Thomas Hermanns Das Tomatensaft-Mysterium

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(5)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Das Tomatensaft-Mysterium“ von Thomas Hermanns

Willkommen in der Comedy-Class! Nur Fliegen ist schöner ... hieß es früher. Heutzutage ist ein einfacher Flug von A nach B jedoch eher ein Hindernislauf als ein luxuriöses Dahintreibenlassen. Thomas Hermanns erzählt in Stand-up-Comedy-Manier von seinen Erlebnissen beim Fliegen, vom Ticketkauf bis zum verlorenen Koffer. Gleichzeitig gibt er Tipps, wie man im oft hektischen Flugverkehr die Ruhe behält, damit man in der Luft nicht in die Luft geht!

Furchtbar, lange nichts gelesen was so unwitzig war! Schade!

— lili1209
lili1209

Stöbern in Humor

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

Besser als Bus fahren

Unterhaltsam und amüsant , tut ganz gut mal zwischendurch.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Tomatensaft-Mysterium" von Thomas Hermanns

    Das Tomatensaft-Mysterium
    Babscha

    Babscha

    17. September 2012 um 20:10

    Thomas Hermanns, von mir sehr geschätzter Comedian, läuft in seiner äußerst unterhaltsamen, kurzweiligen Persiflage mal wieder zur Höchstform auf. Mit schier unerschöpflichem, immer treffendem Wortwitz nimmt er das gesamte innerdeutsche und internationale Flugwesen so richtig auf die Schippe und lässt dabei niemanden ungeschoren, weder die nebulösen First-Class-Passagiere noch die Emporkömmlinge in der Business, geschweige denn die Normalsterblichen wie Du und ich in der Economy. Und als Konterpart natürlich das in ihrer Ausprägung ebenso unterschiedliche Kabinenpersonal, auf das die mehr oder minder zahlenden Passagiere dann los gelassen werden. Die gesammelten Anekdoten und Beobachtungen eines messerscharfen, humorvollen Kritikers mit den ganzen Absurditäten und Emotionalitäten des Flugverkehrs vom Start bis zur Landung. Hoher Wiedererkennungswert für jeden, der seinen Tomatensaft schon mal über den Wolken geschlürft hat. Ein Gute-Laune-Buch.

    Mehr