Thomas Elbel

 4,2 Sterne bei 370 Bewertungen
Autor von Der Todesmeister, Asylon und weiteren Büchern.
Autorenbild von Thomas Elbel (©)

Lebenslauf von Thomas Elbel

Ich bin 1968 in Marburg zur Welt gekommen, wo sich meine Eltern beim Jurastudium kennengelernt haben. Mein Hauptberuf war mir also beidseitig in die Wiege gelegt. Tatsächlich waren Strafakten - meine Mutter war Richterin, mein Vater Staatsanwalt - häufig Tischgespräch, sodass ich mich schon als Teenager mit recht exotischen Fragestellungen konfrontiert sah. Zum Beispiel wie viel Schaden eine Schrotflinte in einem Gesicht verursachen kann, wenn sie aus einem Meter Entfernung abgefeuert wird. Ansonsten war meine Kindheit sehr beschaulich. Niedersächsische Kleinstadt, kirchliches Gymnasium, Theater-AG, Schülerkneipe. Die eine Disco, wo du die ganze Stadt triffst. Im Sommer schwimmen im Baggersee, Schlittschuhlaufen im Winter. Aber irgendwo in unserer Umgebung passierten sie ... diese bösen Geschichten, die dann irgendwann auf den Schreibtischen meiner Eltern landeten. Ich glaube David Lynch, der Regisseur von "Twin Peaks" hat einmal gesagt, der Cherry Pie, der in der Serie immer wieder auftaucht, sei eine Metapher für die Provinz, in der die Serie spielt: Einladend knusprig-glatte Oberfläche, aber darunter ein dunkler, schleimiger Sumpf. Auch wenn ich diesen verborgenen Orkus in meiner Kindheit nur im Spiegel der Akten meiner Eltern erkennen konnte, wusste ich, dass er irgendwo dort unter der sichtbaren Oberfläche kleinstädtischer Beschaulichkeit lauerte. Noch heute ertappe ich mich dabei, wie ich manchmal stehenbleibe, vor einem einsamen Haus vielleicht, und mich frage, ob sich darin das Böse verbirgt.

Alle Bücher von Thomas Elbel

Cover des Buches Der Todesmeister (ISBN: 9783734104145)

Der Todesmeister

 (93)
Erschienen am 20.11.2017
Cover des Buches Asylon (ISBN: 9783492267922)

Asylon

 (71)
Erschienen am 01.11.2011
Cover des Buches Elysion (ISBN: 9783492268813)

Elysion

 (67)
Erschienen am 12.03.2013
Cover des Buches Der Todesbruder (ISBN: 9783734108617)

Der Todesbruder

 (58)
Erschienen am 21.09.2020
Cover des Buches Die Todesbotin (ISBN: 9783734104152)

Die Todesbotin

 (48)
Erschienen am 18.03.2019
Cover des Buches Megapolis (ISBN: 9783000438424)

Megapolis

 (31)
Erschienen am 04.11.2013
Cover des Buches Asylon (ISBN: 9783492951777)

Asylon

 (0)
Erschienen am 22.08.2011
Cover des Buches Der Todesmeister (ISBN: 9783837140866)

Der Todesmeister

 (2)
Erschienen am 20.11.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Thomas Elbel

Cover des Buches Die Todesbotin (ISBN: 9783734104152)S

Rezension zu "Die Todesbotin" von Thomas Elbel

Die Todesbotin
Satovor 8 Monaten

Der zweite Fall mit dem Berliner LKA Team, das wieder ziemlich aus dem Rahmen fällt.

Ein erschossener türkischstämmiger Ladenbesitzer mit Kontakten ins Clanmilieu und eine Bombenexplosion in einem verlassenen Krankenhaus mit zwei Opfern aus der Bettelmafia und Hinweisen zu islamischen Terrorismus - beide Fälle scheinen zusammen zu hängen. Doch irgendwie passt das alles nicht zusammen und es finden sich Spuren die in eine ganz andere Richtung weisen. Zu allem Überfluss ist auch Begüms kleiner Bruder in den Fall verwickelt und der Verfassungsschutz zieht die Fälle an sich.

Wie schon im ersten Teil arbeiten die drei Ermittler ziemlich außerhalb der Dienstvorschriften, insbesondere Begüm überschreitet Grenzen um ihrem Bruder zu helfen. Um den eigentlichen Fall herum werden auch die Geschichten von Viktors Großvater und seiner etwas komplizierten Beziehung zu Stella, der Gerichtsmedizinerin, weiter erzählt. Man erfährt einiges aus Begüms dunkler Vergangenheit, dafür tritt Ken dieses Mal ein wenig in den Hintergrund.

Der Schreibstil ist flüssig, die Story spannend und voller Überraschungen und auch die "Nebenrollen" sind gut aufgebaut (z.B. der Kriminaltechniker mit Berliner Schnauze). Zum vollen Verständnis der Rahmenhandlung empfiehlt es sich, den ersten Band "Der Todesmeister" gelesen zu haben.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!

Kommentare: 9
Teilen
Cover des Buches Der Todesbruder (ISBN: 9783734108617)B

Rezension zu "Der Todesbruder" von Thomas Elbel

Der Todesbruder
BettinaFvor einem Jahr

Ein junges drogenabhängiges Mädchen findet auf einem verlassenen Fabriksgelände eine furchtbar entstellte und verbrannte Leiche. Viktor und Ken werden mit dem Fall betraut. Kurz darauf gibt es weitere Mordfälle, die ebenso brutal und grausam sind.

Beim ersten Opfer handelt es sich um ein hochrangiges Mitglied der katholischen Kirche. Die anderen Opfer standen ebenso in Verbindung mit der Kirche. Schnell wird klar, dass die Ermittlungen in diesem Umfeld nicht einfach werden. Der Täter scheint von tiefem Hass angetrieben zu werden und übt an den Opfern Rache. Doch wofür? Wen will dieser rächen? Da im Buch auch oft aus der Sicht des Täters zu lesen ist, erfährt der Leser hier nach und nach was der Hintergrund der Taten ist.

Das Buch lässt sich gewohnt zügig lesen. Ken hat für mich in diesem Buch die wohl krasseste Veränderung durchgemacht, und dies im positiven Sinne. Das Buch wird nicht nur diese Mordfälle sehr spannend, sondern auch wegen der Thematik um Viktors Großvater. Im letzten Teil der Reihe wird das große Geheimnis gelüftet und der Wahnsinn um Wilhelm von Puppe nimmt sein Ende.

Ein Ende das für Viktor furchtbarer nicht sein könnte. Dieser Teil der Reihe ist wohl der persönlichste Teil betreffend Viktor. Dies hat mir sehr gut gefallen. Dieses Buch ist spannend, schockieren und emotional. Das Ende war für mich mehr als gelungen. Die drei Protagonisten in einem Gespräch, wie am Anfang im ersten Teil der Reihe. Rundum ein gelungener Thriller und ein gekonntes Ende der Reihe um Viktor, Ken und Begüm.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der Todesbruder (ISBN: 9783734108617)K

Rezension zu "Der Todesbruder" von Thomas Elbel

Tolle Fortsetzung
Katzenmichavor einem Jahr

Viktor Puppe vom Berliner LKA und sein Partner Ken werden zum Schauplatz eines grausamen Verbrechens gerufen. Auf einem abgesperrten Gelände wurde eine Leiche gefunden, gezeichnet von schrecklichen Verbrennungen. Bei dem Toten handelt es sich um einen Botschafter des Vatikans. Am Tatort finden sie eine römische Ziffernfolge. Bei der Autopsie stellt sich heraus, dass der Mann während der tödlichen Folter zwar bewegungsunfähig, jedoch bei vollem Bewusstsein war. Dann taucht ein weiteres perfide ermordetes Opfer auf, getötet durch unzählige Wespenstiche … Auch bei diesem werden römische Ziffern gefunden. Ganz offensichtlich hängen die Morde zusammen. Die Ermittlungen führen Ken und Viktor an eine Schule, wo sie jedoch auf eine Mauer des Schweigens stoßen. Und der Mörder hat gerade erst angefangen …

Fazit zum Buch:

In Berlin wird die Leiche von einem Monsignore- Botschafter des Vatikans   gefunden ,auf einem abgesperrten Firmengelände.Die bei dem Toten  gefundenen römischen Ziffern,werden auch bei anderen Opfern gefunden.Die Opfer sind alle grausam gefoltert wurden.Jedes Totesopfer auf eine andere Art und Weise und es gibt bei jedem einen literarischen Bezug.Was haben die Opfer und die grausamen Morde mit der katholischen Kirche zu tun???

Die Fälle rufen das Berliner LKA mit Viktor Puppe,ken Tokugawa zum Tatort.Begüm Duran,die mittlerweile Teamleiterin ist,ist die dritte im Team.Die Drei harmonieren auch in diesem Fall wieder  gut zusammen.Viktor Puppe hat schnell den Bezug zu den römischen Ziffern hergestellt,Ken Tokugawa nimmt mit seiner frechen Art den Würdenträgern den Wind aus den Segeln.Und Begüm Duran muß sich als neue Teamleiterin behaupten.Die Morde sind sehr grausam,das man beim lesen Gänsehaut bekam.Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren……

Der Autor Thomas Elbel hat einen tollen Schreibstil,spannend erzählt er die Geschichte,das man das Buch nicht gerne aus der Hand legen möchte.Ich habe auch schon die beiden Vorgänger des Buches -„Der Totesmeister und Die Todesbotin“ gelesen.Diese Fall ist der spannenste der drei.Die Charaktere des Ermittlerteams in sich schon sehr interrisannt und eigen.Auf jeden Fall 5 Sterne für die Geschichte und dem Buch.

Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

ACHTUNG

Ich verlose hier 10x mal ALLE DREI Bücher meiner abgeschlossenen Viktor-Puppe-Trilogie: "Der Todesmeister", "Die Todesbotin" und "Der Todesbruder" an 10 Leser*innen für eine von mir begleitete Binge-Leserunde. Jede/r Gewinner*in erhält also alle drei Bücher. Bitte nur Teilnehmer*innen, die die Reihe noch nicht kennen. Termingerechtes Lesen und Rezensieren wäre bei Teilnahme verpflichtend.

Liebe Leser*innen,

ja, Ihr habt richtig gelesen. Anders als die Überschrift der Leserunde suggeriert verlose ich hier insgesamt 30 Bücher an eine exklusive kleine Gruppe von 10 Teilnehmer*innen. Jede/r in der Verlosungsrunde erfolgreiche Teilnehmer*in erhält jeweils alle drei Teile meiner in sich abgeschlossenen Thriller-Reihe um den Berliner Kommissar Viktor Puppe, die in den Jahren 2017, 2019 und 2020 beim Blanvalet Verlag erschienen sind.

In der anschließenden Binge-Leserunde könnt und sollt Ihr dann alle drei Bücher in schneller Folge "bingen", also hintereinander weg lesen. Ich würde daher darum bitten, dass sich nur geübte Schnell- und Vielleser*innen  auf die Buchverlosung bewerben, die die Reihe noch nicht kennen. Die Leserunde soll plangemäß in der ersten Aprilhälfte stattfinden, wo die meisten Bundesländer Schulferien haben (wobei wir das auch alle gemeinsam noch anders beschließen können, falls von Euch gewünscht). 

Ich würde die Leserunde als Autor so intensiv begleiten, wie ich das bei jedem meiner Bücher gemacht habe und es wäre daher schön, wenn wir die Leserunde ohne größere Verzögerungen und Unterbrechungen gemeinsam bestreiten könnten. Ihr müsstet also in der ersten Aprilhälfte ein entsprechendes Zeitbudget zur Verfügung haben (irgendwelche unvorhergesehenen Notfälle, Krankheit natürlich unbenommen). 

Jedes der drei Bücher sollte von Euch bitte zeitnah und zuverlässig nach dem Lesen hier und bei Amazon rezensiert werden, wobei die Ausführlichkeit der Rezension Eurem Gusto überlassen ist. Manchmal liegt ja auch in der Kürze die Würze und das nächste Buch wartet ja bereits darauf, gelesen zu werden. Spiegeln der Rezension auf dritte Plattformen bzw. Eure Blogs ist komplett Euch überlassen.

Meine Teilnahmefrage für die Verlosung ist sehr bewusst gestellt. Sie soll Euch dazu animieren, Euch in den vorhandenen Quellen (es gibt ja bereits reichlich Rezensionen) ein bisschen darüber zu informieren, was Euch bei der Reihe und mit mir als Autor erwartet (Kleiner Tipp: Wenn man sich ein Bild darüber verschaffen will, ob ein Buch das richtige für einen ist, sollte man sich auch mal negative Rezensionen anschauen). Überlegt Euch also gut, ob die Reihe das Richtige für Euch sein könnte. Auch Krimi-Geschmäcker sind ja sehr verschieden und in meinem Bemühen, mich von anderen Krimi-Reihen abzusetzen, habe ich versucht, inbesondere in Bezug auf die Protagonisten etwas Besonderes zu schaffen. Wenn aber für Euch blutig-brutale Spannung und skurril-schwarzer Humor kein Widerspruch sind, sollte Ihr bei Viktor Puppe an der richtigen Adresse sein.

Ich hoffe, ich habe Euer Interesse geweckt und freue mich sehr auf Eure Bewerbungen.

Herzliche Grüße, Euer Thomas Elbel

P.S.: Aus technischen Gründen konnte ich hier nur das Promo-Video zum Todesmeister verlinken. Trailer zur Todesbotin und zum Todesbruder findet Ihr aber auf meiner Autorenwebsite: http://www.thomaselbel.de unter der Rubrik "Filme"


466 BeiträgeVerlosung beendet
T
Letzter Beitrag von  Thomas_Elbelvor einem Jahr

Ganz vielen Dank für die tolle Rezension. Ich freue mich sehr.

Für eine von mir begleitete Leserunde, verlose ich 25 Exemplare "Der Todesbruder", dem 3. Teil meiner Thriller-Reihe um den Berliner Kommissar Viktor Puppe, der am 21. September im Blanvalet Verlag erscheint. 

Schräge Charaktere, Morde von unvorstellbarer Grausamkeit in den düstersten Winkeln der Hauptstadt und eine Handlung, die Euch mit jeder Seite mehr und mehr in ihren Bann ziehen wird.


Ihr LIeben, 

ich verlose hier einen Teil der Freiexemplare, die mir der Blanvalet Verlag zukommen lassen wird. Wenn wir alle Glück haben, erhalte ich  diese noch ein paar Tage vor offiziellem Erscheinungstermin. Ich würde diese dann zügig an Euch weiterschicken, sodass wir spätestens zum VÖ-Termin mit der Leserunde beginnen könnten. Wer mit selbstgekauftem Buch teilnehmen will, ist natürlich ebenfalls herzlich willkommen. Ich würde Euch bei der Leserunde begleiten und für Fragen und Kommentare zur Verfügung stehen.

Die drei Teile sind eine Serie, von denen aber jede Geschichte in sich abgeschlossen ist. Wer aber gerne wissen möchte, welche Vorgeschichte die drei Hauptfiguren haben, dem empfehle ich auf jeden Fall die beiden Vorgänger "Der Todesmeister" und "Die Todesbotin" vorab zu lesen, falls noch nicht geschehen. 

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr nach Abschluss der Leserunde zeitnah hier und auch bei Amazon eine Rezension veröffentlichen könntet, bei Lust und Laune natürlich auch gerne noch auf weiteren Plattformen. 

Ich freue mich sehr auf Euer aller Teilnahme. 

Euer Thomas

P. S.: Update vom 15.9.2020

Ihr Lieben, angesichts der riesigen Interessenten zahlen, habe ich mit dem Blauvallée Verlag gesprochen. Die stellen jetzt auch noch 20 Exemplare zur Verfügung, sodass jetzt insgesamt 45 zur Verlosung stehen. Ich freue mich sehr.



706 BeiträgeVerlosung beendet
K
Letzter Beitrag von  Katzenmichavor einem Jahr

Hier ist nun zum "Der Todesbruder "meine Rezension ,ich habe sie hier bei LOVEYBOOKS https://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Elbel/Der-Todesbruder-2330292498-w/rezension/2981089243/ ,auf meinem Blog https://michaelaweber58.wordpress.com und dann

bei Lesejury unter Katzenmicha

bei Weltbild unter Michaela W.

bei bücher.de unter Michaela aus Weimar Lahn

bei Hugendubel unter Katzenmicha

bei Thalia unter Michaela Weber aus Weimar

bei Bücher Pustet unter Katzenmicha

bei Buchhandlung Rombach unter Katzenmicha

bei Zimmermann Die Buchhandlung unter Katzenmicha

bei Buchhandlung Im Roten Haus unter Katzenmicha

bei ecolibri Der nachhaltige Online-Buchhandel

bei Kriminetz unter Katzenmicha

bei heyn.at unter Katzenmicha

bei Bücherstube Horn unter Michaela Weber

bei TYROLIA unter Katzenmicha

bei Buchhandlung brunner unter Michaela Weber

Buch 7 Der soziale Buchhandel unter Katzenmicha

bei was liest du? unter Katzenmicha

bei eBook.de unter Katzenmicha

Nochmals vielen Dank für die tollen drei Bücher die ich lesen durfte.

LG Michaela

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Kopf ist ein Luftschloss und meine Bücher sind der Versuch, Euch zu einer Besichtigung einzuladen. Geht dicht hinter mir. Füttert nicht die Monster, werft bitte nichts in irgendwelche Brunnen und haltet Euch die Ohren zu, falls Ihr jemanden singen hört.

In meinem neuen Thriller Die Todesbotin, dem zweiten Teil der Viktor-Puppe-Reihe, könnt ihr mein Ermittlertrio Viktor, Begüm und Ken wieder durch die düsteren Ecken er Hauptstadt begleiten:


Berlin-Neukölln: Ein Deutschtürke liegt erschossen in seinem Handyladen. Kurz darauf findet man nach einer Explosion in einer verlassenen Kinderklinik die Leiche eines jungen Flüchtlings. Spuren legen eine Verbindung zu dem Mord in Neukölln nahe. Der Staatsschutz vermutet einen terroristischen Hintergrund und reißt beide Fälle an sich. Viktor Puppe und seine Kollegen vom Berliner LKA verfolgen eine ganz andere Spur, die sie zu einer zwielichtigen »völkischen Siedlung« vor den Toren der Stadt führt. Viktor schleust sich in die Gemeinschaft ein und ist bei den Ermittlungen von nun an auf sich allein gestellt …

Eine Leseprobe findet Ihr hier. Sie hilft Euch auch bei der Beantwortung der Bewerbungsfrage.

Ihr möchtet den Thriller gerne mit mir gemeinsam lesen? Dann schreibt mir einfach in den Kommentaren. Die 25 Papierbücher werden dann unter den TeilnehmerInnen ausgelost. SelbstversorgerInnen sind natürlich auch herzlich willkommen.

Es wäre sicherlich sinnvoll, wenn ihr den ersten Teil der Reihe "Der Todesmeister" schon kennt, aber zwingend ist es auch nicht.

Bitte bewerbt Euch nur, wenn Ihr auch wirklich an der Leserunde teilnehmen wollt. Ich werde mir gerne Zeit nehmen, um all Eure Fragen zu beantworten. Von Euch wünsche ich mir am Ende eine knackige Rezension, die Ihr im Idealfall auch auf Amazon veröffentlicht (und wo immer Ihr sie sonst veröffentlichen wollt).

Die Bewerbungsfrage lautet: Wie ist der Vorname der stellvertretenden Leiterin der Berliner Rechtsmedizin?

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde!
Euer Thomas Elbel

Bitte meldet Euch bis zum 31. März 2019 an.
Start der Leserunde: 15. April 2019

546 BeiträgeVerlosung beendet
K
Letzter Beitrag von  Katzenmichavor einem Jahr

Hallo,heute habe ich es endlich geschafft meine Rezension zu machen,ich habe sie hier bei LOVELYBOOKS https://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Elbel/Die-Todesbotin-1543856481-w/rezension/2941570261/ gemacht und auf meinem Blog https://michaelaweber58.wordpress.com und

bei Lesejury unter Katzenmicha

bei bücher.de unter Michaela aus Weimar Lahn

bei Weltbild unter Michaela W.

bei Hugendubel unter Katzenmicha

bei Thalia unter Michaela Weber aus Weimar

bei Bücher Pustet unter Katzenmicha

bei Buchhandlung Rombach unter Katzenmicha

bei Buchhandlung Im Roten Haus unter Katzenmicha

bei Zimmermann Die Buchhandlung

ecolibri Der nachhaltige Online-Buchhandel unter Katzenmicha

bei Kriminetz unter Katzenmicha

bei heyn.at unter Katzenmicha

bei Bücherstube Horn unter Michaela Weber

bei TYROLIA Verlag unter Katzenmicha

bei Buchhandlung Brunner unter Michaela Weber

bei Buch 7 Der soziale Buchhandel untewr Katzenmicha

bei was liest du? unter Katzenmicha

bei eBoo.de unter Katzenmicha

Vielen Dank das ich das Buch lesen durfte,nun bin ich auf "Der Todesbruder " gespannt.

LG Michaela

Zusätzliche Informationen

Thomas Elbel wurde am 17. April 1968 in Marburg (Deutschland) geboren.

Thomas Elbel im Netz:

Community-Statistik

in 433 Bibliotheken

von 134 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks