Thomas Hardy Tess von d´Urbervilles

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(7)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tess von d´Urbervilles“ von Thomas Hardy

Das Schicksal meint es nicht gut mit Tess, der jungen Tochter eines Bauern: Von Alec d’Urberville, ihrem Cousin aus vermeintlich altem Adel, wird sie vergewaltigt und von Pfarrerssohn Angel Clare verstoßen. Der eine ist ein selbstgerechter Egoist, der andere ein intellektueller Moralapostel, beide verfahren mit Tess ganz nach Art ihres prüden Zeitalters. Doch Tess sinnt auf blutige Rache. – Thomas Hardys Roman stellt die rigide Sexualmoral seiner Zeit mit deutlichen Worten in Frage, was bei seinem Erscheinen 1891 manchem missfiel. Heute zählt 'Tess' unangefochten zu den Klassikern der englischen Literatur.

Ein großer Klassiker!

— Irina_Rico

Nie hätte ich gedacht, dass mich Beschränktheit, Armut, Schwerstarbeit, Klassenvorurteile sinnlose Konventionen so fesseln könnten.

— Alice-33

Man merkt den Schreibstil dieser Zeit, am Anfang etwas schleppend, dann schön, aber trauriges Ende....

— Ankili

ich fand das buch sehr schwer zu verstehen

— LoveRomane

Stöbern in Romane

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Das Ende der Freundschaft von Elena und Lila

buchernarr

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Die Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Dame zwischen Freud und Leid - lesenswert!

Lovely90

Der Klügere lädt nach

Schnörkellose und Rabenschwarze Geschichte um einen intelligenten Sheriff, der Probleme auf seine ganz eigene Art und Weise regelt.

Ruffian

Die Farbe von Milch

Marys Geschichte wird mir noch ein paar Tage im Kopf rumschwirren. Sie war ein außergewöhnlicher Charakter, den man nicht so leicht vergisst

TraumTante

Wie die Stille unter Wasser

Emotional, fesselnd, zum Lächeln, zum Weinen, zum Lieben

SillyT

All die Jahre

Eine wundervolle Familiengeschichte über die wirklich wichtigen Momente im Leben. Ein leiser Roman, der auch zum Nachdenken anregt.

unfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine schreckliche aber wunderbar erzählte Geschichte, die sehr nachdenklich macht

    Tess von d´Urbervilles

    Alice-33

    29. December 2015 um 19:26

    Ich hätte nie gedachte, dass mich die Geschichte eines naiven Landmädchens so berühren und so fesseln könnte, wie es T. Hardy mit dieser Erzählung , die von Armut, Unbildung, Schwerstarbeit, von pervertierter Religiosität, unüberwindlichen Konventionen und  Moralvorstellungen diktiert wird, gelungen ist. Und die mich - in einer wunderbaren Sprache erzählt  und mit fesselnden Naturbeschreibungen und  einer absolut überzeugenden Charakteristik aller Beteiligten ausgestattet - selbst dann noch lange nicht aus ihrem Bann entließ, als ich das Buch längst  aus der Hand gelegt  hatte..

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks