Thomas Finn

 4,2 Sterne bei 1.282 Bewertungen
Autor von Das unendliche Licht, Dark Wood und weiteren Büchern.
Autorenbild von Thomas Finn (© Florian Lacina)

Lebenslauf

Fantastische Romane, Spiele und Theater: Der 1967 in Chicago geborene deutsche Autor ist gelernter Werbekaufmann und hat Volkswirtschaftslehre studiert. Neben seiner jahrelangen Arbeit als Lektor und Dramaturg sowie als Chefredakteur ist er preisgekrönter Spiele- und Romanautor im Bereich Fantasy. Der begeisterte Rollenspieler ist einer der vier Autoren von „Magus Magellans Gezeitenwelt“ und sein Roman „Das unendliche Licht“ verschaffte ihm 2007 den Literaturpreis Segeberger Feder. Heute lebt der Fantasy-Autor in Hamburg.

Alle Bücher von Thomas Finn

Cover des Buches Das unendliche Licht (ISBN: 9783867623230)

Das unendliche Licht

 (185)
Erschienen am 01.11.2018
Cover des Buches Dark Wood (ISBN: 9783426518748)

Dark Wood

 (147)
Erschienen am 01.08.2016
Cover des Buches Der eisige Schatten (ISBN: 9783867623254)

Der eisige Schatten

 (118)
Erschienen am 20.03.2019
Cover des Buches Die letzte Flamme (ISBN: 9783867623278)

Die letzte Flamme

 (95)
Erschienen am 23.09.2019
Cover des Buches Weißer Schrecken (ISBN: 9783492968256)

Weißer Schrecken

 (95)
Erschienen am 10.06.2014
Cover des Buches Aquarius (ISBN: 9783492280204)

Aquarius

 (84)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Schwarze Tränen (ISBN: 9783426513491)

Schwarze Tränen

 (64)
Erschienen am 03.03.2014
Cover des Buches Der Funke des Chronos (ISBN: 9783492968331)

Der Funke des Chronos

 (63)
Erschienen am 14.07.2014

Neue Rezensionen zu Thomas Finn

Cover des Buches A.R.G.O.S. - Niemand lebt für immer (ISBN: 9783754000113)
B

Rezension zu "A.R.G.O.S. - Niemand lebt für immer" von Thomas Finn

Thriller vs Comedy Trash
BlinGvor 2 Monaten

Kann mit den Büchern gar nichts anfangen - die Hörbuch Variante macht es noch schlimmer.

Hauptcharakter ist eine Büro Assistentin, die in ihre Helden Rolle stolpert und durch Zufälle die Bösewichte der Welt besiegt.

Die Frau wird für meinen Geschmack sehr schlecht dargestellt und es ist alles so stereotypisch á la "graue Maus wird zu Heldin" 

Die Sprecherin unterstreicht bzw steigert die tollpatschige und ein wenig plumpe Art der Heldin mit piepsigen Stimmen, dass ich dieses Hörbuch nicht ernst nehmen kann.

Cover des Buches Bermuda (ISBN: 9783426227190)
clematiss avatar

Rezension zu "Bermuda" von Thomas Finn

Eine befremdliche Insel
clematisvor 4 Monaten

Ein stattliches Kreuzfahrtschiff gerät im bekannten Bermuda-Dreieck in einen gewaltigen Sturm. Den Untergang der Sea Quest überleben nur wenige Mannschaftsmitglieder und Passagiere. Eine bunt zusammengewürfelte Gruppe von Menschen aus verschiedensten Herkunftsländern findet sich auf einer unbewohnten Insel wieder und muss überlegen, wie sie bis zur erhofften Rettung überleben kann. Sonderbare Phänomene wie wild kreiselnde Kompassnadeln oder unheimliche Lichterscheinungen und grauenvolle Geräusche bei Einbruch der Nacht lassen Angst unter den Überlebenden aufkommen.

Mit einer Episode aus dem Jahre 1533 beginnt dieser spannende Mystery-Thriller, bevor wir an Bord des Kreuzfahrtschiffes Sea Quest gehen. Recht flott schreitet die Handlung voran und beschreibt die unglaublichen Ereignisse, welche während des tosenden Sturmes die Reisenden erschüttern. Und schon erwachen ein paar Überlebende am Strand einer Vulkaninsel. Fesselnd und spannend verlaufen die folgenden Tage, Thomas Finn vermag den Leser in einem steten Sog gefangen zu nehmen mit wissenschaftlichen Fakten und fantasiehaften Elementen. Detailgenaue Beschreibungen der unglaublichen Umgebung lassen alles sehr lebendig werden und das Geschehen wie einen schillernden Film vor den Augen des Lesers ablaufen. So ist es kein Wunder, wenn man Kapitel um Kapitel verschlingt und die Neugierde wächst, wie die Gruppe sich entwickelt, welche Überlebensstrategien entwickelt werden und welche Möglichkeiten es gibt, der Insel zu entkommen oder die Außenwelt zu kontaktieren. Der Schreibstil ist flüssig, auch wenn man etliche „eh“ durch „ohnehin“ oder „mit was“ durch „womit“ ersetzen könnte. Lange hält sich die Spannung auf konstantem Niveau, lediglich gegen Ende des Buches wird es etwas langatmig, aber das ist natürlich Ansichtssache.

Ein empfehlenswerter Schmöker für jene Leser, welche einsame Inseln, Gruppendynamik, ein wenig Physik und Maya-Kultur mögen, gekonnt verquickt mit mysteriösen, fantastischen Elementen. 

 


Titel                                  Bermuda

Autor                                Thomas Finn

ISBN                                978-3-426-22719-0

Sprache                           Deutsch

Ausgabe                          Taschenbuch (528 Seiten), ebenfalls erhältlich als ebook und Hörbuch

Erscheinungsdatum        1. September 2020

Verlag                              Knaur

Cover des Buches Weisser Schrecken (ISBN: 9783946330349)
ENIs avatar

Rezension zu "Weisser Schrecken" von Thomas Finn

Spannende Geschichte in einer wunderschönen Schuckausgabe
ENIvor 8 Monaten

Zum Inhalt: In der kalten Jahreszeit in einem einsamen Dorf, im Berchtesgadener Land, stösst eine Gruppe Jugendlicher auf eine Leiche. Gruselig und unheimlich an diesem Fund ist die Tatsache,  dass die Leiche, welche unter dem Eis des Sees treibt einem Mädchen der Jugendlichen ähnelt. Bei ihren Nachforschungen stossen die Freunde auf ein blutiges Geheimnis und sie schrecken eine uralte Macht auf, die ihre Rückkehr in unsere Welt vorbereitet. 

Meine Meinung: "Weisser Schrecken“ ist die perfekte Lektüre für die Herbst- und Winterzeit. Das Buch sollten Menschen lesen, die sich gerne gruseln und Nervenkitzel mögen.

Mir hat die Geschichte über die Freunde, die gegen eine uralte Macht kämpfen, sehr gut gefallen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und die geschaffene Atmosphäre vermochte mich zu begeistern. Ich konnte mich so richtig in das Geschehen hineindenken und -fühlen. Die Geschichte ist spannend und erfüllte meine Erwartungen an ein Horrorbuch. Die Schmuckausgabe dieser Geschichte finde ich wunderschön. Das Cover ist schlicht und überzeugend. Die vielen Besonderheiten, welche sich im Buch finden sind sehr gelungen.

Dieser Thriller hat einen Bezug zum Nikolausbrauchtum in Deutschland. Die Beschreiben der Bräuche und den Glauben an göttliche- und keltischen Figuren waren mir zu lange. Ich kenne mich nicht mit dieser Thematik aus und interessiere mich nicht besonders dafür. Aus diesem Grund habe ich einen Stern abgezogen.




Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Thomas Finn wurde am 11. Mai 1967 in Chicago (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Thomas Finn im Netz:

Community-Statistik

in 1.378 Bibliotheken

auf 261 Merkzettel

von 22 Leser*innen aktuell gelesen

von 40 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks