Thomas Finn Justifiers - Mind Control

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Justifiers - Mind Control“ von Thomas Finn

Ein neuer Auftrag für die Justifiers

In der Welt der Justifiers ist das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit mit vielen Gefahren verbunden. Für manche Menschen haben die Sprünge durch Raum und Zeit jedoch ganz besondere Konsequenzen – sie erlangen psionische Kräfte und werden zur Zielscheibe von Anschlägen und Intrigen. Und die Justifiers haben dann wieder alle Hände voll zu tun.

Eine mitreißende Geschichte, entsprungen aus einer fantastischen Welt.

— LeseBaerHH

Stöbern in Science-Fiction

Der letzte Stern

Großartiger Schreibstil, spannend und emotional bis zum Schluss!

SentaRichter

Die Optimierer

Wow. Ein durchdachter, nicht unrealistischer Gesellschaftsentwurf in Form schriftstellerischer Höchstleistungen.

KKahawa

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Blake Crouch ist ein begnadeter Schriftsteller. Absolut lesenswertes Buch, wenn man die Materie mag. Keine Minute langweilig :-)

gorgophol

Die Gabe

Eine interessante und herausfordernde Geschichte

lesemaus1981

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

Gelungene Mischung aus SiFi, Dystopie und Romantik, mit einigen Thriller Elementen. Im Moment noch sehr verworren, aber toller Auftakt!

elafisch

Der Hain hinter dem Herrenhaus

Eine Novelle mit viel Charme...

kleeblatt2012

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Justifiers - Mind Control" von Thomas Finn

    Justifiers - Mind Control

    Zhunami

    04. May 2012 um 21:01

    Den Justifiers-Roman von Thomas Finn kann man eigentlich mit nur einem Wort beschreiben: rasant! Auf eine sehr unterhaltsame, äußerst humorvolle, zum Teil sogar zynische Art und Weise, wird man in diesem Buch mitten ins Geschehen geworfen. Was scheinbar seicht und langsam beginnt, wird innerhalb kürzester Zeit zum temporeichen Lesevergnügen mit gefühlten tausend unerwarteten Wendungen in der Geschichte. Wer die Justifiers-Romane kennt, hat an diesem Buch ganz besonders viel Spaß. An vielen Stellen gibt es Parallelen zu den anderen Büchern aus dieser Reihe (Personen, die kurz auftauchen, Dinge, die passieren und wenn es nur eine Nachrichtensendung ist), sogar einen Cameo gönnt sich der Autor an sehr passender Stelle selbst und anderen. Besonders begeistert mich die Vielschichtigkeit der Charaktere, die man nie so wirklich genau zu kennen scheint, und die immer wieder für eine Überraschung gut sind. Die Geschichte dreht sich, um es kurz zu machen, um den Besitzer eines Exo-Zoos, das heißt, eines Raumschiffes voller außerirdischer Tiere - Nikolaj. Auf sehr unerfreuliche Weise wird er in die Machtspiele und intriganten Geschäfte von Großkonzernen und Machthabern verwickelt, die ihn im Grunde gar nicht betreffen. Allerdings will ich gar nicht viele Worte über den inhalt verlieren, denn es lohnt sich einfach das Buch selbst zu lesen. Jedes Kapitel ist für eine Überraschung gut, und man weiß eigentlich bis zum Ende nicht woran man ist. Sehr empfehlenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks