Thomas Hürlimann Fräulein Stark

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(9)
(14)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Fräulein Stark“ von Thomas Hürlimann

Der Stiftsbibliothekar hat seinen Neffen zu Besuch. Um den Boden des Büchersaals zu schützen, soll der Junge Filzpantoffeln an die Besucher austeilen. Der Junge merkt bald, dass sich ihm neue Welten öffnen - die Welt der Bücher und des anderen Geschlechts. Fasziniert beginnt er zu lesen und wagt es, scheue Blicke unter die Röcke der Besucherinnen zu werfen.

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von der Erotik des Pantoffelanziehens

    Fräulein Stark
    PaulTemple

    PaulTemple

    28. September 2013 um 12:34

    Mit viel Ironie und einer Sprache, die mich etwas an Thomas Mann erinnert hat, berichtet Hürlimann über die Erlebnisse eines pubertären Jugendlichen, der einen Sommer lang seinem Onkel in der Stiftsbibliothek hilft. Seine Aufgabe besteht darin, den Besuchern Pantoffeln anzuziehen, da der hochwertige Boden vor Kratzern bewahrt werden soll. Nichts allzu Spannendes kann man jetzt denken, doch die anfängliche Langeweile verfliegt schnell, nachdem der Jugendliche zunächt zufällig, dann voller Lust unter die Beine der Besucherinnen linst.... Kurzweilig, sprachlich sehr ansprechend und amüsant obendrein - Lesemepfehlung!

    Mehr
  • Amüsante Feriengeschichte aus einer Stiftsbibliothek in der Schweiz

    Fräulein Stark
    UteSeiberth

    UteSeiberth

    28. June 2013 um 17:16

    Ein halbwüchsiger Junge verbringt mal wieder seine Ferien bei seinem Onkel, dem Prälaten und Stiftsbibliothekar irgendwo in der Schweiz. Diese Stiftsbibliothek enthält Schätze der Literatur und wird rege frequentiert von Besuchern.Die resolute Haushälterin des Prälaten ist Fräulein Stark die manches wieder gerade rückt zwischen Onkel und Neffen. Damit der Junge sich nicht langweilt soll er den vielen Besuchern ihre Filzpantoffeln geben damit der Boden der Bibliothek nicht beschädigt wird. Etwas altmodisch, aber manchmal auch sehr witzig wird nun erzählt wie der Junge durch die Pantoffeln entdeckt wie reizvoll Frauenbeine sein können.Nebenbei erfährt er auch daß einige seiner Vorfahren Juden waren , was  zu manchen amüsanten Sprachspielereien führt, die mir manchmal doch sehr schweizerisch vorgekommen sind.

    Mehr
  • Rezension zu "Fräulein Stark" von Thomas Hürlimann

    Fräulein Stark
    wauzele

    wauzele

    17. May 2007 um 14:39

    Ganz nett so zum nebenbei lesen, allerdings hat es mich nicht unbedingt vom Hocker gehauen.