Thomas Hermanns

 3.5 Sterne bei 42 Bewertungen
Autor von Mörder Quote, Das Tomatensaft-Mysterium und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Thomas Hermanns

Teil der Deutschen Promi-Szene: Thomas Hermann, geboren am 5. März 1963 in Bochum, ist ein deutscher Komiker, Regisseur, Fernsehmoderator und Drehbuchautor. Außerdem ist er der Gründer des Quatsch Comedy Clubs. Er studierte Theaterwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität. Nebenbei schrieb und inszenierte er Fernsehsendungen. 1992 entstand dann der Quatsch Comedy Club, der auch auf Pro Sieben gesendet wurde. Außerdem inszenierte er Shows für Comedy-Programme und andere Künstler. Darüberhinaus schrieb er als Autor die Fernsehserie Lukas, den Fernsehfilm Meine beste Feindin und die Komödie Sing, wenn du kannst. Außerdem arbeitet er als Fernsehmoderator. Für seine Arbeiten wurde er unter anderem mit dem Deutschen Comedypreis, der Goldenen Kamera, dem Live Entertainment Award und dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet.

Alle Bücher von Thomas Hermanns

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mörder Quote (ISBN: 9783442476381)

Mörder Quote

 (17)
Erschienen am 20.08.2012
Cover des Buches Das Tomatensaft-Mysterium (ISBN: 9783442472628)

Das Tomatensaft-Mysterium

 (12)
Erschienen am 11.02.2010
Cover des Buches Netter is better (ISBN: 9783833868887)

Netter is better

 (5)
Erschienen am 04.06.2019
Cover des Buches Für immer disco (ISBN: 9783502151678)

Für immer disco

 (4)
Erschienen am 04.02.2009
Cover des Buches Das große Quatsch Comedy Buch (ISBN: 9783894876906)

Das große Quatsch Comedy Buch

 (0)
Erschienen am 12.10.2011
Cover des Buches Das Tomatensaft-Mysterium (ISBN: 9783641042943)

Das Tomatensaft-Mysterium

 (0)
Erschienen am 23.06.2010
Cover des Buches Für immer d.i.s.c.o. (ISBN: 9783866107694)

Für immer d.i.s.c.o.

 (4)
Erschienen am 11.03.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Thomas Hermanns

Neu

Rezension zu "Netter is better" von Thomas Hermanns

ohne Drama – dafür mit viel Glitzer und Konfetti
Lieblingsleseplatzvor einem Jahr

Das Buch liegt hier schon seit Juni – hätte ich geahnt, wie gut es mir tun würde, hätte ich es schon viel früher gelesen! So habe ich es als Urlaubslektüre auserkoren. Kurz vorher hatte ich auch noch das Hörbuch für mich entdeckt, so half mir die Stimme Thomas Hermanns beim Ausblenden des Flugzeugslärms. Das gelang ganz wunderbar! Denn ich musste so oft richtig laut lachen, dass die fremden Kinder um mich herum aufgehört haben zu brüllen und meine eigenen Kinder peinlich berührt zu Boden blickten…

Thomas Hermanns erzählt in diesem autobiographischen Buch, wie man ohne Drama – dafür mit viel Glitzer und Konfetti – das erreicht was man will. Und was einem sonst noch so widerfährt, wenn man einfach nur nett ist…
So musste er sich z.B. anhören, dass sein Leben nicht geeignet sei, um verfilmt zu werden. Vielleicht wenn man eine herrschsüchte Mutter einbauen würde? NEIN! Nicht mit Thomas Hermanns, der so liebevoll über sein Elternhaus spricht, dass mir ganz warm ums Herz wurde.
Nettigkeit und Albernheit – zwei unschätzbare Werte.

Er gibt aber nicht nur lustige Anekdoten aus seinem Leben zum Besten, sondern auch praktische Tipps für mehr Nettigkeit im Alltag. So könnte man doch auf einer Party anstatt zu lästern auch mal in die Runde werfen:
Was war das hässlichste Tierposter an deiner Kinderzimmerwand?

Ein wunderbares Buch! Denn nicht nur netter is better – sondern auch Lachen tut gut!

Ich vergebe begeisterte 5 von 5 Lieblingslesesessel und lege Euch das Buch wärmstens ans Herz – egal ob gedruckt oder als Hörbuch – tut Euch was Gutes!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Netter is better" von Thomas Hermanns

Netter is better
Tigerbaervor einem Jahr

Beim Stöbern habe ich „Netter is better“ entdeckt und da ich Thomas Hermanns sehr mag, war mir sofort klar, dass ich das Buch lesen möchte.

Das Buch ist im Gräfe und Unzer-Verlag erschienen und netterweise hat mir der Verlag das Buch als Rezensionsexemplar über Netgalley zur Verfügung gestellt.

Thomas Hermanns dürfte regelmäßigen Fernsehzuschauern als Moderator und Gründer des Quatsch Comedy Clubs bekannt sein. 2018 hat er auch bei Let’s dance mitgemacht. Ich fand Herrn Hermanns schon immer sehr sympathisch und als ich ihn dieses Jahr auf einer Live-Veranstaltung erleben durfte, hat sich dieser Eindruck nur bestätigt.
Neben der Persönlichkeit des Autors hat mich aber auch der Buchtitel „Netter is better. Die hohe Kunst der guten Laune“ angesprochen.

„Netter is better“ präsentiert sich als unterhaltsamer Mix aus Ratgeber und Biographie. Herr Hermanns erzählt aus seinem Leben und lässt mich als Leser an seinen Erfahrungen mit dem Nett-sein teilhaben.

Man kommt gut gelaunt und indem man zu sich selbst und seinen Mitmenschen nett ist wesentlich entspannter und besser durchs Leben als wenn man zu verbissen mit dem Kopf durch die Wand will.

Mir wird selbst oft gesagt, dass ich „nett“ bin und oft kommt diese Feststellung in einem verwunderten Tonfall daher. Wenn es danach geht, scheint es wirklich wenig „nette“ Menschen zu geben. Meine persönliche Einstellung ist eigentlich die, dass ich mein Gegenüber so behandle, wie ich selbst behandelt werden möchte.

Mir haben die Gedanken zum Thema „freundlich und nett sein“ von Herrn Hermanns gut gefallen. Er verpackt das Ganze charmant mit Anekdoten aus seinem Leben und plädiert für mehr „Nettigkeit“ im Umgang miteinander. Diesem Anliegen kann ich mich nur anschließen, gerade in der aktuellen Zeit, wo man manchmal das Gefühl hat nur von Griesgramen und „Grantlern“ umgeben zu sein.

Von mir gibt es für das ausgesprochen „nette“ Lesevergnügen 5 Bewertungssterne!

Kommentare: 4
110
Teilen

Rezension zu "Netter is better" von Thomas Hermanns

Nett mit Einschränkungen
Galladanvor einem Jahr

Netter is better: Die hohe Kunst der guten Laune von Thomas Hermanns, erschienen im Gräfe und Unzer Verlag am 4. Juni 2019

Thomas Hermanns ist Magister der Theaterwisschenschaften und fühlte sich offensichtlich sehr unglücklich innerhalb seines Studiums. Als bunter Paradiesvogel mit dem Ziel Spaß zu haben eckte er ständig mit seinen Kommilitonen an. Irgendwie hatten sie seine „A Chorus Line“ Fantasien zum Studium der Theaterwissenschaften, die irgendwo zwischen Muppet Show und Fame lagen nicht so wirklich im Blut. Was aus seinen Mitschülern wurde, entweder habe ich es im Buch verpasst, oder er hat sich darüber ausgeschwiegen.

Als Rahmenprogramm für dieses Buch dient seine Teilnahme an einer Show mit Namen „Let’s dance“.

Auf dieses Buch bin ich durch ein Interview im ZDF aufmerksam geworden bei dem er als unheimlich sympathischer Mensch rübergekommen ist und ich dachte, dass dieses Buch eine Anleitung zum netten Umgang miteinander sein müsse. Soweit meine Fehleinschätzung. Dazu muss ich sagen, dass ich wenig TV sehe und ich die Person Thomas Hermanns nicht wirklich zuordnen konnte.
Wir hangeln uns mit dem Autor vom Studium nach New York wo alles größer, besser, einfach netter ist was sich auch nicht innerhalb dieses Buchs relativiert. Irgendwie muss auch jeder der seine Art des Humors nicht im vollen Umfang teilt eine langweiliger Intellektuelle Spaßbremse sein, oder aber bei einer Steuerbehörde arbeiten, oder sogar eine verkniffene Bankkauffrau sein. Soviel zu netter is better.
Insgesamt ist das Buch eine Reise durch die Comedy Welt des Thomas Hermanns, wobei kaum Namen erwähnt wurden, die mir ein Begriff sind, derweilen Namen von mir bekannten Comedians so gut wie keinen Eingang ins Buch gefunden haben. Insgesamt fühlt sich das Buch an wie die Fortsetzung von „ein Käfig voller Narren“ und bietet den Fans von Thomas Hermanns einen schönen, plüschigen Showroom durch den der Autor hektisch wie ein Duracell Häschen hoppelt. Hätte er sein Buch tatsächlich “was nicht glitzert, ist nicht hübsch!“ genannt, würden Inhalt und Titel eine unglaublich gute Symbiose eingegangen sein. So ist es eine mehr oder weniger interessante Biografie eines Entertainers, der uns spätestens auf jeder zweiten Seite im Buch wissen lässt, dass er homosexuell ist. Ich glaube das hätte ich allein daraus abgeleitet, dass er seine verschiedenen Outfits zum Besten gegeben hat.

Das Buch ist sicher ein Leckerbissen für seine Fans. Es ist weder eine Hilfe wie man Situationen freundlich bewältigen kann noch eine wirkliche Hilfe wie man sowas überhaupt macht da er sich versucht um die Konfrontationen des Lebens herumdrückt. Aber zugegeben, ich habe mir einige Aufzeichnungen auf YouTube angesehen und so doch noch einige vergnügliche Zeit mit Thomas Hermanns verbracht.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Thomas Hermanns wurde am 05. März 1963 in Bochum geboren.

Thomas Hermanns im Netz:

Community-Statistik

in 67 Bibliotheken

auf 7 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks