Thomas Gottschalk Herbstblond

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(10)
(18)
(11)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herbstblond“ von Thomas Gottschalk

»Als ich beim Radio angefangen habe, gab es ›Ansager‹, ›Sprecher‹ und ›Conferenciers‹. Die einen haben gelesen, was ihnen andere vorgeschrieben hatten, die anderen haben sich vorher aufgeschrieben, was sie sagen wollten. Ich hab einfach drauflosgeredet. Und das mache ich auch in diesem Buch.« Thomas Gottschalk erzählt von seiner Kindheit und Jugend im fränkischen Kulmbach, von seinem Aufstieg zum Medienstar und seinen Begegnungen mit den Großen dieser Welt, von Rückzugsorten und Glücksvorstellungen, von Familie und Freunden, tragischen und glanzvollen Momenten. Nachdenklich, selbstironisch, lebensklug und ehrlich!

Er ließ es sich nicht nehmen, einen Ghostwriter zu engagieren, und griff selbst zur Feder besser zur Schreibmaschine, und ich bin begeistert

— BrittaBanowski

Fast schon habe ich das Gefühl, durch sein Buch, mit Thomas Gottschalk plaudern zu können. Ich fühle mich wunderbar unterhalten!

— AngiF

Stöbern in Biografie

Hass gelernt, Liebe erfahren

Die bewegende Geschichte einer Verwandlung, von jemandem der voller Hass ist, zu jemandem, der seinen Feinden hilft

strickleserl

Nachtlichter

Bekenntnis einer Selbstbefreiung auf Orkadisch - man liest sie mit Gewinn

Beust

'Suche Mann für meine Eltern'

Sehr amüsantes und kurzweiliges Buch, das trotz allem ein nachdenklich stimmendes Thema anschneidet. Absolut lesenswert!

Seehase1977

Penguin Bloom

Eine berührende Geschichte die wirklich passiert ist.

HannahsBooks

Der Lukas Rieger Code

Der Lukas Rieger Code

ArnoSchmitt

Schwarze Magnolie

Ein rührender und emotionaler Erfahrungsbericht!

Glitterbooklisa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • also absolut lesenswert

    Herbstblond

    BrittaBanowski

    20. October 2016 um 00:44

    diese Biographie ist auf den ersten Blick, wie alle anderen auch, aber ein Thomas Gottschalk, von dem alle erwartet haben, sich einen Ghostwriter zu engagieren, hat in seiner eigenen Biografie alles richtig gemacht, flüssig und nicht zu steif und manchmal mit einem Lächeln im Gesicht las ich die ersten 20 Seiten so, als wenn ich das ganze Buch schon mal gelesen hätte. Einfach super geschrieben, nicht übertrieben und auch direkt, Also ich bin immer wieder überrascht, wie ein so großer Thomas Gottschalk so schön schreiben kann

    Mehr
  • Ein Blick auf den Menschen Thomas Gottschalk

    Herbstblond

    AngiF

    06. September 2016 um 09:43

    Lange bin ich um dieses Buch herumgeschlichen, ja es interessierte mich sofort, doch ich wollte den großen Hype erst einmal abflauen lassen. Als ich jetzt jedoch irgendwo gelesen habe, dass Thomas Gottschalk sagt, er hätte das Buch für seine Fans geschrieben, die ihn über 40 Jahre begleitet haben und ihn in ihre Wohnzimmer gelassen hätten, da war für mich klar, jetzt ist die Zeit reif, nun muss ich das Buch lesen. Denn ein Fan bin ich von der ersten Stunde an, seit „Na, sowas!“, über „Wetten, dass …?“ und so vielen anderem mehr. Für mich hat Thomas Gottschalk wie kein anderer mich als Zuschauer geprägt. Thommy war und ist anders als die anderen, frecher, gerade heraus, nicht schüchtern und vor allem nicht ängstlich. Mich freut es, dass ich ihn bis heute als Fan begleite, in allem was er tut, Fernsehen, Radio und nun auch mit seinem Buch. Womit er es nicht nur in mein Wohnzimmer geschafft hat, sondern nun sogar in mein Bett. ☺Und, nein, ich bin nicht beim Lesen eingeschlafen! Gleich im Warm-Up zum Buch stellt Thomas Gottschalk klar, er selbst hat das Buch geschrieben und kein anderer, wir, er und wir Leser, bräuchten keinen Ghostwriter, hier wird selbst geschrieben. Und jeder, der den Showmaster kennt, hört seine Stimme beim Lesen, seine Art zu erzählen heraus. In gewohnt offener und warmherziger Art gibt Thomas Gottschalk in seinem Buch „Herbstblond“ Einblicke hinter die Kulissen. Zeigt Episoden seines Lebens, wie wir sie nicht kennen,wenn er vor der Kamera steht. Hier gibt es den echten, unverfälschten, auf sein bisheriges Leben zurückblickenden Menschen Thomas Gottschalk. Er berichtet, wie alles angefangen hat, als er in Kulmbach aufwuchs und zeigt viele Stationen seines Lebens, die nicht vor der Kamera stattgefunden haben, zudem begleitet uns Leser der Soundtrack seines Lebens durch die Kapitelüberschriften. Der Schreibstil des Autoren Gottschalk ist ähnlich dem Stil des Showmasters Gottschalk, in einem guten Tempo und flüssig wird er nun zum Geschichtenerzähler seines eigenen Lebens. Mich las Leserin kann er von der ersten bis zur letzten Zeile einfangen und mitnehmen. Fast schon habe ich das Gefühl, durch sein Buch, mit Thomas Gottschalk plaudern zu können. Meine Bewertung ist ganz klar eine fünf von fünf möglichen Sternen. Gerne möchte ich das Buch weiter empfehlen, an Leser, die wie ich mit Thomas Gottschalk als Showmaster aufgewachsen sind und seine Shows noch heute lieben, aber auch an Leser, die mit Auto-Biografien ein Stück neuester Geschichte kennenlernen wollen. http://angisbuecherkiste.blogspot.se/2016/09/herbstblond-von-thomas-gottschalk.html

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben

    Daniliesing

    31. October 2015 um 21:17

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599
  • Nicht in den Himmel gehoben, aber schonungslos ehrlich

    Herbstblond

    TanteGhost

    17. October 2015 um 10:27

    Erfrischend ehrlich, ein Schuss Humor mit dem Soundtrack seines Lebens. Inhalt: Thomas Gottschalk hat in diesem Buch sein Leben noch einmal Revue passieren lassen. Alles beginnt mit der einschneidendden Erfahrung, dass sein Vater recht früh an Krebs verstorben ist. Dann berichtet er von seiner Schulischen Laufbahn, bei der er nicht immer glänzte und wie er dann übers Radio zu Film und Fernsehen kam. Was seine Frau und Kinder angeht, das Thema hat er nicht vertieft, hat aber immer mal etwas davon in die Erzählungen einfließen lassen. Die Kapitel sind mit Songtiteln überschrieben. Scheint wohl der Soundtrack seines Lebens zu sein. Der erste Satz: „Dies ist der dritte versuch eines Einstieges.“ Der letzte Satz: „Ich finde, das geht in Ordnung.“ Fazit: Mir ist als erstes aufgefallen, dass Herr Gottschalk ehrlich war. Er hat sich nicht selber in den Himmel gehoben, sondern eigene Fehler gerade heraus zugegeben. Unter anderem, dass er in der Schule keine Leuchte war, dass auch eine große Portion Glück in seinem Leben eine Rolle gespielt hat... - Dabei schreibt der Mann im Prinzip genau so, wie er redet. Immer frisch von der Leber weg und so, wie es ihm gerade in den Sinn kommt. Das ist am Ende ein recht eigenwilliger Schreibstil, aber daran konnte ich mich schnell gewöhnen. Hier und da bin ich über einige Worte auch gestolpert. Aber das hielt sich in Grenzen. Verwundert hat mich seine Verbundenheit zur Kirche etwas. Hätte ich bei diesem Paradiesvogel jetzt nicht erwartet. Die stellenweise recht langen Kapitel sind alle mit Songtiteln überschreiben. - Ob das wohl so ein Soundtrack seines Lebens ist? Zumindest kam es mir so vor. Die 320 Seiten haben sich bei mir ganz schön gezogen. Dadurch, dass ich mich nicht so wirklich fest lesen konnte, habe ich auch kein Dauerlesen gemacht. Nur hier und da mal ein Kapitel. Auf diese weise habe ich relativ lang lang gebraucht. - Aber am Ende haben ich es dann doch geschafft und war froh, dass Buch gelesen zu haben. Der Mann auf der Showbühne ist privat ein ganz anderer. Und vor allen Dingen hat er es meiner Meinung nach sehr gut geschafft, das Private auch privat zu halten.

    Mehr
  • Gottschalk pur!

    Herbstblond

    LilStar

    Thomas Gottschalk selbst schreibt, dass dieses Buch sein Dankeschön dafür sei, dass der Leser ihn fast 40 Jahre lang in sein Wohnzimmer ließ. Ich bin zwar noch nicht einmal 40 Jahre alt, geschweige denn, habe ich ihn so lange in meinem Wohnzimmer geduldet, aber auch ich bin mit Gottschalk aufgewachsen. Solange ich denken konnte, war er DER Showmaster im deutschen TV und zu Wetten, dass … fand sich damals noch die gesamte Familie vor dem Fernseher ein. Später, als ich älter wurde, durfte ich dann auch noch mit ihm die Late Night Show oder die Hausparty feiern, lange nachdem er mich durch die Disney Filmparade geführt hat. Als ich also hörte, dass Gottschalk seine Autobiografie schreibt, war für mich klar, dass ich sie lesen und mehr über den Mann erfahren wollte, mit dem ich quasi groß geworden bin, auch wenn Herr Gottschalk so etwas vielleicht immer noch nicht gerne hört, weil er sich dadurch seines Alters immer bewusster wird. Daher übrigens auch der Titel. Aus dem goldblonden Typen ist mittlerweile ein herbstblonder geworden, der ein wenig vor dem grau zittert. Völlig zu unrecht! Über Gottschalks Anfänge wusste ich selbst bis dato nicht allzu viel und so freute ich mich einiges über seinen Einstieg ins Showgeschäft zu erfahren. Im ersten Teil des Buches erzählt er in seiner typisch ausschweifenden Art nämlich von seinem – vor allem beruflichen – Werdegang. Auch aus seiner frühen Kindheit und Jugend erfahren wir ein wenig, aber wie immer lässt uns der Thommy auch hier lieber vor der Tür seines Privatlebens stehen und lässt nur hier und da einen Blick durch den nicht komplett zugezogenen Vorhang zu. Ganz besonders schön fand ich übrigens die Idee, die Kapitel mit passenden Songtiteln und Fotos zu beschriften, denn bekanntlich ist Gottschalk ja auch schon immer ein großer Musik- und vor allem Rockfan. Die Fotos vor jedem Kapitel sind allerdings leider nur in schwarz/weiß gehalten. Insgesamt hätte ich es hier tatsächlich schöner gefunden einen bebilderten Mittelteil vorzufinden mit einer Auswahl an kommentierten Farbfotos, aber wie bereits erwähnt werden Ausflüge in sein Privatleben nur wenig geduldet und dafür hat er auch in seiner Autobiografie nur eine minimale Ausnahme an der ein oder anderen Stelle gemacht. Im zweiten Teil des Buches nimmt sich der Entertainer immer wieder ein bestimmtes Thema und schreibt dazu. So erfahren wir wie er mit Geld und dem Altern umgeht und was er über Erfolg und Ruhm denkt. Oftmals lässt er uns auch an seinen Gedanken über bestimmte Personen teilhaben, aber wie in meinem oben erwähnten Zitat schon anklingt, findet er vor allem bei negativen Statements wenig klare Worte, sondern höchstens einige Andeutungen. Dafür lobt er seine Gönner und Freunde über den grünen Klee. Während des Lesens hatte ich die meiste Zeit über die mir so vertraute Stimme Gottschalks im Ohr. Das war sehr angenehm, denn so hatte ich teils wirklich das Gefühl, er erzähle mir persönlich aus seinem Leben und teile mir seine Gedanken mit. Wo ich vor diesem Buch noch skeptisch war, ob ich die Lektüre nicht vielleicht bereue und ‘entzaubert’ werde, bin ich nun froh es gelesen zu haben. Ich wurde zwar irgendwie tatsächlich ‘entzaubert’ und sehe Thomas Gottschalk jetzt nicht mehr als immer fröhlichen Entertainer, dem alles leicht fällt, dem alles in den Schoss fällt, sondern als einen normalen, sympathischen und ehrlichen Menschen, der einfach ein großes Talent besitzt und einen tollen Job macht. Stichwort Ehrlichkeit: Im TV hatte ich in den letzten Jahren schon dein Eindruck, als würde er teils eine Rolle spielen. In diesem Buch kam mir alles was er schrieb einfach sehr offen und ehrlich vor. Er sagt eben auch ehrlich was er nicht möchte und davor habe ich großen Respekt. Fazit Wer sich von diesem Roman großartige Enthüllungen erhofft, große Lästereien, Offenbarungen über sein Privatleben, der ist hier falsch. Andererseits findet man aber doch genau das: er enthüllt seine Gedanken vor seinen Lesern und lässt einen seine Liebe und seine Verbundenheit zu seiner Familie spüren. Er wirkt einfach echt und ich freue mich sehr nun das Gefühl zu haben, dass einer der größten Entertainer Deutschlands auch nur ein Mensch ist, dafür aber ein sehr sympathischer und immer noch mehr als nur Herbstblond.

    Mehr
    • 5
  • Gustav Gans blondgelockt - let the sunshine in

    Herbstblond

    thursdaynext

    31. July 2015 um 21:44

    Frisch aus der Stadtbibliothek zurück und die Schätze flugs ausgepackt, trafen mich ungläubige Blicke des Göttergatten und Spott und Hohn der pubertierenden Kids. Später folgten irritierte aber nette Nachfragen in meinem Social Reading Forum. Ich bekenne mich schuldig. Ja, ich habe die Autobiographie von Thomas "Wetten Dass" Gottschalk ausgeliehen. "Herbstblond". Der Mann ist ein Sympath. Für mich schon immer gewesen. Womöglich, weil wir uns eine ähnliche Haarpracht: Nichtfrisur, wie er die seine bezeichnet, teilen. Dampfplauderer, Kniebegrapscher, seichter Entertainer- ein Filmkritiker (Reinhard Mohr) bescheinigte ihm gar eine "endemische Strahlemann - Mimik", mag sein, wurscht. Ich mag ihn. Seine Klamottenwahl, seine positive Art und ich war neugierig. Wie lebt einer, dessen Leben so nach Sonnyboy ausschaut? In seiner Kindheit kann man fündig werden. Er sagt von sich selbst, auf eine fast völlig ungetrübte, glückliche Kindheit zurückblicken und greifen zu können. Da sammelte jemand eine gesunde wunderbare Menge Urvertrauen. So liest sich die weitere Berichterstattung des Gottschalkschen Lebens auch wirklich völlig zynismusfrei. Da wird nicht gejammert, da scheint es, als wird Karriere so nebenbei gemacht. Immer tat sich ein weiteres Türchen auf und das passte dann. Er war in etlichen Belangen der Erste, der es tat, ein Vorreiter im Radio. Frisch, frech und immer seinen Hoffman v. Fallersleben, dabei "...die Gedanken sind frei..." Wirklich nett sind die für die einzelnen Kapitel gewählten Überschriften. Alles Songtitel. Mit den Beatles "From me to you" geht es los. So liest sich seine Kindheit anfangs recht nett, auch die Karriereanfänge noch ganz interessant. Er erzählt wie gewohnt. Nett und lustig. Karriere ist ein Grundthema bis über die Hälfte des Buches, für mich weniger spannend, fast schon hätte ich das Buch weggelegt, da fängt der Erzähler plötzlich an daher zu philosophieren. Nach dem Ende von "Wetten Dass" übernahm Gottschalk also, Kapitel: Road to nowhere (Talking Heads), das "sogenannte Tal des Todes" im Vorabendprogramm der ARD. "Titan im Ruhestand" war nicht sein Streben. Er wollte es weiterhin wissen. So kam es zu "Gottschalk Live". Er sah sich "als Anwalt der Halbinformierten und der Wissbegierigen. "Ich wollte das Publikum der Shopping Queen auf die Frankfurter Buchmesse mitnehmen und die Bildungsbürger zur Fürstenhochzeit." Es funktionierte nicht. Später bei RTLs "Back to School" ist Carmen Geiss Studiogast. Für mich unterste Schiene, weniger Unterhaltung als Peinlichkeit, aber Thomas Gottschalk, wir erinnern uns, ist kein Zyniker und hat die große Stärke, den Menschen hinter all dem Chichi Schein zu sehen. Kein böses Wort folgt von ihm, aber er beginnt, sich Gedanken zu machen über die Zukunft des Entertainments und die zu unterhaltende Masse: "Was bleibt ist die Frage, wo ich hingehöre. Zu Deep Purple. Dann bin ich von gestern. Oder muss ich die Geissens gut finden, um auf dem Laufenden zu sein? Da sehe ich mich nicht. Gibt es eine Position in der Mitte, oder säße ich dort zwischen allen Stühlen? Ist Carmen Geiss in sich richtig, aber an sich falsch? Wenn sie richtig ist, dann liege ich falsch. Es ist ein Unterschied, ob man ein Reality - Format wie das Dschungelcamp inzwischen auch als kultureller Feingeist gut finden kann, oder ob man selbst zu den Protagonisten eines derartigen Affenzirkus gehört." Adorno muss herhalten: "Es gibt kein richtiges Leben im Falschen." Bei soviel Zweifel konnte die Lektüre niemals unterbrochen werden und siehe da, es ging interessant weiter. Im Kapitel Money (Pink Floyd), falls es Menschen gibt denen dieser eklatant großartige Teil der Musikgeschichte nicht mehr, oder noch nicht geläufig ist, beschäftigt er sich mit Schein und Sein der Reichen, nicht ganz so Reichen und Berühmten. Geprägt von Hans Küng, katholisch aber, im Gegensatz zu ihm unpolitisch kirchenkritisch findet er, auch durch den in der Kindheit gelegten Glaubensgrundstock den Halt und die Sicherheit, optimistisch durchs Leben zu gehen. Unangenehmes ausblenden zu können ist auch eine Lebenskunst.: "Dass ich dunklen Gedanken konsequent aus dem Weg gehe, ist kein Geheimnis." Da ich keine sonderlich aufmerksame "Yellow Press" Leserin war und bin, habe ich nie mitbekommen, dass Thomas Gottschalk Mitte der Achtziger Jahre für Mc Depp Werbung lief. Als Reaktion schrieben ihm enttäuschte Schulklassen traurige Briefe, und als er anlässlich einer verlorenen Wette am Rosenmontagskarnevalsumzug ohne Fluchtmöglichkeit durch die Stadt gekarrt wurde, bewarfen ihn entrüstete Fast Food Gegner und Umweltschutzgruppen mit Cheeseburgern. Präventiv wollte er Anteile vom später verdienten Haribo Werbungssalär an den Deutschen Kinderschutzbund spenden, als die sich zierten, es nicht wollten, wurde die Kohle kurzerhand in den ersten einer Reihe amerikanischer Wohnsitze, ein Haus in Malibu, investiert. Eine gute Investition, denn in den USA, relativ unbekannt zu leben, war sicherlich sowohl Erleichterung, als auch Bereicherung für ihn und seine Familie, wie im Kapitel Kalifornia Dreamin' nachzulesen ist. Interessant fand ich seine Beschreibung des Lebens und der Gesellschaft in den USA und herzlich Lachen beim Hauskauf war auch drin. Filmanekdoten und -dötchen runden das Bild einer genussvollen "Rampensau" mit Moral, die an den heutigen Medieninhalten gesunde Zweifel hat, sauber ab. Alles in allem ergibt sich, wie erwartet, dass Bild eines in sich ruhenden, unprätentiösen, humorvollen Hedonisten und Familienmenschen, der deutlich mehr erzählen kann als Otto Normalverbraucher und den Spagat zwischen Berühmtheit, "Schein und Sein", für sich erfolgreich gemeistert hat und von intuitiver Intelligenz gespeist seinen Weg ging. "Glaube ohne ein gewisses Maß an Naivität halte ich als Lebenskonzept für untauglich." Lohnt es sich, diese amüsante, teils, soweit es Thomas Gottschalk Charakter, dessen Anteile er hier öffentlich macht, erlaubt, nachdenkliche Biographie zu lesen? Für mich ja, denn seine Sicht auf die Welt ist von Dankbarkeit, Hoffnung, Humor und Good Vibrations geprägt, und damit hat er es geschafft, das Rentenalter zu erreichen und sich die jugendliche Lebensfreude, ohne Grübeleien und Selbstmitleid, zu erhalten. Das zu lesen ist, trotz einiger Längen, erfrischend. Hardcore Fans mag der autobiographische Seelenstrip nicht weit genug gehen. Mir gefiel es, womit ich wohl nun endgültig und rechtmäßig in die Einschätzung meiner pubertierenden Söhne einzureihen bin als optimistisch, naive Flower Power Spießerin. Immerhin in guter Gesellschaft. Wobei Herr Gottschalk, wie bekannt ja eher dem Dinosaurier Rock als der psychedelischen Oldie Mucke zugetan ist.

    Mehr
  • Ich habs gelesen!

    Herbstblond

    Cuty

    Ich bin total begeistert von dem Entertainer Thomas Gottschalk und bin seid meiner Kindheit schon einriesen Fan von ihm. Die Einleitung in seine Autobiographie zeigt wiedermals, das er zum entertainen geboren ist und dies auch in schriftform! Es wird einfach nie langweilig, er schreibt über seine Anfänge und wie alles seinen Lauf genommen hat. Natürlich kennen seine eingeschweißten Fans die Story bestimmt schon,aber ich finde ein paar Hintergrund Informationen bekommt man durch die Autobiographie auf jedenfall! Er erzählt auch viel über Frauen, seinen Anfang beim Radio und nimmt keine Hand vor dem Mund, dass in der damaligen Zeit die Kinder Erziehung noch anders verlaufen ist als heute – da war ein Klapps noch nicht so“schlimm” wie heute.

    Mehr
    • 4

    thursdaynext

    13. July 2015 um 16:31
  • das Leben eines Entertainers

    Herbstblond

    cvcoconut

    07. July 2015 um 10:01

    Das Buch ist ein Rückblick auf den Werdegang von Thomas Gottschalk. Ich fand es sehr interessant zu erfahren, wie er begonnen hat und mit welchem Eifer und Ehrgeiz er durchs Leben gegangen ist. Er hatte eine Vorstellung und hat dafür hart gearbeitet, um dorthin zu gelangen, auch eine Portion Glück gehört dazu. Außerdem hatte er auch immer wieder gute Ideen und hat damit die Medien bereichert. Es zeigt auch, dass man trotz Erfolg mit beiden Beinen im Leben stehen kann und ganz natürlich bleiben. Was mir nur ein bisschen gefehlt hat, es war teilweise eine Aufzählung von dem Werdegang. Er ist so ein großer Entertainer, das hab ich in dem Buch ein wenig vermisst.

    Mehr
  • Herbstblond und ein wenig altersweise - im besten Sinne

    Herbstblond

    Caillean79

    04. July 2015 um 16:26

    Ich mochte ihn schon immer. Nicht nur, weil er am gleichen Tag wie ich Geburtstag hat, sondern einfach so. Seine blonden Locken sind in Deutschland so bekannt wie Angelas Mundwinkel und in seinen Augen blitzt immer noch der jungenhafte Schalk. Der zweite Teil seines Namens wäre also erklärt. Den ersten erklärt er in dieser Autobiographie selbst. Denn Gott stand und steht ihm als katholisch erzogenen Franken schlesischer Herkunft nah und er widmet diesem Thema ein ganzes Kapitel seines Buches. „Mein Gott, jetzt schreibt er auch noch!“ denken vielleicht einige kritische Geister und rollen entnervt mit den Augen. Dabei finde ich, er ist einer der wenigen in der Flut biografischer Bücher der letzten Zeit, die wirklich etwas zu berichten haben. Schließlich hat er schon fast ein halbes Jahrhundert lang die Radio- und Fernsehgeschichte Deutschlands mitgeschrieben – und wie armselig sähe sie ohne ihn aus? Darüber hinaus – und das stellt er gleich am Anfang seines Buches klar – nahm hier kein Ghostwriter hinter seinem Laptop Platz. Jede Zeile, jedes Wort stammt von Gottschalk selbst. Noch so eine Tatsache, die ihn von den vielen, teilweise selbsternannten, Promis Deutschlands unterscheidet. Und so tut er das, was er am besten kann: er plaudert drauflos und erzählt seine Geschichte. Nur eben schriftlich. Und das tut er nicht mal schlecht. Im ersten Teil seiner Autobiografie widmet er sich seinem Werdegang und verschweigt auch nicht, dass er seine Zeit als großer Entertainer abgelaufen sieht. Im zweiten Teil greift er sich Themen heraus, über die er reden will. Religion, die Presse, seine Wahlheimat Kalifornien. Und Stück für Stück lernt man den Menschen hinter dem Promi kennen. Sympathisch, oft locker, manchmal nachdenklich, mitunter sogar ein wenig altersweise – aber immer authentisch. So sollte eine Autobiografie aussehen. Und bestimmt wird sie dem einstigen Quotenkönig neue Erfolge bescheren. Wetten, dass…?

    Mehr
  • Der "TV-Titan" blickt zurück

    Herbstblond

    Seehase1977

    28. June 2015 um 20:52

    Klappentext: Vom Wettsofa auf Ihre Couch! »Wollen Sie mir unter die Schminke schauen? Wollen Sie wissen, was ich von Geld, Glamour, Gott und Gottschalk halte? Dann folgen Sie mir hinter die Kulissen meines Lebens. Dieses Buch ist mein Dank dafür, dass Sie mich fast vierzig Jahre in Ihr Wohnzimmer gelassen haben.« Thomas Gottschalk Thomas Gottschalk brachte frischen Wind ins Radio und prägte einen neuen Stil der Fernsehunterhaltung. Als Kinostar und Werbefigur wurde er Kult, als Showmaster ist er Legende – zwei ganze Generationen sind mit ihm aufgewachsen. Aber auch wenn 98 Prozent der Deutschen sagen, dass sie Thomas Gottschalk kennen, hat sich doch nur ein winziger Teil seines Lebens im Licht der Scheinwerfer abgespielt, und vieles, was backstage abgelaufen ist, war spannender, lustiger und ehrlicher als das, was die Kameras eingefangen haben. Zum ersten Mal erzählt Thomas Gottschalk jetzt aus seinem Leben: von der Kindheit und Jugend im fränkischen Kulmbach, von seinem Aufstieg zum Medienstar und seinen Begegnungen mit den Großen dieser Welt, von Rückzugsorten und Glücksvorstellungen, von Familie und Freunden, tragischen und glanzvollen Momenten. So nah wie in diesem Buch ist Thomas Gottschalk uns noch nie gekommen: nachdenklich, selbstironisch, lebensklug und ehrlich. Geboren im Jahr 1977 bin ich sozusagen mit Thomas Gottschalk aufgewachsen. Wer kennt sie nicht auch, die typischen Samstag-Abende, an denen die ganze Familie frisch gebadet und mit Knabberzeug auf dem Tisch, voll freudiger Erwartung auf DIE Unterhaltungshow im ZDF „Wetten dass..?“ und den Liebling der Nation gewartet hat. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern und ebendiese Erinnerungen an diesen launigen Entertainer haben mich dazu bewogen, dieses Buch zu lesen. Im Grunde wurde ich nicht enttäuscht, ich hatte aber auch keine tiefgründigen Erwartungen.  Der Leser erfährt von seine Kindheit im fränkischen Kulmbach, von seinen Anfängen beim Radio und schließlich der Aufstieg in die Fernseh- und Unterhaltungsbranche. Er erzählt von seinen Ausritten auf die Kinoleinwand, mit denen er das Publikum mit Filmen wie „Die Supernasen“ oder „Zärtliche Chaoten“ mal mehr mal weniger begeisterte. Der Leser erfährt mehr über seine beiden großen Werbeverträge mit McDonalds und HARIBO und bekommt Einblick hinter die Kulissen des Showgeschäfts, bei dem nicht immer nur die Quote zählt. Gottschalk erzählt ohne Allüren oder Selbstüberschätzung von seinen Eitelkeiten, von tragischen und magischen Momenten in seinem Leben und auch ein kleines bisschen über sein Privatleben. Das alles hat er gekonnt verpackt in einen lockeren und flüssig zu lesenden Schreibstil, der absolut zu Thomas Gottschalk passt. Zwischendurch verirrt er sich durchaus in eine gewisse Langatmigkeit und von wahrem Tiefgang kann in dieser Autobiografie auch nicht die Rede sein. Wer diesen in diesem Buch aber sucht, hat sich dann wohl auch in der Lektüre vergriffen. Ich habe mich mit „Herbstblond“ unterhalten gefühlt und kann dieses Buch allen Gottschalk-Fans absolut empfehlen.

    Mehr
  • Vom Radiomoderator zum bekannten Showmaster ...

    Herbstblond

    fuffel

    26. June 2015 um 08:21

    Wenig Privates, viel Unterhaltung! Thomas Gottschalk gibt in seiner Autobiografie wenig über sein Privatleben preis. Als Leser erfährt man zum Anfang viel aus seiner Kindheit und Jugend. Beispielsweise schildert er den Verlust des Vaters und dessen Folgen auf der finanziellen und familiären Ebene. Dies erfolgt sehr ausführlich und verschafft den Leser so einen Einblick vom jungen Thomas Gottschalk. Anschließend nimmt er den Leser mit auf seinem Weg vom Radiomoderator zum bekannten Showmaster. Hierbei kann der Leser tatsächlich jeden Schritt seiner Karriere verfolgen. Zudem trifft man auf viele Personen, die Thomas Gottschalk im Laufe der Jahre begegneten. In diesem Teil der Autobiographie erwartet einem die eine oder andere Anekdote. Erst zum Ende schreibt Thomas Gottschalk - etwas bedeckt - über sein Privatleben. Der Leser erhält nur minimale Einblicke in seine Rolle als Ehemann, Vater und Großvater.  Die 368 Seiten lassen sich aufgrund des locker-leichten Schreibstils schnell lesen. Thomas Gottschalk gelingt es - sowohl im Buch als auch im TV - sein Publikum auf charmante und unterhaltsame Weise bei bester Laune zu halten. Ebenso wie er sein Familienleben privat lässt, hält er auch Fotos aus dem Familienalbum aus der Öffentlichkeit fern. So gibt es nur wenige kleine Schwarzweißfotografien zu entdecken. Diese Autobiographie ist ein gelungenes und kurzweiliges Lesevergnügen, das auch ohne viel Tiefgang bestens unterhält. 

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks