Thomas Hertfelder Modell Deutschland

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Modell Deutschland“ von Thomas Hertfelder

Historische Diagnose statt Populismus Deutschland ist eine blockierte Republik, ein Absteiger aus der Weltliga, eine deformierte Spaßgesellschaft. Wirklich? Gegen vorschnelle Urteile hilft die historische Diagnose dieses Diskussionsbuches. Wirtschaftliche Leistungskraft, Massenwohlstand, sozialer Friede und politische Stabilität: All dies bestimmte das Bild der Bundesrepublik Deutschland in den siebziger und achtziger Jahren so sehr, dass allenthalben vom "Modell Deutschland" die Rede war - nicht zuletzt im Gegensatz zu den marktradikalen Reformen des Thatcherismus in England. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts haben sich die Vorzeichen umgekehrt: England gilt als fit für die Globalisierung, Deutschland hingegen als europäischer Patient. Was ist aus dem "Modell Deutschland" geworden? War es eine Erfolgsgeschichte oder schon zu seinen besten Zeiten eine Illusion? In der öffentlichen Debatte haben kurzatmige Verfallsdiagnosen Einzug gehalten. Dieser Band hingegen entfaltet eine umsichtige Gesamtschau: ausgewiesene Experten diskutieren das "Modell Deutschland" in historischer Perspektive und gewinnen daraus einen umfassenden Blick auf die Fragen der Gegenwart und die Herausforderungen der Zukunft. Inhalt Inhaltsverzeichnis Modell Deutschland - Zur Einführung Wohlstand für alle? Soziale Marktwirtschaft Parlamentarismus und Parteienstaat. Ordnungspolitische Konzepte in historischer Sicht. Der Föderalismus in Deutschland. Geschichte und Gegenwart Wenn zwei Sozialstaatsparteien konkurrieren. Sozialpolitik in Deutschland Verfassungspatriotismus als Modell? Der Rechts- und Verfassungsstaat im Ordnungsdiskurs der Bundesrepublik Westbindung und Transatlantische Allianz. Ein Relikt des Kalten Krieges? Ist die Geschichte der europäischen Integration am Ende? Deutsche Frage - deutsche Einheit. Die Bundesrepublik und die Nation Von der Vergangenheitsbewältigung zur Erinnerungskultur. Vom Umgang mit der NS-Vergangenheit in Deutschland Made in Germany. Die Bundesrepublik als Technologiestandort, Wissensgesellschaft, Innovationssystem Modell Deutschland - aus angelsächsischer Perspektive Beiträger Mark Spoerer (Stuttgart), Dieter Langewiesche (Tübingen), Gerhard A. Ritter (Berlin), Manfred G. Schmidt (Heidelberg), Hans Vorländer (Dresden), Andreas Rödder (Mainz), Andreas Wirsching (Augsburg), Hermann Rudolph (Berlin), Wolfgang Hardtwig (Berlin), Helmuth Trischler (München), Peter G. J. Pulzer (Oxford) und Thomas Hertfelder (Stuttgart).

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

LYKKE

Wundervoll illustrierte Anleitung zum Glücklichsein und -machen. Tolles Geschenk!

ichundelaine

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

Leben lernen - ein Leben lang

Philosophie als praktische Lebensbewältigung

Schnuck59

Lagom – Das Kochbuch

Dieses Buch zeigt, wie viel die schwedische Küche zu bieten hat.

wombatinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks