Thomas Heise

 4.4 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf von Thomas Heise

Ziel dieses Buchprojektes ist es, historische Informationen zu bewahren und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Rezensionen zu Thomas Heise

Neu
D

Rezension zu "Die Macht der Clans" von Thomas Heise

Erschreckendes Versagen des Deutschen Staats
Denise43437vor einem Monat

Das Sachbuch „Die Macht der Clans“ wurde von Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer geschrieben. Es ist bei der DVA (Deutsche Verlags-Anstalt) erschienen. Beide Autoren sind Journalisten und arbeiten für SPIEGEL TV. Sie recherchieren seit 2003 zum Aufstieg krimineller Banden und Clans.

 

In diesem Buch geht es um verschiedene arabische Großfamilien und ihre kriminellen Machenschaften. Im Rahmen des Buchs wird nicht nur aufgezeigt, in welchen Bereichen der organisierten Kriminalität die Clans und Großfamilien tätig sind, sondern auch welchen Einfluss die Legislative, die Judikative und die Executive bzw. ihr Versagen auf ihr Handeln haben und mit welchen Mitteln die Clans versuchen ihre Macht beizubehalten bzw. auszubauen. Dabei wird auch deutlich, dass in den Großfamilien unter anderem auf Grund ihrer Herkunft und Kultur andere Werte und ein großer Zusammenhalt innerhalb der Familie bestehen. 

 

Beispielsweise wird vom Überfall auf das KaDeWe, dem Pokerraub sowie der Flüchtlingswelle und das dazugehörige politische Verhalten berichtet. Aber auch die unterschiedliche Verteilung der Großfamilien und Clans über das Bundesgebiet und welchen Einfluss hierauf das Verhalten der einzelnen Bundesländer hat, sind Bestandteile des Buchs. 

 

Die Autoren betonen in ihrem Buch, dass nicht alle Mitglieder dieser Großfamilien kriminell sind und dass auf keinen Fall auf Grund der jeweiligen Herkunft auf das Handeln der Personen geschlossen werden darf.

 

Die dem Buch zu Grunde liegenden Informationen stammen dabei unter anderem aus mehreren hundert Aktenordnern mit polizeilichen Ermittlungsakten, die beispielsweise Haftbefehle, abgehörte Telefonate und Vermögensaufstellungen enthielten. 

 

Ich finde das Buch sehr informativ und es zeigt durch offene Worte auf, wer alles seinen Teil zu der Macht der Clans beigetragen hat bzw. dazu, dass diese auch weiterhin besteht. 

Fazit: Es lohnt sich das Buch zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
D

Rezension zu "Die Macht der Clans" von Thomas Heise

Wirklich mutig recherchiert
Daniela_Latzelvor einem Monat

dieses Buch ist krass. Liest sich wie ein Krimi nur mit dem Hintergrund das er echt ist.Eine Gänsehaut  jagt die Nächste . Wirklich  sehr er erschreckend das alles. Hier ist alles so detailliert geschildert  und recherchiert. Nichts wirkt " unehrlich/ dazu erfunden" . Alles leider vorstellbar. Auch das die Polizei hier versagt. Aus Angst, Desinteresse,  Bestechung? Kann man denken was man will. Der Schreibstil  ist wirklich fesselnd. Die Seiten  fliegen und ich tauche immer weiter ab in diese Story, in diese Welt. Wirklich mutig wie da recherchiert wurde.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Macht der Clans" von Thomas Heise

Unglaublich und unbegreiflich
gaby2707vor 3 Monaten

In ihrem Buch „Die Macht der Clans“ geben die Autoren Thomas Heise und Claas Meyer-Heuer einen Einblick in die verschiedenen Clans, die sich in unserer Republik eingenistet, aber keinesfalls integriert haben. Vor ca. 40 Jahren kamen die ersten Familien, mittellos und ungebildet, aus dem Nahen Osten, zumeist aus dem Libanon. Über Jahre haben sie in Berlin, Bremen, Dortmund und Essen ihre Stadtteile für sich eingenommen und Ableger der Familien sind weiter gewandert nach Hameln, Oberhausen oder Duisburg. Allein in NRW gibt es nach neuesten Erkenntnissen mind. 111 kriminelle Clans.

Sie alle, bzw. die meisten der Familienmitglieder, leben von Betrug, Erpressung, Einbrüchen, Diebstählen, Raubüberfällen, Schutzgelderpressungen, Drogenhandel, illegalen Glücksspielautomaten, Zwangsprostitution bis hin zu betrügerischen Schlüsseldiensten, Telefonabzocke und Mord. Es gibt noch immer Ehrenmorde, die in diesen Kreise als ganz normal angesehen werden.

Kriminelle Clans haben Rockerbanden und die Mafia aus unseren Schlagzeilen verdrängt. Immer wieder liest man von ihren Taten, bekommt Auszüge davon im TV präsentiert. Aber nach dem, was ich hier im Buch gelesen habe, finde ich das alles einfach nur unglaublich und unbegreiflich.

Das Autorenduo hat jahrelang intensiv im Milieu recherchiert und nun bekomme ich hier einen Einblick in ihr Wertesystem, ihre Denkweise, ihre Planung von Raubzügen und wie sie reden. In einer Familie zählen nur die Männer. Frauen haben keine Rechte und werden als Gebärmaschinen gebraucht, um die Größe und damit die Macht der Familie, den Clan, zu vergrößern.

Für mich nicht nachvollziehbar ist auch, wie die Regierung, die Justiz und die Polizei mit den mutmaßlichen Betrügern umgeht. Da sie zumeist ohne große Strafen davon kommen, lohnt sich für die Clans das Verbrechen weiterhin. Während ich das hier lese, schüttle ich dauernd den Kopf und verstehe nicht, wie sanft gerade die Gerichte in Berlin mit diesen Verbrechern umgeht. Ich bin gespannt, ob die Maßnahmen, die z.B. Niedersachsen gerade plant und ausführt, fruchten.

Zum Schluss bekomme ich noch ein Quellen- und Personenregister zum nachschlagen.



Ein Buch, das mir einen guten Einblick in das Innenleben der wichtigsten Clans hier in Deutschland gibt. Das mir die spektakulärsten Fälle, die ich aus Presse und TV schon kannte, nochmal ins Gedächtnis ruft. Das mir das Wertesystem dieser Parallelgesellschaft aufzeigt. Aber auch die Versäumnisse der deutschen Politik.

Ein Buch, sehr interessant, spannend und verstörend wie ein Krimi.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks