Thomas Hardy Fern vom Treiben der Menge

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fern vom Treiben der Menge“ von Thomas Hardy

Bathseba, die junge Hoferbin, ist ein ebenso schönes wie launisches Mädchen. Der Schäfer Gabriel Oak verliebt sich auf den ersten Blick in sie. Doch ist er nicht der einzige Bewerber um ihre Hand. Bathseba gibt zunächst dem schneidigen Serganten Francis Troy den Vorzug und ihr Jawort. Aber auch der reiche Bauer William Boldwood ist ihr nicht gleichgültig. Die unbedachte Ehe mit Troy bringt Bathseba nur Unglück. Gabriel Oak, der durch einen verhängnisvollen Zufall seine Schafe und damit seine Existenz verloren hat, muß in ihren Diensten all die tragischen Verwicklungen von Bathseba miterleben.§Mit "Fern vom Treiben der Menge" gelang dem englischen Romancier 1874 der literarische Durchbruch.

Stöbern in Klassiker

Stolz und Vorurteil

Sehr gut! Bester Klassiker aller Zeiten.

buecher_liebe

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

Das Fräulein von Scuderi

Sehr langweilig (ich musste es für die Schule lesen)

Dreamcatcher13

Das Bildnis des Dorian Gray

Eines der Bücher, die mich am meisten beeindruckt haben:)

Hutmacherin

Buddenbrooks

Literaturgeschichte made in Germany - leider heutzutage zur Schul(qual)lektüre verkommen

MackieMesser229

Ulysses

Ich bin froh, dass ich es bis ans Ende geschafft habe! Vielleicht in ein paar Jahren nochmals.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen