Thomas Kelly Boomtown Blues

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Boomtown Blues“ von Thomas Kelly

Boomtown New York: die Bodenpreise schnellen in die Höhe, Baustellen, wohin man blickt - und jeder will Profit daraus schlagen. Ein harter, mitreißender Roman über den Tunnelbau in Manhattan und die brutalen Arbeitsbedingungen dort, über Bandenkrieg und organisiertes Verbrechen.§Wirklichkeitsnah, von filmischer Intensität und mit Charakteren, die alle ihre eigene spannende Geschichte haben. (Quelle:'Flexibler Einband')

Die Atmosphäre der harten Arbeit im Untertagebau fesselt!

— diemeeresindblau
diemeeresindblau

Hart und Schmutzig! Bandenkrieg in NY

— Arun
Arun

Stöbern in Historische Romane

Die Legion des Raben

Eine geniale Fortsetzung von "Fortunas Rache" - fesselnd bietet das Buch einen Einblick in das Leben von Sklaven im Röm. Reich

Bellis-Perennis

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Rundherum gelungen würde ich zusammenfassend sagen, ich bin schon extrem neugierig, wie die Geschichte weitergeht.

HEIDIZ

Nachtblau

Ein etwas flacher Roman

Melli274

Belgravia

Ich finde das sollten Fans von Downton Abbey gelesen haben

Kerstin_Lohde

Die letzten Tage der Nacht

Hat mich von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert. Ein Werk, das ich nicht so schnell vergessen werde

HarIequin

Ein Tal in Licht und Schatten

Ein interessanter Roman über Südtirol der mir gut geschrieben ist

Kerstin_Lohde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Boomtown Blues" von Thomas Kelly

    Boomtown Blues
    Babscha

    Babscha

    05. May 2009 um 21:50

    Die Brüder Billy und Paddy Adare haben nur eins gemeinsam: ihre harte gemeinsame Jugendzeit im irischen Einwandererviertel von New York City. Während Billy versucht, mit endloser Energie und einem Studium an der Columbia den Absprung in bessere Lebensumstände zu schaffen, hat sich sein Bruder als Killer völlig einem korrupten Umterweltboss verschrieben. Als in der boomenden Phase der Neubauten und des schnellen Geldes in den 80er-Jahren die Interessen von Mafia, irischen Gangs, Baufirmen und Gewerkschaften aufeinanderprallen, werden auch die Adare-Brüder unerbittlich in den lebensgefährlichen Sog von Gewalt und Machtmissbrauch hineingezogen. Der Autor erzählt in seinem Erstlingswerk in harter, direkter Sprache aus der Welt der sandhogs, der unter und über Tage arbeitenden amerikanischen Bauarb eiter und deren kriminellen Widersacher. Gute story, interessante Charaktere, hohe Realitätsnähe. Spannend geschrieben. Hat mir gefallen.

    Mehr