Thomas Feibel Play zone - das letzte Spiel

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Play zone - das letzte Spiel“ von Thomas Feibel

Als der berühmte Spiele-Erfinder Minz verschwindet, wird seine Meisterschülerin Soni auf ihn angesetzt. Ihr Preis: Staatschef Salamar soll sie zum größten Star der Play Zone machen. Gemeinsam mit ihrem Freund Kenjo steigt Soni in die Schattenzonen der Spiele-Welt hinab. Noch ahnt sie nicht: Minz ist ganz nah - und hütet ein schreckliches Geheimnis. Das letzte Spiel hat schon begonnen.§Ein packender Zukunftsroman, der unserer Gegenwart gar nicht fern ist.

Stöbern in Kinderbücher

Nevermoor

Wunder existieren! Wenn Wunder, Flüche, Raben und eine Morrigan zusammentreffen ergibt das dieses zauberhaftes Buch! Ich liebe es! ♥️

Lily911

Podkin Einohr - Der magische Dolch

Ein Spannendes Buch für schön etwas größere Kinder, da es teilweise etwas brutal ist. Auch für Erwachsene eine gelungen Geschichte!

SuuperMichi

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Charmante Szenerie und Charaktere

Lese_Hamster

Das wilde Uff, Band 4: Das wilde Uff braucht einen Freund

Wie gewohnt eine wunderbare UFF-Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

Monsternanny - Eine ungeheuerliche Überraschung

Eine monstermäßig starke und fantasievolle Geschichte von Freiheit, Mut, Miteinander, Füreinander und Verantwortung.

BookHook

PALADERO - Die Reiter des Donners

Ein super spannender, energiegeladener reihenauftakt. Warte schon süchtig auf Teil 2.

Sternchenschnuppe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Let's Play

    Play zone - das letzte Spiel

    simonfun

    13. December 2016 um 23:27

    In einer Zukunft wird die Welt in zwei Teile untergliedert: In die der exzessiven Zocker und in die der strikten Gegner alles technologischen. Das Dumme ist nur, dass die meisten Zocker männlich und die meisten "Ökos" weiblich sind. Und wenn sie ihre Zonen aus vermeintlich gutem Grunde nicht verlassen, gibt es keinen Nachwuchs, sprich: Kinder. Kinder sind also eine wertvolle Ressource geworden. Eigentlich könnte man das Problem durch Reden, Kompromisse oder sogar mittels Verträge lösen, aber beide Parteien sind dermaßen verbockt, sodass die Kinderarmut in beiden Zonen bald dramatische Züge annimmt. Der Vorsitzende der Zockerzone verschwindet spurlos und seine Anhänger vermuten natürlich, dass die Vorsitzende der Ökozone ihre Finger im Spiel hat. Die Zocker entsenden zwei wertvolle Kinder, die das Verschwinden aufklären sollen, weil Männer bekanntlich in der Ökozone kaum eine Überlebenschance haben; Kinder aber schon. Wie es sich herausstellt, ist eines der Kinder ausgerechnet der Nachwuchs des Vorstandes der Zockerzone und der Vorsitzende der Ökozone.Dieses komplizierte Szenario hat der Autor erzählerisch ziemlich gut dargestellt und dabei die soziale Komponente nie vergessen. Wie das Ganze ausgeht, musst du selbst erlesen.Wie auch immer - sehr lesenswert!    

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.