Thomas Hürlimann Die Satellitenstadt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Satellitenstadt“ von Thomas Hürlimann

Zwei Erzählwelten sind auszumachen: die eine bestimmt von der Realität der Satellitenstadt, die andere von den tradierten Werten ländlichen Lebens. Der Leser dieser Geschichten, die durch wiederkehrende Schauplätze, Figuren und Motive locker miteinander verbunden sind, tritt gleichsam eine Reise an, die ihn vom »bienenumsummten Weiler«, aus der überschaubaren Kindheitswelt und dem Kreis der Familie hinein in die Schlaf- und Satellitenstadt führt, die die nahe Metropole Zürich Tag und Nacht umkreist. Es macht die Eigenart und den Reiz dieser Erzählungen aus, daß selbst dort, wo die Realität der Satellitenstadt die Menschen der Anonymität preisgibt, der Autor Spuren entdeckt, die zu neuen Stoffen und Geschichten führen.

Stöbern in Romane

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

Wer dann noch lachen kann

Ein erschütterndes, beklemmendes und auch grandioses Werk über Gewalt, Schmerz und vor allem über das Schweigen.

killmonotony

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen