Thomas Hardy

 4 Sterne bei 339 Bewertungen
Autor von Tess, Tess of the d'Urbervilles und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Thomas Hardy

† 11. Januar 1928 in Dorchester

Alle Bücher von Thomas Hardy

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Tess (ISBN: 9783423416351)

Tess

 (91)
Erschienen am 23.04.2015
Cover des Buches Tess von d'Urbervilles (ISBN: 9783492303507)

Tess von d'Urbervilles

 (15)
Erschienen am 09.10.2012
Cover des Buches Tess von d´Urbervilles (ISBN: 9783730600436)

Tess von d´Urbervilles

 (13)
Erschienen am 07.10.2013
Cover des Buches Jude Fawley, der Unbekannte (ISBN: 9783446258280)

Jude Fawley, der Unbekannte

 (6)
Erschienen am 19.02.2018
Cover des Buches Herzen im Aufruhr (Roman) (ISBN: 9783866477681)

Herzen im Aufruhr (Roman)

 (6)
Erschienen am 28.02.2012
Cover des Buches Der Bürgermeister von Casterbridge (ISBN: 9783458344421)

Der Bürgermeister von Casterbridge

 (5)
Erschienen am 17.10.2001
Cover des Buches Tess von den D'Urbervilles (ISBN: 9783930177363)

Tess von den D'Urbervilles

 (3)
Erschienen am 17.01.2017
Cover des Buches Tess von d'Urbervilles (ISBN: 9783492961370)

Tess von d'Urbervilles

 (3)
Erschienen am 17.09.2012

Neue Rezensionen zu Thomas Hardy

Neu

Rezension zu "Am grünen Rand der Welt" von Thomas Hardy

Ein wunderbarer Klassiker, den man nicht verpassen sollte
Eleonoravor 2 Monaten

Bathsheba Everdene ist eine junge, attraktive und selbstbewusste Frau, die vor Kurzem nach Südengland zu ihrer Tante gezogen ist. Sie lernt dort den bodenständigen und ehrlichen Schäfer Gabriel Oak kennen, der ihr auch bald einen Antrag macht. Sie lehnt ab, denn sie möchte unabhängig bleiben. Kurz darauf zieht sie weg und Gabriel verliert durch einen tragischen Vorfall seine ganze Schafherde. Auf der Suche nach einem neuen Job trifft er wieder auf Bathsheba, die mittlerweile den Hof ihres Onkels geerbt hat und erfolgreich leitet. Sie stellt ihn ein und er erweist sich als treuer und hart arbeitender Angestellter. Als sie aber aus Scherz mit den Gefühlen Mr. Boldwoods, eines Verehrers, spielt und Gabriel ihr sagt, dass er sowas nicht gutheißt, feuert sie ihn um ihn gleich darauf in einer Notsituation um Verzeihung zu bitten und wieder einzustellen. Bald darauf lernt sie Seargant Troy kennen, einen schnittigen Offizier in Uniform und gutem Aussehen. Sie verliebt sich in ihn, wird aber von Gabriel und selbst Mr. Boldwood gewarnt. Trotzdem heiratet Bathsheba ihren Seargant Troy. Die Ehe kommt schnell ins Wanken. Troy ist ein Spieler, ein Trinker, absolut unzuverlässig und hatte vor Bathsheba schon einer Anderen die Ehe versprochen, dann aber fallengelassen als ihm die gutverdienende Bathsheba begegnete. Dieses Mädchen war sogar von ihm schwanger, was er jedoch nicht wusste. Als er dies dann erfährt und ihr mit dem Geld Bathshebas helfen möchte ist es bereits zu spät und sie stirbt kurz darauf in einem Armenhaus. Bathsheba ist außer sich als sie davon erfährt. Er gesteht ihr, dass das Mädchen eigentlich sein Ein und Alles gewesen sei und er sie nur wegen des Geldes geheiratet hat. Dann schwimmt er hinaus aufs offene Meer und verschwindet. Ein Jahr später überlegt sich Bathsheba ob sie nicht doch Mr. Boldwood heiraten soll. Ihr schlechtes Gewissen treibt sie dazu, da sie mit seinen Gefühlen gespielt hatte. Als sie ihm ihre Entscheidung am Weihnachtsabend mitteilen möchte und doch plötzlich wieder ihr Ehemann auftaucht, kommt es zum erschreckenden und tödlichen Showdown...


 Es ist schon ein Weilchen her, dass ich dieses Buch gelesen habe. Aber als ich es vor ein paar Tagen im Regal wiederentdeckte, blätterte ich mit Freude wieder zu bestimmten Kapiteln im Roman. Ich kann zwar nicht mehr taufrisch meine Leseeindrücke wiedergeben, weil ich damals auch noch kein Bookjournal schrieb, aber ich weiß heute noch wie gerne ich es las. Ich mochte Bathsheba Everdene, die selbstbewusste, unabhängige Gutsbesitzerin. Mir gefiel, dass Thomas Hardy diese Figur im 19.Jahrhundert erschaffen hatte, in der doch eigentlich hauptsächlich die Männer das Sagen hatten. Sein Schreibstil beeindruckte mich ebenso und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Geschichte zeigte mir jedoch auch wieder auf, dass man eben aufpassen muss in wen man sich verliebt bzw. nicht überstürzt heiraten sollte. Wie heißt es ja auch so schön: Liebe macht blind. Die Geschichte finde ich heute noch sehr schön, spannend und lässt einen wegträumen ins Südengland des 19. Jahrhunderts. Ein toller Klassiker! 

Zusätzlich kann ich auf jeden Fall auch noch die Verfilmung von 2015 mit Carey Mulligan und Matthias Schoenaerds empfehlen. Einfach wunderschön!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Tess" von Thomas Hardy

Poetischer Klassiker
kingofmusicvor 2 Monaten

Thomas Hardy ist mir erst im letzten Jahr mit „Jude Fawley, der Unbekannte“ bekannt geworden. Doch schon mit dem Buch konnte er mich restlos begeistern. Nun war „Tess“ an der Reihe. Und auch damit – so viel sei an dieser Stelle schon verraten – hat Thomas Hardy mich fesseln und seinen Status als einen meiner Lieblingsautoren ausbauen können.


„Tess“ erzählt die Geschichte von – Tess :-). Sie wächst in einem kleinen englischen (fiktiven) Ort namens Marlott als Tess Durbeyfield auf. Dann erfährt ihre Familie eines Tages, dass sie einer alten Adelsfamilie namens d´Urberville entstammt. Und hier nimmt das Schicksal in Form von zwei jungen Männern, die fortan das Leben von Tess bestimmen, seinen Lauf…


Mehr muss man zum Inhalt eigentlich nicht sagen; dass würde einen Großteil des Reizes kaputt machen, diesen Klassiker selbst in die Hand zu nehmen und zu lesen.


Viel mehr als der Inhalt zählt bei diesem Roman eigentlich die poetisch-philosophische Atmosphäre, die Thomas Hardy mit seinen Worten erschafft. Beispiele gefällig?


„Hast du gesagt, die Sterne wären auch Welten, Tess?“ „Ja.“ „Alle so wie unsere?“ „Ich weiß es nicht, aber ich glaube schon. Manchmal erscheinen sie wie Äpfel von unserem Kochapfelbaum. Die meisten davon sind prächtig und gesund – ein paar verdorben.“ „Auf welchem leben wir – auf einem prächtigen oder einem verdorbenen?“ „Auf einem Verdorbenen.“ „Das ist aber großes Pech, daß wir uns keinen gesunden ausgesucht haben, wo es doch davon so viel mehr gibt.“ (S. 40)
„[…], sondern auch viele andere Leute haben erfahren, daß die Bedeutung eines Lebens nicht von seiner äußeren Reichweite abhängt, sondern von seinen subjektiven Erfahrungen. Ein für Eindrücke empfänglicher Bauer führt ein großzügigeres, volleres, dramatischeres Leben als ein dickhäutiger König.“ (S. 220)


Die poetischen Landschaftsbeschreibungen von Thomas Hardy, die der geneigten Leserschaft das duftende Grün von Gras und Bäumen, das Plätschern eines Baches etc., nahebringen, führen dazu, dass man gar nicht umhinkommt, das Buch immer weiter zu lesen. Aber auch Themen wie Religions- und Gesellschaftskritik oder die Stellung der Frau verarbeitet Thomas Hardy zu einem bunten und vor allem gnadenlos großartigen Potpourri.


So will ich auch gar nicht weiter Worte verlieren, außer: lest diesen Klassiker! 5*


©kingofmusic

Kommentare: 12
30
Teilen

Rezension zu "Tess of the D'Urbervilles" von Thomas Hardy

Hardys tragischste Heldin
Schlehenfeevor 3 Monaten

Tess ist die älteste Tochter der armen Familie Durbeyfield. Als der Vater erfährt, dass sie angeblich dem alten Adelsgeschlecht der D'Urbervilles entstammen, soll Tess Bekanntschaft mit der Familie gleichen Namens machen und möglichst dort einheiraten. Tess' Begegnung mit Alec D'Urberville wird aber auf tragische Weise den weiteren Verlauf ihres Lebens bestimmen.

„Tess of the D'Urbervilles“ ist der bekannteste Roman des englischen Autors Thomas Hardy (1840 – 1928), dessen Markenzeichen eine unglaublich atmosphärische und lebendige Darstellung des bäuerlichen Lebens und der Natur darstellt. 

Hardy beschreibt die Landschaft seiner Heimat Dorset, in seinen Büchern das fiktive „Wessex“. In Tess beschreibt er gekonnt den Zusammenprall der bisherigen Handarbeit auf den Feldern mit der beginnenden Maschinisierung der Landwirtschaft. Hardys Respekt vor den einfachen, hart arbeitenden Menschen und seine Liebe zur Landschaft seiner Heimat stechen aus jeder Seite hervor, was mich zu einem großen Fan dieses Autors macht. Natürlich wird nichts romantisiert, was die Handlung von „Tess“ sehr deutlich macht.

Mit zunehmendem Alter griff der Autor für die damalige Zeit kontroverse Themen auf, bis sein letzter Roman „Jude the Obscure“ einen solchen „Shitstorm“ hervorrief, dass Hardy sich fortan nur noch der Poesie widmete. Das aber nur zur Erläuterung. In „Tess“ wird die Protagonistin vergewaltigt und wird dadurch schwanger. Daran und an den Konsequenzen wird sie sich stets schuldig fühlen. Um der Zensur zu entgehen wird die Szene äußerst vage beschrieben, der Fokus liegt aber auch eindeutig auf den Folgen. Im ganzen Buch wird deutlich, dass Hardy seine männlichen Mitmenschen kritisiert, die ein „Nein“ einer Frau einfach nicht akzeptieren können und die überhaupt die Meinung einer Frau missachten.

So stellt Alec D'Urberville Tess permanent nach und zerstört letztlich ihre Beziehung zu einem anderen Mann, Angel Clare. Hier gehe ich aber nicht weiter in die Tiefe, sonst ist das keine Rezension mehr. 😉


Fazit:

Trotz des düsteren Themas konnte mich „Tess of the D'Urbervilles“ durch eine Protagonistin fesseln, die stets versucht, ihre Selbstbestimmung und ihren Stolz zu wahren. Daneben entschädigen die wunderschönen Beschreibungen der Natur und des bäuerlichen Lebens für die Tragik des Romans.  


Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Tess

Klassiker-Leserunde im April.

Wir lesen mit eigenem Exemplar.

Herzlich willkommen zu unserer nächsten Klassiker-Leserunde!

Wir starten am 1. April und freuen uns über jeden, der mit uns lesen möchte!

911 Beiträge
Cover des Buches LovelyBooks Spezial
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge
Cover des Buches Am grünen Rand der Welt

Gewinnt anlässlich des Kinostarts von AM GRÜNEN RAND DER WELT am 16. Juli 2015 eines von zwei Fanpaketen jeweils bestehend aus einem Filmplakat, zwei Kinotickets zum Film und der Romanvorlage "Am grünen Rand der Welt" von Thomas Hardy.

Am 16. Juli kommt mit AM GRÜNEN RAND DER WELT die Verfilmung von Thomas Hardys klassischer Liebesgeschichte „Far from the Madding Crowd“ in die deutschen Kinos. Die Hauptrolle der Bathsheba Everdene hat die bezsaubernde Carey Mulligan übernommen.

 

Und so könnt ihr gewinnen:

Verratet uns in den Kommentaren, an welchem Ort ihr am allerliebsten lest.

Wir freuen uns auf eure Antworten und wünschen euch viel Glück!

Mitmachen könnt ihr bis zum 16. Juli 2015.

 

Den Trailer zum Film haben wir hier für euch, weitere Informationen findet ihr im Anschluss.

###YOUTUBE-ID=SvQ1t5kYjnI###





AM GRÜNEN RAND DER WELT

 

Im England des 19. Jahrhunderts lebt Bathsheba Everdene (Carey Mulligan) ein unkonventionelles Leben. Die junge, intelligente und sehr eigenwillige Frau liebt ihre Unabhängigkeit. Dabei wird sie von drei Männern umgarnt. Der attraktive Schäfer Gabriel Oak (Matthias Schoenaerts) schätzt ihren Eigensinn und macht ihr prompt einen Heiratsantrag, den sie jedoch ablehnt. Der wohlhabende Gutsbesitzer William Boldwood (Michael Sheen) ist fasziniert und verwundert zugleich von dieser modernen Frau, aber auch seinen Heiratsantrag lehnt sie ab. Und dann trifft Bathsheba auf den selbstbewussten Offizier Frank Troy (Tom Sturridge) und gerät in seinen gefährlichen Bann…

Der dänische Regisseur Thomas Vinterberg (DAS FEST, DIE JAGD) verfilmt mit AM GRÜNEN RAND DER WELT einen der berühmtesten Romane des britischen Schriftstellers Thomas Hardy aus dem Jahr 1874. Der Film startet am 16. Juli bundesweit in den Kinos.

 

https://www.facebook.com/FoxSearchlightDE

https://www.facebook.com/20thCenturyFoxGermany

https://twitter.com/foxdeutschland

google.com/+FoxKino

 


116 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Thomas Hardy wurde am 02. Juni 1840 in Higher Bockhampton (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 571 Bibliotheken

auf 97 Wunschzettel

von 22 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks