Thomas Fuchs Mark Twain

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mark Twain“ von Thomas Fuchs

Bei uns ist Mark Twain vor allem als Autor der Geschichten von Tom Sawyer und Huckleberry Finn berühmt geworden. Während er in Amerika längst ein Nationalheiliger ist, findet man in Deutschland nur einige wenige Monografien über ihn. Thomas Fuchs füllt jetzt diese Lücke mit seinem humorvollen, einfühlsamen, vielschichtigen Portrait, das eine literarische Liebeserklärung an den Autor ist, dessen Lebensgeschichte zu den spannendsten Schriftsteller-Biografien gehört, die es gibt. Samuel Langhorne Clemens wurde 1835 in Florida, Missouri geboren, nachdem der Halleysche Komet sichtbar wurde, und starb (1910 in Redding, Connecticut), wie von ihm vorhergesehen, am Tag nach des- sen Wiederkunft. Er gilt als wichtigster Vertreter des amerikanischen Realismus. Sein Pseudonym wählte Clemens während »der schönsten Zeit seines Lebens« als Lotse auf dem Mississippi: Abgesehen von sei- nem Delta bei New Orleans ist der Fluss recht flach, weshalb auf unbekannten Strecken und besonders nachts ein Boot ausgesetzt wurde, welches dem großen Dampfer voraus fuhr. Während ein Matrose mit dem Lot die Wassertiefe maß, sang ein anderer die Werte zum Lotsenhäuschen empor. »Singen« ist in diesem Fallein treffender Ausdruck; um Missverständnisse zu vermeiden hatte jeder Wert eine eigene Melodie. Es ging los mit »Kein Grund«, was eine Wassertiefe von mehr als vierundzwanzig Fuß beschrieb. Drei Faden Wassertiefe (ca. 5 1⁄2 Meter) hießen Mark Three, zwei Faden (ca. 3 1⁄2 Meter) – der Bereich, der das sichere vom unsicheren Fahrwasser schied – hieß Mark Twain. Dieser Titel wird als HardcoverPlus veröffentlicht. Im gebundenen Buch finden Sie hinten einen Code, mit dem Sie das E-Book auf Ihren Reader laden können. Der Preis steigt dadurch im Gegensatz zum herkömmlichen Buch nicht. Mehr Informationen auf www.Haffmans-Tolkemitt.de.

Stöbern in Biografie

Slawa und seine Frauen

Im Osten nichts Neues. In Israel auch nicht. Nett zu lesen, mehr aber auch nicht.

ulrikerabe

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen