Thomas Ehrenberger

 4,2 Sterne bei 91 Bewertungen
Autorenbild von Thomas Ehrenberger (©Karl Pufler)

Lebenslauf

Thomas Ehrenberger ist in Klosterneuburg, in der Nähe von Wien, geboren und in Wien aufgewachsen. Schon früh hat er seine Begeisterung für Bücher entdeckt und auch Geschichten zu Papier gebracht. Hauptberuflich arbeitet er als Feuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr Wien und studiert nebenbei an der Universität.

Alle Bücher von Thomas Ehrenberger

Cover des Buches Blutmoor (Ein-Sarah-Spielmann-Krimi 2) (ISBN: 9783958199378)

Blutmoor (Ein-Sarah-Spielmann-Krimi 2)

 (34)
Erschienen am 09.03.2018
Cover des Buches Bekenne deine Sünden (ISBN: 9783958191211)

Bekenne deine Sünden

 (31)
Erschienen am 03.07.2017
Cover des Buches Bunny Man (ISBN: 9783959576680)

Bunny Man

 (7)
Erschienen am 03.08.2021
Cover des Buches Das Praktikum des Todes (ISBN: B0761ND1XC)

Das Praktikum des Todes

 (3)
Erschienen am 29.09.2017

Neue Rezensionen zu Thomas Ehrenberger

Cover des Buches Bunny Man (ISBN: 9783959576680)
dunkelzeiles avatar

Rezension zu "Bunny Man" von Thomas Ehrenberger

Die Welt ist nicht nur schwarz und weiß
dunkelzeilevor einem Jahr

*Rezensionsexemplar*

Der Einstieg in das Buch ist erst einmal ganz normal. Die perfekte kleine Familie. Der Vater Georg Paul Salmer, seine Frau Lucia und die gemeinsame Tochter Lily. Seine Frau nahm sich und Lily das Leben. Zurück blieb ein gebrochener Mann. Die anfängliche Trauer um die Beiden vor allem um Lily wurde nach einem Zwischenfall im Familienhaus durch puren Hass ersetzt.

Als er dann noch immer wieder von seiner Vergangenheit eingeholt wird, indem er ständig Lilys Stimme hört und nach einiger Zeit anfängt sie zu seinen scheint ein Schalter in Georg umzuswitchen. Lily redet ihm ständig ein das es so viele Böse Männer auf dieser Welt gibt und er sie alle Einen nach dem Anderen qualvoll töten soll. Sein Alter Ego aka der Bunny Man entstand und er kümmerte sich um all das was seine Tochter von ihm verlangte bis das Ganze überhand nahm. Rache wird in diesem Buch also sehr groß geschrieben

Nachdem wir zu Beginn nur die Sicht des Bunny Man's und die des Ermittlers Gerhard Kapeller bekommen, der dafür auserkoren wurde den Bunny Man zu fassen, kommt im Laufe der Zeit noch die verquirlte Sicht eines anderen Serienkillers dazu und wir bekommen dabei einen Einblick in seine grauenhafte Vergangenheit.

Mir hat die Story tatsächlich sehr gut gefallen. Sie ist ziemlich kreativ durchdacht und macht wirklich Lust darauf das Geschehen zu verfolgen und mitzufiebern.  Ich wollte demnach ständig wissen wie es weiter geht. Durch den einfachen und umgangssprachlichen Schreibstil habe ich das Lesen des Buchs sehr genossen und kann es guten Gewissens weiterempfehlen. Es wurde an manchen Stellen wirklich sehr brutal und ekelerregend. Dabei habe ich das auf diese Art und Weise in einem Thriller kaum erlebt und deswegen fast gar nicht damit gerechnet. Ich wurde aber definitiv positiv überrascht. 

Cover des Buches Bunny Man (ISBN: 9783959576680)
MissRose1989s avatar

Rezension zu "Bunny Man" von Thomas Ehrenberger

Ein echter Paigeturner...
MissRose1989vor einem Jahr

Das Cover schaut richtig spannend aus, wobei ich sagen muss, im Buch wird der Bunny Man ein bisschen anders beschrieben als auf dem Cover dargestellt, aber das sehe ich nicht als Problem. 

An sich könnte man meinen, die Story ist nicht neu, da haben wir Gerhard Kapeller, einen, sagen wir mal, nicht ganz lumpenreinen Beamten, den die Aufsicht schon auf dem Schirm hat und Georg, den "Helden" unsere Geschichte, der in seinem Leben alles verloren hat, weil er es nicht geschafft hat, zu erkennen, dass seine Frau wirklich depressiv ist. Beide haben ihre Interesse, beide schliessen einen Pakt, weil wir eben den Bunny Man parallel noch einen anderen Serienmörder haben, der Wien in Angst und Schrecken versetzt und auch im Hintergrund laufen skrupellose Geschäfte ab...

Neben den Elementen kommen aber so viele richtig spannende Elemente dazu, es werden sehr heftige Verstümmelungen veranschaulicht, auch wird viel Blut vergossen und Thomas Ehrenberger setzt sehr fies-perfide Punkte in die Geschichte, die einen im ersten Moment die Frage in den Kopf kommen lassen, wie tief steigen wir hier in die Hölle ab? 

Von Kapitel zu Kapitel baut sich die Spannung immer mehr auf, vor allem weil man langsam als Leser merkt, wie verästelt die Charaktere untereinander sind und wie "klein" die Welt in Wien plötzlich wird. 

Thomas Ehrenberger hat einen sehr spannenden Stil beim Schreiben, er schafft es den Leser in die Geschichte zu ziehen, die rund um den Bunny Man, aber auch um Gerhard Kapeller geschaffen wird. Neben einer sehr guten Spannungskurve zeichnen vor allem die Charaktere und die Tiefen in den Protagonisten diesen Thriller aus. Das erwartet man bei knapp 290 Seiten eigentlich so nicht, aber die verschiedenen Blickpunkte zusammen mit einer wirklich guten Storyline machen den Thriller zu eine echten Paigeturner. 


Fazit:

Thomas Ehrenberger schafft eine richtig spannende Geschichte voller Überraschungen, die von Emotionen, aber auch von Gewalt, Trauer, Mitgefühl, falschen Freunden, Liebe und Hass erzählt. Ein Thriller, der definitiv nichts für schwache Nerven oder sensiblere Menschen gedacht ist. Die anfänglich vielleicht etwas "abgeranzte" Geschichte wirkt mit neuen Elementen und sehr tiefen Charakteren sehr real, spart dabei aber nicht an schockierenden Szenen und sehr interessanten Entwicklungen zwischen den Protagonisten. 

Absolute Empfehlung für alle, die Thriller / True Crime lieben und alle, die es blutig mögen oder mal einen echten Paigeturner gebrauchen können. 

Cover des Buches Das Praktikum des Todes (ISBN: B0761ND1XC)
MissRose1989s avatar

Rezension zu "Das Praktikum des Todes" von Thomas Ehrenberger

Absolut lesenswert...
MissRose1989vor 2 Jahren

Das Cover ist echt nicht so besonders, aber es ist so, dass man dann vielleicht auch mal einen Buch eine Chance geben sollte, was unscheinbar wirkt. 

Du bist der Held, du hast gerade ein Kind vor der Tram gerettet, aber statt dem Trubel nimmt dich niemand wahr und der Tod steht vor dir. So seltsam es klingt, aber unser Held ist mehr ein Egoist und naiv, da hat der Tod seine Chance mal Pause zu machen und unser Praktikant erlebt Tode, die ihm eigentlich zu denken gehen müsste, aber er ist leider ein Abbild der Gesellschaft. 

In Anlehnung an eine Kurzgeschichte sind wir mitten im Geschehen und in den ersten Moment ist man irritiert, aber die Geschichte ist schnell gelesen, lässt einen aber mit vielen Gedanken zurück. 

Die kleinen Fehlerchen in der Geschichte, die nur grammatikalisch sind, übersehen wir einfach mal. 

Eine kleine Geschichte, die perfekt für eine kleine Pause ist, die aber gleichzeitig für mehr Menschlichkeit steht und gegen den Egoismus des Einzelnen. Einfach mal zwischendurch lesen, es lohnt sich.

Gespräche aus der Community

Nun, seit einigen Tagen gibt es meinen Debütroman "Bekenne deine Sünden" aus dem Hause Midnight by Ullstein als eBook.
Was macht Rache aus den Menschen und ist man durch seine Vergangenheit geprägt, oder hat man sein Schicksal auch selbst in der Hand?
Was, wenn eine mächtige Person das Schicksal von anderen Menschen benutzt, um seine Ziele zu erreichen?

„Sarah Spielmann ist noch nicht lang bei der Mordkommission in Wien, als die Profilerin mit ihrem Kollegen Peter Horvath zu einer besonders übel zugerichteten Leiche gerufen wird. Ein Pfarrer wurde brutal gefoltert und ermordet. Scheinbar sollte er zur Rechenschaft gezogen werden, denn schon seit Jahren verging der Kirchenmann sich an kleinen Jungen. Kurz darauf bekennt sich eine Gruppe zu der Tat. Sarah und Peter ahnen noch nicht in welch menschliche Abgründe sie blicken werden und was für ein perfides Spiel die Mörder treiben. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem auch Sarah mit ihren schlimmsten Albträumen konfrontiert wird.“
Der Verlag Midnight by Ullstein verlost dazu zehn Exemplare in den Versionen EPUB und MOBI. Dieses Buch liegt nur als eBook vor und ist nicht als Druckversion erhältlich. Die Gewinner werden nach dem Prinzip Zufall ausgesucht und bekommen das Buch per E-Mail gesendet.

Ich selbst versuche sehr aktiv an dieser Leserunde teilzunehmen, aber bitte verzeiht mir, wenn ich nicht immer sofort antworten kann. Ich wünsche euch viel Vergnügen beim Lesen von "Bekenne deine Sünden". Mir hat es zumindest sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu schreiben.
149 BeiträgeVerlosung beendet
Y
Letzter Beitrag von  YH110BYvor 7 Jahren
Vielen Dank für das ebook, auch wenn es mich nicht ganz überzeugen konnte! Hier meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Ehrenberger/Bekenne-deine-S%C3%BCnden-1475091403-w/rezension/1491943997/

Zusätzliche Informationen

Thomas Ehrenberger wurde am 03. Dezember 1983 in Klosterneuburg (Österreich) geboren.

Thomas Ehrenberger im Netz:

Community-Statistik

in 80 Bibliotheken

auf 6 Merkzettel

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks