Thomas Kowa Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(4)
(12)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)“ von Thomas Kowa

Was wäre wenn Wollten Sie nicht schon immer die Welt fremder Planeten erkunden, aber ohne siebenjährigen Permanentschlaf, ohne schießwütige Aliens und ohne die nervige Schwerelosigkeit? Was, Sie finden Schwerelosigkeit toll? Haben Sie schon mal versucht, im All in eine reife Tomate zu beißen? Ich sag Ihnen, das ist eine Riesensauerei! Also bleiben Sie besser daheim und lesen meinen kleinen Reiseführer für andere Welten ... Und nicht vergessen, nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt links. Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Eine Sammlung aus ironischen, humorvollen Kurzgeschichten. Für jeden Geschmack etwas dabei!

— federfantastika
federfantastika

Ironie pur!

— mabuerele
mabuerele

Wer Kurzgeschichten und einen etwas schrägen Humor mag, kommt bei dieser Booksnack-Sammlung sicher auf seine Kosten!

— Danni89
Danni89

Freunden des skurrilen Humors kann man diese kleine Kurzgeschichtensammlung empfehlen.

— Frank1
Frank1

Tolle Kurzgeschichten!!

— buecherwuermli
buecherwuermli

Mit dieser Anthologie von Mini-Kurzgeschichte machen Freunde des außergewöhnlichen Humors sicherlich nichts falsch.

— Flaventus
Flaventus

Kurzweilig und sehr abwechslungsreich

— Galladan
Galladan
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Galaktisch gut

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Jana_Zimmermann

    Jana_Zimmermann

    26. July 2017 um 20:06

    Einige Kurzgeschichten habe ich vom Autor Thomas Kowa bereits gelesen. Und sie bestechen mit ihrem Humor. Aber sie regen auch auf jeden Fall zum Nachdenken an, zum Über-den-Tellerrand-hinausschauen. Mit der Kurzgeschichtensammlung „Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt“ bleibt sich der Autor treu. 10 kleine Geschichten finden sich in der Sammlung wieder. Und jede Geschichte ist abstruser als die andere. Manchmal frage ich mich, wie Thomas Kowa auf solch mir bis dato unvorstellbaren Gedankengänge kommt. Aber das Lesen der Geschichten erweitert gleichzeitig meinen eigenen Horizont. Auch wenn der Großteil der kleinen Geschichten utopisch erscheint – beim Zwischen-den-Zeilen-lesen wird klar: So abwegig sind die Geschichten nicht. Man muss nur die Dimensionen ändern.

    Mehr
  • Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    mistellor

    mistellor

    21. July 2017 um 02:32

    Der Erzählband  "Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt" von Thomas Kowa besteht aus 10 Erzählungen von unterschiedlicher Qualität. Geschrieben sind sie, wie gewohnt von Thomas Kowa, gut in einer modernen ausgeprägten Bildsprache.Aber der Inhalt der zehn Geschichten ist schon sehr unterschiedlich. Die beste der Geschichten ist gleich die Erste "Wer beamen kann, ist klar im Vorteil". Eine freche, lustige und auch leicht gesellschaftskritische Erzählung, die mir sehr gut gefallen hat.Die Erzählungen  "  Schweizer im Weltall",  "Paarinstabilitätssupernova", und  "Nahezu unendliches Leben"  waren überraschend, kaum vorhersehbar. Das hat mir ebenfalls gut gefallen.Köstlich amüsiert habe ich mich von der Geschichte  "Das putzige Land" und "Tierliebe". Beide Erzählungen sind ironisch, ein wenig spöttisch und ziemlich frech. Einfach wunderbar."  Im Frauengefängnis " empfand ich als sehr bedrückend. Während die anderen Erzählungen deutlich erkennbar Fantasiegeschichten waren, könnte diese Erzählungen durchaus Realität werden könnten. Das fand ich sehr erschreckend." Die oberen Zehntausend"  ist eine Zombie-Geschichte mit nicht so gutem Ausgang. Gut geschrieben und spannend.Mit den beiden Erzählungen   "Der Zeitreisende" und   "1954" haben mich nicht überzeugen können. Ich fand sie belanglos und auch uninteressant.Ich gebe diesem Erzählband von Thomas Kowa 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Nicht mein Fall!

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    sinsa

    sinsa

    19. July 2017 um 18:26

    Bei diesem Buch handelt es sich um eine Sammlung von zehn Kurzgeschichten, die dem Genre Science-Fiction zugeschrieben werden. Leider hat mir keine der Geschichten wirklich zugesagt. Insofern würde ich das Buch auch nicht weiterempfehlen wollen. Ich hatte im Vorfeld dieses Buches gerade „Mein Leben mit Anna von Ikea“ von Thomas Kowa gelesen, welches mir sehr gut gefallen hat. Vielleicht hatte ich daher etwas anderes erwartet. Vielleicht verstehe ich unter SciFi auch etwas anderes als Zombieangriffe oder das Leben auf einem Hühnerhof aus Sicht eines Huhns. Ich denke, dass das Buch auch gut als Satire eingeordnet werden kann und vielleicht ist es da auch besser aufgehoben, wenn ich an die sehr politisch orientierten Geschichte denke, die ebenfalls in dem Buch vorhanden sind und in dem der Autor sein Heimatland auf die Schippe nimmt.Am besten hat mir die jeweilige Einleitung zu den Geschichten gefallen, in der Kowa jeweils erklärt, warum er die Geschichte geschrieben hat. 

    Mehr
  • Sci-Fi-Kurzgeschichten

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    ConnySch

    ConnySch

    13. July 2017 um 21:14

    „Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt“ ist eine Sci-Fi-Kurzgeschichten-Sammlung von Thomas Kowa. Diese Sammlung ist perfekt für zwischendurch und entführt den Leser in (manchmal gar nicht so) weit entfernte Welten. Dort gibt es Schweizer im Weltall. Ein putziges Land, das mit aller Macht einen Flugzeugträger braucht. Nahezu unendliches Leben (samt mehrjährigem Orgasmus) und ebenso langes Sterben. Die oberen Zehntausend, die sich kaum von Zombies unterscheiden und DIE Erfindung schlechthin: Pippi lässt sich einfach beamen :) Toll finde ich auch die Erklärungen zu den einzelnen Geschichten und die Info, wo und wann diese geschrieben bzw. veröffentlicht wurden.

    Mehr
  • Lassen Sie sich überraschen

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    ManuelaBe

    ManuelaBe

    21. June 2017 um 16:03

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt ist eine Kurzgeschichtensammlung des Autos Thomas Kowa. Zehn kurze Geschichten mit einem ganz eigenen Humor entführen den Leser ins All und in andere Welten. Enthalten sind auch wenige Geschichten die als booksnacks bereits herausgekommen sind, Stand 06/17. Die Titel der Geschichten lauten Wer beamen kann, ist klar im Vorteil – auch als booksnack erhältlichSchweizer im WeltallPaarinstabilitätssupernovaNahezu unendliches LebenDer ZeitreisendeDas putzige LandDie oberen Zehntausend Tierliebe – auch als booksnack erhältlichIm Frauengefängnis1954 . Jede Geschichte hat ihren eigenen Reiz und ist knackig kurz ohne langes Vorgeplänkel und teilweise eher wie ein Ausschnitt aus einem Leben gegriffen. Einige enden recht überraschend, wenn man erst mal merkt aus welcher Sicht die Geschichte erzählt wird. Nicht alle waren nach meinem Geschmack und in meinen Augen gleich gut, aber die meisten der Geschichten fand ich gelungen und die Aussage auf den Punkt bringend. Kowa schildert eher absurde Situationen auf die man sich einlassen sollte. Wer eher nüchtern und realitätsbezogen ans lesen geht wird enttäuscht werden. Ich dagegen mag es auch gerne mal skurril und abseits der ausgetretenen Pfade und wurde mit einigen kurzen Augenblicken Lesevergnügens beschenkt. Die Geschichten sind gut geeignet für eine kleine Auszeit oder für die Kaffeepause. Der Schreibstil selber ist flüssig und gut lesbar trotz einiger kreativer Wortschöpfungen seitens des Autors. Interessant fand ich auch die Vorbemerkungen zu jeder Geschichte und wie und warum sie entstanden sind.

    Mehr
  • SciFi ist nicht mehr die alte Science-Fiction

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Sonnenwind

    Sonnenwind

    16. June 2017 um 11:10

    Science-Fiction ist mein Lieblingsgenre. Ich mag es, mich in fremde Welten zu verlieren, fremdartige Wesen kennenzulernen und unvorstellbare Technik vorstellbar zu machen. Es reizt mich, physikalische Probleme zu lösen und dabei Neues zu lernen. Gefahren an einem sowieso gefährlichen Ort wie dem Weltraum zu bestehen, Teamgeist zu entwickeln und das Beste aus sich rauszuholen - das genieße ich.Zusätzlich bietet die SF die immens wichtige Ebene darunter, wie es schon Brave New World und 1984 geleistet haben. Deshalb greife ich zu, wenn ich nur ansatzweise das Gefühl habe, dazuzulernen.Bei diesem Büchlein war das anders. Ich hatte es mir mitgenommen, als ich eine unfreiwillige Pause füllen mußte. Leider mußte ich den Reader in der Zeit dreimal ausschalten, weil ich immer wieder über dem Text eingeschlafen bin. Mich hat leider überhaupt nichts angesprochen. Am besten fand ich noch die Hühnergeschichte, aber SF, wie ich gehofft hatte, war das alles nicht. Es genügt nicht, sich fremdartige Wesen vorzustellen, ohne daß etwas passiert.Andere mag es vielleicht ansprechen, für mich war es nichts. Obwohl ich gut gemachte Kurzgeschichten sehr genieße.

    Mehr
  • Mist, das war die 4. Ausfahrt!

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    federfantastika

    federfantastika

    15. June 2017 um 19:48

    Nehmen Sie am Saturn-Ring die dritte Ausfahrt von Thomas Kowa ist eine Sammlung verschiedener Kurzgeschichten. Sehr spezieller Humor, ein gehöriger Batzen Ironie und politische wie kritische Thematiken - allerdings sowas von gut rübergebracht, dass man das erst im Nachhinein begreift. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und die Geschichten sind durch die Bank weg angenehm und flüssig zu lesen. Die Charaktere & die StoriesEiner kann beamen - allerdings nicht sich selbst. Eine Horde Mädels versucht im Frauenknast einen Sinn zu finden. Ein weiterer sinniert über einen Flugzeugträger in einem Land ohne Meerzugang. Wieder einer erlebt seine erste und letzte Raumfahrt ... Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, mit authentischen Charaktern, Zweideutigkeit und einigen AHA-Effekten. Mein FazitEtwas ganz anderes, als viele Leser von der heutigen Fantasy & Sci-Fi kennen. Ironie pur, aber auch Kritik, Gedankengespinste und einfach mal Autoren-Fantasie ungefiltert. Ich habe das Buch sehr gern gelesen und fand es erhellend, lustig und manchmal auch spannend. Empfehlen kann ich es allen Lesern, die gern mal die Nase in etwas Neues stecken - oder die ironischen Humor lieben. Denn davon bekommt ihr hier genug =) Mein HighlightMir hat es sehr gut gefallen, dass vor jeder Kurzgeschichte eine kleine Info zu dieser vom Autor selbst verfasst wurde, wann und wie die Stories entstanden sind.

    Mehr
  • Kurzgeschichten zum Schmunzeln

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    PMelittaM

    PMelittaM

    12. June 2017 um 17:44

    Die Anthologie enthält zehn Kurzgeschichten des Autors Thomas Kowa, die zum Teil bereits veröffentlicht wurden, u. a. als Booksnack, die älteste der Geschichten stammt aus dem Jahr 2008. Auch wenn der Titel es vermuten lässt, sind nicht alle Geschichten dem SF-Genre zuzurechnen, größtenteils jedoch zumindest der Phantastik. Alle sind humoristisch, manche kann man auch getrost als Satire betrachten.Nicht jede der Geschichten zündete bei mir, doch die meisten brachten mich doch zumindest zum Schmunzeln. In „Das putzige Land“ z. B. nimmt der Autor seine Heimat, die Schweiz, auf die Schippe, in „Wer beamen kann, ist klar im Vorteil“ gelingt es dem Protagonisten auf ganz spezielle Art der Verhaftung zu entkommen und bei „Paarinstabilitätssupernova“ spricht schon der Titel für sich.Zu jeder Geschichte gibt es zudem ein eigenes Vorwort, und allein diese sind oft schon lesenswert. Insgesamt hat mich die Kurzgeschichtensammlung, wie fast alles von Thomas Kowa, gut unterhalten und ich empfehle sie gerne weiter, vor allem Lesern, die (Kurz)geschichten mögen, die man nicht so ganz ernst nehmen sollte.

    Mehr
    • 2
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte eilatan123                                 ---    5 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 2148
    PMelittaM

    PMelittaM

    10. June 2017 um 09:28
  • Gelungene Sammlung von Kurzgeschichten voller Ironie

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    mabuerele

    mabuerele

    09. June 2017 um 14:30

    "...Früher hatte man einen automatischen Warnruf ins All gesendet, doch die Gattung der Menschen war dafür bekannt, selbst die größten Risiken zu ignorieren. Man musste sich nur mal ihren Planeten anschauen..." Das Buch enthält 10 Kurzgeschichten, die von unterschiedlichem Inhalt sind. Ihre Länge schwankt zwischen 3 und 10 Seiten. Bei der Gestaltung der Themen aus dem SF-Bereich beweist der Autor trotzder Kürze der Geschichten erstaunlich viel Phantasie. Eine meiner Lieblingsgeschichten ist die dritte. Die Wissenschaftler der Andromeda-Galaxis haben auf der Erde ein soziologisches Experiment gestartet. Außerdem lassen sie die Terraner glauben, dass sie die einzigen vernunftbegabten Lebewesen im All sind. Einen besonderen Effekt hatte die Geschichte dadurch, weil sie mich als Leser ermunterte, das Vorhaben der Außerirdischen und ihre Zielvorstellung vor Tausenden von Jahren mit dem heutigen tatsächlichen Leben auf der Erde zu vergleichen. Obiges Zitat stammt aus der vierten Erzählung. Natürlich schlagen die Ankommenden die Warnung in den Wind. Der Grund ist bizarr. Sie hätten richtig zuhören sollen. Eines ist fast allen Geschichten gemeinsam. Sie sind geschickt aufgebaut und steuern auf einen unerwarteten Höhepunkt zu . Der Schriftstil des Autors ist geprägt durch eine feine Ironie, wie auch das Zitat beweist.Kaum eine Erzählung kommt ohne dieses Stilelement aus. Besonders ausgeprägt war es meiner Meinung nach in zwei Geschichten. In der fünften legt sich ein Staat ohne Meereszugang einen Flugzeugträger zu. STAAT muss ja haben, was die anderen auch haben. Die Anspielungen auf die aktuelle politische Lage waren klasse gemacht. Auch die letzte Geschichte ist Ironie pur. Das folgende Zitat stammt daraus: "...Fußball ist wie das Leben. Man weiß nie, wer am Ende gewinnt..." Manchmal kam das Aha-Erlebnis erst ganz zum Schluss der kurzen Erzählung, weil ich während des Lesens ein ganz anderes Bild im Kopf hatte. Das trifft insbesondere auf die Schilderung des Frauengefängnisses zu. Häufig arbeitet der Autor mit Ich-Erzählern. Das gibt der Geschichte eine besondere Authentizität. Natürlich haben mich die einzelnen Geschichten unterschiedlich angesprochen. Doch die Geschmäcker sind logischerweise verschieden. Was mir weniger gefallen hat, kann bei einem anderen Leser durchaus die Lieblingsgeschichte sein .Deshalb werde ich diejenigen Erzählungen, die mir nicht so zugesagt haben, hier auch nicht benennen. Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Ich mag den hintergründigen Humor des Autors.

    Mehr
    • 2
  • Gelungene Kurzgeschichten-Sammlung

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Danni89

    Danni89

    06. June 2017 um 16:41

    Klappentext: „Was wäre wenn... Wollten Sie nicht schon immer die Welt fremder Planeten erkunden, aber ohne siebenjährigen Permanentschlaf, ohne schießwütige Aliens und ohne die nervige Schwerelosigkeit? Was, Sie finden Schwerelosigkeit toll? Haben Sie schon mal versucht, im All in eine reife Tomate zu beißen? Ich sag Ihnen, das ist eine Riesensauerei! Also bleiben Sie besser daheim und lesen meinen kleinen Reiseführer für andere Welten... und nicht vergessen, nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt links.“ In der Kurzgeschichten-Sammlung „Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt“ erwarten den Leser insgesamt zehn gelungene Booksnacks von Thomas Kowa. Die Geschichten variieren nicht nur in der Länge, sondern auch in den Themen und bieten so abwechslungsreiche Unterhaltung, wenngleich der Humor hier schon ein ganz besonderer ist. Insgesamt handelt es sich hierbei um eine vielleicht etwas spezielle, dabei aber wirklich kurzweilige Lektüre, die mir gut gefallen hat. Fazit: wer Kurzgeschichten und einen etwas schrägen Humor mag, kommt bei dieser Booksnack-Sammlung sicher auf seine Kosten! 

    Mehr
    • 2
  • witzige Kurzgeschichten zum Nachdenken

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    lisam

    lisam

    04. June 2017 um 20:06

    Da ich vor ein paar Tagen „Mein Leben mit Anna von IKEA“ von Thomas Kowa gelesen habe und mir sein Humor sehr gut gefallen hat, musste ich bei diesem Buch zugreifen. Normalerweise lese ich keine Kurzgeschichten, da ich eher dicke Schmöker liebe. Mich haben die 10 unterschiedlichen Kurzgeschichten gut unterhalten, da Sci-Fi, Humor und Gesellschaftskritik in den kurzen Geschichten gut verpackt sind. Interessant waren auch die Infos und über den Hintergrund jeder einzelnen Kurzgeschichte. Man merkt dadurch, dass es als Autor nicht so einfach ist, seine Werke zu veröffentlichen und man beharrlich daran bleiben muss. Ich hoffe auf weiteren humorvollen Lesestoff von Thomas Kowa. 

    Mehr
  • Ein Schweizer führt durchs Weltall

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Frank1

    Frank1

    04. June 2017 um 11:50

    Klappentext: Was wäre wenn Wollten Sie nicht schon immer die Welt fremder Planeten erkunden, aber ohne siebenjährigen Permanentschlaf, ohne schießwütige Aliens und ohne die nervige Schwerelosigkeit? Was, Sie finden Schwerelosigkeit toll? Haben Sie schon mal versucht, im All in eine reife Tomate zu beißen? Ich sag Ihnen, das ist eine Riesensauerei! Also bleiben Sie besser daheim und lesen meinen kleinen Reiseführer für andere Welten ... Und nicht vergessen, nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt links. Rezension: Enthaltene Kurzgeschichten: Wer beamen kann, ist klar im Vorteil Schweizer im Weltall Paarinstabilitätssupernova Nahezu unendliches Leben Der Zeitreisende Das putzige Land Die oberen Zehntausend Tierliebe Im Frauengefängnis 1954 Ungewöhnlich für die booksnacks-Reihe sind hier gleich 10 recht unterschiedliche Kurzgeschichten Thomas Kowas in einer persönlichen Anthologie vereint. Anders als der Titel vermuten lassen könnte, handelt es sich dabei keinesfalls ausschließlich um SciFi. Was jedoch alle eint, ist der Sarkasmus, mit dem die Themen angegangen werden. Auch satirische Elemente sind nicht abstreitbar. Ein paar der Geschichten kannte ich bereits von ihrer Solo-Veröffentlichung als booksnack. Daher wunderte es mich auch bei den anderen Beiträgen nicht, dass sie ausnahmslos ganz anders enden, als man am Anfang vermuten könnte. Gerade dieser Überraschungseffekt macht jedoch zusammen mit dem Humor das Besondere an den Kurzgeschichten des Autors aus. Gewisse Anspielungen auf Missstände des realen Lebens sind dabei mit Sicherheit nicht unbeabsichtigt. Fazit: Freunden des skurrilen Humors kann man diese kleine Kurzgeschichtensammlung empfehlen. – Blick ins Buch – Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

    Mehr
  • Tolle Kurzgeschichten...

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    buecherwuermli

    buecherwuermli

    03. June 2017 um 20:11

    Titel : Nehmen sie am Saturnring die dritte AusfahrtAutor : Thomas KowaFormat : E-BookVerlag : Booksnacks- VerlagInhaltsangabe:Was wäre wenn Wollten Sie nicht schon immer die Welt fremder Planeten erkunden, aber ohne siebenjährigen Permanentschlaf, ohne schießwütige Aliens und ohne die nervige Schwerelosigkeit? Was, Sie finden Schwerelosigkeit toll? Haben Sie schon mal versucht, im All in eine reife Tomate zu beißen? Ich sag Ihnen, das ist eine Riesensauerei! Also bleiben Sie besser daheim und lesen meinen kleinen Reiseführer für andere Welten ... Und nicht vergessen, nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt links. Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! booksnacks – Jede Woche eine neue Story!10 tolle Kurzgeschichten von Thomas KowaMir hat jede der 10 Geschichten gefallen:-) Es gabe Science-Fiction, Tiergeschichten und Politik:-) Also eigentlich war für jeden was dabei:-) Die Geschichten sind mit sehr viel Witz und Ironie erzählt. Sehr gut fand ich auch das jeweilig Vorwort zur jeder Geschichte, bei manchen war das Vorwort am Ende sogar besser als die Geschichte selber:-)Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen, was sicherlich am tollen und lockeren Schreibstil liegt. Mir gefällt der Humor von Thomas Kowa!Fazit:Bitte mehr davon!!

    Mehr
  • In Summe ist der Unterhaltungswert dieser Anthologie sehr hoch

    Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt (Kurzgeschichte, Science Fiction) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)
    Flaventus

    Flaventus

    03. June 2017 um 12:36

    Gleich 10 Mini-Kurzgeschichten gibt es in dieser Anthologie von Thomas Kowa zu lesen. Allein schon der Name „Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt“ lässt vermuten, dass diese Geschichten nicht so ganz ernst gemeint sind. Allerdings sind sie auch nicht so Nonsens, wie der Name es vermuten lässt. Zumindest nicht alle. Allen Mini-Kurzgeschichten ist gemein, dass diese schon mal veröffentlicht wurden oder zumindest für diverse Magazine oder Wettbewerbe geschrieben wurden. So finden sich dann zwei der Mini-Kurzgeschichten auch schon als Einzelbetrachtung auf meinem Blog (Wer beamen kann, ist klar im Vorteil und Tierliebe). Durchwachsen Kein Autor schafft es, durchgängig gute Geschichten zu schreiben. Wie sehr er ins Klo greifen kann, beweist Thomas Kowa in dieser Anthologie glücklicherweise nur mit einer Geschichte, die weder unterhaltsam noch interessant ist („Paarinstabilitäten„). Würde diese Mini-Kurzgeschichte allein veröffentlicht, wäre sie einen Stern wert. Bei anderen Mini-Kurzgeschichten ist die Einleitung, mit der er die Entstehungsgeschichte der Geschichte beschreibt, deutlich interessanter als die eigentliche Erzählung (wie z.B. bei „Das putzige Land„). Gesellschaftskritik Die anderen Geschichten scheinen zwar von einem anderen Universum zu erzählen, aber oftmals findet sich ein Bezug zu derzeitigen und hiesigen gesellschaftlichen Anliegen, die den Leser durchaus nachdenklich zurücklassen. Nicht zuletzt mit einem Schmunzeln auf den Lippen. Nur selten spricht Kowa direkt aus, was er eigentlich vermitteln will, wie zum Beispiel, wenn er schreibt: „Vielleicht nimmt es aber auch immer das gleiche Ende, egal, in welchem System man lebt. Die oben gewinnen und die unten verlieren.“ Fazit Bei mancher Mini-Kurzgeschichte schreibt Kowa in seinem Vorwort, dass es nicht zu einer Veröffentlichung kam. Manchmal zu Recht. Glücklicherweise gibt es von den zehn Mini-Kurzgeschichten nur wenig Ausfälle, so dass in Summe der Unterhaltungswert dieser Anthologie sehr hoch ist – so der Leser dem Humor von Thmoas Kowa nicht abgeneigt ist. Dieser ist durchaus sehr eigen, dafür umso mehr unverwechselbar. Und nicht immer mit einer moralischen und gesellschaftskritischen Pointe, sondern einfach nur unterhaltsam. Vollkommen ohne Hintergedanken. Diese Rezension findet sich auch auf meinem Bücherblog.

    Mehr
  • weitere