Thomas Kowa Im Land der Mafiosi

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(9)
(9)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Land der Mafiosi“ von Thomas Kowa

Eine humorvolle Kurzgeschichte von Thomas Kowa Eine Kreuzfahrt in italienischen Gefilden, ein Heiratsschwindler auf der Suche nach einem letzten großen Coup und zwei Frauen. Die eine schön, aber arm, die andere unermesslich reich. Wie wird er sich entscheiden? Und kann er das überhaupt noch? Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! Jede Woche eine neue Story: www.booksnacks.de

Vorhersehbar, aber gut!

— AnneMayaJannika

Ein Heiratsschwindler und eine schwere Entscheidung. Für den Leser ist die Entscheidung um so einfacher: Kaufen!

— Frank1

Kurzweilig geschriebene Kurzgeschichte mit einer Prise Erotik, die dadurch zusätzlich Spannung hat, ob das unvermeidliche Ende eintritt.

— soetom

Und erstens kommt es anders ...

— mabuerele

Humorvoll und witzige Kurzgeschichte über einen Heiratsschwindler im Land der Mafiosi

— isabellepf

Etwas leichte Unterhaltung für zwischendurch gefällig?

— sommerlese

Ein humorvoller Kurzkrimi mit einem Ende das ich fast herausgesehen hatte.

— claudi-1963

Angenehmes, kurzes Lesevergnügen, mit tollem Schreibstil

— EveniaBlackTear

Ich fand es lustig - wann ist Misstrauen angebracht? :)

— Claire20

Herrlich erfrischend

— Yoyomaus
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Betrüger unter sich

    Im Land der Mafiosi

    Frank1

    03. July 2017 um 18:23

    Klappentext: Ein humorvoller Kurzkrimi Eine Kreuzfahrt in italienischen Gefilden, ein Heiratsschwindler auf der Suche nach einem letzten großen Coup und zwei Frauen. Die eine schön, aber arm, die andere unermesslich reich. Wie wird er sich entscheiden? Und kann er das überhaupt noch? Rezension: Er macht eine Mittelmeer-Kreuzfahrt, doch für ihn ist das kein Urlaub. Als Heiratsschwindler muss man schließlich auch sein Geld verdienen. Das ist schwer genug, denn das Opfer seiner Wahl ist natürlich die ältliche Reiche, auch wenn die junge Frau natürlich erheblich mehr Spaß verspräche. Für Landgänge bleibt da keine Zeit, aber die wären im Land der Mafiosi ohnehin viel zu gefährlich. Denn er ist schließlich vorsichtig, sonst wäre er nie dahin gekommen, wo er jetzt ist. Die Abenteuer eines Heiratsschwindlers, serviert von Thomas Kowa – muss man mehr sagen? Wer die Kurzgeschichten des Autors kennt, wird natürlich sofort ahnen, dass da manches ganz anders ist, als es zunächst scheint. Selbstverständlich bleibt Kowa auch in diesem ‚Krimi‘ seinem Stil treu. Seinen Fans kann es nur recht sein. Fazit: Ein Heiratsschwindler und eine schwere Entscheidung. Für den Leser ist die Entscheidung um so einfacher: Kaufen! – Blick ins Buch – Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Mehr
  • Die Tücken des Lebens

    Im Land der Mafiosi

    mabuerele

    05. June 2017 um 14:26

    „...Wenn man in Palermo an Land ging, konnte man sein Portemonnaie gleich beim Patrone abgeben. Denn in Palermo herrschte die sizilianische Mafia, gegen die selbst die Camorra ein putziger Streichelzoo war...“ ER ist Heiratsschwindler und auf einem Kreuzfahrtschiff an der italienischen Küste unterwegs. Sein Ziel ist Baroness Vidmar, alt und reich. Der Autor hat eine humorvolle Kurzgeschichte geschrieben, wie schon das obige Zitat beweist. Der Protagonist erzählt seine Geschichte selbst. Natürlich nimmt er an keinem Landausflug teil, denn das ist viel zu gefährlich. Sein Misstrauen ist grenzenlos. Gleichzeitig vermittelt er mir dadurch einige Informationen über die kriminelle Welt in Italien. Der humorvolle Stil gewürzt mit einer Portion Ironie hat mir ausgezeichnet gefallen. Selbstverständlich kommt es am Ende völlig anders als erwartet.

    Mehr
    • 2
  • Ein letzter grosser Coup auf einem luxuriösen Kreuzfahrtschiff

    Im Land der Mafiosi

    isabellepf

    05. June 2017 um 10:10

    Die witzige Kurzgeschichte "Im Land der Mafiosi", handelt von einem Heiratsschwindler der auf einem luxuriösen Kreuzfahrtschiff auf der Suche nach einem letzten grossen Coup ist und dabei auf zwei unterschiedliche Frauen trifft, geschrieben von Thomas Kowa.Der 44 Jährige Heiratsschwindler Vidmar, ist Gast auf einem luxuriösen Kreuzfahrtschiff indem er zwischen Neapel und Palermo einen letzten grossen Coup wittert. Er war zum vierten mal geschieden, wurde jedoch mit jeder Heirat reicher. Auf dem Luxusschiff wimmelt es nur so von gut situierten und reichen Damen.  Denn auf eine 72 jährige Baroness, hatte er bereits ein Auge geworfen, obwohl ihm die um einiges jüngere Iris besser gefiehl. Doch beide Frauen waren sehr unterschiedlich. Eine der Frauen ist jung und schön, aber arm, und die andere unermesslich reich und eine ältere Dame. Doch er war hier nicht zum Vergnügen, sondern um Geschäfte zu machen.  Kann er sich überhaupt noch entscheiden?Der Autor schafft es gekonnt, mit seinem charmant, witzigen Schreibstil den Leser zu fesseln und zu begeistern. Trotz des kurzen Lesevergnügens, wird eine angenehme Spannung aufgebaut die den Leser ins italienische Gefilde mitnimmt. Es ist die Geschichte von einem Heiratsschwindler der bei seinem letzten grossen Coup selbst getäuscht wird ohne überhaupt das Land der Mafiosi betreten zu haben. Die Wendung am Schluss war super und grossartig beschrieben das auch ein leichtes schmunzeln auf die Lippen zaubert. Die Kurzgeschichte ist spannend, charmant und witzig und bietet ein tolles Lesevergnügen für zwischendurch.

    Mehr
  • Wo sind hier die Mafiosi?

    Im Land der Mafiosi

    sommerlese

    30. May 2017 um 20:05

    Im Booksnack "Im Land der Mafiosi" von Thomas Kowa erscheint 2017 als e-Book.Auf einem Kreuzfahrtschiff ist er um zu arbeiten. Reisender unbekannt, aber Heiratsschwindler. Sein Ziel ist klar. Die Baroness, auch wenn ihre Begleiterin Iris - jünger, attraktiver, aber eben arm - ihm viel besser gefällt. Doch für ihn steht fest, er wird sich die Baroness angeln, sie ihres Geldes entledigen und sich dann zur Ruhe setzen. Immer wenn an einem Hafen geankert wird bleibt er auf dem Schiff. Am Pool, in der Nähe seiner Kabine in der sein ganzes Hab und Gut lagert. Sich in Italien vom Schiff zu wagen, das würde ihm im Traum nicht einfallen. Nicht nur, dass er sich von seinem ergaunerten Geld fortbewegen müsste, nein, Italien ist bekannt für Taschendiebstähle und die Mafia. Und außerdem muss er ja noch an seinem Plan arbeiten, um die Baroness für sich zu gewinnen...Dieser booksnack aus der Feder von Thomas Kowa hat mir sehr gut gefallen. Die Story war sehr erfrischend und hat Spaß gemacht. Man rätselt mit, ob er sich denn nun an die Baroness werfen wird oder ob er sich doch an Iris schmeißt. Dabei muss man immer wieder schmunzeln, wenn der Heiratsschwindler seine Tricks durchdenkt und vor allem die Menschen in seinem Umfeld betrachtet. Humorvoll ist die Geschichte, aber auch kein Krimi, wie sie ausgeschrieben wurde. Trotzdem ist sie schön zu lesen, auch wenn das Ende berechenbar ist. Empfehlen möchte ich den Snack allen, die etwas für Zwischendurch suchen. Die Geschichte ist auf fünf Seiten schnell gelesen und Perfekt für eine Pause auf Arbeit.

    Mehr
    • 2
  • Nicht immer sind die Mafiosi die Bösen

    Im Land der Mafiosi

    claudi-1963

    29. May 2017 um 17:37

    Auf einem Kreuzfahrtschiff zwischen Neapel und Palermo wittert ein Heiratsschwindler das große Geschäft. Schließlich wimmelt es hier von reichen und gutsituierten älteren Frauen. Schnell hat er die Baroness Vidmar 64, sah aus wie 72, behauptete, aber sie sei 53 auserkoren, auch wenn ihm die hübsche Iris 32, besser gefallen würde. Aber schließlich war er ja hier um Geschäfte zu machen und nicht um sich zu vergnügen. Weil er nach dem Bankenskandal sein Geld bei denen nicht mehr sicher wusste, bewahrte er es lieber in seiner Kabine auf. Deshalb ging er auch nicht an Land, schließlich konnte man der Mafia und den Italienern nicht trauen. Doch am Abend wollte er sich erst mal mit der Baroness in Kabine 666 treffen. Ob er wohl die Baroness erobern kann und so an ihr Vermögen kommt? Ob sich wohl hinter Kabine 666 was Teuflisches verbirgt?Meine Meinung:Mit diesem Kurzkrimi ist Thomas Kowa einen gelungene humorvolle Geschichte gelungen. Sofort dachte ich die komm mir doch bekannt vor, da ich sie auch schon in "Krimis (fast) ohne Mord" gelesen hatte.Aber so gute Kurzgeschichten kann man auch gut noch ein zweites Mal lesen. Der Autor hat einen guten Schreibstil, bei dem man gerne liest und auch der Humor war richtig und punktgenau doziert. Von der Länge war sie genau richtig um auf den Punkt zu kommen. Also heißt es vorsichtig vor jüngeren Männern auf Kreuzfahrten die sich einem an den Hals werfen. Aber auch vorsichtig vor sexy jungen Damen, sie können immer gefährlich werden. Das Cover mit den dunklen Männern im Anzug, gefällt mir sehr gut und macht einen neugierig auf die Geschichte. Für diese Geschichte von mir 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Wem/was schenkt man sein Vertrauen?

    Im Land der Mafiosi

    Claire20

    19. January 2017 um 23:30

    Das Cover passt relativ gut zum Inhalt und verrät die Pointe nicht. Der Titel passt sehr gut, da er auch im Text auftaucht. Die Handlung ist am Anfang etws langweilig, aber kurz darauf wird es lustig und unterhaltsam. Besonders das Ende mit der Pointe ist super gelungen. Mich hat die Geschichte zum Lachen gebracht. Zum Lesen brauchte ich ca. 12 min. Diesem "kriminellen" booksnack gebe ich 5 Sterne

    Mehr
  • Herrlich erfrischend

    Im Land der Mafiosi

    Yoyomaus

    03. January 2017 um 14:37

    Zum Inhalt:Eine Kreuzfahrt in italienischen Gefilden, ein Heiratsschwindler auf der Suche nach einem letzten großen Coup und zwei Frauen. Die eine schön, aber arm, die andere unermesslich reich. Wie wird er sich entscheiden? Und kann er das überhaupt noch?Auf einem Kreuzfahrtschiff ist er um zu arbeiten. Reisender unbekannt, aber Heiratsschwindler. Sein Ziel ist klar. Die Baroness, auch wenn ihre Begleiterin Iris - jünger, attraktiver, aber eben arm - ihm viel besser gefällt. Doch für ihn steht fest, er wird sich die Baroness angeln, sie ihres Geldes entledigen und sich dann zur Ruhe setzen. Immer wenn an einem Hafen geankert wird bleibt er auf dem Schiff. Am Pool, in der Nähe seiner Kabine in der sein ganzes Hab und Gut lagert. Sich in Italien vom Schiff zu wagen, das würde ihm im Traum nicht einfallen. Nicht nur, dass er sich von seinem ergaunerten Geld fortbewegen müsste, nein, Italien ist bekannt für Taschendiebstähle und die Mafia. Und außerdem muss er ja noch an seinem Plan arbeiten, um die Baroness für sich zu gewinnen...Dieser booksnack aus der Feder von Thomas Kowa hat mir sehr gut gefallen. Die Story war sehr erfrischend und hat Spaß gemacht. Man rätselt mit, ob er sich denn nun an die Baroness werfen wird oder ob er sich doch an Iris schmeißt. Dabei muss man immer wieder schmunzeln, wenn der Heiratsschwindler seine Tricks durchdenkt und vor allem die Menschen in seinem Umfeld betrachtet. Humorvoll ist die Geschichte, aber auch kein Krimi, wie sie ausgeschrieben wurde. Trotzdem ist sie schön zu lesen, auch wenn das Ende berechenbar ist. Empfehlen möchte ich den Snack allen, die etwas für Zwischendurch suchen. Die Geschichte ist auf fünf Seiten schnell gelesen und Perfekt für eine Pause auf Arbeit.Idee: 4/5Humor: 4/5Charaktere: 4/5Spannung: 4/5Details: 3/5Gesamt: 4/5

    Mehr
  • nette Idee, amüsant und überraschend!

    Im Land der Mafiosi

    wampy

    06. August 2016 um 21:12

    Buchmeinung zu Thomas Kowa – Im Land der Mafiosi „Im Land der Mafiosi“ ist eine Kriminal-Kurzgeschichte von Thomas Kowa, die 2016 bei booksnacks.de erschienen ist. Zum Autor: Thomas Kowa ist Autor, Poetry-Slammer, Musikproduzent, manchmal Weltreisender und Mitglied der Schweizer Fußballnationalmannschaft der Autoren. Sein bei Lübbe erschienener Debütroman 'Das letzte Sakrament' konnte gleichermaßen Leser, Kritiker und das Finanzamt begeistern. Während in seinen Thrillern fleißig gestorben werden darf, schafft er es in seinen Kurzkrimis, die Leser gleichzeitig zum Lachen und Fürchten zu bringen, und das ohne eine einzige Leiche. Klappentext: Eine humorvolle Kriminal-Kurzgeschichte von Thomas KowaEine Kreuzfahrt in italienischen Gefilden, ein Heiratsschwindler auf der Suche nach einem letzten großen Coup und zwei Frauen. Die eine schön, aber arm, die andere unermesslich reich. Wie wird er sich entscheiden? Und kann er das überhaupt noch?  Meine Meinung: Diese Kurzgeschichte ist eine der besseren, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Über den Inhalt kann ich nichts sagen, ohne etwas zu verraten. Die Kurzgeschichte ist spannend, humorvoll, voller Emotionen und wirkt dabei glaubhaft. Und die Pointe hat es in sich, vielleicht nicht der Brüller, aber grundsolide. Dafür gibt es vier Sterne (80 / 100). Thomas Kowa kann solche kurzen Geschichten einfach.

    Mehr
  • Leserunde zu "Im Land der Mafiosi: booksnacks (Krimi, Humor, Kurzgeschichte)" von Thomas Kowa

    Im Land der Mafiosi

    booksnacks_Verlag

    Liebe Fans von heiteren Krimi-Kurzgeschichten,wir starten eine spontane, kurze Leserunde zu einem unserer neuen Krimi-Booksnacks. In dem BookSnack "Im Land der Mafiosi" von Thomas Kowa geht es um eine Kreuzfahrt in italienischen Gefilden, ein Heiratsschwindler auf der Suche nach einem letzten großen Coup und zwei Frauen. Die eine schön, aber arm, die andere unermesslich reich. Wie wird er sich entscheiden? Und kann er das überhaupt noch? Neugierig? Dann macht mit!Wir verlosen 10 Freiexemplare dieser wunderbaren, kurzweiligen Geschichte im epub- oder mobi-Format unter den Bewerber/innen! Bewerbungsschluss ist der 12. Juli 2016.Ihr fragt Euch was BookSnacks eigentlich sind? BookSnacks sind Kurzgeschichten to go: Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? BookSnacks liefert dir genau für solche Situationen knackige Kurzgeschichten für unterwegs - aber natürlich auch für zuhause!Jede Woche gibt’s neue Stories auf www.booksnacks.de.Der Autor: Thomas Kowa, geboren 1969, wohnt in Bern und Mannheim. Er hat Betriebswirtschaft studiert und arbeitete über zwanzig Jahre in der Pharmaindustrie. Nebenbei ist er Musikproduzent, manchmal Weltreisender und Mitglied der Schweizer Fußballnationalmannschaft der Autoren...Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 41
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. August 2016 um 19:14
  • Im Land der Mafiosi

    Im Land der Mafiosi

    leniks

    23. July 2016 um 16:00

    Wieder einmal eine kleine kurze Geschichte von Herrn Kowa. Sie gefällt mir sehr. Lustig wie die Frauen und der Heiratsschwindler hier beschrieben werden. Aber ein Krimi ist es meiner Meinung nach nicht. Aber ich habe mir vorgenommen, demnächst mal ein Buch vom Autor zu lesen. Die Kurzkrimis machen Lust auf mehr.

  • Etwas zum Schmunzeln

    Im Land der Mafiosi

    Ann-KathrinSpeckmann

    20. July 2016 um 08:33

    Da es sich um eine Kurzgeschichte handelt, spare ich mir die Inhaltsangabe. Ich möchte ja niemanden zu viel verraten und damit um den Lesespaß bringen.Die Geschichte ist sehr lustig geschrieben. Die Hauptperson hat seine "Eigenheiten" (konkreter darf ich ja nicht werde). Der Stil dieser person wurde die ganze Zeit über durchgehalten. Dadurch ist er mal etwas anderes.Auch die Geschichte selber gefällt mir ganz gut. Sie lohnt sich auf jeden Fall, wenn man beim nächsten Arztbesuch oder im Bus Langeweile hat. Die länge ist dafür ideal.Und jetzt weiß ich leider nicht so recht, was ich schreiben soll. Eigentlich bin ich immer für lange ausführliche Rezensionen. Aber bei einer Kurzgeschichte nicht zu spoilern ist echt schwer. Deswegen mein Tipp: Lest sie euch einfach selbst durch. (Generell kann ich die Booksnacks nur empfehlen.)

    Mehr
  • Im Land der Mafiosi

    Im Land der Mafiosi

    Katha76

    19. July 2016 um 17:46

    Ich fand die Geschichte sehr gut!

    Ein toller Sprachstil, mit tollem Humor!

     

  • Für den kleinen Lesehunger

    Im Land der Mafiosi

    Antek

    15. July 2016 um 18:19

    Bereits mit dem BookSnack „Krimi ohne Mord“ hat mir Thomas Kowa amüsant gute Kurzkrimiunterhaltung geboten und auch „Im Land der Mafiosi“ hat mir wieder wirklich richtig gut gefallen. Ein 44-jähriger Heiratsschwindler begibt sich auf Italienkreuzfahrt um die Liebe seines Lebens kennenzulernen und die Auswahl fällt dieses Mal wirklich schwer. Können die Milliönchen pro Jahr Altersunterschied zu Baroness Vidmar, die 64 ist, sich für 53 ausgibt und wie 72 aussieht, gegen die 32-jährige Sexbombe Iris gewinnen, die leider außer ihren Reizen nicht viel zu bieten hat? Ich konnte wieder herrlich viel schmunzeln, angefangen bei den Codewörter „Pudelperücke“, „Botox“ oder „Krähenfüße“, die der Heiratsschwindler seinen Herzensdamen vergibt, über die Namen der  Tischnachbarn wie Dauerwasserlasser Daniel wie Badelatschen Bernd bis hin zu den feinen Spitzen wie „sich als Einnahmequelle von Taschendieben zur Verfügung stellen“. Wer also wissen will, wie sich der Gute entscheidet, muss selber lesen. Ich hatte auf jeden Fall viel Spaß mit diesen vergnüglichen circa 12 Seiten für den kleinen Lesehunger.

    Mehr
  • Humorvoll-spannendes Lesehäppchen

    Im Land der Mafiosi

    Schugga

    15. July 2016 um 12:47

    Warum arbeiten, wenn man auch reiche Frauen ausnehmen kann? Sein nächstes Opfer soll auf einer Kreuzfahrt auf dem Weg von Neapel nach Sizilien, dem Land der Mafiosi, ausgenommen werden: Die Frau ist zwar alt, aber steinreich! Doch auch eine junge Schönheit erweckt seine Aufmerksamkeit. Und am Ende kommt alles anders... Thomas Kowas "booksnack" ist ein gelungenes Lesehäppchen mit Wortwitz und einer unerwarteten Pointe am Schluss. Anders, als Titel und Cover vermuten lassen, kommt jedoch kein einziger Mafioso in der Story vor. Ein gesunder Snack, der sich nicht auf den Hüften festsetzt.  

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks