Thomas Hoffmann Web 2.0 optimal nutzen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Web 2.0 optimal nutzen“ von Thomas Hoffmann

'Web-zweinulll' - das Internet zum Mitmachen Vorbei die Zeiten, in denen nur wenige große Medienunternehmen die Daten und Inhalte lieferten, die über das Internet verbreitet wurden. Heute es es mehr und mehr der einzelne Benutzer, der dessen Inhalte erstellt oder bearbeitet. Web 2.0 ist zum Sammelbegriff für das Mitmach-Netz geworden und steht sowohl für seine Nutzung als externer Datenspeicher wie auch für die immer engere Vernetzung der privaten Anwender untereinander. Mit der Online-Enzyklopädie Wikipedia haben die User bereits das umfangsreichste Lexikon der Welt geschaffen und schreiben es pausenlos fort. Inzwischen wachsen auch die Datenspeicher für Videoclips, Fotos, private Radio / Fernsehsendungen (Podcast) oder Online-Tagebücher (Weblogs). Wie Sie diese gigantische Datenbank für sich nutzen, wie Sie teilnehmen, wie Sie suchen, finden, gefunden werden und wie Sie ihre Daten nur Freunden oder gleich der ganzen Welt zugänglich machen - COMPUTER Bild zeigt Ihnen, wie es geht.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen