Thomas Franke

 4.5 Sterne bei 225 Bewertungen
Autor von Das Haus der Geschichten, Der Spiegel des Schöpfers und weiteren Büchern.
Autorenbild von Thomas Franke (©Thomas Franke)

Lebenslauf von Thomas Franke

Thomas Franke wurde 1970 in Berlin geboren. Er ist bei einem sozialen Träger für Menschen mit Behinderung tätig. Als leidenschaftlicher Geschichtenschreiber ist er nebenberuflich Autor von Büchern für Kinder und Erwachsene. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Neue Bücher

Hörbuch: Soko mit Handicap: Der Tote und der Taucher

Neu erschienen am 14.08.2020 als Hörbuch bei Gerth Medien.

Alle Bücher von Thomas Franke

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Haus der Geschichten (ISBN: 9783961220533)

Das Haus der Geschichten

 (50)
Erschienen am 12.12.2012
Cover des Buches Der Spiegel des Schöpfers (ISBN: 9783865919298)

Der Spiegel des Schöpfers

 (35)
Erschienen am 06.01.2014
Cover des Buches Der Geschichtensammler (ISBN: 9783957340436)

Der Geschichtensammler

 (26)
Erschienen am 09.01.2015
Cover des Buches Unsterblich (ISBN: 9783957345387)

Unsterblich

 (20)
Erschienen am 22.02.2019
Cover des Buches Das Licht scheint in die Finsternis (ISBN: 9783957344632)

Das Licht scheint in die Finsternis

 (22)
Erschienen am 15.01.2018
Cover des Buches Das Tagebuch (ISBN: 9783865917515)

Das Tagebuch

 (20)
Erschienen am 03.01.2013
Cover des Buches Area 3 (ISBN: 9783946049395)

Area 3

 (17)
Erschienen am 21.03.2019
Cover des Buches Der wundersame Adventskalender (ISBN: 9783957345837)

Der wundersame Adventskalender

 (15)
Erschienen am 27.08.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Thomas Franke

Neu

Rezension zu "Gefahr auf dem Zwillingsmond: Galaxy Kids 5" von Thomas Franke

spannend und humorvoll
Smilla507vor einem Monat

Auch der fünfte Teil der Galaxy Kids hat uns großen Hörspaß bereitet. Diesmal geht es um Ungerechtigkeit, Arm und Reich, Flüchtlinge. Die Geschichte von Jakob und seinen Söhnen, von Josef in Ägypten, inspiriert die Galaxy Kids, gibt Titus die rettende Idee. Aus Unglück wurde etwas Gutes.

 

Trotz der spannenden Sci-Fi Handlung und nachdenklichen Momenten gibt es auch sehr viele Szenen zum Lachen. Thomas Franke hat es einfach drauf, ernste Themen mit Leichtigkeit und Humor zu vermitteln. Wir sind schon auf den sechsten Teil gespannt, der bestimmt wieder so grandios als Hörspiel umgesetzt werden wird wie die vorigen Teile. Meine Kinder (7 u. 9) lieben sie alle!

 

Einhaltung der Reihenfolge zwar nicht zwingend erforderlich, aber wärmstens empfohlen. 😉

 

                                                                

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Der wundersame Adventskalender" von Thomas Franke

Der wundersame Adventskalender
BeaSwissgirlvor 8 Monaten

Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)

Beim stöbern in der Ecke der Weihnachtsromanen bin ich über dieses Buch hier gestolpert und nach dem lesen des Klappentextes durfte es spontan bei mir einziehen ;)


Der Schreibstil ist völlig unkompliziert, einfach, schnörkellos und dennoch irgendwie genügend bildhaft. Erzählt wird aus der Sicht ( ICH- Form) von Martin, eines Familienvaters, was ich ganz erfrischend fand.

Martin ist der eigentliche Protagonist, entsprechend erfahren wir über ihn natürlich am Meisten, allerdings geht der Autor auch da nicht wahnsinnig stark in die Tiefe, dennoch für mich, für die Art Geschichte genügend. Die weiteren wichtigen Charaktere sind seine Ehefrau und die drei Kinder, ebenfalls für die Länge des Buches ausreichend dargestellt. Ich habe hier einen groben Einblick in ihren Familienalltag während der Adventszeit erhalten und fand alle insgesamt ganz sympathisch.

Mir hat die Idee ans sich, der Einstieg, der Aufbau, das Ende und im Grossen und Ganzen auch der Verlauf wirklich echt gut gefallen. Viele Ereignisse, Handlungen und oder Gedankengänge konnte ich sehr gut nachvollziehen, weil sie einfach den typischen Familienalltag widerspiegeln.


Thomas Franke ist es gelungen mir das zu geben, was ich mir von einem Weihnachtsroman erhoffe. Es war zeitweise witzig, aber nie übertrieben, berührend, dennoch nicht zu kitschig ( ausser die ein zwei Kapitel mit Yussuf& Maryam, die waren mir persönlich ein bisschen zu " over the top"....) und ich verspürte diesen gewissen Weihnachtszauber. Einfach noch ein bisschen mehr Schnee, Zimt& Co- Atmosphäre und dann wäre es echt perfekt gewesen, aber dies ist sicher Jammern auf hohen Niveau ;)


Ich vergebe hiermit 4,5 Sterne 

 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der wundersame Adventskalender" von Thomas Franke

Was ist wichtig im Leben?
mabuerelevor 8 Monaten

„...Ich liebte meine Familie. Tief in meinem Herzen gab es einen Ort, an dem ich sie vorbehaltlos und ohne jeden Zweifel liebte. Aber ich musste zugeben: An diesem düsteren Dezembermorgen war dieser Ort etwas schwer zugänglich...“


Am 24. Dezember um 22.35 Uhr steht Martin Harnack in einem Trödelladen und möchte Weihnachtsgeschenke kaufen. Es ist das einzige Geschäft, das noch geöffnet hatte. Der Besitzer hört sich die Wünsche seines Kunden an und verkauft ihm dann einen Adventskalender, der wie eine Registrierkasse aussieht. Martin weiß nicht, was er damit soll. Der Verkäufer bittet ihn, die Kurbel auf den 1. Dezember zu drehen. Widerwillig tut er das. Damit nimmt sein Leben ein unerwartete Wendung. Plötzlich wird er in den 1 Dezember zurückgesetzt.

Der Autor hat eine abwechslungsreiche und tiefgründige Weihnachtsgeschichte geschrieben. Vierundzwanzig Tage lang darf ich Martin und eine Familie begleiten. Martin erzählt selbst.

Das Eingangszitat fällt an diesem ersten Dezember. Martin ist beim Frühstück genervt von seinen drei Kindern. Außerdem hat er gerade durch einen Anruf erfahren, dass seine Assistentin heute später kommt, weil sie beim Arzt sitzt. Dabei sitzt ihm der Termindruck im Nacken, denn eine wissenschaftliche Arbeit, die wichtig für seine weitere Karriere und einen möglichen Aufstieg ist, muss in wenigen Tagen abgegeben werden, um Forschungsgelder zu erhalten. Dummerweise gibt es aber mittlerweile einen zweiten Bewerber für diese Gelder.

Dieser erste Dezember schildert die Ausgangssituation. Sie ist eigentlich nicht ungewöhnlich, sondern entstammt der Realität. Doch dann verändert sich von Tag zu Tag die Lage. Mehr und mehr begreift Martin, was er in der letzten Zeit versäumt hat und was ihn die Familie wirklich bedeutet. Dazu trägt auf sehr ungewöhnliche Art der Adventskalender bei. 

Sehr gut gefallen hat mir zum Beispiel die Weihnachtsgeschichte, die Martin seinem 8jährigen Sohn Ben erzählt hat. Drei Engel unterhalten sich. Hier kommt ein kleiner Ausschnitt:


„...“Bethlehem?“, schnaufte Skeptimus. „Der Sohn des Höchsten soll in diesem Provinzkaff geboren werden?!“...“


Martins Erzählung steckt voller feinen Humor. Ich habe sie genossen.

Zu den inhaltlichen und stilistischen Höhepunkten gehört für mich das Gespräch von Martin mit Ben. Das Besondere daran ist, dass der kleine Junge Martin zum Nachdenken über Glaubensfragen bringt. Vater und Sohn begegnen sich auf Augenhöhe. Dazu gehört, dass Martin seinem Jungen auf dem Alter entsprechende Art auch seine Probleme schildert. 


„...Na ja, wenn wir Unrecht erleben, dann kann uns das schon richtig wütend machen. Das ist in Ordnung so. […] Aber wir drehen die Sache oft um: Wir fühlen uns im Recht, nur weil wir wütend sind...“


Von Tag zu Tag begreift Martin mehr, was ihm wichtig ist. Und er erlebt, dass die Dinge, die er aus den Adventskalender holt und für die er scheinbar keine Verwendung hat, in Gottes Plan für ihn schon ihren Platz haben. Bei all dem kommt der Humor im Buch nicht zu kurz.

Die Geschichte hat mir ausgezeichnet gefallen. Sie regt an, über das eigene Leben nachzudenken. Mit einem Zitat möchte ich meine Rezension beenden:


„...Die tiefste Gotteserfahrung machen wir nicht in den außergewöhnlichen Momenten unseres Lebens, sondern im Gewusel unseres Alltags, wenn wir an uns, unseren Mitmenschen und den Umständen zu verzweifeln drohen – und wenn Gott ganz leise, fast unhörbar in uns flüstert: Ich bin da...“

Kommentare: 5
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der wundersame Adventskalender

Es sind zwar noch ein paar Tage bis Weihnachten, aber erfahrungsgemäß vergeht die Zeit ja wie im Flug. Vor gut einer Woche ist meine Weihnachtserzählung: Der wundersame Adventskalender erschienen.

Gerth Medien stellt insgesamt 10 Freiexemplare für eine Leserunde zur Verfügung.

Der wundersame Adventskalender ist meine erste Weihnachtserzählung, von daher bin ich schon äußerst gespannt auf eure Meinungen.

Wenn ihr Fragen an mich habt, die nicht direkt etwas mit den Kapiteln zu tun haben, könnt ihr sie gerne unter der Rubrik Treffpunkt stellen.

Dieses Buch hat einen christlichen Hintergrund – was ja angesichts der Thematik Weihnachten nicht ganz unpassend ist J. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr euch darauf einlassen wollt. 

Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca. 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der Leserunde mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll. 

Achtung, noch ein wichtiger Hinweis: Innerhalb Deutschlands erfolgt der Versand kostenlos. Gewinner aus dem deutschsprachigen Ausland müssen die Portokosten selber tragen.


Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.
 Ich freue mich auf eine interessante Runde und den Austausch mit euch.

255 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Thomas_Frankevor 9 Monaten

Vielen Dank, dass du dabei warst :-)

Cover des Buches Area 3

Leserunde Area 3

Berlin, Mitte des 21 Jahrhunderts – die Menschen leben in einer vollständig vernetzten Welt. Intelligente Software regelt den Alltag, und die hochkomplexe Spielewelt Area 3 übt eine magische Faszination aus.

Wenn ihr Lust habt in die Welt von Area 3 einzutauchen, seid ihr herzlich willkommen zu dieser Leserunde. Das Verlagshaus stellt 10 Print und 10 E-Books zur Verfügung.

Zum Inhalt:

Alles hat seinen Preis.
Tad und seine Freunde geraten zunehmend in den Bann des faszinierenden Onlinegames Area Three. Erst nach und nach erkennen sie, dass virtuelle und reale Welt auf erschreckende Weise miteinander verknüpft sind. Kein Handeln bleibt ohne Folgen.
Denn dieses Spiel ist in Wahrheit eine Prüfung, die zeigen soll, ob noch Hoffnung für die Menschheit besteht oder jegliche Zivilisation zugrunde gehen wird.
Gemeinsam mit seiner Schwester, seinem besten Freund und der geheimnisvollen Liv nimmt Tad den Kampf gegen einen übermächtigen Feind auf.

Ein atemberaubender Science Fiction Thriller, der in naher Zukunft spielt.

Stimmen zum Buch:

Spannendes und Facettenreich geschriebenes Zukunftsszenario mit unerwarteten Wendungen.

Hopsi

Für einen ersten Eindruck findet ihr auf meiner Facebookseite einen ca. 4 minütigen Lesungs-Teaser:

https://www.facebook.com/Thomas-Franke-Autor-1685865901682072/

Infos zu mir:

Hauptberuflich bin ich bei einem sozialen Träger zur Teilhabe von Menschen mit Behinderung tätig. Als leidenschaftlicher Geschichtenschreiber arbeite ich nebenberuflich als Autor. Ich lebe mit meiner Familie in Berlin.
"Area 3" ist mein siebenter Roman. Und mein erster Jugendthriller.

www.thomasfranke.net

Falls ihr eines der 20 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bitte bis zum 01. Juni 2019, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen?

Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:

Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca. 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der Leserunde mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


Achtung, noch ein wichtiger Hinweis: Innerhalb Deutschlands erfolgt der Versand kostenlos. Gewinner aus dem deutschsprachigen Ausland müssen die Portokosten selber tragen.

Ich freue mich auf einen spannenden Austausch mit euch.

 

260 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches LovelyBooks Spezial
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Thomas Franke wurde am 17. November 1970 in Berlin (Deutschland) geboren.

Thomas Franke im Netz:

Community-Statistik

in 248 Bibliotheken

auf 95 Wunschzettel

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks