Thomas Hettche

(212)

Lovelybooks Bewertung

  • 366 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 7 Leser
  • 49 Rezensionen
(59)
(67)
(51)
(22)
(13)

Lebenslauf von Thomas Hettche

Thomas Hettche wurde 1964 im Landkreis Gießen geboren und hat Germanistik, Filmwissenschaft und Philosophie in Frankfurt am Main studiert. 1989 veröffentlichte er seinen Debütroman "Ludwig muss sterben" im Suhrkamp Verlag. Nach weiteren Romanen, einem Erzählband, sowie verschiedenen Essays stand Hettche 2006 mit seinem Roman "Woraus wir gemacht sind" auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises. Im Jahr 2014 erschien sein aktueller Roman "Pfaueninsel", der für den Deutschen Buchpreis 2014 nomminiert ist. Hettche veröffentlichte außerdem Reportagen in der F.A.Z. und N.Z.Z., war Juror des Ingeborg-Bachmann-Preises in Klagenfurt und gründete 1999 mit der Online Anthologie "NULL" eines der ersten deutschsprachigen Literaturprojekte im Internet. Nach Auslandsaufenthalten in u.a. Krakau, Los Angeles, Venedig und Roman lebt Hetteche heute in Berlin und der Schweiz.

Bekannteste Bücher

Unsere leeren Herzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fall Arbogast

Bei diesen Partnern bestellen:

Spreewald Anthologie VI

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fall Arbogast

Bei diesen Partnern bestellen:

Pfaueninsel

Bei diesen Partnern bestellen:

Totenberg: Essays

Bei diesen Partnern bestellen:

Totenberg

Bei diesen Partnern bestellen:

Inkubation

Bei diesen Partnern bestellen:

Nox

Bei diesen Partnern bestellen:

Animationen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebe der Väter

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fall Arbogast

Bei diesen Partnern bestellen:

Inkubation

Bei diesen Partnern bestellen:

Laudationes

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fall Arbogast

Bei diesen Partnern bestellen:

Nox

Bei diesen Partnern bestellen:

Fahrtenbuch 1993-2007

Bei diesen Partnern bestellen:

Ludwig muss sterben

Bei diesen Partnern bestellen:

NOX

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Thomas Hettche | WORAUS WIR GEMACHT SIND

    Woraus wir gemacht sind

    Bookster_HRO

    26. September 2017 um 15:11 Rezension zu "Woraus wir gemacht sind" von Thomas Hettche

    INHALT: Der Autor Niklas Kalf soll eine Biographie über den jüdischen Emigranten Eugen Meerkaz schreiben, der im Zweiten Weltkrieg mit seiner Frau in die Staaten floh und dort Karriere machte. Für die Recherchen zu dem Buch und ein Treffen mit dem amerikanischen Verleger Albert Snowe reist Kalf mit seiner schwangeren Frau Liz nach New York, wo diese nach ein paar Tagen entführt wird. Kalf wird mit der Forderung erpresst, sofort alle Informationen über die Parsons-Experimente auszuliefern, wenn er seine Frau lebend wiedersehen ...

    Mehr
  • Gespalten

    Pfaueninsel

    Milagro

    13. September 2017 um 15:15 Rezension zu "Pfaueninsel" von Thomas Hettche

    Nun denn, das Buch verdient einen zweiten Versuch, ein schöner Zufall, dass die gerade geschriebenen Eindrücke im digitalen Nirvana gelandet sind. Daher nur ein paar Worte...Thomas Hettches Roman war in allen Auslagen und dieser Buchdeckel ist wirklich faszinierend. Blau schimmert er und die  weiße Pfauenfeder wirkt mit der weißen Schrift einfach nur schön. Als ich vor einigen Wochen mit der Lektüre begann, kam ich nicht so recht in die Geschichte, historische Dinge üben keinen Reiz aus auf mich, und als dann etwa auf Seite 40 ...

    Mehr
    • 4
  • Leserunde zu "Pfaueninsel" von Thomas Hettche

    Pfaueninsel

    krimielse

    zu Buchtitel "Pfaueninsel" von Thomas Hettche

    Eine neue Leserunde im Rahmen "SuB-Aufbaus mit Niveau" von Buchrättin im Mai ist "Pfaueninsel" von Thomas Hettche Jede/r, die/der mitmachen möchte, ist herzlich willkommen! Ach ja: Es gibt keine Bücher zu gewinnen, wir lesen bitte alle mit eigenem Exemplar. Die Seitenangaben zur Abschnittseinteilung beziehen sich auf die gebundene Ausgabe, doch durch die Kapitelbenennung sollte es auch mit anderen Ausgaben kein Problem sein. Der Link zur Challenge ist hier: ...

    Mehr
    • 23
  • Das Monster der Insel

    Pfaueninsel

    black_horse

    13. May 2017 um 16:52 Rezension zu "Pfaueninsel" von Thomas Hettche

    Es ist zu Beginn des 19. Jahrhunderts, als die kleinwüchsige Marie mit ihrem Bruder auf die Pfaueninsel im Südwesten Berlins in der Havel kommt. Die Insel wird im Laufe der Herrschaft Friedrich-Wilhelms III.zu einem Lustgarten mit besonderer Architektur und Tieren und Pflanzen aus aller Welt gestaltet. Marie, die die Königin einmal als "Monster" bezeichnete ist als Schlossfräulein eine Kuriosität der Insel. Um sie ist die Geschichte gebaut, die sich um die Besonderheiten der Insel und die gesellschaftliche Entwicklung in der 1. ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    Die Festung am Rhein

    Maria_W_Peter

    zu Buchtitel "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter

    In dieser malerischen Jahreszeit, in der nicht nur in der Region von Rhein und Mosel der Frühling in voller Blüte anbricht,  möchte ich ganz herzlich zu einer Leserunde zu „Die Festung am Rhein“ einladen.  Mein neuestes Buch entführt in die Rheinprovinz der Preußenzeit, im frühen 19. Jahrhundert. Vor der malerischen Kulisse von Rhein und Mosel, von Coblenz, Cöln, Ehrenbreitstein und Stolzenfels, entfaltet sich ein spannendes Gewirr aus Intrigen, Verrat und Liebe rund um die freiheitsliebende Halbfranzösin Franziska, ihren ...

    Mehr
    • 1206

    Floh

    28. April 2017 um 12:20
    Waschbaerin schreibt Da ich aus dem Geschäftsleben komme, sehe ich dieses Buch mal mit meinen Augen. Falls M.W. Peters mal in Koblenz (evtl. auch Umgebung) sein sollte, würde ich alle Buchläden abklappern, dort ...

    Damit hast du sicherlich eine wirklich tolle Erfolgsidee für das Buch. Vor eingen Jahren erschien der nominierte Roman "Pfaueninsel" von Thomas Hettche. Dieser Roman hatte mein Interesse geweckt. ...

  • Monster im Paradies

    Pfaueninsel

    Kopf-Kino

    Rezension zu "Pfaueninsel" von Thomas Hettche

    „Rousseau sagt, die Menschen sind verloren, wenn sie vergessen, dass die Früchte zwar allen, die Erde aber niemanden gehört.“ Inmitten verwunschener Wälder, saftigen Wiesen und rauschendem Gewässer wächst das verwaiste Geschwisterpaar Marie und Christian Strakon mit den drei Neffen des Königlichen Hofgärtners Ferdinand Fintelmann, der 1804 von König Friedrich Wilhelm III. auf der Pfaueninsel eine Anstellung bekam, auf. Als Königin Luise von Preußen eines Tages während eines Kricket-Spiels mit ihren Kindern unerwartet auf ...

    Mehr
    • 16
  • Eine Hommage an eine längst vergangene Ära und einen verwunschenen Ort

    Pfaueninsel

    TiffyFee

    07. April 2017 um 16:35 Rezension zu "Pfaueninsel" von Thomas Hettche

    Wenn Fiktion auf Historie trifft, dann bekommen wir einen Roman wie diesen hier.  Zuerst einmal sei gesagt, dass dieses Buch gewiss keine leichte, schnell gelesene Kost ist. Es braucht seine Zeit, sich in die Sprache des Autors, die verschachtelte Geschichte hinein zu finden. Die Verbindung von Erdachtem und Geschehnissen, die durchaus belegt sind, macht dieses Buch zu etwas ganz eigenem. Fast schon märchenhaft mutet es an und lässt den Leser nicht nur einmal darüber nachdenken, wie es wohl damals an jenem verwunschenen Ort ...

    Mehr
  • eine ganz eigene Vorstellung von Schönheit

    Pfaueninsel

    Huebner

    08. February 2017 um 11:03 Rezension zu "Pfaueninsel" von Thomas Hettche

    Hettche erzählt die Geschichte der kleinwüchsigen Marie, die mehr oder weniger zufällig zunächst als Attaktion, dann als scheinbar vergessenes Beiwerk auf der Potsdamer Pfaueninsel lebt. Wunderbare Landschaftsgestaltungen lassen das Herz des Gartenliebhabers höher schlagen. Ich denke, wenn ich nicht jahrelang in Potsdam gelebt hätte, hätte ich das Buch beiseite gelegt, da der Leser mit doch sehr detaillierten Beschreibungen von der Urbarmachung bis zur Kommerzialisierung der Pfaueninsel konfrontiert wird. Die doch sehr sinnliche, ...

    Mehr
  • Das Monster im Paradies

    Pfaueninsel

    carathis

    29. January 2017 um 13:18 Rezension zu "Pfaueninsel" von Thomas Hettche

    Der Roman von Thomas Hettche fällt schon durch seinen wunderschönen Einband auf. Dieser und die Hoffnung eine Geschichte über eine Garteninsel in der Havel zu lesen, haben mich dazu gebracht dieses Buch zur Hand zu nehmen.Insgesamt betrachtet ist es eine ruhige Geschichte, mit vielen Schilderungen von Pflanzen und Tieren. Mittendrin die kleinwüchsige Marie, die als Kind auf die Pfaueninsel gebracht wurde und dort ihr ganzes Leben mehr oder weniger glücklich zubrachte. Man verfolgt die Wandlung der Insel vom Rückzugsort der ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2496
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks