Thomas Küng Gebrauchsanweisung für die Schweiz

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(5)
(5)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gebrauchsanweisung für die Schweiz“ von Thomas Küng

Hier ist alles ein bisschen schöner – die Seen, Berge und Städte, die Menschen, die Läden und die Kleider: in der Schweiz, dem viersprachigen Alpenland zwischen Kunst, Käse und Kanton, Idylle und Industrienation. Thomas Küng kennt nicht nur die Schokoladenseiten seiner Heimat, die weltberühmt ist für ihre Präzisionsprodukte. Mit Wortwitz und Ironie schreibt er über Mentalitäten, Geschäftsusancen und die Rivalität der Städte, nimmt uns mit nach Zürich, Luzern und Genf, zur Basler Fasnacht und in die Hauptstadt Bern, wo 1954 für Deutschland ein Wunder geschah. Er verrät, warum kein Schweizer Müsli isst und wie Sie sich in all dem Chrüsimüsi zurechtfinden. Und dass tschute und Fußballspielen ein und dasselbe sind.

Ein Muss für jeden Schweizer und Schweiz Liebhaber!

— c_awards_ya_sin
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Muss für Schweizer und Schweiz Liebhaber

    Gebrauchsanweisung für die Schweiz

    c_awards_ya_sin

    26. May 2017 um 11:54

    Dieses Buch musste ich einfach haben! Und ich wurde auch nicht enttäuscht. Mit viel Witz und Humor hat das Autoren-Due (ein Schweizer und ein Deutscher) die Eigenheiten des Landes und seiner Einwohner dargestellt. Und die ein oder andere Marotte habe ich auch bei mir wiedererkannt. Man kann seine wurzeln halt nicht verleugnen, auch wenn man nie dort gelebt hat. Fazit lesenswert für alle die wirklich etwas über die Schweiz erfahren wollen und alle Schweizer die auch gerne mal über sich selber schmunzeln.

    Mehr
  • Rezension zu "Gebrauchsanweisung für die Schweiz" von Thomas Küng

    Gebrauchsanweisung für die Schweiz

    Sheilyn

    12. July 2012 um 12:42

    Ich habe das Buch entdeckt und musste es als Schweizerin, die in Deuschland lebt, natürlich sofort kaufen. Ich selbst kann den Inhalt des Buches als äußerst...sorry ich berichtige...als äusserst :) treffend betiteln. Ich habe selten über unsere Eigenarten so gelacht, weil sie so schön beschrieben wurden. Die Autoren, ein Schweizer und ein Deutscher, haben sehr gut recherchiert und alles sehr vorteilhaft beschrieben. Man bekommt als Schweizer sogar gleich wieder Lust "zurückzuwandern" oder zurück zu "zügeln". oder? Gerade bei den Sprachbeispielen, habe ich besonders gelacht, weil mir manche Eigenheiten, die ich selber habe, garnicht auffielen, bis ich es in dem Buch las. Ich denke da immer an meinen ersten deutschen Freund, der mich immer ermahnte wenn ich sagte: "Ich habe kalt" - er rügte mich dann immer etwas schroff und sagte" es hisst mir IST kalt" lach Ich hätte ihm dann gern so ein Buch zu lesen gegeben, damit er etwas toleranter wird. :) Ich kann auf jedenfall jedem Schweiz-Interessierten dieses Buch als "Wegweiser" und jedem Schweizer das Buch als "lustiges Spiegelbild" empfehlen. Ein großes Lob an die Autoren. Und somit sage ich Messi und Ade!

    Mehr
  • Rezension zu "Gebrauchsanweisung für die Schweiz" von Thomas Küng

    Gebrauchsanweisung für die Schweiz

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. April 2011 um 14:26

    Gebrauchsanweisung für die Schweiz richtet sich in erster Linie an den Deutschen Leser. Kapitelweise widmen sich die Autoren der Mentalität der Schweizer, den Sprachen der Schweiz, dem Essen und Trinken, dem Verkehr usw. Ich dachte es könnte ganz amüsant werden als Schweizerin, die Gebrauchsanweisung für mein Land zu lesen. Vielleicht hatte ich falsche Erwartungen an das Buch, der Inhalt mag zwar für einen Nicht-Schweizer interessant sein, aber mir ging das Blabla einfach nur auf die Nerven. Irgendwann fing ich an die Seiten zu überspringen. Der Inhalt ist nicht mal so schlecht und kriegt von mir 3 Sterne, einen Stern abzug gibt es allerdings für den grauenhaften Schreibstil. Die Autoren versuche geradzu krampfhaft witzig zu schreiben, springen dabei von einem Thema zum nächsten, machen ständig Anspielungen, die allerdings eher verwirren als etwas anderes. das ganze Buch ist gespickt mit faden Vergleichen und überflüssigen Bemerkungen. Fazit: Reine Zeitverschwendung.

    Mehr
  • Rezension zu "Gebrauchsanweisung für die Schweiz" von Thomas Küng

    Gebrauchsanweisung für die Schweiz

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. August 2009 um 22:27

    Das Buch ist herrlich zu lesen. Dass es keine Gebrauchsanleitung für "Einwanderer und Neuzuzüger" sein soll, ist klar. Es zeigt herrlich ironisch und mit witzigen Einlagen ein Spiegelbild der Schweiz/der Schweizer/innen. Es wird nicht allen gefallen, sich so dargestellt zu sehen. Es hat vieles, das so stimmt. Auch wenn es bewusst in überspitzter, satirischer Form daragestellt ist. Die Waschküchengeschichten kenne ich zum Glück nur von Bekannten (und von meinem früheren Beruf). Interessant wäre im Zusammenhang mit der Wochenarbeitszeit und dem "Gschaffige" überhaupt der Hinweis gewesen, dass nur dank einer Volksinitiative der Nationalfeiertag ein offizieller Feiertag für die gesamte Schweiz und somit arbeitsfrei wurde. Wer in die Schweiz ziehen will, oder mehr über sein Land wissen möchte - auch die Schweizer wissen längst nicht über alle (bürokratischen) Schritte und Möglichkeiten Bescheid - der wird sich sicher andere Quellen suchen müssen. Aber das Buch erhebt auch keine Ansprüche auf diese Leistung. Einiges hat sich mittlerweile - ob positiv oder negativ sei dahingestellt - verändert: Beispielsweise die Parteizusammensetzung im Bundesrat, der UNO-Beitritt, die Mutterschaftsversicherung (endlich) und noch sonst das eine oder andere...

    Mehr
  • Rezension zu "Gebrauchsanweisung für die Schweiz" von Thomas Küng

    Gebrauchsanweisung für die Schweiz

    Zoe

    10. September 2008 um 14:39

    Sehr interessant und informativ. Wissenswertes über Land und Leute, die Sprache(n), die Geschichte etc.
    Sehr schön und teilweise lustig geschrieben.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks