Thomas Harms Emotionelle Erste Hilfe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emotionelle Erste Hilfe“ von Thomas Harms

Häufig berichten junge Eltern, dass sie sich im alltäglichen Zusammensein mit ihren Babys und Kleinkindern verunsichert und überfordert fühlen. Statt Nähe und Verbundenheit zu genießen, geraten sie schon in der ersten Zeit nach der Geburt in einen belastenden Kreislauf aus Angst, Körperverspannung und zunehmender Entfremdung zum Kind. Werden diese ersten Beziehungsstörungen nicht frühzeitig behoben, haben sie für die emotionale Entwicklung und das Wohlergehen des Neugeborenen tief greifende Konsequenzen. Mit dem Modell der Emotionellen Ersten Hilfe (EEH) hat der Psychologe und Körperpsychotherapeut Thomas Harms in den vergangenen 15 Jahren ein einfaches Modell entworfen, um diese ersten Krisen und Hindernisse im Aufbau einer sicheren und tragfähigen Beziehung zwischen Eltern und Kindern zu überwinden. In diesem Buch beschreibt der Autor erstmals diesen neuen Weg der Bindungsförderung und Eltern-Baby-Therapie

Stöbern in Sachbuch

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

Die Genies der Lüfte

Erstaunlich und wissenswert. Man lernt eine Menge dazu und sieht die Vogelwelt mit ganz neuen Augen.

leucoryx

Schriftstellerinnen!

Ein sehr gelungenes, sehr empfehlenswertes Buch über Schriftstellerinnen. Ein Must-have für alle schreibenden Frauen und alle Buchliebhaber!

FrauTinaMueller

Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt

Ein absolut geniales, wichtiges, empfehlenswertes, bezauberndes und verzauberndes, magisches und informatives Buch für alle Austen-Fans!

FrauTinaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen