Thomas Josef Neumeier

 3.9 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Thomas Josef Neumeier

Höllenfeuererotik

Höllenfeuererotik

 (7)
Erschienen am 16.10.2013
Höllenfeuererotik - Leseprobe

Höllenfeuererotik - Leseprobe

 (0)
Erschienen am 17.10.2013

Neue Rezensionen zu Thomas Josef Neumeier

Neu
connelings avatar

Rezension zu "Höllenfeuererotik" von Thomas Josef Neumeier

Höllenfeuererotik
connelingvor 5 Jahren

Nach Jahren im Ausland kehrt Antonia Bader nach Deutschland zurück um dort ihr Erbe anzutreten in einem malerischen Landhaus am Tegernsee. Dort wird sie mit vielen Erinnerungen aus ihrer Jugend konfrontiert, auch mit ihren Ungereimtheiten und Rätseln. Sie kommt den esoterischen und sexuell freizügigen Umtrieben einer kultischen Vereinigung auf die Spur, dessen Lenker offenbar niemand anderer als ihr verstorbener Ziehonkel war. Tatendurstig ergründet Antonia seine Geheimnisse und bringt sich damit in Gefahr. Antonia tritt das Erbe ihres Onkels an , der ermordet wurde. Davon erfahren wir Leser aber nicht viel, es geht um Antonia, ihr Erbe, das geheimnisvolle Haus mit allem darin, was zu einer kultischen Vereinigung gehört. Der Schreibstil von Thomas Josef Neumeier hat mir sehr gut gefallen , mitreißend und spannend. Erotik war in diesem Buch nicht zu finden, was mir nicht gefehlt hat, allerdings erweckte der Titel einen anderen Eindruck. Eine schöne Lektüre, die sich leicht und flüssig lesen lässt, empfehlenswerte Lektüre für schöne Lesestunden.

Kommentieren0
15
Teilen
Zelibas avatar

Rezension zu "Höllenfeuererotik" von Thomas Josef Neumeier

Solider Krimi (Thriller) für schöne Leseunterhaltung
Zelibavor 5 Jahren

Cover

Eine Straße die am Horizont verschwindet, darauf ein flammendes Pentagramm und der Titel als Dreiteiler untereinander, so das man auf den ersten Blick nicht ganz sicher ist, ob es eine Aufzählung oder ein Einzelwort sein könnte. Dabei verrät es nichts wirklich über das Buch an sich und die Frage kommt auf, ob all diese Worte wirklich zusammen passen könnten?


Handlung

Eigentlich könnte Antonia ganz zufrieden mit dem Erbe sein. Die schicke Villa ihres ermordeten Onkels machte schon etwas her. Erinnerungen hängen an dem prächtigen Anwesen. Aber auch jede menge Geheimnisse. Auch ihr Onkel scheint nicht wirklich so zu sein wie sie gedacht hatte.

Was hat es mit diesem Zirkel auf sich? Doch als sie anfängt dem ganzen auf den Grund zu gehen, merkt sie schnell, das dies nicht jedem gefällt ….


Schreibstil

Zusammen mit Antonia taucht der Leser ab in diese recht zwielichtige Welt rund um die schöne Fassade einer Villa, hinter der mehr ablief als man gerne einer feinen Gesellschaft zutrauen mochte. Der flüssige Schreibstil lässt einen dabei gut voran kommen. Die einzelnen Kapitel sind teilweise etwas lang geraten, was aber durch den interessanten Inhalt nicht weiter stört. Nur hier und da hätte ich mir eine Szene vielleicht etwas kürzer Gewünscht.


Charakter

Der Charakter Antonia konnte mich nicht 100% für sich einnehmen, weil ich manchmal wirklich dachte das sie ziemlich naiv ist. Besonders bei der ein oder anderen Sache die sie als völlig normal ansieht, ich aber weit fern von normal anordnen würde.

Ihr Freund ist etwas … einfallslos. Meistens weißt Antonia ihn in die Richtung, in der sie ihn gerne hätte. Etwas mehr eigen willen hätte hier nicht geschadet.


Meinung

Die Geschichte rund um Antonia und den Zirkel ist interessant gestaltet, auch wenn ich dieses Buch persönlich eher in die Krimi Genre einordnen würde. Thriller passt hier einfach nicht und das Erotik im Titel hat mich nach der letzten Seite doch irritiert. Denke mir dann aber das es eher in abstrakter Form auf die Sekte bezogen wurde. Zumindest erkläre ich mir das so.

Der bildliche Stil hat mir sehr gut gefallen. Man wurde in die Geschichte hineingezogen und obwohl man wusste das der Mörder in ihrer Nähe war und ich es schon vermutet hatte wer es war, wurde die Enthüllung gut geschrieben. Es war dann zwar keine soo große Überraschung mehr, aber Motiv und Co. Wurden überzeugend rüber gebracht.

Höllenfeuer Erotik ist ein solider Krimi (Thriller) mit nur wenigen Aufhängern. Hie rund da hätte ich mir wie erwähnt etwas weniger gewünscht, dafür an derer Stelle mehr. Schlussendlich ist es aber ein durchaus empfehlenswertes Buch, für alle jene die ihre Freude an eineme twas anderem »Landleben« haben.


Kommentieren0
4
Teilen
minoris avatar

Rezension zu "Höllenfeuererotik" von Thomas Josef Neumeier

Das Rätsel um ein mysteriöses Erbe muss gelöst werden
minorivor 5 Jahren

Antonia Bader erbt von ihrem ermordeten Onkel eine Villa am Tegernsee und gerät in die Fänge einer kulturellen Vereinigung. Viele verschiedene Protagonisten erschweren Antonia das Leben und die Lösung des Rätsels überrascht am Ende sehr.

Thomas Josef Neumeier überzeugt mit einem flüssigen Erzählstil und einer detailreichen Landschaftsschilderung, beides haben mich über einige Längen im Mittelteil hinweg getröstet. Da alles aus Antonias Sicht geschrieben ist, wollte ich sie manchmal schütteln und ihr Vernunft einbleuen - leider ist dies nicht machbar und ich musste mich zurückhalten.

Der Erotikanteil (wie im Titel angedeutet) kommt meiner Meinung nach sehr kurz, alles in allem aber ein guter Krimi, der den Leser mitfiebern und miträtseln lässt.

Eine klare Leseempfehlung an alle, die bedächtige Thriller ohne viel Blut, Verfolgungsjagden und Gemetzel lieben!

 

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
bookshouse Verlags avatar

Lust auf einen Thriller der am Tegernsee spielt?

Dann seid ihr bei "Höllenfeuererotik" von Thomas Josef Neumeier genau richtig!



###YOUTUBE-ID=1FZIsJcFr7E###

Nach Jahren im Ausland kehrt Antonia Bader nach Deutschland zurück, um ihr Erbe anzutreten. Das malerische Landhaus am Tegernsee konfrontiert sie mit bunten Erinnerungen an ihre Jugend - aber auch mit Ungereimtheiten und Rätseln. Sie kommt den esoterischen und sexuell freizügigen Umtrieben einer kultischen Vereinigung auf die Spur, dessen Lenker offenbar niemand anderer als ihr verstorbener Ziehonkel war.
Tatendurstig ergründet Antonia seine Geheimnisse. Doch was als Abenteuer beginnt, entwickelt im Umfeld des Kults ein gefährliches Eigenleben. Als Antonia eine grausige Entdeckung macht, muss sie um ihr Leben fürchten …


Leseprobe TXT
Leseprobe PDF
Leseprobe SWF


Zum Autor


© Thomas Josef Neumeier @bookshouse

Thomas Josef Neumeier lebt und arbeitet als Bürokaufmann und Schreiberling im malerischen Altmühltal im Herzen Bayerns.

Wir suchen nun mindestens 7 Rezensenten für diese Leserunde.

Zu vergeben haben wir:

mind. 5 E-Books im Wunschformat

2 Taschenbücher

Autor Thomas Josef Neumeier wird die Leserunde begleiten

Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books …

*** Wichtig ***

Ihr solltet mindestens eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .

Bewerber mit null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!

Da manche von euch leider keinen E-Book Reader haben, hier ein kleiner Tipp von uns.

Amazon bietet auch die Kindle App für PC, Smartphone oder Tablet an an.

So kann man das Buch auch auf dem Rechner im Mobi Format lesen.

Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren Blog:

http://bookshouse-verlag.blogspot.de

Auf Facebook findet ihr uns auch:

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Eure Katja vom

bookshouse - Team


Zur Leserunde

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks