Thomas Härry

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 19 Rezensionen
(13)
(9)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Von der Kunst, andere zu führen

Bei diesen Partnern bestellen:

Von der Kunst, sich selbst zu führen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geheimnis deiner Stärke

Bei diesen Partnern bestellen:

Echt und stark

Bei diesen Partnern bestellen:

Voll vertrauen

Bei diesen Partnern bestellen:

Deus Adest: Gott ist da

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Trotz Leid näher zu Gott kommen

    Sterne leuchten nachts: Gott im Leiden lieben lernen
    Curin

    Curin

    25. November 2016 um 19:50 Rezension zu "Sterne leuchten nachts: Gott im Leiden lieben lernen" von Thomas Härry

    Immer wieder wird man im Leben mit dem Thema Leid konfrontiert. Dabei kann man meistens nicht verstehen, warum Gott scheinbar tatenlos zusieht und nicht eingreift. Thomas Härry hat sich in diesem Buch mit der Leidfrage beschäftigt und versucht, dem Leser Wege aufzuzeigen, wie man trotz allem an Gott festhalten und eine noch lebendigere Beziehung zu ihm bekommen kann. Obwohl ich schon einige Bücher zum Thema Leid gelesen habe, konnte ich hier noch viele neue und sehr hilfreiche Gedanken für mich entnehmen.Thomas Härry geht ...

    Mehr
  • Wenn es nur so einfach wäre...

    Sterne leuchten nachts: Gott im Leiden lieben lernen
    Gluehsternchen

    Gluehsternchen

    26. August 2016 um 23:58 Rezension zu "Sterne leuchten nachts: Gott im Leiden lieben lernen" von Thomas Härry

    ...Gottes Wege zu verstehen. Das wünsche ich mir so oft. Zu wissen, welchen Sinn so vieles macht.... Was ist Gottes Plan für mich? Mein Leben? Warum "leide" ich? Auf die Position welchen "Sinn" das Leiden vielleicht für uns haben kann, geht der Autor in diesem hübsch gestalteten Buch ein.Inhalt:Auf 125 Seiten sehen wir uns verschiedenen Positionen des Leidens oder der Funktionen des Leidens gegenüber. Thomas Härry betrachtet unterschiedliche Seiten, wie z.b. Was, wenn Gott NICHT eingreift oder was wir am Ende aus dem Leiden ...

    Mehr
  • Gott im Leiden erkennen

    Sterne leuchten nachts: Gott im Leiden lieben lernen
    Traeumerin109

    Traeumerin109

    06. July 2016 um 19:02 Rezension zu "Sterne leuchten nachts: Gott im Leiden lieben lernen" von Thomas Härry

    In diesem kleinen Büchlein geht der Autor einigen Fragen nach, die wohl die meisten von uns kennen. Wieso lässt Gott so viel Leid zu? Er könnte doch einfach eingreifen, oder? Eine Antwort darauf zu finden, ist überhaupt nicht einfach, viele suchen ihr ganzes Leben lang danach. Da hilft nur, mitten im scheinbar sinnlosen Leid Gott trotzdem vertrauen. Die Begegnung mit ihm zulassen und vielleicht erleben, wie in all dem Schmerz etwas Gutes entstehen kann. Eine sehr einfühlsame und lehrreiche Reise mitten in unserem Leiden, raus ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Warum?" von Philip Yancey

    Warum?
    Arwen10

    Arwen10

    zu Buchtitel "Warum?" von Philip Yancey

    Zu einem Thema, das uns immer wieder beschäftigt , die Frage nach dem "Warum ?", dazu gibt es eine Neuerscheinung im SCM Verlag. Ich danke dem Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Warum ? von Philip Yancey Zum Inhalt:   Bestsellerautor Philip Yancey geht in seinem neuen Buch „Warum?“ der Frage nach dem Leid dieser Welt nach.   Warum leben wir in einer Welt mit so viel Leid? Was ist der Sinn? Und wo ist Gott, wenn wir leiden? Die Menschen sehnen sich doch so sehr nach Antworten auf diese Fragen. Dazu sagt Yancey: „Ich ...

    Mehr
    • 77
  • Gott lieben auch wenn wir ihn nicht verstehen

    Sterne leuchten nachts: Gott im Leiden lieben lernen
    heaven4u

    heaven4u

    24. June 2016 um 15:41 Rezension zu "Sterne leuchten nachts: Gott im Leiden lieben lernen" von Thomas Härry

    „Wo wir Gott erkennen, können wir mit ihm unseren Weg weitergehen, auch wenn vieles ungewiss ist.“ (S. 43) Warum lässt Gott leid zu? Warum müssen einige leiden und andere leben auf der Sonnenseite? Diese Frage hat schon sehr viele Autoren beschäftigt, es gibt einige Bücher zum Thema. Auch in diesem Buch kann die Frage nicht abschließend geklärt werden. Aber Thomas Härry geht anders an das Thema heran – wie können wir Gott im Leid lieben lernen, auch wenn wir nicht verstehen, warum wir leiden müssen. Das vorliegende Buch ist ...

    Mehr
  • Ein Ratgeber für christliche Führungskräfte

    Von der Kunst, andere zu führen
    Kirschbluetensommer

    Kirschbluetensommer

    Rezension zu "Von der Kunst, andere zu führen" von Thomas Härry

    Andere Menschen zu führen, ist eine Kunst, die gelernt werden will - schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Thomas Härry gibt in seinem Buch "Von der Kunst, andere zu führen" Tipps wie es gelingen kann, Menschen so zu führen, dass sie über sich selbst hinauswachsen. Dazu unterteilt er seine Ausführungen in vier größere Abschnitte: 1. "Selbst-bewusst führen": Leitung verstehen und sich selbst kennen 2. Menschenfreundlich führen: Menschen helfen, ihr Bestes zu geben 3. Wirkungsvoll führen: Ergebnisse sichern, Ziele ...

    Mehr
    • 3
    Kirschbluetensommer

    Kirschbluetensommer

    06. March 2016 um 07:58
  • Leserunde zu "Von der Kunst, andere zu führen" von Thomas Härry

    Von der Kunst, andere zu führen
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    zu Buchtitel "Von der Kunst, andere zu führen" von Thomas Härry

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Verlag SCM-Brockhaus stellt drei Exemplare des Buches "Von der Kunst, andere zu führen" von Thomas Härry und Ulrich Eggers zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Gute Führung ist in jedem Lebensbereich ein ausschlaggebendes Element! Und doch fehlen in beinahe allen Institutionen, auch in Kirchen, gute Führungskräfte. Doch kann man Führen überhaupt lernen? Thomas Härry ist überzeugt: Ja! Nachdem sein letztes ...

    Mehr
    • 59
    Sonnenwind

    Sonnenwind

    24. January 2016 um 19:10
    DieBerta schreibt Ich habe jetzt meine Rezension hier, bei Amazon und bei buecher.de gepostet. Bei SCM finde ich keine Möglichkeit. Wenn mir jemand sagt wie, würde ich sie dort auch noch einstellen.

    Das geht anscheinend nur über den Shop, nur wenn man ein Konto hat. Ist nicht so ganz der Goldene Schuß. Aber danke für Deine Anregungen! Das Buch wäre sicher für viele gut zu lesen.

  • Von der Kunst andere - christlich - zu führen

    Von der Kunst, andere zu führen
    DieBerta

    DieBerta

    24. January 2016 um 14:53 Rezension zu "Von der Kunst, andere zu führen" von Thomas Härry

    Von der Kunst andere zu führen von  Thomas Härry Gebundene Ausgabe: 288 Seiten Verlag: SCM R. Brockhaus; Auflage: 1. Aufl. (7. September 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3417266653 ISBN-13: 978-3417266658 Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 2,7 x 20,5 cm   Klappentext: Jedes größere Aufgabenfeld ist mit Leitungsfragen verbunden - ob in Beruf, Kirche oder Familie. Gute Führung lässt Menschen über sich hinauswachsen. Sie trägt zum Gelingen von Teams, Organisationen und der Gesellschaft bei. Doch kann man Führen überhaupt lernen? Thomas ...

    Mehr
  • klasse Arbeitsbuch für alle, die aus christlicher Motivation heraus leiten wollen.

    Von der Kunst, andere zu führen
    irismaria

    irismaria

    16. January 2016 um 11:21 Rezension zu "Von der Kunst, andere zu führen" von Thomas Härry

    Ich habe von Thomas Härry schon das Buch "Von der Kunst, sich selbst zu führen" mit großem Gewinn gelesen. Hier geht es nun um die Kunst, andere zu führen. Wie schon im ersten Buch ist Härrys Stärke die Verbindung von Sachbuch mit christlichem Ansatz, wobei er sowohl Führungssituationen im christlichen Kontext im Blick hat als auch im profanen Bereich. Schön finde ich wieder, dass er am Positiven ansetzt. Menschenfreundlich führen ist für Härry ein Schlüsselbegriff. Es geht nicht darum, seine Ziele durchzusetzen, sondern vor ...

    Mehr
  • Verantwortlich leiten

    Von der Kunst, andere zu führen
    Sonnenwind

    Sonnenwind

    30. December 2015 um 19:14 Rezension zu "Von der Kunst, andere zu führen" von Thomas Härry

    Verantwortung übernehmen, andere leiten und ihnen Wegweisung geben - das ist einerseits das Allererfüllendste im täglichen Leben, andererseits fordert es uns ganz. Je größer der Bereich ist, für den wir zuständig sind, desto mehr werden wir gefordert. Wer eine Leitungsposition innehat oder eine solche Aufgabe auf sich zukommen sieht, tut gut daran, sich damit zu beschäftigen. Thomas Härry weiß, wovon er spricht: Aus der Not heraus war er gezwungen, sich damit zu beschäftigen, Nachwuchskräfte zu fördern und auszubilden, die später ...

    Mehr
  • weitere