Thomas Hofmann Es geschah im Mostviertel

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Es geschah im Mostviertel“ von Thomas Hofmann

In seinem neuen Buch führt Thomas Hofmann den Leser ins Mostviertel. Er hat wieder in alten Zeitungen gestöbert – und viele erinnerungswürdige Ereignisse wiederentdeckt. Wir folgen dem Autor nach St. Pölten und Wieselburg, an den Lunzer See, nach Waidhofen an der Ybbs, zur Basilika Sonntagberg und auf Schloss Wallsee. Es ist ein Panoptikum authentischer Berichte von der Biedermeierzeit bis in die 1930er-Jahre, das einen einmaligen Blick auf die Vergangenheit des Viertels ober dem Wienerwald bietet. Die hohe Politik ist ebenso Thema wie Einblicke in den Alltag, Festtagsfreuden, Unwetterund Katastrophen bis hin zu Diebstahl, Mord und Totschlag. Berichte aus der Kaiserzeit stehen am Beginn des Buches. Der Leser wird Zeuge der Reise der „hohen Kaiserbraut“ Elisabeth im April 1854, als sie per Schiff auf der Donau von Bayern nach Wien fuhr: „Sämmtliche Glocken wurden während der Vorüberfahrt geläutet.“ Oder vom Besuch von Kaiser Franz Joseph I. in St. Pölten im Juni 1910: „Am Bahnhofplatze hatten die 58 Bürgermeister des Bezirkes St. Pölten Aufstellung genommen.“ Meldungen über Matthias Zdarskys erste Skiwettfahrt in Lilienfeld oder die Eröffnung der Mariazellerbahn folgen. Das Buch enthält aber nicht nur freudige Momente, auch dunkle Seiten der Geschichte werden erwähnt, wie der berühmt-berüchtigte Förstermord von Opponitz. Zeitgenössische Fotografien und historische Ansichtskarten illustrieren den jeweiligen Ort des Geschehens und ergeben ein buntes, lebendiges und vielfältiges Bild vom Leben im Mostviertel.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen