Thomas Harris Roter Drache

(476)

Lovelybooks Bewertung

  • 543 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 6 Leser
  • 36 Rezensionen
(170)
(222)
(77)
(4)
(3)

Inhaltsangabe zu „Roter Drache“ von Thomas Harris

Hannibal Lecters erster AuftrittEin Killer verbreitet Angst und Schrecken in Florida. Er hat schon zehn Menschen umgebracht, und die Mordserie reißt nicht ab. Wer wäre besser geeignet, ein Psychogramm des Gesuchten anzufertigen, als der Psychiater und Massenmörder, den das FBI drei Jahre zuvor fassen konnte: Dr. Hannibal Lecter.

<3 <3 <3

— 23GZamasu
23GZamasu

Großartiger Thriller, der durch seine fantastischen Charaktere glänzt.

— eggyKevin2
eggyKevin2

Hat mich nicht vollkommen überzeugt und somit fand ich den Film sogar besser als das Buch.

— Catniss
Catniss

Fesselnd und psychologisch wohldurchdacht

— tragalibros
tragalibros

Das Buch hat mich in seinen Bann gezogen und mich mit in den Abgrund gezogen. Spitze!

— imago_magistri
imago_magistri

Das Ende hat mich nicht vom Hocker gehauen. Sonst ein fabelhafter Thriller, der in keiner Büchersammlung fehlen sollte!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Wahnsinnig spannend!

— Angelinchen
Angelinchen

Sehr, sehr spannend, Film ist nicht zu empfehlen

— Acima
Acima

Sehr gelungener Roman- Eigentlich schon ein Klassiker

— sugarbannana
sugarbannana

Absolute Leseempfehlung! Äußerst gelungene Darstellung eines Psychopathen und eines Ermittlers, der ihn zu jagen versucht!

— Beyond
Beyond

Stöbern in Krimi & Thriller

AchtNacht

naja.. nicht so wirklich mein Buch gewesen.

VickisBooks

Projekt Orphan

Nicht ganz so gut wie Teil 1 und für meinen Geschmack beinahe ein wenig zu viel "James-Bond-Action".. Trotzdem sehr spannend! :)

Nepomurks

In tiefen Schluchten

Kurzweilig, unterhaltsam und lehrreich! Nicht unbedingt ein Krimi! Sehr zu empfehlen als Urlaubs- und Reiselektüre.

Hennie

Gray

Sehr großartige Charaktere, gute Geschichte, nur sprachlich so gar nicht überzeugend. Schade, aber auf hohem Niveau schade.

once-upon-a-time

Murder Park

Anfangs noch gute Unterhaltung, hat mich das Buch Schritt für Schritt eher ratlos zurück gelassen. Das Ende fand ich überdreht.

rumble-bee

Death Call - Er bringt den Tod

Der wohl beste Carter überhaupt! Durchgehend fesselnd, spannend, Gänsehaut pur - wow! Wenn das kein Jahreshighlight ist, dann weiß ich ...

alina_kunterbunt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Begeisterung durch und durch

    Roter Drache
    Monika_Grasl

    Monika_Grasl

    25. February 2017 um 19:25

    Bei Roter Drache handelt es sich um jenes Buch, in dem der Ermittler Will Graham und Hannibal Lecter ihren großen Auftritt feiern. Bereits bei den einleitenden Worten des Autors überkommt einem das Gefühl, als würde man die Szenerie ganz deutlich vor sich sehen. Jede Handlung, jede Regung scheint wie ein Film beim Lesen abzulaufen und man dringt in das Bewusstsein einer Figur ein, die sich selbst als "Roter Drache" bezeichnet.   Wie schon bei der Vorgeschichte steht auch hier das Cover Sinnbildlich für den Inhalt der Story. Man erfährt dabei in einzelnen Bruchstücken, was es mit der Verbindung zwischen Graham und Lecter auf sich hatte und wird zudem mit der Vergangenheit des "Roten Drachen" konfrontiert. Diese vier oder fünf Kapitel ergeben für den Leser letztlich den Aha-Effekt. Zugleich scheint es noch weitere Fragen aufzuwerfen, deren Antworten zwischen den Zeilen verborgen liegt. In Andeutungen, Unterhaltungen zwischen den Figuren und letztlich in deren Entscheidungen. Der Schreibstil lässt einem dabei kaum los. Das Buch in kürzester Zeit dadurch auszulesen fällt nicht schwer und man lechzt regelrecht nach dem dritten Band.   Natürlich ist es wie bei jedem Buch so, dass man seine Lieblingsfiguren schnell findet. Andere hingegen werden einem wohl nie so recht sympathisch werden. Ich sage nur soviel: Es kann nur einen manipulativen Doktor geben. ;)   Fazit: Roter Drache besticht durch seine Länge und dem Umstand, dass man einen tiefen Einblick in die Psyche eines Menschen erhaschen darf. Dabei schafft es die Handlung nicht auf der Strecke zu bleiben und man greift mit Freuden zum nächsten Band.

    Mehr
  • Hat alles was man braucht

    Roter Drache
    dominona

    dominona

    30. December 2016 um 19:52

    Es hat seine Gründe, warum hierzu sowohl Film als auch Serie existieren, zumindest als Inspiration. Die Bücher um Hannibal Lecter nehmen einen als Leser gefangen und begeistern. Hierbei handelt es sich um den ersten Band der Reihe und schon jetzt wird klar: das kann nur der Auftakt gewesen sein, ein sehr eindrucksvoll - ein Thriller Must-read.

  • Rezension zu "Roter Drache" von Thomas Harris

    Roter Drache
    tragalibros

    tragalibros

    Der seit einem Angriff von Dr. Hannibal Lecter zurückgezogen lebende Will Graham, wird zu einem neuen Fall gerufen. Ein Serienmörder treibt sein Unwesen und hat bisher elf Menschen getötet. Will beginnt widerwillig bei den Ermittelungen zu helfen und gerät somit ins Visier des "roten Drachen". Harris' "Roter Drache" ist ein ausgeklügelter Thriller, der dem Leser Einblicke in die Abgründe der menschlichen Psyche ermöglicht. Die Protagonisten werden durch viele Facetten sehr real dargestellt und selbst die unbeliebtesten Charaktere haben manchenteils sympathische Züge. Durch detailierte, aber nicht langatmige Hintergrundinformationen werden die handelnden Personen nach und nach genauer charakterisiert und wachsen im Laufe der Geschichte mit. Was den Schreibstil des Autors betrifft, kann ich nur sagen, dass sich das ganze Buch flüssig liest und ohne weitschweifige Beschreibungen und Ausführungen auskommt. Aus diesem Grund kann man das Buch nicht aus der Hand legen, denn die Handlung legt das genau richtige Tempo vor, um nicht gehetzt zu wirken, trotzdem aber keinen Deut Spannung zu verlieren. Auch das Ende kann mit einem fast schon überraschenden Showdown punkten, den ich definitiv nicht erwartet hatte. Mein Fazit fällt deshalb mit vier Sternen sehr gut aus. Es werden sicher noch weitere Bücher von Harris folgen!

    Mehr
    • 2
  • Überraschend überraschend!

    Roter Drache
    sugarbannana

    sugarbannana

    17. June 2015 um 21:25

    Ehrlich gesagt hatte ich schwer zu erfüllende Erwartungen an 'Roter Drache'- Das gute Stück hat 30 Jahre auf dem Buckel, zählt als Klassiker. Ich hatte etwas langatmige, altbackene Krimikost erwartet, hatte gleichzeitig ob seines Kultstatuses hohe Erwartungen. Doch dieses Buch hat es tatsächlich geschafft mich zu schocken! Die Morde am Anfang liefen mich schon aufstutzen, eine derart brutale und grausame Tat hatte ich nicht erwartet. Doch so ziemlich bei der Hälfte und den Ereignissen um einen unserer Lieblingsreporter fiel mir echt die Kinnlade runter. Das. Hatte. Ich. Nicht. Erwartet. Auch das Ende nicht. Gut geschrieben, leicht zu lesen, spannend. Was erwartet man mehr? Was will man überhaupt mehr?

    Mehr
  • Feinster Thrillergenuss mit psychologischen Elementen

    Roter Drache
    Beyond

    Beyond

    29. April 2015 um 21:25

    Mit „Roter Drache“ startet Thomas Harris seine Hannibal Lecter-Reihe. Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass die reine Hannibal-Geschichte nicht chronologisch verläuft. Beginnen tut diese mit „Hannibal Rising“. Dabei dreht sich "Roter Drache" nur peripher um Hannibal und mehr um das Wesen von Psychopathen, insbesondere dem Roten Drachen. Gejagt und erklärt wird dieser spezielle Serienmörder durch den eigentlich pensionierten Spezialist für gerichtsmedizinische Untersuchungen Will Graham, dessen Fähgkeit für die Ermittlung ein Segen, ihm selbst jedoch ein Dorn im Auge ist. Mir ist es ein besonderes und persönliches Anliegen, ein wenig Wind für dieses Buch zu machen. „Roter Drache“ setzt neue Maßstäbe für Thriller! Thomas Harris zeichnet ein sehr authentisches, realistisches Bild von Psychopathen, die durchaus in der Lage sind auch echte Gefühle zu zeigen. Faszinierend ist vorallem die sprachliche Gewandheit und Vorstellung der Charaktere, die der Geschichte ihre Tiefe und Lebhaftigkeit verleihen. Besonders gefallen hat mir der Ermittlungsstil von Will Graham und die eindringlich beschriebene Wirkung Dr. Lecters (so kurz wie sie vielleicht auch sein mag). Man wird sachte an die Geschichte rangeführt, ohne großen Zwang aber doch mit einer Prise Spannung, sodass man von selbst weiterlesen möchte. Nach wenigen Seiten nimmt der Fall an Fahrtwind auf und reißt einen förmlich mit. Wer Gefallen an klugen Ermittlungswegen hat und sich für Psychologie interessiert, kommt mit diesem Buch auf jedenfall auf seine Kosten! Gönnen Sie sich diesen tollen Thriller! :) Wärmste Leseempfehlung

    Mehr
  • Alt bekannt und doch ganz neu

    Roter Drache
    bensia1985

    bensia1985

    20. March 2015 um 10:42

    Darum geht´s: Ein Killer verbreitet Angst und Schrecken in Florida. Er hat schon zehn Menschen umgebracht, und die Mordserie reißt nicht ab. Wer wäre besser geeignet, ein Psychogramm des Gesuchten anzufertigen, als der Psychiater und Massenmörder, den das FBI drei Jahre zuvor fassen konnte: Dr. Hannibal Lecter.   Mein Fazit: Obwohl ich den Film dazu kannte, hat mich das Buch begeistern können, da der Schreibstil von Thomas Harris sehr flüssig geschrieben ist und einen guten Spannungsbogen hat.  

    Mehr
  • Spannend bis zur letzten Seite

    Roter Drache
    creativeartless

    creativeartless

    12. January 2015 um 23:28

    Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich Thomas Harris' Schreibstil unheimlich gut finde und er sich einfach darauf versteht sehr tiefgründige und lebensechte Charaktere zu erschaffen - das wohl bekannteste Beispiel wäre Hannibal Lecter. Aber nun zum Buch: Auch hier kann ich eigentlich nur positives sagen. Es ist ein sehr packender Thriller in denen es immer wieder Wendungen gibt. Sehr gut gefällt mir auch, der Perspektivenwechsel zwischen den unterschiedlichen Figuren, gerade die Sicht des Täters war oft sehr interessant. Alles in allem also ein durchweg gelungener Thriller, den ich nur wärmstens weiter empfehlen kann.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Buch mit Überraschender Wendung

    Roter Drache
    BeautifulFairy

    BeautifulFairy

    18. December 2014 um 23:06

    Der Rote Drache ein Buch, das mich am Ende sehr erstaunt hat.  Ein Mann mit großen Minderwertigkeitsgefühlen, da er durch seine Krankheiten entstellt ist lässt sich von einem Gemälde leiten. Das Gemälde zeigt einen großen roten Drachen und eine Frau mit der Sonne bekleidet. Dieser Mann lässt sich zu mehreren Morden an glücklichen Familien verleiten. Will Graham wird zur Hilfe gebeten.... Mich hat das Buch wirklich sehr gefesselt, da es von Anfang an sehr spannend geschrieben ist. 

    Mehr
  • Intelligenter Kriminalhorror vom Feinsten

    Roter Drache
    Keke

    Keke

    03. November 2014 um 17:37

    Unglaublich packend und voller überraschender Wendungen. Allerdings, wer sich im Dunkeln fürchtet und bein einem Horrorfilm mal lieber unter dem Bett nachschaut, oder den Film nicht kennt, sollte lieber die Finger davon lassen. James Graham, der Profiler, der schon fast mit dem Leben bezahlen musste, als er Hannibal Lecter auf der Spur war, will nie wieder annähernd etwas ähnliches erleben. Er hat sich mit Frau und Kind zurückgezogen und lebt nun ein ruhiges beschauliches Leben. Bis eines Tages schreckliche und hochintelligente Morde geschehen, bei denen ganze Familien ausgelöscht werden. Nur widerwillig lässt sich James überreden, seine Vorstellungskraft wieder in den Dienst der Polizei zu stellen ... und muss erleben, dass weder er, noch seine Familie je sicher ist. Das Buch lebt von seinen Akteuren, die jeder in seinem Leben dargestellt werden. Es entwickelt sich ein packendes Duell zwischen James Graham und der "Zahnschwuchtel", kein Ding für schwache Nerven und James Graham hätte man einen anderen Übergang in den "Ruhestand" gewünscht.  

    Mehr
  • Thriller-Special: Spannungspakete von Egmont LYX gewinnen!

    Daniliesing

    Daniliesing

    In den nächsten Tagen soll es noch mal so richtig kalt werden und das perfekte Winter-Lesewetter erwartet uns schon. Was gibt es da besseres, als es sich mit Nervenkitzel-Spannung im Dreierpack von Egmont LYX gemütlich zu machen? Ihr dürft euch in unserem Thriller-Special auf 5 Buchpakete freuen, bei denen es garantiert bis zur letzten Seite mitreißend bleibt. Buch 1: "Ein Hauch von Mord" von Merete Junker Skien, Norwegen. Im Wald wird die Leiche einer Frau gefunden - erdrosselt mit der Leine ihres Hundes. Auf ihrer Brust ein roter Ballon. Die Journalistin Mette Minde bekommt Wind von dem Fall und stellt ihre eigenen Ermittlungen an. Schnell wird klar, dass das scheinbar so friedvolle Städtchen vor verborgenen Wahrheiten nur so brodelt, und Mette Minde öffnet dabei Türen, die besser verschlossen geblieben wären … Buch 2: "Herzenskälte" von Saskia Berwein Frisch verheiratet und bereits tot: Als perfekte Braut ausgestellt wird die Leiche einer jungen Frau im Schaufenster eines Hochzeitsplaners gefunden. Ihr Herz wurde entfernt und dient dem Täter scheinbar als Trophäe. Jennifer Leitner und Oliver Grohmann vermuten zuerst ein Verbrechen aus Leidenschaft. Doch dann taucht ein weiterer Toter auf, grausam verstümmelt – und das Herz aus der Brust gerissen ... Buch 3: "Die Kälte in dir" von Oliver Kern In einer abgelegenen Villa in der Nähe von Stuttgart wird die bereits stark verweste Leiche eines Mannes gefunden. Auffällig sind großflächige Wunden am Oberkörper. Der Fall wird Kommissarin Kristina Reitmeier zugeteilt. Ausgerechnet jetzt verliert die notorische Raserin für drei Monate ihren Führerschein. Daniel Wolf, angehender Polizeipsychologe und wegen eines Disziplinarverfahrens eigentlich vom Dienst beurlaubt, wird zum Chauffeur abgeordert. Keine leichte Situation für die beiden. Bald darauf werden weitere Leichen entdeckt, denen eines gemeinsam ist: Sie alle sind stark übergewichtig. Seid ihr neugierig auf diese 3 fesselnden Thriller von Egmont LYX geworden? Dann nutzt gleich eure Chance auf eines der 5 Buchpakete mit jeweils allen drei Büchern! Dafür müsst ihr uns bis einschließlich des 19.01.2014 noch die folgende Frage beantworten: Konntet ihr nach einem wirklich spannenden Thriller schon mal nicht einschlafen? Was macht für euch den ultimativen Nervenkitzel-Faktor bei einem Thriller aus?

    Mehr
    • 589
  • Spannungs-Pakete für den Winter aus dem Knaur Verlag gewinnen!

    Todeskleid
    Eltragalibros

    Eltragalibros

    Ihr seid Fans blutiger Spannung? Dann lest weiter! Die Verlagsgruppe Droemer Knaur verlost an euch 5 Buchpakete mit je 4 aufregenden Krimis und Thrillern! Eine brutale Mordserie an jungen Mädchen, der Beginn einer komissarischen Karriere, der >Eismumien-Mörder< und zwei tote Amerikaner kreuzen euren Weg in diesem spannungsgeladenen Quartett. Karen Rose: Todeskleid Privatdetektivin Paige Holden vertritt einen Klienten, der wegen Mordes im Gefängnis sitzt. Unschuldig, behauptet er. Wer aber hat den brutalen Mord an dem 12-jährigen Mädchen im blauen Kleid verübt? Die attraktive Privatdetektivin findet heraus, dass es eine ganze Serie toter Mädchen gibt. Alle blondgelockt, alle blau gekleidet. Durch ihre Ermittlungen bringt sich Paige selbst in größte Gefahr. Ein Scharfschütze verfehlt sie nur um Millimeter. Höchste Zeit, den charismatischen Staatsanwalt Grayson Smith um Hilfe zu bitten … Andreas Föhr: Totensonntag TOTENSONNTAG erzählt Kommissar Wallners allerersten Fall: Im Herbst 1992 ist Clemens Wallner frischgebackener Kriminalkommissar. Bei einem Besäufnis auf einer Berghütte am Tegernsee, zu dem Kreuthner ihn mitgenommen hatte, geraten Wallner und Kreuthner in eine Geiselnahme. Vom Geiselnehmer erfährt Wallner von einer dramatischen Geschichte, die sich in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs ereignet hat und die Kreuthner alias »Leichen-Leo« den Hinweis zur Entdeckung seiner ersten Toten liefert. Es handelt sich um ein Skelett in einem edelsteinbesetzten Sarg mit einer Kugel im Schädel … Lisa Jackson: Vipernbrut Eine Villa im Hamburger Süden und darin zwei tote Amerikaner. Außerdem: ein schnüffelnder Ex-Kommissar, ein paar sehr höfliche Autonome, eine durchgeknallte Schwedin, Immobilienhaie, eine Freundin, die vielleicht ein Kind bekommt, ein schnöseliger Kollege – und überall der mafiose Behördensumpf. Mittendrin stapft Staatsanwältin Chas Riley durch den Novembernebel und braucht all ihre Kraft, um nicht darin unterzugehen. Simone Buchholz: Schwedenbitter Der neueste Fall für Detective Selena Alvarez und Regan Pescoli: In der Kleinstadt Grizzly Falls, Montana, werden mehrere Frauen vermisst. Eine der Vermissten taucht schließlich auf bizarre Weise wieder auf: nackt eingefroren in einen kunstvoll bearbeiteten Eisblock, integriert in ein Weihnachtskrippenensemble. Schon wenig später stoßen die Detectives auf die nächste Frauenleiche – positioniert als eisige Skulptur in einem Vorgarten. Schauerliches Detail: Die Tote trägt ein Schmuckstück von Selena Alvarez. Der »Eismumien-Mörder« macht Schlagzeilen. Steht die Polizistin im Visier dieses Psychopathen? Ihr habt Lust auf 4x puren Nervenkitzel? Dann bewerbt euch für eines der 5 Buchpakete! Bis einschließlich 18. Dezember habt ihr Zeit folgende Bewerbungsfrage zu beantworten: Was war für euch die schockierendste oder gruseligste Mordvariante, von der ihr je gelesen habt?

    Mehr
    • 632
  • Scheint wirklich nichts für mich zu sein...

    Roter Drache
    funne

    funne

    24. October 2013 um 16:17

    Ein schwieriger Fall bringt Jack Crawford dazu, seinen langjährigen und bereits pensionierten Kollegen Will Graham in die laufenden Ermittlungen einzubeziehen. Denn dieser Fall ist eine schier unknackbare Nuss: Ein Mörder, der an Vollmond ganze Familien umbringt und sie auf seltsame Weise positioniert. Um sie zu fotografieren? Zu filmen? Und weshalb beißt er sie? Bevor sich die blinde Resa bewusst wird, in wen sie sich da verliebt, befindet sie sich schon in Todesgefahr, denn Francis Dolarhyde scheint zwei Persönlichkeiten zu haben, und die große Frage, von dem alles abhängt, lautet: Wer ist stärker? Francis oder der Drache? Meine Meinung: „Das Schweigen der Lämmer“, eines der bekanntesten Bücher von Thomas Harris, fand ich wirklich grauenvoll. Dieses Buch hätte ich unter anderen umständen auch niemals gelesen – doch ich hielt es vermutlich für Schicksal, als mein Vater es einfach mitbrachte, und hoffte dann, dass es mir besser gefallen würde. Leider war dem nicht so. Ich gab mir wirklich Mühe, musste aber andauernd „Das Schweigen der Lämmer“ mit diesem hier vergleichen. Aber anders ging es auch nicht, denn ich fand die Schreibweise ebenso emotionslos und langweilig. Viele Worte und Wortlaute sind fast genau dieselben, und auch der Aufbau ist gleich: Irgendein kranker Typ der Menschen umbringt, Dr. Lecter als Hilfe und Crawford als Nebenperson. Nicht zu vergessen, dass die gesamte Spannung dadurch zerstört wird, dass wir den Täter und seine Motive hier von Anfang an kennen. Ich weiß zwar, dass das bei einem Thriller eigentlich immer so sein sollte, ansonsten wäre es ein Krimi, aber hier wird keine Spannung dadurch aufgebaut, dass am Ende jemand in Gefahr ist, sondern es ist durch und durch durchschaubar. Diese Tatsache in Verbindung mit einer Schreibweise, die mir so gar nicht gefallen mag, und einem Ende, das man meiner Meinung nach um mindestens die Hälfte hätte kürzen können, ist also wirklich nichts für mich. War wohl ein Fehlgriff. Allerdings, um der Gerechtigkeit genüge zu tun, finde ich dieses Buch von der Handlung her um einiges besser als „Das Schweigen der Lämmer“. Vor allem beinhaltet sie eine Liebesgeschichte, die wunderschön hätte sein können, wäre Francis Dolarhyde kein schizophrener Soziopath.

    Mehr
  • Rezension zu "Roter Drache" von Thomas Harris

    Roter Drache
    linchen.A

    linchen.A

    15. February 2013 um 20:02

    Absolute Empfehlung für Fans abgründiger und blutiger Thriller! Ein entstellter Mann mit großen Minderwertigkeitsgefühlen lässt sich von William Blakes Gemälde "Der große, rote Drache und die Frau, mit der Sonne bekleidet" zum gewaltsamen Mord mehrer glücklicher Familien inspirieren. Um den Serienmörder zu finden, wird Will Graham, der einst Hannibal Lecter das Handwerk legte, aus seinem frühzeitigen Ruhestand in den Dienst zurückgeholt. Durch seine exzellente Menschenkenntnis und Fantasie gelingt es ihm, dem Mann das Handwerk zu legen. Dieser Thriller hat mich nicht mehr losgelassen, er ist spannend von der ersten bis zur letzen Seite. Die detaillierte Beschreibung der Persönlichkeit und der Gedanken des Mörders sowie die Komplexität und Genialität der Geschichte haben das Buch für mich zu einem echten Pageturner gemacht. Ich freue mich darauf, die weiteren Bestseller vom Autoren Thomas Harris zu lesen!

    Mehr
  • Rezension zu "Roter Drache" von Thomas Harris

    Roter Drache
    FriediM

    FriediM

    22. August 2012 um 09:46

    Der Autor Thomas Harris ist vor allem wegen seiner Bücher rund um den Promi-Kannibalen Hannibal Lecter bekannt geworden, über den nicht etwa vier sondern sogar fünf Filme gedreht wurden – denn “Roter Drache” wurde bereits 1986 unter dem Titel “Blutmond” verfilmt und gilt heute sogar als Kultfilm (nach einem ominösen Buch namens “101 Kultfilme“). Zeit also um dem Buch einmal im wahrsten Sinne des Wortes auf den Zahn zu fühlen, und zu prüfen was diese Geschichte nicht nur sehenswert sondern auch lesenswert macht. Was den Leser erwartet ist eine Charakterstudie eines Soziopathen – jedoch nicht die eines Dr. Hannibal Lecter, sondern die eines abstoßend aussehenden Mannes, dem noch nie etwas wie Liebe oder Zuneigung entgegen gebracht wurde. Seine Opfer sind glückliche Familien, deren Augen er, nachdem er ihre Spiegel zerschlagen hat, mit eben jenem Spiegelglas ausstattet, sein Motiv ist unklar. Er selbst nennt sich “Roter Drache”. Der Ex-FBI-Agent Will Graham, welcher auch Lecter einst enttarnt hat, wird zurück in den Job geholt um den Serienmörder, von den Medien liebenswürdigerweise “Zahnschwuchtel” genannt, aufzuspüren…diese Aufgabe erweist sich jedoch nicht gerade als einfach. Wer von diesem Buch erwartet etwas über Hannibal zu lesen ist eindeutig an der falschen Adresse, denn der Leser bekommt hier nur auszugsweise Lecters Grandiosität zu spüren, schade, wenn er doch schon als Protagonist gilt. Vielmehr trifft man auf einen Charakter, der nicht nur ein ernsthaftes Problem mit sich selbst und seiner Umwelt hat, sondern auch erstmals in seinem Leben wahre Gefühle zeigen kann. So zeichnet sich dieses Buch vielmehr durch eine Liebesromanze zwischen einer erblindeten Frau und einem entstellten Mann aus, als dass es auf Spannung und Action ausgelegt ist. Viel einfühlsamer als im Film (2002) muss der Leser den Leidensweg eines Serienmörders miterleben, welcher versucht zu lieben aber gleichzeitig mit seinem inneren Dämon zu kämpfen hat. “Roter Drache” ist ein Buch mit dem man sich etwas auseinandersetzen muss um es von einem normalen Thriller oder Krimi abzuheben. Anfangs befasst sich die Geschichte tatsächlich mit dem Kriminalfall an sich, in welchem Will Graham mit seinen Ermittlungen im Vordergrund steht, jedoch ändert sich dieser Plot recht zügig und wird zu einem Erlebnis, bei dem man sich an manchen Stellen selbst im Unklaren ist, ob man mit einem Serienmörder sympathisieren soll oder nicht…etwas, was auch hier in der filmischen Umsetzung eher schwammig vermittelt wird. “Roter Drache” ist ein anspruchsvoller Roman, inklusive einiger Highlights. Da ich davon ausgehe, dass in den anderen Hannibal-Büchern (Hannibal Rising, Das Schweigen der Lämmer und Hannibal) der eigentliche Protagonist im Vordergrund steht, wird es auch in nicht allzuferner Zukunft weitere Rezensionen zu Thomas Harris’ Büchern geben. Dennoch ist dieser Roman für mich ein meisterhaftes Buch, in dem es eben nicht immer (aber manchmal) um Blut und Gedärme geht. Mehr auf meinem Blog: vitrinenglas.wordpress.com

    Mehr
  • weitere