Thomas Jeier Hilferuf aus dem Internet

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hilferuf aus dem Internet“ von Thomas Jeier

Beim Surfen im Internet stößt Katrin auf den Hilferuf eines jungen Amerikaners, der in den Ferien ein deutsches Mädchen namens Katrin Wolff kennengelernt hat, das er gerne wiedersehen möchte. Katrin - deren Nachname auch Wolff ist - reitet der Teufel, und sie schickt Steve eine Liebes-e-mail. Bald bricht eine heftige romantische Korrespondenz zwischen den beiden aus. Rein platonisch, versteht sich. Katrins Freund Mike bekommt fürs erste nichts mit. Im übrigen hat er im Moment andere Sorgen - trifft sich doch seine Mutter, die sich von ihrem Mann vernachlässigt fühlt, heimlich mit einem unbekannten Schnauzbart. Die Situation spitzt sich zu, als Steve seinen Besuch ankündigt und auch durch vorgeschütztes Desinteresse, grausige Halsentzündungen etc. nicht von seinem Vorhaben abzubringen ist. Als er dann tatsächlich auftaucht, nimmt das Unglück seinen Lauf. Denn Mike sieht Katrin und Steve zufällig gemeinsam durch die Stadt spazieren. Und es braucht viel gutes Zureden und ausführl iche Erklärungen, bis sich die diversen Knoten gelöst haben - und einem Happyend für alle Beteiligten nichts mehr im Wege steht.

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen