Thomas Gast Nächte des Jägers

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nächte des Jägers“ von Thomas Gast

Brice de la Tours Existenz ist fade und eintönig, bis eines Tages ein alter Mann namens Hagen mit Pauken und Trompeten in sein Leben tritt. Er hinterlässt Brice sein Erbe in einem alten Schuhkarton - das Vermächtnis des Hagen von Falkenhorst in Form von zwei Tagebüchern!
Mit Hilfe von Gwen, seiner großen Liebe, und einem alten Schulfreund gelingt es Brice, das abenteuerliche Leben Hagens nachzuvollziehen.

Von Falkenhorst zeichnet einen Lebensweg, der von Abenteuer und starken Freundschaften geprägt war. Er diente in der französischen Fremdenlegion, gründete eine Familie und baute sich eine Existenz auf, die immer wieder von Kampf und Krieg bedroht wurde. Sein Verstand und sein Kampf führen zu einem überraschenden Ende des Romans.

Die Spuren führen sie an die Ostfront der deutschen Armee
im zweiten Weltkrieg. Unfreiwillig Zeuge der Gräueltaten des
Naziregimes, muss Hagen flüchten.
Begleitet von Kurt, seinem treuen Weggefährten, begibt er sich
auf delikate Drahtseilakte zwischen Gut und Böse, zwischen
Moral und Verwerflichkeit. Zusammen suchen sie Zuflucht
in der Fremdenlegion, kämpfen in Libyen und Indochina. Doch
das Schicksal fordert seinen Tribut.

Unbändige Lebenslust in seiner rastlosen Seele und ständig auf
der Suche nach neuen Abenteuern findet Hagen in Valerie, der
blutjungen Tochter eines französischen Weinbauers, schließlich
seinen sicheren Hafen. Auf ihrer Farm, im Herzen der Savanne
Schwarzafrikas, gründen sie eine Familie, und eine von Liebe
und Harmonie geprägte Existenz beginnt. Jedoch muss Hagen
sich erneut den Schicksalsschlägen fügen - aber diesmal flieht er
nicht! Zusammen mit dem "Jäger" zieht er in seinen wohl letzten
Kampf.

Stöbern in Romane

Kleine Stadt der großen Träume

Fantastisch!

DeMonSang

Und Marx stand still in Darwins Garten

Ein Buch, das still vor sich hin plätscherte. Nette Lektüre für zwischendurch, aber irgendwie hatte ich mir mehr Substanz erhofft.

Lakritzschnecke

Claude allein zu Haus

weihnachtlich und Tiergeschichte... was will man mehr?

Twin_Kati

Der Junge auf dem Berg

Ergreifender und erschütternder Roman über den Untergang eines jungen Menschen im Nationalsozialismus

Lilli33

In einem anderen Licht

Ein leises Buch, das gelesen werden sollte...

Svanvithe

Die Schlange von Essex

Sehr zäh und mir nicht immer verständlich ... Aber trotzdem wollte ich unbedingt wissen, wie es ausgeht.

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks