Thomas Dellenbusch

(79)

Lovelybooks Bewertung

  • 67 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 79 Rezensionen
(42)
(31)
(4)
(1)
(1)
Thomas Dellenbusch

Lebenslauf von Thomas Dellenbusch

Thomas Dellenbusch wurde 1964 in Düsseldorf geboren. Der ehemalige Kriminalbeamte und jetzige Werbetexter schreibt und textet seit über zwanzig Jahren aus unterschiedlichen Anlässen. Der Großteil der Anforderungen kam aus der Werbung. Darüber hinaus stammen aus seiner Feder jedoch auch öffentliche Reden für Minister, Gedichte für Mitmenschen, Drehbücher, Reflexionen, Spielregeln, Zeitungsartikel, Sketche und vieles mehr, was sich in lebendige Worte kleiden lässt. Als Schriftsteller konzentriert er sich auf "Kurzromane in Spielfilmlänge", die sich wegen ihrer Lesezeit von 1 - 3 Stunden ideal für die zeitlichen Zwischenräume des Lebens eignen (auf Bahn-, Bus-, Flug- und Autoreisen, zum Vorlesen, am Strand, in Cafés, in Wartezimmern, als Gute-Nacht-Geschichte oder einfach so für Zwischendurch). Sie erscheinen als eBook, als Hörbuch und als Taschenbuch.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Thomas Dellenbusch
  • Faszinierendes Thema unterhaltsam aufbereitet

    Der Weichensteller

    JuergenEdelmayer

    28. April 2018 um 18:23 Rezension zu "Der Weichensteller" von Thomas Dellenbusch

    Beim Durchstöbern meiner digitalen Bibliothek ist mir wieder einmal das eBook: „Der Weichensteller“ von Thomas Dellenbusch untergekommen. Dabei handelt es sich um eine schätzungsweise 60 Buchseiten umfassende Erzählung. Die ist mir in guter Erinnerung geblieben und ich habe sie daher mit Vergnügen noch einmal gelesen. Grund genug, jetzt auch einmal eine längere Rezension darüber zu verfassen. Leider mangelt es vielen selbstveröffentlichten Buchproduktionen, die ich erhalte, an Originalität, Spannung und sonstiger Qualität, aber ...

    Mehr
  • CHASE - Jagd auf die stumme Dichterin

    CHASE - Jagd auf die stumme Dichterin

    angeltearz

    07. April 2018 um 09:51 Rezension zu "CHASE - Jagd auf die stumme Dichterin" von Thomas Dellenbusch

    Kennst du schon den KopfKino-Verlag? Nein? Dann würde ich ihn dir als erstes gerne vorstellen. In dem KopfKino-Verlag erscheinen Kurzromane in Spielfilmlänge. Das Konzept finde ich schon mal richtig genial. Bücher, die man mal eben Zwischendurch lesen kann und die kurzweilig für ein Kopfkino sorgen. Als ungefähre Lesezeit wird zwischen 60 und 180 Minuten angepeilt. Das passt, würde ich sagen. Länger habe ich auch wirklich nicht gebraucht, um das Buch zu lesen. Bei Kurzromanen bin ich immer recht vorsichtig. Bisher hatte ich immer ...

    Mehr
  • »Das Testament« von Thomas Dellenbusch ist ein unterhaltsamer Kurzroman mit Tiefgang und Spannung.

    Das Testament

    BUECHERLESERjw

    25. February 2018 um 21:53 Rezension zu "Das Testament" von Thomas Dellenbusch

    Mit seinem lebendigen Schreibstil nimmt Thomas Dellenbusch die Leser direkt mit ins Geschehen, zusammen mit der selbstsicheren, starken Martha durchleben die Leser ihre Vergangenheit und wird dabei von den Gefühlen der großen Liebe, des Verlusts, aber auch der Hoffnung gepackt.Schön und einfühlsam erzählt der Autor die Geschichte von Martha und spinnt dabei seinen ganz eigenen Zauber der Realität mit all ihren Schrecken und ihrer Hoffnung. Beeindruckt war ich von Martha, oft fehlen mir bei Protagonisten in Kurzromanen Charakter ...

    Mehr
  • Weder Fisch noch Vogel

    Das Testament

    Livricieux

    27. January 2018 um 15:16 Rezension zu "Das Testament" von Thomas Dellenbusch

    Der Brief entglitt ihrer Hand. Er schwebte mit zwei sanften Schwüngen durch die Luft und legte sich auf die Steinfliesen.»…in einem anderen Leben« – Das Testament, S.67Inhaltlich geht es in diesem Kurzroman um Martha Vadeva. Die 62-jährige Witwe führt ein ruhiges Leben in Rom und besitzt eine eigene Boutique. Als sie eines Tages einen Brief einer schwedischen Anwaltskanzlei in der Post hat, der ihr ein grosses Erbe verspricht, denkt sie zuerst an eine neue Abzockmethode irgendwelcher Betrüger und ignoriert das Schreiben. Doch die ...

    Mehr
  • Ein guter Kurzroman, mit einem Ende, das nicht gefallen hat..

    Der Weichensteller

    LiveReadLove

    08. November 2017 um 07:48 Rezension zu "Der Weichensteller" von Thomas Dellenbusch

    Heute gibt es eine etwas andere Rezension auf meinem Blog. Ich bin Teil der Aktion "Ein Jahr - Ein Verlag" und darf euch heute einen ganz besonderen Verlag vorstellen: den Kopfkino Verlag. Er ist deshalb etwas besonders, weil dieser Verlag auf Novellen bzw. Kurzromane spezialisiert ist, die in Spielfilmlänge durchgelesen sind. Man befindet sich beim Lesen der Bücher aus diesem Verlag direkt in einem großartigen Kino: dem eigenen Kopf. Es ist ein tolles Konzept, das bei mir wunderbar funktioniert hat. Wenn man so viel und gerne ...

    Mehr
  • Spannend und fesselnd

    CHASE: Jagd auf einen König

    Assi

    01. February 2017 um 11:27 Rezension zu "CHASE: Jagd auf einen König" von Thomas Dellenbusch

    Das Cover ist vom Stil her mit der Schrift und der Aufteilung wie das Cover zu "Chase - Jagd auf die stumme Dichterin", dadurch sieht man perfekt, dass diese Bücher zu einer Serie gehören. Jedes ist aber in sich abgeschlossen. Diesmal entführt uns Thomas Dellenbusch nach Schottland und in die Geschichte des Landes. Jérome und Chen Lu helfen James die Mörder seines Vaters zu finden und werden dadurch in ein Abenteuer hineingezogen, das ganz und gar nicht ungefährlich ist.Chen Lu, war ja schon im ersten Teil von Chase eine der ...

    Mehr
  • Spannende Schnitzeljagd

    CHASE: Jagd auf einen König

    NiliBine70

    01. February 2017 um 08:20 Rezension zu "CHASE: Jagd auf einen König" von Thomas Dellenbusch

    Inhalt:  Schottland am Scheideweg. Wird es unabhängig oder bleibt Teil des Vereinigten Britischen Königreichs. Es gibt einige Strömungen, die gar einen König auf den Thron Schottlands bringen wollen. In diese schwere, aufreibende Zeit fällt der Tod von Ronald Campbell bei einem Autounfall. Sein ältester Sohn, James, glaubt nicht an einen Unfall und als sein jüngerer Bruder, Peter verschwindet, deutet alles auf eine Verschwörung hin. Doch in was sein Vater verstrickt war, das scheint für ihn allein nicht lösbar. Er wendet sich an ...

    Mehr
  • Minimale Abzüge

    CHASE - Jagd auf die stumme Dichterin

    santina

    13. October 2016 um 20:10 Rezension zu "CHASE - Jagd auf die stumme Dichterin" von Thomas Dellenbusch

    InhaltEnrique „Rique“ Allmers ist der Chef einer kleinen Security-Firma in Hamburg. Als er eines Tages von einer jungen Frau umgerannt wird und diese vor ihren Verfolgern beschützt, hat er sich selbst einen neuen Fall beschert, denn Katja, die junge Frau, braucht offensichtlich Schutz. Doch dies kann Rique zunächst nur vermuten, denn sie spricht nicht mit ihm.ProtagonistenRiques Security-Firma „CHASE“ lebt davon, dass bekannt ist, dass sie gerade die schwierigen Fälle übernimmt, bislang aber niemand weiß, wer hinter der Firma ...

    Mehr
  • Hochinteressanter Tripp über Irland ins Herz

    Liebe ist kein Gefühl

    NiliBine70

    31. July 2016 um 16:10 Rezension zu "Liebe ist kein Gefühl" von Thomas Dellenbusch

    Inhalt: Nina wird 39. Und sie möchte diesen Tag nicht wie üblich so richtig feiern. Sie lässt sich in den Tag treiben und kann es selbst gar nicht richtig fassen, wohin sie das Schicksal dann führt. Und das nicht nur physisch, sondern auch ihr Denken, ihr Handeln. Und der Reiseleiter ist das Titelbild einer Psychologiezeitschrift. Meine Meinung: Hochinteressanter Tripp über Irland ins Herz Selbst auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, bitte trennt Euch auch hier von der Vorstellung, Ihr habt hier ein dünnes, ...

    Mehr
  • Vorurteile und zweite Chancen

    Verstecktes Herz

    NiliBine70

    31. July 2016 um 12:00 Rezension zu "Verstecktes Herz" von Thomas Dellenbusch

    Inhalt: 1963. Yvonne Schmidt zieht mit ihrem Sohn ins idyllische bayrische Dörfchen Seilersfeld. Sie glaubt, dort sich und ihrem Sohn ein ruhiges, neues Leben aufbauen zu können. Auf den ersten Blick ist das verschlafene Dorf genau das, was sie sucht, naturnah, ruhig, mit netten Bewohnern, ihre Wohnung ist hübsch und nun hofft sie darauf, dass sich alles zum Guten wendet. Wie man sich doch täuschen kann! Schnell muss sie erkennen, dass auch hier, fernab von jeder großen Stadt die Menschen nicht wirklich anders sind. Und so wird ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.