Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer weiteren weihnachtlichen Leserunde einladen: Der  christliche Verlag Brendow stellt uns zwei Leseexemplare des Buches „Weihnachtswunder Bd. 2“  von Thomas Klappstein zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

                                             

 

„24 Geschichten für die trubelige Adventszeit. Eine besondere Weihnachtsfeier in Betlehem, ein dreister Reporter, der sich Zutritt zum Stall verschaffen will, eine ganz besondere Weihnachtsbuslinie – es sind überraschende, spannende, nachdenkliche oder einfach schöne Geschichten, die die Autoren hier erzählen. Gemeinsam ist ihnen, dass sie uns inmitten der unruhigen Adventszeit auf das ausrichten, was wirklich zählt: Das Wunder der Weihnachtsnacht“

Hier auch der Link zur Leseprobe:

http://www.brendow-verlag.de/media/leseproben/klappstein_weihnachtswundernacht-2.pdf

Bitte bewerbt euch bis zum 26. November 24 Uhr hier im Thread.

Bitte beachtet, dass Arwen10 die Bücher selber verschickt. Deshalb müssen wir euch darum bitten, im Gewinnfall 1,60 Euro Portokosten zu überweisen. Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr dazu bereit seid. Die Bücher werden erst nach der Überweisung des Geldes versendet.

 Wie immer sind zeitnahes Lesen, das Posten zu den Leseabschnitten und das abschließende Schreiben einer Rezension Voraussetzung.

Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

Autor: Thomas Klappstein
Buch: Weihnachtswundernacht - Band 2

gusaca

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Schon das Vorwort der LEseprobe hat mich überzeugt, dass man sich mit diesen GEschichten auf den geheimnisvollsten Monat des JAhres einstimmen kann.
Wobei die erste GEschichte mit der Weihnachtsfeier in BEthlehem ganz ander war als erwartet.
Aber genau passen zur heutigen ZEit mit Bezug zur Geburt JEsu in der damaligen ZEit.
Deshalb wüde ich gerne mitlesen. Porto ist kein Problem.

irismaria

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Sehr gerne möchte ich dieses Buch gemeinsam mit euch lesen.
Vielleicht finde ich ja auch passende Texte für unsere Adventsaktion in der Bücherei - wir haben nämlich ein "Türchen" am Adventskalender unserer Stadt übernommen und werden eine Vorleseaktion machen.
Portoübernahme ist kein Problem.

Beiträge danach
15 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

gusaca

vor 4 Jahren

Seite 62 bis Seite 118
Beitrag einblenden

11.12. Die Geschichte ist informativ, aber nicht besinnlich und nicht so nach meinem Geschmack.

12.12 Was für eine grauenhafte Zukunftsvision.
Zum einen werden alte LEute zwar am LEben erhalten, aber solch ein LEben ist doch nocht mehr lebenswert.
Und zum anderen ist die Jesusgeschichte total verfälscht worden und die richtige VErsion kennen nur noch ein paar alte LEute, die sich nicht mehr mitteilen können.
Schade das der Hintergrund für diese VErfälschung fehlt.
Schön ist, dass die alte Frau doch einen Weg findet ihrem Pfleger einen Hinweis zu
geben. Und schön dass er sich darauf einläßt.
ZWar nicht besinnlich, aber zum NAchdenken anregend.

13.12 Licht der Liebe , schönes besinnliches Kapitel, mal mehr auf den Ursprung von Weihnachten bezogen

14.12 die JEsus-GEschichte mal aus der Sicht von Josef. Interessant und mal was ganz anderes

15.12 Heiligabend einen Fremden einzuladen , der doch etwas anders ist, mein Fall wäre das nicht, würde aber dem Sinn von Weihnachten sehr gut entsprechen.

16.12. Diese zum Nchdenken anregende Elfengeschichte, zeigt, dass selbst der Weihnachtsmann nicht vor GEldgier und Konsumwahn gefeit ist.

irismaria

vor 4 Jahren

Seite 62 bis Seite 118
Beitrag einblenden

gusaca schreibt:
9.12. Auch diese GEschichte gefällt mir. Afrika, Aidstote, wirklich schlimme Zustände, aber gläubige Christen bieten Hilfe zur Selbsthilfe an und sie wird angenommen und ist erfolgreich. Schön. 10.12 Der Sinn dieser Geschichte hat sich mir nicht erschlossen. Tolles FAzit(ironsich gemeint): MAnchmal sollte man sich nicht in alles einmischen. Iris wie verstehst du die Geschichte?

Bei der Bariton-Geschichte hatte ich auch auf ein Happyend getippt, dass Herr Mudiva entdeckt wird. Ich denke, die Geschichte ist so passiert, wie der Autor sie aufgeschrieben hat (er lebte in Afrika) und das Leben ist eben nicht immer so, wie man es sich wünscht.

irismaria

vor 4 Jahren

Seite 62 bis Seite 118
Beitrag einblenden

Der Text vom 13.12. zum Thema Licht hat mir sehr gut gefallen, ebenso die Sicht von Josef am 14.12.
Der ungewöhnliche Gast - durchaus realistisch, dass es so abläuft, wenn man so jemanden einlädt. Mit den Elfen konnte ich wieder weniger anfangen.

gusaca

vor 4 Jahren

Seite 119 bis Ende
Beitrag einblenden

17.12 ein ganz neues Thema, Kriegserlebnisse und was eine Pellkartoffel alles bedeuten kann. Selbst KRiegsgegener können manchmal menschlich sein.

18.12 Die unterschiedlichsten Leute haben schöne und ähnliche Kindheitserinnerungen. Wäre schön wenn man auch als Erwachsener manchmal etwas von einem Kind in sich hätte.

19.12 Mh diese GEchichte kann man so oder so interpretieren.
Auf der einen Seite hat die Mutter es im GEfühl, dass sich ihr Bruder an Weihnachten mal wiedersehen läßt. Und nach JAhren der Warterei kommt er tatsächlich.
Auf der anderen Seite hat sie ja auch umsonst jahrelang gewartet und damit die GEgenwart verpaßt.
Und läßt nun ihre Töchter allein Weihnachten feiern.

20.12 Ein WEihnachtsbus dessen Busfahrer im sozialen Brennpunkt Freude schenkt. Schön.

21.12 Gedanken über den wirklichen Sinn von Weihnachten und das der leider immer mehr in Nebensächlichkeiten untergeht

22,12 Jesus ist als menschliches Baby in keiner besinnlichen Umgebung zur Welt gekommen. Er hat mitten unter uns gelebt und auch heute noch soll man die Krippe nicht nur in besinnlichen Momenten wahrnehmen sondern im Alltag.
Wie wahr.

23 und 24.12 beides tiefergehende GEschichten über die Krippengeschehnisse wie sie heute bei den Menschen ankommen würden

gusaca

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

http://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Klappstein/Weihnachtswundernacht-Bd-2-1062129596-w/rezension/1071492633/1071494618/

irismaria

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Den Dank für das schöne Buch und die Leserunde möchte ich mit guten Wünschen für das Neue Jahr verbinden und einem irischen Segen:
Mögen Liebe und Lachen deine Tage erhellen
und deinen Herd und dein Heim erwärmen.
Mögest du auf allen deinen Wegen gute und treue Freunde haben.
Mögen Frieden und Freude deine Welt segnen
und mögen alle Jahreszeiten des Lebens
dir und den deinigen das Beste geben.
Irischer Segenswunsch

Hier ist meine Rezension, ich werde sie auch auf Amazon und meine Facebookseite stellen:
http://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Klappstein/Weihnachtswundernacht-Bd-2-1062129596-w/rezension/1072334330/

Arwen10

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Meine Rezension zum Buch:
http://www.lovelybooks.de/autor/Thomas-Klappstein/Weihnachtswundernacht-Bd-2-1062129596-w/rezension/1075241495/

Auch veröffentlicht bei amazon, buch de, bücher de, alpha Buch und SCM Shop.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks