Thomas Flanagan Ein Traum von Freiheit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Traum von Freiheit“ von Thomas Flanagan

Thomas Flanagan hat sich in Amerika als Kenner der irischen Literatur und Geschichte einen Namen gemacht. In seinem Roman "Ein Traum von Freiheit" erzählt er von einem Aufstand im Jahre 1798, einem der unzähligen Aufstände der Iren gegen die Engländer. Schauplatz ist Mayo, eine ärmliche Grafschaft im Nordwesten Irlands. Die Bauern leben unter ihren Grundherren in bitterster Armut, und von den Grundherren verlangt wiederum die englische Krone hohe Abgaben. Katholiken leiden besonders unter Diskriminierungen und dürfen auch als Besitzende nur begrenzt am öffentlichen Leben teilnehmen. Flanagan will mit seinem Roman verständlich machen, wie es zu der heutigen Situation in Nordirland gekommen ist.

Stöbern in Historische Romane

Postkarten an Dora

Sensationeller Debütroman mit interessanten Background-spannend bis zur letzten Seite!

Tine13

Die Tochter des Seidenhändlers

wunderschön

KRLeserin

Heldenflucht

Fesselnd geschrieben und historisch perfekt nachvollzogen ist dieser wirklich lesenswerte Roman.

Sigismund

Die Legion des Raben

Spannend, gut recherchiert, macht Hunger nach mehr

Effie-das-Biest

Das Erdbeermädchen

Ein historischer Norwegen-Roman, mit dem Maler Munch als Nebendarsteller ...

MissNorge

Der Preis, den man zahlt

Packender Spionageroman mit überraschenden Wendungen und rätselhaften, dubiosen und skrupelosen Charakteren.

Lunamonique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Traum von Freiheit" von Thomas Flanagan

    Ein Traum von Freiheit
    November

    November

    21. October 2010 um 21:46

    "Ein Traum von Freiheit" ist ein detalliertes und äußerst informatives Buch über die Rebellion in Irland 1798 aus verschiedenen Perspektiven. Thomas Flanagan beschreibt sehr bildhaft die damaligen Lebensumstände, die Träume und Hoffnungen der verschiedenen Schichten und Religionszugehörigen. Leider konnte ich das Buch bisher nur bis zur Hälfte lesen, da ich es leider für die nächsten Monate nicht mitnehmen kann. Trotzdem kann ich schon hier sagen, dass dieses Buch sehr gut erzählt und recherchiert ist!

    Mehr