Thomas Hoeren Satt durch alle Semester

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Satt durch alle Semester“ von Thomas Hoeren

Über 70 erprobte und bewährte Originalrezepte haben erfahrene Studentinnen und Studenten für diesesKochbuch eingesandt. Dies haben alle gemeinsam: garantierte Sättigung bei maximalen Genuss und minimaler Belastung des Geldeutels! Es entstand ein Buch mit tollen Praxistips, vielen Varaitions- und Kombinationsmöglichkeiten, witzig und einfallsreich gestaltet mit Collagen aus den mitgelieferten Fotos, Kassenbons und Einkaufszetteln der Studenten. Fazit: Das ultimative Kochbuhc für alle studentischen Kochnischen, Wohnheim- und WG-Küchen.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Satt durch alle Semester" von Thomas Hoeren

    Satt durch alle Semester
    lilliblume

    lilliblume

    30. August 2012 um 12:16

    Rein optisch gefällt mir das bunte Buch gut und ich finde auch die Idee mit dem Gummiband gut. Es sind auch einige ganz gute Rezepte enthalten, die leicht und günstig sind. Aber bei manchen Rezepten ist die Zutatenliste doch recht lang und enthält außergewöhnliche, eher schwer zu beschaffende Gewürze wie Garam Masala - nicht immer wirklich für den kleinen Geldbeutel. Zudem erscheint manches gekünstelt auf junge Leute ausgerichtet, denn - muss es wirklich einen Colabraten geben? Zudem halte ich nichts davon, dass bei einigen Rezepten Fertigessentüten wie Maggi Fix Zwiebelsuppe verwendet wird, da ich mich lieber möglichst gesund ernähre. Totalen Kochlaien mangelt es womöglich an Fotos der Zwischenschritte, aber nichtsdestotrotz ist die Aufmachung der einzelnen Seiten sehr ansprechend. Fazit: Sicherlich ein nettes Geschenk für einen Studienanfänger, denn es ist alles auf Studenten ausgerichtet und mit einem Augenzwinkern geschrieben. So gibt es das Kapitel "Elternalarm" für Gerichte, mit denen man diese beeindrucken kann. Wer sich jedoch stark fürs Kochen begeistert, ist mit einem anderen Kochbuch besser beraten; selbiges gilt für Personen, die wirklich beim Kochen ganz streng auf den Geldbeutel gucken müssen, da dies nicht bei allen Gerichten erfüllt wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Satt durch alle Semester" von Thomas Hoeren

    Satt durch alle Semester
    The iron butterfly

    The iron butterfly

    02. March 2011 um 20:12

    Witzige Aufmachung, aber inhaltlich hat mich "Satt durch alle Semester" nicht vom Hocker gerissen. Verwunderlich fand ich die Einteilung, die mit zahlreichen Backrezepten gleich zu Beginn aufwartet. Wer gerne backt, der findet viele tolle Rezepte, jedoch ernährt sich kaum jemand nur von Kuchen und Muffins.

  • Rezension zu "Satt durch alle Semester" von Thomas Hoeren

    Satt durch alle Semester
    Minerva

    Minerva

    16. August 2008 um 10:02

    Tolle Tipps, leicht erklärt - so macht kochen für Singles oder Wgs Spaß!