Neuer Beitrag

edel_and_electric

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Letzte Hoffnung Europa - ein literarischer Roman über Flucht und Vertreibung

Aufrüttelnd und ergreifend erzählt Autor Thomas Fischer die Geschichte von Bonaventure als Beispiel für all diejenigen, die er als Aktivist einer Hilfsorganisation täglich betreut. Seine Arbeit führt ihn in regelmäßigen Abständen nach Afrika - "Der Weg der Schwalbe" gibt Millionen von Schicksalen eine Stimme!


Der Weg der Schwalbe

Für den Afrikaner Bonaventure ist die Flucht nach Europa die einzige Chance auf eine Zukunft für seine Familie. Auf seinem lebensgefährlichen Weg nach Norden ist er als illegaler Flüchtling auf die Unterstützung fremder Menschen angewiesen und ihrem guten Willen ausgeliefert. Gegen alle Widrigkeiten schlägt er sich durch, auf Lastern und Zugdächern, bezahlt Wildhüter und Soldaten für Hilfe und Schweigen, die Angst wird zum ständigen Begleiter. Unterwegs begegnen ihm die Schicksale gescheiterter Mitflüchtlinge, Tod und Leid werden zum nervenaufreibenden Alltag. Doch die Hoffnung auf ein besseres Leben für sich und seine Lieben hält ihn aufrecht. Als seine zurückgelassene Familie dann aber ums nackte Überleben ringt, muss Bonaventure eine folgenschwere Entscheidung treffen ...


Thomas Fischer

Thomas Fischer wurde 1972 in Konstanz am Bodensee geboren. Nach dem Studium der Soziologie, deutschen Literatur und Philosophie arbeitete er als Redakteur in einer Berliner Kommunikationsagentur. Parallel gründete er 2002 mit Freunden die Hilfsorganisation „Project Human Aid e.V.“ (www.project-human-aid.de). Seine Arbeit für Kinder und Jugendliche führt ihn seitdem in regelmäßigen Abständen nach Burundi, Ostafrika. Daneben arbeitet er heute für einen diakonischen Unternehmensverbund in Berlin und Brandenburg. Thomas Fischer lebt in Berlin.

Wir von edel & electric vergeben 20 digitale Leseexemplare (epub / mobi / PDF) für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 05. Dezember 2016. 
Der Autor wird bei der Leserunde gern mitdiskutieren und alle Eure Fragen beantworten. 

Autor: Thomas Fischer.
Buch: Der Weg der Schwalbe

edel_and_electric

vor 9 Monaten

Vorstellungsrunde

Wir sind sehr gespannt, wer unsere Mitleser sind und haben aus diesem Grund diese Vorstellungsrunde eingerichtet. Stellt Euch doch gerne vor. Wer Ihr seid, woher Ihr kommt, wie alt Ihr seid und was Ihr sonst noch gerne von Euch erzählen möchtet.

edel_and_electric

vor 9 Monaten

Fragen an den Autor

Dieser Ort ist für Fragen an den Autor Thomas Fischer vorgesehen. Er freut sich schon sehr auf Eure Fragen und ist gespannt auf Eure Beiträge.

Beiträge danach
43 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Herbstrose

vor 8 Monaten

5. Leserunde: Kapitel 64 bis 78
Beitrag einblenden

Bonaventure hat seine Krankheit überwunden und ist nun mit Leonie auf dem Weg durch die Wüste. Das Unglück des Fahrers ist ein Glück für die beiden. Bonaventure springt als 2. Fahrer ein, so können sie nicht betrogen und zurück gelassen werden.
Jetzt ist Belize sehr krank, sie liegt mit Malaria im Krankenhaus und ist ins Koma gefallen. Jean-Marie nimmt einen weiteren Kredit auf, um die Krankenhauskosten bezahlen zu können.
Es wird nun sehr spannend, wie die Familie sich weiter verschuldet und wie Bonaventure sich weiter durchschlägt. Für die Familie, besonders für Jean-Marie, hoffe ich, dass alles für sie gut ausgeht. Allerdings habe ich da meine Zweifel!

Herbstrose

vor 8 Monaten

6. Leserunde: Kapitel 79 bis 88
Beitrag einblenden

Ich habe auch fertig gelesen, bin aber irgendwie unzufrieden. Für meinen Geschmack ist die Geschichte nicht rund, es bleiben zu viele Fragen offen!
Bonaventure hat es also aufs Boot geschafft, Leonie musste zurück bleiben. Belize wird überleben, sie ist aus dem Koma aufgewacht. Wie es der Familie weiter ergeht, ob der Kredit zurückbezahlt werden kann oder ob Jean-Marie sein Haus dadurch verliert bleibt unbeantwortet.

Gerne hätte ich auch gewusst, ob Bonaventure bei den ca. 15 Überlebenden auf dem Schlauchboot war, das ein italienischer Fischer entdeckt hat. Das wird man wohl nie erfahren.

Das letzte Kapitel bzw. der Schluss des Buches über Bonaventures schreckliche Erlebnisse als junger Soldat war zwar spannend und gibt Einblick über die Gräueltaten, die verübt wurden. Als Buchende fand ich es aber völlig unpassend!!! Wenn schon das Ende offen bleiben soll, dann fände ich es angebrachter, mit dem Auffinden des Schlauchbootes abzuschließen.

ThomasFischer

vor 8 Monaten

Fragen an den Autor
@Chiaramaus

@Chiaramaus Siehe oben - man (und ich auch) wird sehen ...

Chiaramaus

vor 8 Monaten

Eure Rezensionen

Ich kann absolut nicht nachvollziehen, warum nur so wenige Menschen an dieser Leserunde teilgenommen haben! Dieses Buch hat mir die Augen geöffnet.
Meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Fischer./Der-Weg-der-Schwalbe-1363622759-w/rezension/1404862884/
Auf Amazon kann ich sie leider noch nicht reinstellen, weil ich nur ein inaktives Konto habe - sobald sich das ändert, werde ich die Rezension natürlich auch dort teilen.
Vielen, vielen Dank, dass ich hier dabeisein durfte!
Allen anderen Lesern wünsche ich noch ganz viel Spaß beim Lesen, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr :-)

hannahboo

vor 8 Monaten

2. Leserunde: Kapitel 16 bis 31

Irgendwie kam ich mit dem Leseabschnitt nicht gut zurecht. Das soll nicht heißen, dass ich ihn schlecht fand.
Die verschiedenen Handlungsstränge sind alle sehr interessant. Nur haben mich die Sprünger leider oft aus dem Lesefluss gerissen.

Herbstrose

vor 8 Monaten

Eure Rezensionen

Ich bedanke mich für das eBook und dass ich mitlesen durfte.
Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Fischer./Der-Weg-der-Schwalbe-1363622759-w/rezension/1406164778/

Stelze74

vor 8 Monaten

Eure Rezensionen
Beitrag einblenden

Herzlichen Dank für dieses Buch!

Hier meine Rezi, welche ich auch bei amazon, Weltbild und hugendubel einstelle:
https://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Fischer./Der-Weg-der-Schwalbe-1363622759-w/rezension/1406850212/rezension/1406850212/

Neuer Beitrag