Thomas Harding

 4,7 Sterne bei 23 Bewertungen

Lebenslauf

Thomas Harding, geb. 1968, ist ein mehrfach preisgekrönter Bestsellerautor, dessen Bücher in über 20 Sprachen übersetzt wurden. Als Journalist hat er für The Guardian, Washington Post und andere Zeitungen geschrieben und arbeitet als Radio- und Fernsehmoderator. Er ist Vorsitzender des Alexander Haus e.V. in Berlin und lebt mit seiner Familie in Hampshire, England.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Thomas Harding

Cover des Buches Sommerhaus am See (ISBN: 9783423349352)

Sommerhaus am See

 (13)
Erschienen am 22.06.2018
Cover des Buches Das alte Haus an der Gracht (ISBN: 9783964281579)

Das alte Haus an der Gracht

 (2)
Erschienen am 01.02.2023
Cover des Buches Hanns und Rudolf (ISBN: 9783423280440)

Hanns und Rudolf

 (2)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Hanns und Rudolf (ISBN: 9783964282200)

Hanns und Rudolf

 (1)
Erschienen am 01.02.2024
Cover des Buches Das alte Haus auf der Farm (ISBN: 9783964282095)

Das alte Haus auf der Farm

 (0)
Erschienen am 01.04.2024
Cover des Buches Future History 2050 (ISBN: 9783964280572)

Future History 2050

 (0)
Erschienen am 01.03.2020
Cover des Buches Sommerhaus am See (ISBN: 9783964280534)

Sommerhaus am See

 (0)
Erschienen am 01.03.2020

Neue Rezensionen zu Thomas Harding

Cover des Buches Hanns und Rudolf (ISBN: 9783964282200)
RenaMs avatar

Rezension zu "Hanns und Rudolf" von Thomas Harding

Thomas Harding - Hanns und Rudolf
RenaMvor 4 Monaten

Erst bei der Trauerfeier für seinen Großonkel Hanns erfuhr Thomas Harding dessen Geschichte. Erfuhr, was Hanns Alexander während und nach dem zweiten Weltkrieg geleistet und vor allem, wen er verhaftet hatte.

Diese Geschichte des Jägers Hanns Alexander, Jude aus Deutschland, und des Gejagten Rudolf Höss, Leiter des Konzentrationslagers Auschwitz, erzählt der Autor nun in dieser Doppelbiografie.

Doch bevor aus Hanns der Jäger und aus Rudolf der Gejagte wurde, war es umgekehrt. Rudolf Höss, 1901 in Baden-Baden geboren und zeit seines Lebens williger Befehlsempfänger, hatte keine Skrupel, Juden, Andersdenkende und Kriegsgefangene zu jagen, einzusperren, zu quälen und zu töten.

Hanns Alexander, 1917 in Berlin geborener Sohn eines sehr angesehenen jüdischen Arztes, musste mit seiner Familie schon früh Deutschland verlassen und auf abenteuerlicher Flucht nach England emigrieren. Was das für ihn, seinen Zwillingsbruder Paul, seine Schwestern und seine Eltern bedeutete, schildert Thomas Harding anschaulich, eindringlich und akribisch chronologisch.

Beide Biografien sind detailreich und fesselnd. So kann man Rudolf Höss im ersten Weltkrieg erleben, an dem er teilnehmen kann, weil er über sein Alter lügt, und in dem er recht schnell Karriere macht. Insbesondere wohl, weil er bedingungslos Befehle verfolgt, ohne sie infrage zu stellen. Augenfällig ist auch seine stete Suche nach Leitfiguren, denen er folgen und die er beeindrucken will.

Das Buch schildert den Werdegang von Höss durch die verschiedenen Funktionen, die er während der Zeit der Nazidiktatur einnahm. Er war Leiter mehrere Konzentrationslager, tat auch Dienst in der für die Kontrolle der Lager zuständigen Amtsgruppe.

Hanns hingegen ist lange eher ein Luftikus. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Paul heckt er ständig Streiche aus und nimmt, trotz der Emigration und der Luftangriffe auf London, wo sie nun wohnen, das Leben leicht. Das ändert sich erst sukzessive, als er und Paul in eine Militäreinheit der Briten eintreten, die speziell für deutsche Emigranten vorgesehen ist – denen die Briten noch nicht so recht vertrauen. In seiner Funktion gehört Hanns zu denjenigen, die das Konzentrationslager Belsen befreien – ein einschneidendes Erlebnis, das ihn stark verändert. Von nun an verfolgt er die geflüchteten Nazigrößen und wird schließlich ausdrücklich auf Rudolf Höss angesetzt.

Der Schreibstil von Thomas Harding ist gut und flüssig lesbar, die Schilderungen sind anschaulich und lebendig. An manchen Stellen ist das Buch jedoch fast ein bisschen zu detailliert, sind die Erzählschritte etwas kleinteilig. So kommt dann das eigentlich wichtige, das spannende erst nach mehr als 200 Seiten. Dieser Teil, in welchem Hanns die Spur von Rudolf Höss verfolgt, die Verhaftung und die Anklage geschildert wird, dieser Teil ist so spannend wie ein Thriller. Umso überraschender, dass Hanns Alexander Zeit seines Lebens nicht über diese Dinge sprach, so dass, wie oben erwähnt, seine Nachkommen davon nichts wussten.

Am Ende des Buches gibt es noch sehr lesenswerte Anhänge, so z.B. einen Bericht über ein Treffen mit der Tochter von Rudolf Höss oder den Besuch in Ausschwitz zusammen mit der Schwiegertochter und dem Enkel von Höss.

Ein Manko ist, dass die vielen Anmerkungen, die ebenfalls im Anhang sind, lediglich mit einer Seitenzahl versehen sind, auf der jeweiligen Seite sich aber keinerlei Hinweis darauf findet. So entdeckt man die durchaus interessanten Zusatzinformationen erst nach der Lektüre. Schade.

Insgesamt ein wirklich lesenswertes und fesselndes Buch um zwei Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Thomas Harding - Hanns und Rudolf
aus dem Englischen von Michael Schwelien
Jacoby & Stuart, Februar 2024
 Gebundene Ausgabe, 408 Seiten,  24,00 €

Cover des Buches Das alte Haus an der Gracht (ISBN: 9783964281579)
papa.hirsch.liests avatar

Rezension zu "Das alte Haus an der Gracht" von Thomas Harding

Wichtig und toll umgesetzt
papa.hirsch.liestvor 5 Monaten

🦊 ab 6

📄 56 Seiten

💶 22,00 Euro

📖 Verlagshaus Jacoby Stuart @jacoby.stuart

🖊️ Thomas Harding @thomas__harding

🎨 Britta Teckentrup @britta_Teckentrup

🇩🇪 Nicola T Stuart 

⁉️ Buch über das Anne Frank Haus


🦌Worum geht es?🦌


Im Buch geht es um das Anne Frank Haus. Im Buch wird erzählt wie das Haus erbaut wurde, was das Haus im Lauf der Jahre erlebt und wer alles in dem Haus gewohnt hat. Irgendwann kam einen Familie, dessen Tochter Anne hieß und die ein Tagebuch geschrieben hat. Und dann kamen schwere Zeiten…



🦌Mein Eindruck:🦌


Ein unglaublich tolles Buch, das ich keineswegs ab sechs Jahren sehe, aber es ist biografisch schön und auch leicht verständlich erklärt. Die Biografie ist sehr ausführlich dargestellt worden und die Illustrationen sind fesselnd und einfühlsam. Nach dem Lesen muss man dieses Buch erst einmal wirken lassen. Warum denke ich, dass es nicht ab sechs ist? Ich befürchte, dass das Thema Krieg natürlich dazugehört, aber durchaus auch Ängste schüren kann. Hier möchte ich aufgrund der Wichtigkeit und Schönheit des Buches aber keine Abstriche in der Bewertung machen, denn letztendlich zeigt das Buch nicht nur die Abscheulichkeit der Menschheit, sondern auch den Lauf der Zeit de Bevölkerung. 



Bewertung: 🦊🦊🦊🦊🦊



Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen. 🦊

Cover des Buches Das alte Haus an der Gracht (ISBN: 9783964281579)
annas_bibliomanies avatar

Rezension zu "Das alte Haus an der Gracht" von Thomas Harding

Sie perfekte Ergänzung zu Anne Franks Tagebuch
annas_bibliomanievor einem Jahr

Wow! Einfach nur wow. 😀

.

Das alte Haus an der Gracht

.

Rezensionsexemplar, daher Werbung

.

Inhalt: Im Marschland sieht es seit Jahrhunderten gleich aus. Die Reiher und Feldmäuse sind die einzigen Bewohner, bis eines Tages Menschen beginnen das Wasser zu bändigen und eine Gracht bauen. Dann wird auch ein Haus gebaut auf schweren Holzpfählen, welches viel erlebt in den kommenden Jahrhunderten. Menschen ziehen ein und aus. Mal steht es leer und wird wieder renoviert. Einmal ist es sogar ein Pferdestall und schließlich wird eine Familie in ihm versteckt, die das Haus berühmt macht. Eine Bewohnerin, namens Anne Frank schrieb in ihr Tagebuch, dass sie im alten Haus an der Gracht versteckt lebt ...

.

Heute ist das Haus ein Museum und wird von über einer Million Menschen jährlich besucht. Was die Zukunft wohl birgt?

.

Meine Meinung: Wie toll ist dieses Buch bitte? So eine schöne Idee, die Geschichte aus der Perspektive des Hauses zu erzählen. 

In der fünften Klasse las ich das Tagebuch der Anne Frank und dieses Buch ist einfach die perfekte Ergänzung als Schulmaterial! Oder wenn man das Haus gemeinsam mit seinen Kindern besichtigen möchte, ist es die perfekte ergänzende Lektüre zum Verständnis.

.

Fazit: Ich bin total begeistert von den Illustrationen und der Umsetzung! Ein ganz wichtiges Buch, in dem so viel mehr steckt, als nur die Geschichte des Hauses, denn es erzählt die Geschichte der Menschen, die in ihm gelebt haben und die Veränderung der letzten Jahrhunderte in Sachen Wohlstand, Kleidung, Krieg usw. Ganz toll. 

.

Autor: Thomas Harding

Illustration: Britta Teckentrup

@annefrankhaus

⭐5/5

Preis: 22€

ISBN: 978 3 96428 157 9

Verlag: @jacobystuart

.

.

.

.

#dasaltehausandergracht #brittateckentrupp #thomasharding #gracht #grachtenbuch #geschichtsbuch #annefrank #annefrankbuch #annefrankhaus #biografie #biografiebuch #buchab5 #haus #niederlande #zweiterweltkrieg #gegendasvergessen #niewiederkrieg #krieg #kriegsbuch #kindernkriegerklären #frieden #amsterdam #amsterdambuch #kinderbücher #bilderbücher #schulmaterial #geschichte #geschichtsunterricht #fünfteklasse #schule 

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 11 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks