystery-Geschichten in Spielfilmlänge (wird versendet per Post als MP3-Audio-CD)

http://buntebuecherwelt.blogspot.de/2015/12/adventskalender-turchen-10.html

TEILNAHME NUR AUF DEM BLOG MÖGLICH
0 BeiträgeVerlosung beendet

Herzenssachen

Das neue Taschenbuch von Thomas Dellenbusch ist da. Dieser Band enthält die beiden längeren Erzählungen "Verstecktes Herz" und "Liebe ist kein Gefühl".


"Verstecktes Herz" spielt im Sommer 1963 in einem niederbayerischen Dorf. Eine alleinerziehende Mutter, die neu zugezogen ist, wird ausgegrenzt und isoliert. Nur ein junger, im Dorf lebender Journalist hält zu ihr. Er glaubt, dass sie sich hier versteckt. Aber vor wem oder was..?
"Liebe ist kein Gefühl" hält für die Leser eine unerwartete Erklärung bereit, was denn die Liebe eigentlich ist. Diese Antwort findet die 39jährige Nina an ihrem Geburtstag in einer Zeitschrift, und sie macht sich daraufhin auf die Suche nach dem Verfasser dieser bewegenden Theorie.




Beide Erzählungen sind auch als Kindle eBook erhältlich und haben bisher sehr gute Bewertungen erhalten. Nun sind sie zusammen als Taschenbuch erhältlich. Bestseller-Autorin Petra Röder hat das Vorwort zu diesem Band geschrieben. Sie schreibt unter anderem: "Diese Geschichten sind romantisch, teilweise auch dramatisch, auf jeden Fall jedoch sehr emotional. Überhaupt faszinieren mich als Autorin die Sprache und der Stil von Thomas Dellenbusch. Er schreibt ebenso lebendig wie tiefsinnig, so dass man in seine Geschichten richtig tief abtauchen kann."

Zum Autor

Thomas Dellenbusch wurde 1964 in Düsseldorf geboren. Der ehemalige Kriminalbeamte und jetzige Werbetexter schreibt und textet seit fast zwanzig Jahren aus unterschiedlichen Anlässen. Der Großteil der Anforderungen kam aus der Werbung. Darüber hinaus stammen aus seiner Feder jedoch auch öffentliche Reden für Minister, Gedichte für Mitmenschen, Drehbücher, Reflexionen, Spielregeln, Zeitungsartikel, Sketche und vieles mehr, was sich in lebendige Worte kleiden lässt.


Wir suchen nun 10 Leser/innen, die in eben diese Geschichten von und über die Liebe eintauchen und mitdiskutieren möchten. Der Verlag verschickt 10 Amazon-Gutscheine über je 9,90 Euro oder 2,99 Euro für das Taschenbuch/E-Book. Ihr müsst also über ein Amazon-Konto verfügen.

Ob ihr lieber in Print oder als E-Book lesen möchtet, könnt ihr somit selber entscheiden.

Nicht bewerben dürfen sich jene Leser/innen, die bereits an den Leserunden einer der beiden Einzelgeschichten teilgenommen haben. Sie sind jedoch berechtigt, mit zu diskutieren. Ansonsten werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen (mind. 2-3) im Profil berücksichtigt.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

           Thomas & Katja  von Ka-Sas Buchfinder

                            

108 BeiträgeVerlosung beendet
LimaKatzes avatar
Letzter Beitrag von  LimaKatzevor 7 Jahren

Was genau ist eigentlich die Liebe?

Nina bekommt in dieser neuen Erzählung von Thomas Dellenbusch eine Antwort auf die Frage aller Fragen vorgeschlagen, und sie entscheidet sich zu handeln!


Nina will ihren 39. Geburtstag nicht feiern. Stattdessen lässt sie sich ohne Plan oder Ziel durch die Stadt treiben. Sie glaubt, dass irgendwo da draußen etwas auf sie wartet. Ein Artikel in einer Zeitschrift, der die Liebe aus einem unerwarteten Blickwinkel heraus betrachtet, weckt ihre Neugierde. Das Titelbild zeigt den Verfasser, und sie erkennt etwas an ihm, das sie dazu verleitet, diesen Mann finden zu wollen. Es wird ein Trip, der sie weit weg führen wird. Sehr weit.





Leseprobe

Zum Autor


Thomas Dellenbusch wurde 1964 in Düsseldorf geboren. Der ehemalige Kriminalbeamte und jetzige Werbetexter schreibt und textet seit fast zwanzig Jahren aus unterschiedlichen Anlässen. Der Großteil der Anforderungen kam aus der Werbung. Darüber hinaus stammen aus seiner Feder jedoch auch öffentliche Reden für Minister, Gedichte für Mitmenschen, Drehbücher, Reflexionen, Spielregeln, Zeitungsartikel, Sketche und vieles mehr, was sich in lebendige Worte kleiden lässt.


Thomas Dellenbusch schreibt immer etwas besondere Erzählungen, die auch hier bei Lovelybooks stets sehr gut ankamen. Für seine neue Erzählung "Liebe ist kein Gefühl" suchen wir 10 Leser/innen, die Lust haben, über die Liebe und die Geschichte um Nina mitzudiskutieren.

Der Verlag verschickt 10 Amazon-Gutscheine für die Kinde-edition.(mobi)

Bewerbungsfrage: Wie findet ihr die Leseprobe?

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

                   Thomas & Katja von Ka-Sas Buchfinder

Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen an der Leserunde mit teilzunehmen.

*** Wichtig ***

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen ( 2-3) im Profil berücksichtigt.
83 BeiträgeVerlosung beendet
lesebiene27s avatar
Letzter Beitrag von  lesebiene27vor 7 Jahren

Zusätzliche Informationen

Thomas Dellenbusch wurde am 03. Oktober 1964 in Düsseldorf (Deutschland) geboren.

Thomas Dellenbusch im Netz:

Community-Statistik

in 75 Bibliotheken

von 29 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks