Neuer Beitrag

Thomas_Eppensteiner

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hallo Ihr Lieben!

Erst mit meinem dritten Roman habe ich es zu LB geschafft. Warum?  Weil ich anscheinend kein Meister des Netzwerkens bin, ich schreibe lieber ;-). Ich möchte Euch hier meinen neuen Krimi "Herbstlaub" vorstellen. Im Buch geht es um den mittlerweile dritten Fall für den Leiter der Mödlinger Kripo, Harald Schirmer. Neben einer (hoffentlich) spannenden Handlung geht es in meinen Büchern auch immer um Schirmers Weiterentwicklung  als Mensch, da gibt es einiges zu tun.

Hier der Klappentext von Herbstlaub:

"Eine junge Journalistin der Mödlinger Zeitung verschwindet spurlos. Hat sie sich mit ihren Recherchen zu grenzüberschreitender Kriminalität tödliche Feinde gemacht? In einem undurchschaubaren Gefl echt aus Lügen und falschen Fährten findet Chefinspektor Harald Schirmer eine Spur, die ihm nicht nur den Weg zu einem Verdächtigen weist – sondern auch zu seinen persönlichen Grenzen."

Ich verlose zehn Bücher. Die Frage, die richtig beantwortet werden muss, lautet: Wie viele Fälle musste Schirmer bislang lösen (oder auch nicht ;-))?

Ich freue mich auf eine spannende Leserunde!

Thomas Eppensteiner

 

Autor: Thomas Eppensteiner
Buch: Herbstlaub

Wildpony

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Thomas_Eppensteiner schreibt:
Hallo Ihr Lieben! Erst mit meinem dritten Roman habe ich es zu LB geschafft. Warum?  Weil ich anscheinend kein Meister des Netzwerkens bin, ich schreibe lieber ;-). Ich möchte Euch hier meinen neuen Krimi "Herbstlaub" vorstellen. Im Buch geht es um den mittlerweile dritten Fall für den Leiter der Mödlinger Kripo, Harald Schirmer. Neben einer (hoffentlich) spannenden Handlung geht es in meinen Büchern auch immer um Schirmers Weiterentwicklung  als Mensch, da gibt es einiges zu tun. Hier der Klappentext von Herbstlaub: "Eine junge Journalistin der Mödlinger Zeitung verschwindet spurlos. Hat sie sich mit ihren Recherchen zu grenzüberschreitender Kriminalität tödliche Feinde gemacht? In einem undurchschaubaren Gefl echt aus Lügen und falschen Fährten findet Chefinspektor Harald Schirmer eine Spur, die ihm nicht nur den Weg zu einem Verdächtigen weist – sondern auch zu seinen persönlichen Grenzen." Ich verlose zehn Bücher. Die Frage, die richtig beantwortet werden muss, lautet: Wie viele Fälle musste Schirmer bislang lösen (oder auch nicht ;-))? Ich freue mich auf eine spannende Leserunde! Thomas Eppensteiner  

Ich kenne auch ohne LB einen der Schirmer Fälle :-)
Sollen wir die Lösung per PN senden?
Hier zu veröffentlichen wäre ja irgendwie nicht so gut ;-)

Wildpony

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Als Riesen-Emons-Krimi Fan habe ich den Vorgängerband: Blutige Reben bereits gelesen :-)
Und daher bewerbe ich mich super gern für die Runde ♥

Meine Lösung habe ich per PN gesendet.
Ich hoffe das war richtig. Sonst schreibt hier ja jeder nur von jedem ab (ganz wie in der Schule) *lach*

Beste Grüße vom wilden Pony und ich bin mal gespannt auf die neue Herausforderung von Schirmer :-)

Beiträge danach
283 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wildpony

vor 2 Jahren

15.-17. Oktober
Beitrag einblenden

Katjuschka schreibt:
Langsam klären sich ein paar Dinge. Vlad ist ein (mittlerweile) ermordeter Journalist, der gemeinsam mit Sonja Aumann einer größeren krummen Sache in Rumänen der Spur war. Aber was genau Stefan Zettl damit zu tun hat, ist mir noch nicht klar. Es hat alles etwas mit Radulescu zu tun, der mit Hilfe dieses Dr. Salzer Sonja Aumann in Gefangenschaft hält. Aber warum lebt sie noch? Was dieser Arzt aus Sulz generell so treibt ist mir auch noch ein Rätsel. Irgendwelchen Patienten erst mit einer traurigen Nachricht kommen und dann mit einem Angebot, das diese dann zu seinen lukrativen Nutzen annehmen. Das ist sehr mysteriös. Und wieso hat Zettl Verletzungen wie nach einer Prügelei und gleichzeitig einen Blackout? War er doch der Angreifer von Sonja, vielleicht von Salzer unter Drogen gesetzt?

Wie Dr. Salzer da insgesamt involviert ist kann ich noch nicht sagen. Aber er ist mir genauso unsympathisch wie Radulescu.
Und das gerade jetzt wo ich allen Ärzten vertrauen muss.
Denn es wird wohl auch im normalen Leben schwarze Schafe geben.

Wildpony

vor 2 Jahren

15.-17. Oktober
Beitrag einblenden

Bibliomarie schreibt:
Ja, im wahren Leben hätten die Kollegen schon den Personalrat eingeschaltet. Ich mag ihn auch nicht, aber irgendwie verstehe ich ihn. Das ist die Kunst des Autors, eine Person so mit Ecken und Kanten und Charakter zu versehen, dass man sich mit ihr auseinandersetzen muss.

Ich mag ihn.
Und zwar gerade weil er so ist.
Das ist alles menschlich und es macht hier im Krimi auch einen Eindruck wie unterschiedlich Ermittler sein können.
Er hat es ja auch nicht einfach im Leben und so ein Ermittlerjob tut da noch sein Tribut mit fordern.

Ich vermisse nur den österreichischen Charme ein wenig....

Wildpony

vor 2 Jahren

18. Oktober und 90 Tage danach
@Katjuschka

Das Sonja entkommen konnte fand ich auch klasse.
Das war aber auf Messers Schneide.
Und sich so einfach aus dem Auto fallen zu lassen... alle Achtung.
Aber wenn es um Leben geht dann macht man wohl viel.

Wildpony

vor 2 Jahren

18. Oktober und 90 Tage danach
Beitrag einblenden

Julitraum schreibt:
Das Ende war absolut gelungen. Schön, daß Sonja überlebt hat und jetzt fernab ein neues Leben beginnt. Zettl hat Schirmer gerettet und Erhard hat auch überlebt. Wunderbar. Der Fall als solcher und die Spannung kam mir etwas zu kurz, aber die Personen waren sehr schön gezeichnet.

Dem kann ich mich nur anschließen.
Ich mag positive Enden bei Büchern.
Und Schirmer hat doch noch ein paar Pluspunkte raus holen können, oder Mädels?
Wir werden ihn ja hoffentlich mal wieder in einem neuen Fall begleiten können. :-)

Wildpony

vor 2 Jahren

Wie findet Ihr die Hauptfigur, Chefinspektor Harald Schirmer?

Kantiv, borstig und doch liebenswert.
Ein bisschen mehr österreichischen Charme könnte er noch entwickeln :-)

Wildpony

vor 2 Jahren

Sind die Beschreibungen der Schauplätze für einen "Regionalkrimi" zu dürftig ausgefallen?

Ein bisschen mehr Wienerwald hätte mir drin sein können.
Aber ansonsten war ich damit ganz zufrieden.

lisam

vor 2 Jahren

Rezensionen

meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Eppensteiner/Herbstlaub-1209169549-w/rezension/1217114954/

Ich habe sie zusätzlich auf weltbild.at, thalia.at, ebook.de, amazon.de gestellt und sie müssten demnächst freigeschalten sein. Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich werde sicher bald die ersten beiden Fälle lesen :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks