Neuer Beitrag

Ricas_Fantastische_Buecherwelt

vor 4 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3 ... Getting to know Cooper
Beitrag einblenden

Dritter Versuch...die tolle Internetverbindung löscht immer alles -.-

Also, man wird direkt in das Geschehen hineinkatapultiert. In einem personalen Erzählstil, in dem Fall aus Sicht von Cooper, erlebt man direkt eine Malach-Jagd. Die Perspektiven wechseln im Laufe der Kapitel öfters hin- und her, was durch fehlende Kennzeichnungen / Titel durchaus mal verwirren kann. Gleichzeitig macht das aber auch den Reiz aus, denn man weiß nie, ob man nun eine neue Figur, die Vergangenheit einer Person oder einfach einen neuen Blickwinkel erlebt.

Die Charaktere beweisen schon in nur 3 Kapitel ihre Vielseitig- und Vielschichtigkeit. Sie stecken voller Überraschungen und schaffen es, in der kurzen Zeit den ersten Eindruck zu revidieren..sowas erlebt man selten und gerade nach meinen letzten Lektüren ist das ein richtiger Genuss!

Die Geschichte ist noch recht undurchsichtig und ich habe noch keine Vorstellung davon, in welche Richtung sich das Ganze entwickeln wird. Das Band von Cooper und dem Malach wird vermutlich eine zentrale Rolle spielen, aber ich kann den weiteren Verlauf nicht vorhersehen. Auch nicht mehr so selten wie es sein sollte... ;)

Da ich jetzt wissen will, wie es weitergeht, wird jetzt wieder gelesen!

Keksisbaby

vor 4 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3 ... Getting to know Cooper
Beitrag einblenden

Bäm sofort war ich runter von meinem Sofa und mittendrin in einem undurchdringlichen Dschungel auf MalachJagd. Cooper ist mir sofort sympathisch, was schon mal gut ist. Ich habe erst vor kurzem ein Buch gelesen, dessen Hauptfigur ich wirklich kein Stück mochte.

Also für schwache Nerven ist es schon mal nichts. Ein Malach muss so ganz ohne Haut ja schon aussehen, wie einem Horrorfilm entsprungen. Baah ich bekomm jetzt noch Gänsehaut, wenn ich bloß darüber nachdenke. Aber irgendwie auch passend zu der Endzeitstimmung die uns da in ferner Zukunft erwartet. Ich wüsste nicht was ich wählen würde: Freiheit, dafür aber Anarchie in den Städten oder Frieden, dafür aber Versklavung in den Wäldern. Schwierige Entscheidung.

Coopers Kindheitserinnerungen sind auch ziemlich blutig und vielleicht finde ich ja noch heraus, was sich innerhalb des Schlangengebäudes befindet.

Philip

vor 4 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3 ... Getting to know Cooper
Beitrag einblenden

Ricas_Fantastische_Buecherwelt schreibt:
Also, man wird direkt in das Geschehen hineinkatapultiert. In einem personalen Erzählstil, in dem Fall aus Sicht von Cooper, erlebt man direkt eine Malach-Jagd. Die Perspektiven wechseln im Laufe der Kapitel öfters hin- und her, was durch fehlende Kennzeichnungen / Titel durchaus mal verwirren kann. Gleichzeitig macht das aber auch den Reiz aus, denn man weiß nie, ob man nun eine neue Figur, die Vergangenheit einer Person oder einfach einen neuen Blickwinkel erlebt.

Ich finde es sehr gut wie temporeich das Buch losgeht und man die Hauptcharaktere gleich in Aktion erlebt und erst nach und nach ihre Persönlichkeiten kennenlernt.

Die fehlenden Kennzeichnungen der Charaktere besonders am Anfang haben mich aber leider etwas verwirrt wodurch mir die Übersicht anfangs etwas fehlte.
Das hat sich im späteren Verlauf dann aber zum Glück verbessert wodurch mir die Charaktere, vor allem Coop, bisher gut gefallen.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht und welche Bedeutung die Verbindung zwischen Coop und dem Malach hat.

Beiträge danach
74 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sternenstaubfee

vor 4 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3 ... Getting to know Cooper
Beitrag einblenden

So, ich bin noch nicht ganz durch mit dem Abschnitt, aber fast. Es ist ja sehr, sehr spannend, aber stellenweise auch ziemlich eklig und brutal. Als Stacy der kleine Finger abgeschnitten wurde, ist mir fast übel geworden. Und als Fenton das Herz gepackt wird - das ist schon ziemlich hart. An dieser Stelle bin ich gerade.
Ich bin jetzt sehr gespannt, was dieser Zusammenstoß bewirkt hat. Irgendwie scheinen Cooper und dieses andere Wesen miteinander "verschmolzen" zu sein!?

Thomas_Elbel

vor 4 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3 ... Getting to know Cooper
Beitrag einblenden

Sternenstaubfee schreibt:
So, ich bin noch nicht ganz durch mit dem Abschnitt, aber fast. Es ist ja sehr, sehr spannend, aber stellenweise auch ziemlich eklig und brutal. Als Stacy der kleine Finger abgeschnitten wurde, ist mir fast übel geworden. Und als Fenton das Herz gepackt wird - das ist schon ziemlich hart. An dieser Stelle bin ich gerade. Ich bin jetzt sehr gespannt, was dieser Zusammenstoß bewirkt hat. Irgendwie scheinen Cooper und dieses andere Wesen miteinander "verschmolzen" zu sein!?

Auch wenn das für Dich jetzt an der Grenze der Erträglichen war - was ich gut verstehen kann - lese ich zumindest ein kleines Lob heraus: Die Situation ist sinnlich fühlbar geworden. Und das freut mich dann doch. ;-)

Sternenstaubfee

vor 4 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3 ... Getting to know Cooper
Beitrag einblenden

Thomas_Elbel schreibt:
Die Situation ist sinnlich fühlbar geworden. Und das freut mich dann doch. ;-)

Oh ja, das ist Dir wirklich sehr gut gelungen.
Inzwischen bin ich auch mit dem kompletten ersten Abschnitt durch, und hier am Ende ist Brent mir etwas unsympathisch geworden. Ich glaube, er liebt seine Freundin Stacy tatsächlich nicht; das ist traurig. Stacy finde ich sehr sympathisch, und so einen Freund hat sie dann nicht verdient.

Matalina85

vor 4 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3 ... Getting to know Cooper
Beitrag einblenden

Nun habe ich es auch endlich geschafft und den ersten Abschnitt gelesen. :-)
Bisher gefällt mir das Buch sehr gut. Es ist anspruchsvoller als die Bücher, die ich in letzter Zeit so gelesen habe. Einerseits finde ich das richtig gut, andererseits ist das mit meinem kleinen Sohn etwas problematisch. Man kann nicht einfach so mit dem Lesen aufhören, wenn er mal meine Aufmerksamkeit möchte, und dann einfach wieder einsteigen. Liegt aber vllt auch an der berühmten Stilldemenz *g*.
Die verschiedenen Sichtweisen finde ich super. Auch werden erstmal viele Fragen in den Raum geworfen. Ich könnte mir z.B. gut vorstellen, dass Coopers Vater irgendetwas mit den Malachin zu tun hatte.
Die Mischung von Brent, Stacy und Cooper finde ich ein wenig merkwürdig. Die drei haben so unterschiedliche Eigenschaften wie es überhaupt nur möglich sein kann. Ob die drei wirklich so gut zusammenpassen?!
Bei Big Mama bin ich etwas skeptisch. Sie scheint ein ziemlich großes Geheimnis mit Stacy zu teilen.

Naja, ich bin jedenfalls gespannt wie es weitergeht und hoffe, dass ich schnell weiterlesen kann :-)

Thomas_Elbel

vor 4 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3 ... Getting to know Cooper
Beitrag einblenden

Matalina85 schreibt:
Nun habe ich es auch endlich geschafft und den ersten Abschnitt gelesen. :-) Bisher gefällt mir das Buch sehr gut. Es ist anspruchsvoller als die Bücher, die ich in letzter Zeit so gelesen habe. Einerseits finde ich das richtig gut, andererseits ist das mit meinem kleinen Sohn etwas problematisch. Man kann nicht einfach so mit dem Lesen aufhören, wenn er mal meine Aufmerksamkeit möchte, und dann einfach wieder einsteigen. Liegt aber vllt auch an der berühmten Stilldemenz *g*.

Ooooh. Du hast einen kleinen Frischling. Ganz herzlichen Glückwunsch dazu. Und vielen Dank für das tolle Lob.
Unserer ist gerade 21 Monate und ich kann das mit der Aufmerksamkeit gut nachvollziehen.

Matalina85

vor 4 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3 ... Getting to know Cooper
Beitrag einblenden
@Thomas_Elbel

Dankeschön :-) Dann bist du mit deinem Kleinen ja schon etwas weiter. Unserer ist heute gerade 13 Wochen alt. Deswegen läuft es mit dem Lesen auch etwas schleppend. Aber der 2. Abschnitt ist auch schon fast durch ;-)

Ausgewählter Beitrag

Thomas_Elbel

vor 4 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 - 3 ... Getting to know Cooper
Beitrag einblenden

Matalina85 schreibt:
Dankeschön :-) Dann bist du mit deinem Kleinen ja schon etwas weiter. Unserer ist heute gerade 13 Wochen alt. Deswegen läuft es mit dem Lesen auch etwas schleppend. Aber der 2. Abschnitt ist auch schon fast durch ;-)

13 Wochen. Ein absoluter Mini. Wie niedelisch. Ich wünsche Euch viel Kraft und immer genug Schlaf. Ansonsten: Genießt es. ;-)

Neuer Beitrag