Thomas Görden

 4 Sterne bei 902 Bewertungen
Autor*in von Die Krypta, Nachtauge und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Thomas Görden

Thomas Görden, geboren 1964 in Wuppertal, wurde bekannt durch seine Mystery-Romane um die Kölner Kommissarin Susanne Wendland und die Schamanin Chris Adrian - "Schattenwölfe", "Die Krypta", "Nachtauge" und "Das Delphinorakel". Er schrieb den in Dresden und im Rheinland spielenden Thriller "Die Seelenlosen" und den historischen Roman "Der Mönch und die Jüdin". Görden verfasst außerdem Erzählungen und Gedichte. Sein neues Buch, der Erzählband "Feinsteins Mühle", erscheint im November 2014. Thomas Görden lebt mit seiner Frau, der Künstlerin Sarah Thomsen, in Linz am Rhein.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Thomas Görden

Cover des Buches Die Hütte (Filmausgabe) (ISBN: 9783548288796)

Die Hütte (Filmausgabe)

 (617)
Erschienen am 10.03.2017
Cover des Buches Mörderische Renovierung (ISBN: 9783946503491)

Mörderische Renovierung

 (74)
Erschienen am 26.10.2018
Cover des Buches Der Weg (ISBN: 9783548285979)

Der Weg

 (46)
Erschienen am 06.02.2015
Cover des Buches E² (ISBN: 9783548746234)

 (21)
Erschienen am 06.02.2015
Cover des Buches Der Pilot (ISBN: 9783548745916)

Der Pilot

 (22)
Erschienen am 12.07.2013
Cover des Buches Die Krypta (ISBN: 9783942035149)

Die Krypta

 (20)
Erschienen am 07.06.2011
Cover des Buches Gott (ISBN: 9783570554203)

Gott

 (12)
Erschienen am 25.11.2019
Cover des Buches Feenstaub (ISBN: 9783793422259)

Feenstaub

 (11)
Erschienen am 28.09.2012

Neue Rezensionen zu Thomas Görden

Cover des Buches Die Hütte (Filmausgabe) (ISBN: 9783548288796)
thenights avatar

Rezension zu "Die Hütte (Filmausgabe)" von William Paul Young

Die Hütte
thenightvor 24 Tagen

Ein Wochenende mit Gott,mit dem ich leider nichts anfangen konnte, aber es hieß ja schon auf einer der ersten Seiten das das Buch nicht unbedingt für mich geschrieben wurde.

Mack hat seine Tochter durch ein schreckliches Verbrechen verloren, er und seine Familie trauern und zerbrechen innerlich fast an dem Schmerz den der Tod der Tochter und Schwester verursacht.

Eines Tages erhält Mack einen Brief der ihn an den Ort des Verbrechens einlädt, Mack folgt der Einladung und trifft auf drei Personen von denen eine behauptet Gott zu sein, Gott präsentiert sich als große Afroamerikanerin die sich selber *Papa* nennt, so nennt auch Macks tiefreligiöse Frau, Gott. Die beiden Anderen Personen sind Jesus und der heilige Geist.

In vielen Gesprächen bekommt Mack Antworten auf all seine Fragen er findet für sich Trost und lernt sich selbst zu vergeben.

Für mich persönlich trägt das Buch, mit seinem Tenor von Gottes allumfassender Liebe und Güte, zu dick auf.

Ich hatte etwas mehr Kritik erwartet, etwas mehr Wut von Macks Seite, ich bin beim Lesen teilweise sehr wütend geworden, in einer Szene erzählte Jesus das er die ganze Zeit von Missy Leidenszeit an ihrer Seite war und sie sehr tapfer gewesen sei, Mack nimmt diese Aussage dankbar hin, für mich völlig unverständlich.

Der Schreibstil des Autors ist sehr gut, er erzählt in einer bildreichen und poetischen Sprache, die seine tiefe religiösität zum Ausdruck bringt, vielleicht kann man zu einem anderen Thema nochmals etwas von ihm lesen.




Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Das Delphinorakel (ISBN: 9783426624777)
F

Rezension zu "Das Delphinorakel" von Thomas Görden

Kriminalthriller mit Meeresbiologischem Hintergrund
Felis2305vor 5 Monaten

War ein spannender Kriminalthriller mit einigem meeresbiologischem Background und heftigen Verflechtungen.
Hat Spaß gemacht und war kurzweilig.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Die Hütte (ISBN: 9783548284033)
Nicole_Thoenes avatar

Rezension zu "Die Hütte" von William Paul Young

Klasse Buch
Nicole_Thoenevor 8 Monaten

Die Hütte: Ein Wochenende mit Gott

Vor Jahren ist Mackenzies jüngste Tochter verschwunden. Ihre letzten Spuren hat man in einer Schutzhütte im Wald gefunden – nicht weit vom Camping-Ort der Familie. Vier Jahre später, mitten in seiner tiefen Trauer, erhält Mack eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender ist Gott. Trotz seiner Zweifel lässt Mack sich auf diese Einladung ein. Eine Reise ins Ungewisse beginnt. Was er dort findet, wird Macks Welt und Leben für immer verändern ...

Ich fand den Roman "Die Hütte" als einen sehr emotionalen Roman. Es werden so viele Emotionen in dem Buch angeführt, dass man mit dem Protagonisten mitfiebert und alles gut nachvollziehen kann. Wer würde nach so einem Verlust nicht traurig und wütend sein und sich und Gott die Schuld geben? Der Roman soll den Glauben stärken oder einen zurück zu Gott führen. Er zeigt einen anderen Blick auf Gott. Er hat uns die Entscheidung gegeben, eigene Wege zu gehen und eigene Entscheidungen zu treffen. Ein wirklich gutes Buch.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1.332 Bibliotheken

von 179 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks