Thomas Gsella Reiner Schönheit Glanz und Licht Ihre Stadt im Schmähgedicht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reiner Schönheit Glanz und Licht Ihre Stadt im Schmähgedicht“ von Thomas Gsella

Wo Thomas Gsella hinreimt, wächst kein Gras mehr - dafür aber der Lokalpatriotismus. Bundesweit hat Gsella in den letzten Jahren die Toleranz seiner Mitbürger herausgefordert, indem er - mal im Kreuzreim, mal mit trickreichem Enjambement und gerne auch mal als Sonett - die üblen Seiten unsrer schönsten Städte hervorzerrte und lyrisch überwölbte. Für alle, die das eigene Nest (und erst recht das der anderen!) gerne mal stilsicher beschmutzt sehen wollen, sind Gsellas Gedichte ein nachhaltiger Spaß.

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Neues Lieblingsbuch

Sunnyleinchen

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Einfach herausragend!

jujumaus

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Spannende Geschichte mit tollen Zeichnungen

Crazybookworm1984

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Ästhetische Hommage an eine starke Frau. Wunderschöne Farben, tolle Zeichnungen nur ein paar Kleinigkeiten störten mich.

katzenminze

Sherlock 1

Die Serie "Sherlock" in Manga form. Ein muss für jeden Fan.

Mica

Stephen King – Der Dunkle Turm. Band 15

4,5 ☆ und absolut lesens-/sehenswert. Für Fans des Dunklen Turm und für alle, die gern Graphic Novels lesen.

chuma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gsella-Poesie vom Feinsten

    Reiner Schönheit Glanz und Licht Ihre Stadt im Schmähgedicht

    Duffy

    10. August 2014 um 07:51

    Ach, es gibt nicht mehr so viele Poeten wie den Gsella. Wer darf noch ungestört Schmähungen in Reime gießen, gar die deutschen Städte auf so eine gekonnte Art niedermachen und dann auch gleich noch ein paar andere außerdeutsche Urbanitäten aufs Korn nehmen? Wer schafft es, selbst in der Ansammlung größten zivilisatorischen Elends und architektonischer Scheußlichkeiten überhaupt noch dichten zu können und dabei einen Humor zu entwickeln, der trotz hehrer Traurigkeit dem Leser ein Lächeln auf die Lippen zaubert? Guter Gott, hilf, wenn schon nicht deutsche Städte zu verschönern, dann aber den Gsella gesund zu lassen, damit der weiterdichten und rumoren kann, was ein normaler Essay oder eine Horrorgeschichte nicht mehr erfassen will. Eine Ecke in der Ruhmeshalle deutscher Dichtkunst sollte dem Poeten doch zugeteilt werden. vielleicht nicht unbedingt in Bielefeld.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks