Thomas Hürlimann Der große Kater

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der große Kater“ von Thomas Hürlimann

Zwei Tage im Leben des »großen Kater«: Während er, der machtbewusste schweizerische Bundespräsident, sich auf den Besuch des spanischen Königspaares vorbereitet, spinnt sein Sicherheitschef und bester Freund hinter seinem Rücken eine Intrige. Private Rachegelüste und das Streben nach politischer Macht vermischen sich zu einem Sprengsatz, der Katers fragiles Familien- und Machtkonstrukt zum Einsturz bringt. Thomas Hürlimann entwirft ein sprachgewaltiges modernes Märchen, das zugleich Politkrimi, Familienepos und autobiografische Erzählung ist.

Stöbern in Romane

Wie die Stille unter Wasser

Eine herzzerreißende Geschichte mit einigen leisen Passagen

Liebeslenchen

Alles Begehren

Ein sehr berührender Roman, der einen auf eine emotionale Achterbahn schickt und auch lange nach dem Lesen nicht mehr loslässt.

Ellysetta_Rain

Die Lieben der Melody Shee

Stille Wasser sind tief - und ich bin tief beeindruckt!

Tigerkatzi

Mein Herz in zwei Welten

Teil 1: TOP! Teil 2: GUT!! Teil 3: Enttäuschend! Erzwungene Fortsetzung, die an den Erfolg der ersten beiden nicht anknüpfen kann.

xuscha01

Die Lichter unter uns

Die Sprache der Autorin gefiel mir ganz gut und auch der Anfang war Ok, aber mir waren zu viele Klischees enthalten

spozal89

Vier Pfoten am Strand

Unterhaltsam

foxydevil

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Intrigen

    Der große Kater

    dominona

    27. October 2014 um 21:59

    Dieses Buch ist ein privater Machtkampf auf politischer Ebene. Wenn einen die Vergangenheit einholt und der engste Verbündete zum Intriganten wird - was tut man da? Lässt man zu, dass die Medien beim Besuch des spanischen Königspaares in der Schweiz dabei sind, auch, wenn die Damen der Landesoberhäupter genau das Krankenhaus besuchen, in dem der todkranke Sohn des Schweizer Oberhauptes liegt? Ich bin kein Freund von Zeitsprüngen, aber hier hat es gepasst. Der Satzbau ist wünderschöne Prosa, fließend, aber trotzdem auf besondere Art altmodisch, erzählen kann der Autor ohne Frage, aber manchmal wird es zu verworren. Trotzdem, lesenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks